1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adblock-Plus: Springer erwirkt…

Warum der Adblocker?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum der Adblocker?

    Autor: FreiGeistler 15.08.16 - 12:13

    Wenn schon sollte die Verfügung doch gegen die Macher der Filterliste laufen?

  2. Re: Warum der Adblocker?

    Autor: Friedrich.Thal 15.08.16 - 12:44

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn schon sollte die Verfügung doch gegen die Macher der Filterliste
    > laufen?

    Kein Adblocker, keine Filterlisten. Problem gelöst.

  3. Re: Warum der Adblocker?

    Autor: Lord Gamma 15.08.16 - 12:47

    Friedrich.Thal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > FreiGeistler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn schon sollte die Verfügung doch gegen die Macher der Filterliste
    > > laufen?
    >
    > Kein Adblocker, keine Filterlisten. Problem gelöst.

    Dann sollte man lieber gegen den Vertrieb von Computern vorgehen.
    Kein Computer, kein Adblocker. Problem gelöst.

  4. Re: Warum der Adblocker?

    Autor: Qbit42 15.08.16 - 12:51

    Lord Gamma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Friedrich.Thal schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > FreiGeistler schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wenn schon sollte die Verfügung doch gegen die Macher der Filterliste
    > > > laufen?
    > >
    > > Kein Adblocker, keine Filterlisten. Problem gelöst.
    >
    > Dann sollte man lieber gegen den Vertrieb von Computern vorgehen.
    > Kein Computer, kein Adblocker. Problem gelöst.

    Kein Mensch, kein Computer, kein Adblocker, keine Filterlisten. Problem gelöst.

  5. Re: Warum der Adblocker?

    Autor: My1 15.08.16 - 13:31

    Kein Planet erde -> kein mensch -> kein pc -> kein adblocker
    '-> problem gelöst

  6. Re: Warum der Adblocker?

    Autor: Wallbreaker 15.08.16 - 13:42

    Friedrich.Thal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kein Adblocker, keine Filterlisten. Problem gelöst.

    Keine Werbung > kein Tracking > stattdessen Abos und Paywalls > keine Adblocker > keine Filterlisten > Problem gelöst.

    Alternative:

    Humane und geprüfte Werbung > kein Tracking > keine Adblocker > keine Filterlisten > Problem gelöst.

  7. Re: Warum der Adblocker?

    Autor: captaincoke 15.08.16 - 13:46

    Keine Elemente Kohlenstoff und Silizium -> Kein Planet erde -> kein mensch -> kein pc -> kein adblocker
    '-> problem gelöst

  8. Re: Warum der Adblocker?

    Autor: AllAgainstAds 15.08.16 - 13:47

    wie wäre es denn mit auf die Knie fallen und die großen Verlage anbeten und alles das machen, was ihre Heiligkeit befiehlt? Frei nach dem Motto "halten zu Gnaden Eurer Gnaden"
    Lasst Euch doch einfach alles gefallen und fresst die Werbung mit Löffeln, damit die armen Verlage auch bloß keinen scheiß cent an Umsatz verlieren und die Leser mit noch viel mehr Werbung zuballern können.

  9. Re: Warum der Adblocker?

    Autor: FreiGeistler 15.08.16 - 13:58

    Friedrich.Thal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > FreiGeistler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn schon sollte die Verfügung doch gegen die Macher der Filterliste
    > > laufen?
    >
    > Kein Adblocker, keine Filterlisten. Problem gelöst.

    Die frage war ernst gemeint. Im Falle von Easylist wäre es auch Eyeo, bei allen anderen nicht.
    Alles mit "Problem gelöst" ignoriert.

  10. Re: Warum der Adblocker?

    Autor: captaincoke 15.08.16 - 14:09

    EasyList wird nicht von Eyeo herausgegeben oder gepflegt.

    > By default, EasyList, which corresponds to your browser's language setting, and the
    > Acceptable Ads list are enabled to get you started. You can remove them or add others -
    > it's up to you.

    > Important: Eyeo GmbH, the company behind Adblock Plus, did not draft EasyList and,
    > therefore, has no right to, or control over, its content. Visit the EasyList Community for
    > more information. In no case will Eyeo be held liable towards you or any other party for
    > any loss or damage (including, but not limited to, loss of chances and of business)
    > deriving directly or indirectly from your use of such lists.

