Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adblocker in Chrome: Adblock Plus…

Gelesen und Chrome deinstalliert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gelesen und Chrome deinstalliert.

    Autor: Minijobber 07.06.19 - 07:42

    Gelesen und Chrome deinstalliert.
    Es wird zwar niemanden interessieren (schon gar nicht Google) aber allein die Ankündigung dieses „Umbau“ reicht mir zu wechseln. Ich werde solange andere Browser nutzen bis es nicht mehr geht.
    Ich nutze keine Werbung und wenn ich etwas Suche geschieht dies garantiert nicht über eine „Werbung“ sondern direkt über eine eigene Suchfunktion.

  2. Re: Gelesen und Chrome deinstalliert.

    Autor: Aki-San 07.06.19 - 11:11

    lieber von adblock plus weg und mehrere andere benutzen. :)

    Ich bin zwar überzeugter FFler, aber chrom ist doch durchaus für manche Anwendungen interessant. Denke ich.. hoffe ich..

  3. Re: Gelesen und Chrome deinstalliert.

    Autor: countzero 07.06.19 - 11:13

    Ist halt nur die Frage, auf welchen man wechseln soll? Außer Firefox basieren doch fast alle mittlerweile auf Chromium, was wohl von der Änderung auch betroffen ist.

  4. Re: Gelesen und Chrome deinstalliert.

    Autor: h3nNi 07.06.19 - 11:17

    Minijobber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gelesen und Chrome deinstalliert.
    > Es wird zwar niemanden interessieren (schon gar nicht Google) aber allein
    > die Ankündigung dieses „Umbau“ reicht mir zu wechseln. Ich
    > werde solange andere Browser nutzen bis es nicht mehr geht.
    > Ich nutze keine Werbung und wenn ich etwas Suche geschieht dies garantiert
    > nicht über eine „Werbung“ sondern direkt über eine eigene
    > Suchfunktion.

    Die Datensammelwut von Google im Chrome war ok, aber bei Werbung hört der Spaß auf...

  5. Re: Gelesen und Chrome deinstalliert.

    Autor: User_x 07.06.19 - 12:06

    AB+ ist eh für die Tonne, verwende selbst µBlock origin und tatsächlich, habe meine Passwörter und Lesezeichen zum Firefox transferiert und ihn als Standard eingestellt.

  6. Re: Gelesen und Chrome deinstalliert.

    Autor: Eheran 07.06.19 - 13:41

    µBlock origin empfand ich beim Wechsel letztes Jahr auch als deutlich besser.

  7. Re: Gelesen und Chrome deinstalliert.

    Autor: Hotohori 07.06.19 - 14:31

    Minijobber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gelesen und Chrome deinstalliert.
    > Es wird zwar niemanden interessieren (schon gar nicht Google) aber allein
    > die Ankündigung dieses „Umbau“ reicht mir zu wechseln. Ich
    > werde solange andere Browser nutzen bis es nicht mehr geht.
    > Ich nutze keine Werbung und wenn ich etwas Suche geschieht dies garantiert
    > nicht über eine „Werbung“ sondern direkt über eine eigene
    > Suchfunktion.

    Ich hab schon bei der ersten Meldung von vor ein paar Tagen wieder zu Firefox zurück gewechselt. Wären alle so konsequent würde man bei der nächsten Statistik der Browser Nutzung einen deutlichen Rückgang bei Chrome sehen, was auch dringend mal nötig wäre, die haben ja schon ein quasi Monopol.

  8. Re: Gelesen und Chrome deinstalliert.

    Autor: blaub4r 07.06.19 - 14:58

    Minijobber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gelesen und Chrome deinstalliert.
    > Es wird zwar niemanden interessieren (schon gar nicht Google) aber allein
    > die Ankündigung dieses „Umbau“ reicht mir zu wechseln. Ich
    > werde solange andere Browser nutzen bis es nicht mehr geht.
    > Ich nutze keine Werbung und wenn ich etwas Suche geschieht dies garantiert
    > nicht über eine „Werbung“ sondern direkt über eine eigene
    > Suchfunktion.

    Habe erst mal automatische Updates deaktiviert und schaue wie lange das so geht.

  9. Re: Gelesen und Chrome deinstalliert.

    Autor: wasAuchImmerDuMichAuch 08.06.19 - 10:14

    Aki-San schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lieber von adblock plus weg und mehrere andere benutzen. :)
    Und welche anderen genau wenn chrome die entsprechende Schnittstelle kastriert?

    >
    > Ich bin zwar überzeugter FFler, aber chrom ist doch durchaus für manche
    > Anwendungen interessant.
    Sag mal beispiel wofür ich Chrome brauche weil es der Fuchs nicht kann...

    > Denke ich.. hoffe ich..
    Najaaa...

