1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adblocker Humancredit: Faire…

Ein Wolf der Kreide frisst...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Ein Wolf der Kreide frisst...

    Autor: Anonymer Nutzer 25.06.15 - 20:04

    ... bleibt trotzdem ein Wolf. Solche Projekte verändern gar nichts. Wenn die Leute erst einmal an "freundliche" Werbung gewöhnt wurden, bahnt sich die Gier doch ihren Weg. Nach der Salamitaktik wird die Werbung immer aggressiver. Diese PR-Masche mit "Spenden" geht mir auch ziemlich auf den Keks.

  2. Re: Ein Wolf der Kreide frisst...

    Autor: kelzinc 25.06.15 - 23:31

    dan blockst du die eben wider oder du sagst denen das dir die werbung zu agressiv ist und wenn mehrere nutzer das so sehen wird sie verbannt.
    so solld as prinzop funktionieren wider zurücka u adblock wechseln kann man immer noch, warum sofort alles schlecht machen.
    das damit geld verdient werden soll ist klar oder arbeitst du etwa ohne lohn?
    wenn du was besseres wüsstes entwickel eine app



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.06.15 23:32 durch kelzinc.

  3. Re: Ein Wolf der Kreide frisst...

    Autor: Anonymer Nutzer 25.06.15 - 23:46

    kelzinc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dan blockst du die eben wider oder du sagst denen das dir die werbung zu
    > agressiv ist und wenn mehrere nutzer das so sehen wird sie verbannt.
    > so solld as prinzop funktionieren wider zurücka u adblock wechseln kann man
    > immer noch, warum sofort alles schlecht machen.
    > das damit geld verdient werden soll ist klar oder arbeitst du etwa ohne
    > lohn?
    > wenn du was besseres wüsstes entwickel eine app

    Genau! In Deutschland wird schnell und leicht gemeckert. Aber besser machen? Nöööö :) Aber ein Projekt das eine gute Intention hat gleich schlecht reden, obwohl man es noch nicht einmal kennt und es gerade erst beginnt, das kann man natürlich... omg -.-

  4. Re: Ein Wolf der Kreide frisst...

    Autor: raskani 27.06.15 - 17:31

    Da muss ich dem TE-Starter mal recht geben.
    Nach dem die Masche mit "vertretbarer Werbung" bei einigen Adblockern zum Erfolg ; sprich Kohle/Cash; geführt hat, werden nun weitere Wege gesucht, wie man Werbung wieder effizient an die Nutzer verteilen kann. Sozial scheint in dieser Hinsicht derzeit ja ganz besonders beliebt zu sein, da sich kaum einer der Generationen X u. Y die Bedingungen, welche als kleingedruckte Fußnote angehängt werden durchliest und die Masche mit "kostenlos" als Zugpferd gern verblendet. Wer macht im Netz schon etwas umsonst? Der neue Dienst will bestimmt auch finanziert werden - bevorzugt über Werbung.
    Hätte man mit boardeigenen Mitteln die Werbung von den Systemen fern gehalten, währe eine derartige Schlammschlacht, wie sie akut betrieben wird, wohl nicht entstanden (*** Vermutung ***). Doch leider scheint gerade bei den o.g. Generationen diese Kenntnis zu fehlen und der Griff zu fertigen Tools die einfachere Variante zu sein.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Consultant / Product Owner (m/w/d)
    SEITENBAU GmbH, Konstanz (Home-Office möglich)
  2. (Senior) Software Engineer IoT (m/w/d)
    AUSY Technologies Germany AG, München, Nürnberg, Hamburg, Düsseldorf
  3. Lizenzmanager*in
    Max Planck Digital Library (MPDL), München
  4. Customer Support/IT-Support Online Dienste Plattformen (w/m/d)
    Dataport, Altenholz bei Kiel, Bremen, Halle (Saale), Hamburg, Magdeburg, Rostock

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 54,99€ statt 109,99€
  2. 1.259€ statt 1.699€
  3. 1.122€ statt 1.499€
  4. 2.379€ statt 2.899€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Deklaratives Linux: Keine Angst vor Nix
Deklaratives Linux
Keine Angst vor Nix

NixOS ist genial zum Deployen von Software, doch der Einstieg ist hart. Über eine rasant wachsende Linux-Distribution und ihre Community, die viel erreicht.
Ein Erfahrungsbericht von Lennart Mühlenmeier

  1. Proton Epics Anti-Cheat-Tool läuft auf Linux
  2. Datenleck Sicherheitslücke im Shop von Tuxedo entdeckt und geschlossen
  3. Linux Treiberentwicklung fast ohne Hardware

Open Source: Interaktives Rechnen mit Jupyter-Notebooks
Open Source
Interaktives Rechnen mit Jupyter-Notebooks

Ob der Test einer Signalverarbeitungs-Bibliothek oder die Hardware-Synthese für einen FPGA: Im Jupyterhub klappt das via Cloud.
Eine Anleitung von Martin Strubel

  1. Software 20 Dinge, die ich in 20 Jahren als Entwickler gelernt habe
  2. Programmierung Githubs Copilot produziert Bugs und Sicherheitslücken

Kampf gegen Kindesmissbrauch: Die wichtigsten Antworten zur Chatkontrolle
Kampf gegen Kindesmissbrauch
Die wichtigsten Antworten zur Chatkontrolle

Was steckt genau hinter den Plänen der EU-Kommission zur Chatkontrolle und wie gefährlich wäre deren Umsetzung?
Von Friedhelm Greis und Moritz Tremmel

  1. Überwachung Petition gegen Chatkontrolle
  2. SPD gegen FDP Ampelkoalition uneins bei Chatkontrolle
  3. Bundesdatenschutzbeauftragter Kelber will Chatkontrolle verhindern