  11. Re: Warum der Adblocker?

    Autor: FreiGeistler 15.08.16 - 14:11

    Dann umso eher.

  12. Re: Warum der Adblocker?

    Autor: captaincoke 15.08.16 - 14:21

    Tja, die Juristerei ist da sehr kreativ.
    Man könnte zum Beispiel auf die Abhängigkeit des Adblockers von den Filterlisten eingehen. Ohne Listen kein Blocken. Daher nimmt Eyeo das ganze zumindest billigend in Kauf.

    Nicht umsonst heißt es drei Juristen fünf Meinungen.

    Disclaimer:
    Ich bin kein Jurist, das Beispiel ist 100% fiktiv. Ich möchte weder für Axel Springer noch für Eyeo Partei ergreifen.

  13. Re: Warum der Adblocker?

    Autor: My1 15.08.16 - 14:24

    aber es gibt viele listen und nur weil eine davon etwas zu viel blockt?
    ja ne is klar

  14. Re: Warum der Adblocker?

    Autor: FreiGeistler 15.08.16 - 14:24

    Dann könnte man ja gleich gegen diverse Mobile Browser verfügen wenn man auf "Bilder blockieren" getippt hat. Oder auf "Javascript deaktivieren".

  15. Re: Warum der Adblocker?

    Autor: Apfelbrot 16.08.16 - 05:06

    Weil man gegen diese einfacher vorgehen kann als gegen Listenbetreiber.

    Das Gericht Hamburg außerdem gibt doch sowieso jedem Antrag einer Verfügung statt den sie rein kriegen, das wusste man also hat man das genau so durchgezogen.

  16. Re: Warum der Adblocker?

    Autor: katy81 18.08.16 - 11:38

    Da wurden aber die beiden einzigen Beiträge heran gezogen, in denen der Kernbereich der Pressefreiheit im Ansatz geschrammt wurde... Alles weitere wird vermutlich begründet geblockt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. IAV GmbH, Berlin
  3. Auswärtiges Amt, Bonn, Berlin, Brandenburg an der Havel
  4. Ministerium des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg, Potsdam

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,99€
  2. 3,99€
  3. 4,99€
  4. (-10%) 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Huawei-Gründer Ren Zhengfei: Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet
Huawei-Gründer Ren Zhengfei
Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet

Huawei steht derzeit im Zentrum des Medieninteresses - und so wird auch mehr über den Gründer und Chef Ren Zhengfei bekannt, der sich bisher so gut wie möglich aus der Öffentlichkeit ferngehalten hatte.
Ein Porträt von Achim Sawall

  1. ORAN Open-Source-Mobilfunk ist nicht umweltfreundlich
  2. US-Handelsboykott Ausnahmeregelung für Geschäfte mit Huawei erneut verlängert
  3. "Eindeutiger Beweis" US-Regierung holt ihre "Smoking Gun" gegen Huawei heraus

Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  2. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+
  3. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor

  1. SpaceX: Falcon 9 scheitert am Versuch der 50. Landung
    SpaceX
    Falcon 9 scheitert am Versuch der 50. Landung

    Das Jubiläum fiel buchstäblich ins Wasser. Nach dem Start von 60 weiteren Starlink-Satelliten tat die erste Raketenstufe, was bei anderen Raketen normal ist: Sie landete im Meer.

  2. Microsoft: WSL2 könnte von Windows-Updates getrennt verteilt werden
    Microsoft
    WSL2 könnte von Windows-Updates getrennt verteilt werden

    Neuerungen für das Windows Subsystem für Linux (WSL) gibt es bisher nur mit großen Updates für Windows selbst. Dank der Architektur des neuen WSL2 könnte sich dies aber bald ändern, was einige Nutzer fordern.

  3. Luftfahrt: DLR-Forscher entwerfen elektrisches Regionalflugzeug
    Luftfahrt
    DLR-Forscher entwerfen elektrisches Regionalflugzeug

    Noch können hybrid-elektrische Regionalflugzeuge nicht mit konventionell angetriebenen Flugzeugen konkurrieren. Das wird sich aber ändern. Forscher des DLR und des Vereins Bauhaus Luftfahrt arbeiten bereits am Elektroflugzeug der Zukunft.


  1. 18:11

  2. 17:00

  3. 16:46

  4. 16:22

  5. 14:35

  6. 14:20

  7. 13:05

  8. 12:23