Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adblocker-Sperre: Bild droht bei…
  6. Thema

Malware bei Bild.de (urlquery)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Malware bei Bild.de (urlquery)

    Autor: _qms_ 23.10.15 - 11:05

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich nutze also nicht das Angebot bzw. die Leistung des Anbieters, sondern
    > informiere mich nur ueber die Gefahren

    Erklär doch mal, wie du das anstellst.

  2. Re: Malware bei Bild.de (urlquery)

    Autor: SelfEsteem 23.10.15 - 11:07

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > indem ich NUR die Werbetracker und Werbung betrachte und mir ein Bild
    > darueber mache ... ohne zB. Artikel auf der Seite zu lesen ...
    > Ich nutze also nicht das Angebot bzw. die Leistung des Anbieters, sondern
    > informiere mich nur ueber die Gefahren ... keine Leistung, kein
    > Schmarotzertum!?

    Ach, jetzt sollen wir dir also glauben, dass du gemeiner Adblock-User die Artikel garnicht liesst, sondern nur die Gefahren absteckst?
    Was kommt dann? Ein paar Handsignale, mit denen du ein paar vermummte Kumpels herbeirufst, die dann ebenfalls mit Adblockern auf die Seite stuermen und alles einsammeln, was nicht niet- und nagelfest ist?

  3. Re: Malware bei Bild.de (urlquery)

    Autor: neocron 23.10.15 - 11:08

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja und woher weiss man das VORHER? Beim ersten Besuch fängt man sich ja
    > evtl. direkt was ein, wenn man keinen Adblocker hat.
    Adblocker anschalten, und nachschauen ...
    Konsumiert man dabei kaum Inhalte auf der Seite, haelt sich das Schmarotzertum in Grenzen ...
    ist doch keine Raketenwissenschaft!?
    Oder eben doch lesen, und Schnorren ...
    auch das isteine Moeglichkeit.
    Initial einmal Schnorren (oder wenige male zur Ueberpruefung), ist doch immer noch weniger fragwuerdig, als konstantes regelmaessiges Schnorren, oder? Meinst du nicht?
    Man kann auch immer Schnorren, ist ja nicht verboten ...

  4. Re: Malware bei Bild.de (urlquery)

    Autor: neocron 23.10.15 - 11:10

    _qms_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neocron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich nutze also nicht das Angebot bzw. die Leistung des Anbieters,
    > sondern
    > > informiere mich nur ueber die Gefahren
    >
    > Erklär doch mal, wie du das anstellst.
    Gar nicht. Ich geh mit Blocker auf die Seite, und schliesse dann ein Abo ab ...
    ich bin zu faul die Gefahren zu suchen!

  5. Re: Malware bei Bild.de (urlquery)

    Autor: _qms_ 23.10.15 - 11:10

    Dann erklär doch zumindest, wie (und ob) es überhaupt möglich ist.

  6. Re: Malware bei Bild.de (urlquery)

    Autor: neocron 23.10.15 - 11:12

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neocron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > natuerlich bringt es mir etwas. Meide ich derartige Seiten, gibt es auch
    > > keinen dritten, der mir zeug einblendet!
    >
    > Und woher weisst du ob eine Seite eine "derartige Seite" ist? Malware kann
    > dir auf JEDER Seite mit Werbung eingespielt werden.
    richtig, malware kann mir auch mit Adblock auf jeder Seite eingespielt werden ...
    ist doch nicht meine Begruendung ...
    es ist die Begruendung anderer hier!?
    Ich suche nicht nach adblock, noch verschwende ich Zeit die Tracker zu analysieren ...
    ich akzeptiere das Risiko auf Seiten wo ich nicht bezahlen moechte, und die ich regelmaessig besuche!
    Gibt ja virenscanner, ...

  7. Re: Malware bei Bild.de (urlquery)

    Autor: Smile 23.10.15 - 11:16

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > violator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > neocron schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > natuerlich bringt es mir etwas. Meide ich derartige Seiten, gibt es
    > auch
    > > > keinen dritten, der mir zeug einblendet!
    > >
    > > Und woher weisst du ob eine Seite eine "derartige Seite" ist? Malware
    > kann
    > > dir auf JEDER Seite mit Werbung eingespielt werden.
    > richtig, malware kann mir auch mit Adblock auf jeder Seite eingespielt
    > werden ...
    > ist doch nicht meine Begruendung ...
    > es ist die Begruendung anderer hier!?
    > Ich suche nicht nach adblock, noch verschwende ich Zeit die Tracker zu
    > analysieren ...
    > ich akzeptiere das Risiko auf Seiten wo ich nicht bezahlen moechte, und die
    > ich regelmaessig besuche!
    > Gibt ja virenscanner, ...