  10. Re: Gelesen und Chrome deinstalliert.

    Autor: Suppenkasper 09.06.19 - 08:33

    wasAuchImmerDuMichAuch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aki-San schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > lieber von adblock plus weg und mehrere andere benutzen. :)
    > Und welche anderen genau wenn chrome die entsprechende Schnittstelle
    > kastriert?
    >
    > >
    > > Ich bin zwar überzeugter FFler, aber chrom ist doch durchaus für manche
    > > Anwendungen interessant.
    > Sag mal beispiel wofür ich Chrome brauche weil es der Fuchs nicht kann...
    >
    > > Denke ich.. hoffe ich..
    > Najaaa...

    Habe gerade auch erst nach dieser Ankündigung Firefox wieder installiert und als Standardbrowser eingerichtet sowohl auf Android als auch auf dem Rechner. Mir sind dabei zwei Themen aufgefallen wo Chrome aktuell definitiv die nase vorne hat (es sei denn es finden sich nicht nutzbare add-ons)
    1. Touch Unterstützung ist bei ff ein Graus. Und die add-ons sind miserabel. Hab's jetzt eins für das Touchpad behalten aber es läuft einfach nicht so smooth.
    2. Ich habe noch keinen brauchbaren Weg zum Casten gefunden. Klar dass Chrome dort die bessere Unterstützung liefert, aber Mal ehrlich, inzwischen kann man auch vom VLC auf Chromecast übertragen

  11. Re: Gelesen und Chrome deinstalliert.

    Autor: Thunderbird1400 09.06.19 - 10:07

    wasAuchImmerDuMichAuch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sag mal beispiel wofür ich Chrome brauche weil es der Fuchs nicht kann...

    Leider laufen manche schlecht programmierte Seiten mit Firefox nicht richtig. Bei uns in der Firma ist das bei diversen Intranet-Anwendungen der Fall.

  12. Re: Gelesen und Chrome deinstalliert.

    Autor: wasAuchImmerDuMichAuch 10.06.19 - 08:29

    Thunderbird1400 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wasAuchImmerDuMichAuch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sag mal beispiel wofür ich Chrome brauche weil es der Fuchs nicht
    > kann...
    >
    > Leider laufen manche schlecht programmierte Seiten mit Firefox nicht
    > richtig.
    Die nutzt man einfach nicht.

    > Bei uns in der Firma ist das bei diversen Intranet-Anwendungen der
    > Fall.
    Dann macht man der IT dampf das sie mal die seiten ordentlich gebacken bekommen.
    Kein geld, keine zeit? -> Drecksladen.

  13. Re: Gelesen und Chrome deinstalliert.

    Autor: Megusta 11.06.19 - 11:12

    Thunderbird1400 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wasAuchImmerDuMichAuch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sag mal beispiel wofür ich Chrome brauche weil es der Fuchs nicht
    > kann...
    >
    > Leider laufen manche schlecht programmierte Seiten mit Firefox nicht
    > richtig. Bei uns in der Firma ist das bei diversen Intranet-Anwendungen der
    > Fall.


    Leider ist es so und nur für diesen Fall nutze ich dann Chrome, sonst nur mit der Fuchs unterwegs!

  14. Re: Gelesen und Chrome deinstalliert.

    Autor: User_x 12.06.19 - 14:39

    wasAuchImmerDuMichAuch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thunderbird1400 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > wasAuchImmerDuMichAuch schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Sag mal beispiel wofür ich Chrome brauche weil es der Fuchs nicht
    > > kann...
    > >
    > > Leider laufen manche schlecht programmierte Seiten mit Firefox nicht
    > > richtig.
    > Die nutzt man einfach nicht.
    >
    > > Bei uns in der Firma ist das bei diversen Intranet-Anwendungen der
    > > Fall.
    > Dann macht man der IT dampf das sie mal die seiten ordentlich gebacken
    > bekommen.
    > Kein geld, keine zeit? -> Drecksladen.

    Du scheinst dazu kein Bezug dazu zu haben.

    "Fällt aus wegen Ist nicht" gibt es häufig. Auch dass du deine Arbeitskraft lediglich zur Verfügung stellst und daher kein Anrecht auf Mitsprache hast, ist ein weiterer Knackpunkt. Und damit werden es immer mehr "Drecksläden" ¯\_(ツ)_/¯



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.06.19 14:40 durch User_x.

  15. Re: Gelesen und Chrome deinstalliert.

    Autor: wasAuchImmerDuMichAuch 13.06.19 - 01:41

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wasAuchImmerDuMichAuch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Thunderbird1400 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > wasAuchImmerDuMichAuch schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Sag mal beispiel wofür ich Chrome brauche weil es der Fuchs nicht
    > > > kann...
    > > >
    > > > Leider laufen manche schlecht programmierte Seiten mit Firefox nicht
    > > > richtig.
    > > Die nutzt man einfach nicht.
    > >
    > > > Bei uns in der Firma ist das bei diversen Intranet-Anwendungen der
    > > > Fall.
    > > Dann macht man der IT dampf das sie mal die seiten ordentlich gebacken
    > > bekommen.
    > > Kein geld, keine zeit? -> Drecksladen.
    >
    > Du scheinst dazu kein Bezug dazu zu haben.
    Ein bissel schon.

