Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adblock Plus: Bundesgerichtshof…

Es geht doch gar nicht mehr um die Werbung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es geht doch gar nicht mehr um die Werbung

    Autor: Plätzchenbäcker 20.04.18 - 15:14

    Wer glaubt, das es den Verlagen wie AS oder anderen heute zu Tage um das Blocken von Werbung geht der irrt. Um Werbung geht es schon lange nicht mehr. Mit Werbung verdienen sie nicht mehr genug. Hier geht es viel mehr um das Sammeln von Informationen des jeweiligen Nutzers die er auf der Seite hinterlässt. Wer ublock orgin benutz der weiß wovon ich rede. Man muss sich nur mal anschauen mit welchen Analysediensten und Werbehostern die Jeweiligen Internetseiten verlinkt sind. Ich benutze u.a. einen Werbeblocker zu meiner eigenen Sicherheit. Ich habe einfach was dagegen das man Daten über mich sammelt. Ein Grund warum ich bis heute nicht mit Fazzebook und Co. verbunden bin. Wenn ich kann, vermeide ich es Spuren im Internet zu lassen. Was die Werbung betrifft, seht es doch mal so, wenn ich ein Schild mit der Aufschrift "Bitte keine Werbung einwerfen" auf dem Briefkasten klebe bekomme ich auch deutlich weniger Werbung. Bisher hat meines Wissens noch kein Verlag gegen die Aufkleber geklagt oder?

  2. Re: Es geht doch gar nicht mehr um die Werbung

    Autor: grorg 20.04.18 - 16:04

    Plätzchenbäcker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn ich
    > ein Schild mit der Aufschrift "Bitte keine Werbung einwerfen" auf dem
    > Briefkasten klebe bekomme ich auch deutlich weniger Werbung. Bisher hat
    > meines Wissens noch kein Verlag gegen die Aufkleber geklagt oder?

    Zeitungen sind auch keine Werbung, der Aufkleber betrifft solche Dinge nicht.

  3. Re: Es geht doch gar nicht mehr um die Werbung

    Autor: Apfelbrot 20.04.18 - 16:28

    Zeitungen enthalten oft Werbebeigaben, und dürfen in diesem Fall auch nur eingeworfen werden wenn es explizit erlaubt wurde.
    zB. durch ein Abo oder den Hinweis "Außer Wochenblatt"

  4. Re: Es geht doch gar nicht mehr um die Werbung

    Autor: teenriot* 20.04.18 - 18:34

    Werbung, die einem unaufgefordert in den Briefkasten geworfen wird, ist was ganz andere als bewusst eine Seite abzurufen. Mit "Keine Werbung" am Kiosk ne Zeitung kaufen wollen führt zu was? Höchstens zu Gelächter.

  5. Re: Es geht doch gar nicht mehr um die Werbung

    Autor: serra.avatar 22.04.18 - 11:07

    du darfst werben soviel du willst ... dein gutes Recht. Nur: du hast keinerlei Anspruch darauf das Werbung auch angeschaut wird! Und was ich auf meinem Rechner darstellen lasse und was nicht ist alleine meine Entscheidung! Am Kiosk wird die Zeitschrift auch ertsmal geschüttelt und alle Beilagen die da rauspurzeln zum entsorgen da gelassen!

    Du willst nicht am freien Internet partizipieren? dann Verzieh dich hinter eine Paywall, hole ich mir da die Infos ohne zu zahlen ist das illegal!

    Werbung nicht anzusehen/blocken ist nicht illegal!

    _________________________________________________________________
    Gott vergibt, ich nicht!



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 22.04.18 11:09 durch serra.avatar.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München
  3. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart
  4. TUI InfoTec GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-82%) 4,44€
  2. 32,99€ (erscheint am 25.01.)
  3. 32,99€ (erscheint am 15.02.)
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Softwareentwicklung: Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
Softwareentwicklung
Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Kennen Sie Iterationen? Es klingt wie Irritationen - und genau die löst das Wort bei vielen Menschen aus, die über agiles Arbeiten lesen. Golem.de erklärt die Fachsprache und zeigt Agilität an einem konkreten Praxisbeispiel für eine agile Softwareentwicklung.
Von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

  1. Flottenmanagement: Tomtom verkauft Firmenteil für 1 Milliarde US-Dollar
    Flottenmanagement
    Tomtom verkauft Firmenteil für 1 Milliarde US-Dollar

    Tomtom trennt sich von einem Firmenteil, um sich auf das Kerngeschäft zu konzentrieren. Doch das Geld fließt nicht in Übernahmen.

  2. Jahrescharts 2018: Fifa 19 besiegt Red Dead Redemption 2
    Jahrescharts 2018
    Fifa 19 besiegt Red Dead Redemption 2

    Fußball ist nicht zu schlagen: Fifa 19 ist in der Jahresübersicht das 2018 am meistverkauften Computerspiel in Deutschland. Auf dem zweiten Platz folgen Red Dead Redemption 2 und dann ein Fahrspaß mit Mario.

  3. Iridium Certus: Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s
    Iridium Certus
    Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

    Das Satelliten-Breitbandnetz Iridium Certus hat seine Testphase abgeschlossen. Zunächst startet der Dienst, der eine hohe weltweite Abdeckung bieten soll, mit zwei mittleren Geschwindigkeitsstufen für Nutzer auf dem Land und auf der See.


  1. 15:09

  2. 14:56

  3. 14:41

  4. 14:19

  5. 13:58

  6. 13:46

  7. 13:25

  8. 13:04