Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adblocker in Chrome: Adblock Plus…

Einfach kein Google Chrome nutzen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einfach kein Google Chrome nutzen

    Autor: Toms 07.06.19 - 07:27

    Es gibt genügen Alternativen am Markt. Und sei es nur der Chromium Edge oder auch Firefox. Google Chrome ist eine Gefahr für das offene Web durch einen quasi Monopolstatus. Google kann so, mit seinen Diensten, Webstandards ohne richtiges Standardisierungsverfahren diktieren und andere Browserhersteller ausschließen

  2. Re: Einfach kein Google Chrome nutzen

    Autor: elonmusk 07.06.19 - 07:47

    Nutze seid ich denken kann nur google Chrome. In diesem Fall wechsel ich dann wohl zu Firefox :D

  3. Genügend Alternativen?

    Autor: Herricht 07.06.19 - 07:58

    Außer Mozilla und Apple nutzen alle Chromium. Wenn dort die API ausgebaut wird, kann mit größerem Aufwand geforkt werden oder man findet sich damit ab. Was klingt hier wohl wirtschaftlicher?

  4. Re: Genügend Alternativen?

    Autor: Graveangel 07.06.19 - 08:31

    Herricht schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Außer Mozilla und Apple nutzen alle Chromium. Wenn dort die API ausgebaut
    > wird, kann mit größerem Aufwand geforkt werden oder man findet sich damit
    > ab. Was klingt hier wohl wirtschaftlicher?


    Kommt drauf an, ob man den Browser einstampfen will oder nicht.
    Wenn das Produkt einen Wert hat, ist das wohlmöglich eine echt Alternative, einen Fork zu erstellen und nur noch Änderungen zu ziehen, die nicht diese API betreffen

  5. Re: Genügend Alternativen?

    Autor: 0110101111010001 07.06.19 - 08:39

    Microsoft hat eh schon einen größeren Fork.
    Hast du Mal nachgelesen, was die alles geändert rausgeschmissen haben?

  6. Re: Einfach kein Google Chrome nutzen

    Autor: 0110101111010001 07.06.19 - 08:40

    +1

  7. Re: Einfach kein Google Chrome nutzen

    Autor: ernstl 07.06.19 - 08:43

    > Nutze seit ich denken kann nur google Chrome

    Tja, so ist sie, die Jugend.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.06.19 08:43 durch ernstl.

  8. Re: Einfach kein Google Chrome nutzen

    Autor: plastikschaufel 07.06.19 - 09:14

    Und was ist so schlimm daran, Chrome zu nutzen?
    Wenn du Firefox ohne Skriptblocker nutzt, kriegt Google ebenfalls tonnenweise Daten von dir.

  9. Re: Einfach kein Google Chrome nutzen

    Autor: 0110101111010001 07.06.19 - 09:23

    Man benutzt keinen Browser Mehr ohne Scriptblocker (Oder Adblocker mit integriertem Scriptblocker).

  10. dann nenn mal die alternativen

    Autor: flasherle 07.06.19 - 09:56

    wichtig sind mir vorallem die sofortige sync von Favs, Passwörtern und zugangsdaten so wie der geöffneten seiten sowohl in die richtung handy als auch in die richtung pc. welcher browser kann dies auf android und windows pc?

  11. Re: dann nenn mal die alternativen

    Autor: ibsi 07.06.19 - 09:59

    Ist für mich auch der Hauptgrund warum ich Chrome nutze.

  12. ggf. brave

    Autor: jake 07.06.19 - 10:01

    ist aber noch beta:
    https://support.brave.com/hc/en-us/articles/360021218111-How-do-I-set-up-Sync-

  13. Re: ggf. brave

    Autor: ibsi 07.06.19 - 10:03

    Nur kurz überflogen .. aber der bietet mir doch nicht das gleiche wie Chrome, oder? Also was den Sync angeht.

  14. zeit für alternativen

    Autor: jake 07.06.19 - 10:06

    bin schon seit ein paar wochen auf der suche nach alternativen für verschiedene google-dienste. google scheint aktuell komplett abzudrehen: in vielen diensten gibt es seit mai fehler. seit ein paar tagen muss ich zugriff auf google analytics, doubleclick usw. zulassen, ansonsten bekomme ich keinen zugriff mehr auf google-services. jetzt also auch noch chrome.

    ein guter ersatz für google calender ist z.b. teamup.
    ein guter ersatz für google chrome ist z.b. brave.
    eine gute alternative für die google-suche ist z.b. qwant.

    gerne ergänzen - bin für tipps dankbar!