    >
    > "Fällt aus wegen Ist nicht" gibt es häufig. Auch dass du deine Arbeitskraft
    > lediglich zur Verfügung stellst und daher kein Anrecht auf Mitsprache hast,
    Solche firmen sind mir zutiefst zuwider.

    > ist ein weiterer Knackpunkt. Und damit werden es immer mehr "Drecksläden"
    > ¯\_(ツ)_/¯
    Ja, gibt leider eine menge solcher läden.

  16. Re: Gelesen und Chrome deinstalliert.

    Autor: Eased 15.06.19 - 20:19

    wasAuchImmerDuMichAuch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aki-San schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Ich bin zwar überzeugter FFler, aber chrom ist doch durchaus für manche
    > > Anwendungen interessant.
    > Sag mal beispiel wofür ich Chrome brauche weil es der Fuchs nicht kann...
    >

    Bin nach dieser Meldung auch wieder auf Firefox umgestiegen und musste entsetzt fest stellen, dass YouTube HDR (bzw. eigentlich sämtlicher HDR Inhalt) nur in Chrome und Edge funktioniert. :(
    Und da Edge keine Alternative ist, bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als wieder zurück zu Chrome zu wechseln, oder?
    Bin für alternative Vorschläge gerne offen.
    HDR nicht zu nutzen, wenn man die Möglichkeit dazu hat, ist leider auch absolut keine Lösung. Der Unterschied zu SDR ist dann doch zu groß.

    Was mir außerdem aufgefallen ist:
    - Ein paar wenige 60 fps Videos haben im Firefox Mikroruckler, während die in Chrome und Edge butterweich laufen.
    - Firefox verhunzt mir ab und zu die Farbdarstellung von Videos, wenn ich in den Fullscreen schalte. Sieht so aus, als ob er SDR Videos versucht in HDR abzuspielen. Also total grelle, verfälschte Farben. Erst wenn ich den Fullscreen Modus beende und wieder starte, läuft das Video normal.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 15.06.19 20:26 durch Eased.

  17. Re: Gelesen und Chrome deinstalliert.

    Autor: User_x 16.06.19 - 12:56

    Kann gut sein. Als Alternative hast du dann halt schön ausgeleuchtete grelle Werbefarben in HDR - du hast die freie wahl...

    Guck alternativ in den Addons nach HDR & Video - vielleicht gibts ja ersatz?

  18. Re: Gelesen und Chrome deinstalliert.

    Autor: Morning 27.06.19 - 09:14

    Und Firefox kann leider nix. Viel zu überladen, Navigation ist grottig und lahm ist der Browser auch noch

  19. Re: Gelesen und Chrome deinstalliert.

    Autor: Eheran 27.06.19 - 17:13

    >Und Firefox kann leider nix.
    Was willst du denn machen, was Firefox nicht kann?

    >Viel zu überladen
    Wodurch?

    >Navigation ist grottig
    Wohin willst du navigieren und warum ist das schwer?

    >lahm ist der Browser auch noch
    Was ist langsam? Was tust du, dass Firefox langsam ist?

    Aber warum frage ich überhaupt: Es kommt sowieso keine Antwort auf die Fragen. Weil es nur leeres Geschwätz ist.

  20. Re: Gelesen und Chrome deinstalliert.

    Autor: User_x 28.06.19 - 16:34

    Morning schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und Firefox kann leider nix. Viel zu überladen, Navigation ist grottig und
    > lahm ist der Browser auch noch

    Wenn die WERBUNG dich nicht stört, verwende doch den Chrome gerne weiter? ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Leasing AG, Bad Homburg
  2. DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH & Co. KG, Mainz
  3. BWI GmbH, bundesweit
  4. BWI GmbH, Köln-Wahn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Radikalisierung: Die meisten Menschen leben nicht in einer Blase
    Radikalisierung
    Die meisten Menschen leben nicht in einer Blase

    Dass fast jeder in gefährlichen Filterblasen oder Echokammern lebt, ist ein Mythos, sagt die Kommunikationswissenschaftlerin Merja Mahrt. Radikalisierung findet nicht nur im Internet statt, doch darauf wird meist geschaut.

  2. Mozilla: Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz
    Mozilla
    Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz

    Der Tracking-Schutz des Firefox blockiert sehr viele Elemente, die in der aktuellen Version 70 des Browsers für die Nutzer ausgewertet werden. Der Passwortmanager Lockwise ist nun Teil des Browsers und die Schloss-Symbole für HTTPS werden verändert.

  3. Softbank: Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar
    Softbank
    Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar

    In einer neuen Vereinbarung erlangt die japanische Softbank die Kontrolle über das Co-Working-Startup Wework. Es fällt dabei erheblich im Wert und entgeht dem drohenden Bankrott.


  1. 19:37

  2. 16:42

  3. 16:00

  4. 15:01

  5. 14:55

  6. 14:53

  7. 14:30

  8. 13:35