Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adblock Plus: Bundesgerichtshof…

Es geht doch gar nicht mehr um die Werbung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es geht doch gar nicht mehr um die Werbung

    Autor: Plätzchenbäcker 20.04.18 - 15:14

    Wer glaubt, das es den Verlagen wie AS oder anderen heute zu Tage um das Blocken von Werbung geht der irrt. Um Werbung geht es schon lange nicht mehr. Mit Werbung verdienen sie nicht mehr genug. Hier geht es viel mehr um das Sammeln von Informationen des jeweiligen Nutzers die er auf der Seite hinterlässt. Wer ublock orgin benutz der weiß wovon ich rede. Man muss sich nur mal anschauen mit welchen Analysediensten und Werbehostern die Jeweiligen Internetseiten verlinkt sind. Ich benutze u.a. einen Werbeblocker zu meiner eigenen Sicherheit. Ich habe einfach was dagegen das man Daten über mich sammelt. Ein Grund warum ich bis heute nicht mit Fazzebook und Co. verbunden bin. Wenn ich kann, vermeide ich es Spuren im Internet zu lassen. Was die Werbung betrifft, seht es doch mal so, wenn ich ein Schild mit der Aufschrift "Bitte keine Werbung einwerfen" auf dem Briefkasten klebe bekomme ich auch deutlich weniger Werbung. Bisher hat meines Wissens noch kein Verlag gegen die Aufkleber geklagt oder?

  2. Re: Es geht doch gar nicht mehr um die Werbung

    Autor: grorg 20.04.18 - 16:04

    Plätzchenbäcker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn ich
    > ein Schild mit der Aufschrift "Bitte keine Werbung einwerfen" auf dem
    > Briefkasten klebe bekomme ich auch deutlich weniger Werbung. Bisher hat
    > meines Wissens noch kein Verlag gegen die Aufkleber geklagt oder?

    Zeitungen sind auch keine Werbung, der Aufkleber betrifft solche Dinge nicht.

  3. Re: Es geht doch gar nicht mehr um die Werbung

    Autor: Apfelbrot 20.04.18 - 16:28

    Zeitungen enthalten oft Werbebeigaben, und dürfen in diesem Fall auch nur eingeworfen werden wenn es explizit erlaubt wurde.
    zB. durch ein Abo oder den Hinweis "Außer Wochenblatt"

  4. Re: Es geht doch gar nicht mehr um die Werbung

    Autor: teenriot* 20.04.18 - 18:34

    Werbung, die einem unaufgefordert in den Briefkasten geworfen wird, ist was ganz andere als bewusst eine Seite abzurufen. Mit "Keine Werbung" am Kiosk ne Zeitung kaufen wollen führt zu was? Höchstens zu Gelächter.

  5. Re: Es geht doch gar nicht mehr um die Werbung

    Autor: serra.avatar 22.04.18 - 11:07

    du darfst werben soviel du willst ... dein gutes Recht. Nur: du hast keinerlei Anspruch darauf das Werbung auch angeschaut wird! Und was ich auf meinem Rechner darstellen lasse und was nicht ist alleine meine Entscheidung! Am Kiosk wird die Zeitschrift auch ertsmal geschüttelt und alle Beilagen die da rauspurzeln zum entsorgen da gelassen!

    Du willst nicht am freien Internet partizipieren? dann Verzieh dich hinter eine Paywall, hole ich mir da die Infos ohne zu zahlen ist das illegal!

    Werbung nicht anzusehen/blocken ist nicht illegal!

    _________________________________________________________________
    Gott vergibt, ich nicht!



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 22.04.18 11:09 durch serra.avatar.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. h.com networkers GmbH, Düsseldorf
  2. Stuttgarter Straßenbahnen AG, Stuttgart
  3. über duerenhoff GmbH, Münster
  4. Bosch Gruppe, Magdeburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Equalizer Blu-ray, Hotel Transsilvanien 2 Blu-ray, Arrival Blu-ray, Die glorreichen 7...
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. 9,99€
  4. (Prime Video)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  2. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an
  3. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk

Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  2. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  3. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

  1. Politische Werbung: Google veröffentlicht Datenbank aller Werbekunden
    Politische Werbung
    Google veröffentlicht Datenbank aller Werbekunden

    Die großen IT-Konzerne haben mehr Transparenz bei politischer Werbung versprochen. Nach Facebook zeigt nun auch Google die Herkunft der Anzeigen. Der beste Kunde ist nicht gerade ein Freund des Silicon Valleys.

  2. Bundesnetzagentur: Kaum noch Chancen für viertes Mobilfunknetz
    Bundesnetzagentur
    Kaum noch Chancen für viertes Mobilfunknetz

    National Roaming scheitert wohl an der Bundesnetzagentur. Diese hat schwerwiegende rechtliche Bedenken, weil es keine beträchtliche Marktmacht der Betreiber gebe.

  3. Contracts: Sniper Ghost Warrior 4 ohne offene Welt
    Contracts
    Sniper Ghost Warrior 4 ohne offene Welt

    Die Community und die Entwickler selbst waren mit der offenen Welt in Sniper Ghost Warrior 3 nicht ganz zufrieden, in der Fortsetzung Contracts wird nun alles kompakter. Spieler sind darin als Söldner mit dem Scharfschützengewehr in Sibirien unterwegs.


  1. 17:42

  2. 17:29

  3. 16:37

  4. 16:20

  5. 16:09

  6. 15:50

  7. 15:16

  8. 15:00