  15. Re: ggf. brave

    Autor: jake 07.06.19 - 10:06

    ja, ist eben beta - like i said. ;)

    kommt aber sicher noch. brave sieht aktuell ganz gut aus, finde ich.

  16. Re: ggf. brave

    Autor: flasherle 07.06.19 - 10:18

    könnte für die entfernte zukunft was sein. mal auf die beobachten liste gesetzt. danke

  17. Re: zeit für alternativen

    Autor: conker 07.06.19 - 10:19

    Ist leider ein gigantischer Aufwand.
    Ich habe mich auch letztens Jahr dazu entschieden, von den Google Diensten wegzukommen, insbesondere, als sich (durch Zufall?) einfach der Standort verlauf von meinem Android einfach aktiviert hatte, das war creepy ...

    Email wurde langsam umgestellt, hauptsächlich auf die Emails vom DSL Provider und jetzt zu Protonmail.

    jake schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bin schon seit ein paar wochen auf der suche nach alternativen für
    > verschiedene google-dienste. google scheint aktuell komplett abzudrehen: in
    > vielen diensten gibt es seit mai fehler. seit ein paar tagen muss ich
    > zugriff auf google analytics, doubleclick usw. zulassen, ansonsten bekomme
    > ich keinen zugriff mehr auf google-services. jetzt also auch noch chrome.
    >
    > ein guter ersatz für google calender ist z.b. teamup.
    > ein guter ersatz für google chrome ist z.b. brave.
    > eine gute alternative für die google-suche ist z.b. qwant.
    >
    > gerne ergänzen - bin für tipps dankbar!

    Danke für die Liste.
    Das hat mich an diesen Thread errinert, auch paar nützliche Infos :
    https://www.heise.de/forum/heise-online/News-Kommentare/Vorwurf-an-Google-Microsoft-Edge-mit-unfairen-Mitteln-verdraengt/mein-Vorsatz-2019-kein-Google/thread-5831078/

    Ich will keine Apple Geräte, also bin ich auf Android angewiesen.
    Insbesondere, wenn man ein google freies Android möchte, fand ich den Punkt interessant:
    >> Handy -> Chinaphone mit LineageOS ohne Googleapps. Stores: fdroid und uptodown. Wenn >>doch mal eine App aus dem Playstore benötigt wird: Yalp Store.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.06.19 10:22 durch conker.

  18. Re: Einfach kein Google Chrome nutzen

    Autor: eidolon 07.06.19 - 10:28

    Also die "IT-Profis" haben jahrelang auf FF geschimpft, weil der Browser lahm ist, voller Bloat und dann fingen die auch noch an da Werbesachen auf der Startseite einzubauen, die man erst wieder deaktivieren musste.

    Aber jetzt ist er ja wieder cool, weil alle auf Chrome schimpfen. ^^

  19. Re: Einfach kein Google Chrome nutzen

    Autor: ko3nig 07.06.19 - 10:35

    eidolon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also die "IT-Profis" haben jahrelang auf FF geschimpft, weil der Browser
    > lahm ist, voller Bloat und dann fingen die auch noch an da Werbesachen auf
    > der Startseite einzubauen, die man erst wieder deaktivieren musste.
    >
    > Aber jetzt ist er ja wieder cool, weil alle auf Chrome schimpfen. ^^

    So ist das mit den Profis, stabil wie Löwenzahn (:

    Golem Pur?
    Klar, nennt sich (NoScript, True)

  20. Re: Einfach kein Google Chrome nutzen

    Autor: jake 07.06.19 - 10:40

    ff hat's einfach versemmelt, so wie anno dunnemal netscape. anstatt eine gute alternative zur chrome-dominanz zu entwickeln, hat man das projekt in den sand gesetzt. daher gibt's bei mir auch keinen reflex, zu diesem browser zurückzukehren.

    zum glück zeigen sich aktuell ja andere gute alternativen (siehe auch unten), z.b. safari oder brave.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. BWI GmbH, Bonn
  3. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  4. ifp l Personalberatung Managementdiagnostik, Raum Norddeutschland

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. (-77%) 11,50€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  2. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch
  3. Handheld Nintendo stellt die Switch Lite für unterwegs vor

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

  1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

  3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
    The Witcher
    Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

    Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 11:57

  4. 17:52

  5. 15:50

  6. 15:24

  7. 15:01

  8. 14:19