    Laut der Bild Logik ist dein Virenscanner aber ein Eingriff in den Content von Bild, als du manipulierst den Content der Bild Seite, *hust* (Also ob man den Content auf deren Server verändern würde..... lächerlich)

    Du musst dein Virenscanner also abschalten um auf Bild zu surfen. Sonst mahnen die dich noch ab, das du deren Virus blockiert hast.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.10.15 11:17 durch Smile.

  8. Re: Malware bei Bild.de (urlquery)

    Autor: neocron 23.10.15 - 11:16

    _qms_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann erklär doch zumindest, wie (und ob) es überhaupt möglich ist.
    warum soll ich das erklaeren? bin ich hier der Papa?
    ich sagte bereits ich bin zu faul dafuer, willst du mich veralbern?
    Bemueh halt selbst mal eine Suchmaschine ...
    kleiner Tip:
    Ghostery an, rauf auf die Seite, und mal die Tracker Googeln ...
    damit koennte man Anfangen! Wem das nicht reicht, der muss andere Moeglichkeiten suchen, wem das nicht reicht ... der muss wohl Schnorren ... sagt ja niemand, dass das keine Moeglichkeit ist. Wurde ja nur gesagt, dass es nicht gerade die schoenste Loesung ist!

  9. Re: Malware bei Bild.de (urlquery)

    Autor: neocron 23.10.15 - 11:20

    Smile schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Laut der Bild Logik ist dein Virenscanner aber ein Eingriff in den Content
    > von Bild, als du manipulierst den Content der Bild Seite. *hust*
    nein ist es nicht ... nichteinmal ansatzweise ...

    > Du musst dein Virenscanner also abschalten um auf Bild zu surfen.
    nope, ich darf auch meinen Adblocker anlassen um auf Bild zu surfen. Ich erhalte dann eine huebsche Infopage!

    > Sonst
    > mahnen die dich noch ab, das du deren Virus blockiert hast.
    :D Uebertreibungen helfen ungemein! :D

  10. Re: Malware bei Bild.de (urlquery)

    Autor: neocron 23.10.15 - 11:26

    SelfEsteem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach, jetzt sollen wir dir also glauben, dass du gemeiner Adblock-User die
    > Artikel garnicht liesst, sondern nur die Gefahren absteckst?
    ich habe nicht gesagt, dass du dies glauben sollst. Auch wenn du dich als so wichtig ansiehst, dass du glaubst ich haette eine Meinung dazu, was du glauben solltest ...
    Keine Sorge, habe ich nicht.

    > Was kommt dann? Ein paar Handsignale, mit denen du ein paar vermummte
    > Kumpels herbeirufst, die dann ebenfalls mit Adblockern auf die Seite
    > stuermen und alles einsammeln, was nicht niet- und nagelfest ist?
    Ei, da muss aber einer Zynismus noch ueben ...

    Zitat aus einem der Antworten hier direkt drueber:
    "> Erklär doch mal, wie du das anstellst.
    Gar nicht. Ich geh mit Blocker auf die Seite, und schliesse dann ein Abo ab ...
    ich bin zu faul die Gefahren zu suchen!"

    Falls du es bisher nicht bemerkt hast, ich vermeide mitlerweile antworten auf solch Geschwafel zu geben ...

  11. Re: Malware bei Bild.de (urlquery)

    Autor: Brânakastryke 23.10.15 - 11:32

    Smile schrieb:
    > Laut der Bild Logik ist dein Virenscanner aber ein Eingriff in den Content
    > von Bild, als du manipulierst den Content der Bild Seite, *hust* (Also ob
    > man den Content auf deren Server verändern würde..... lächerlich)
    >
    > Du musst dein Virenscanner also abschalten um auf Bild zu surfen. Sonst
    > mahnen die dich noch ab, das du deren Virus blockiert hast.

    Vielleicht vorher den Unterschied Adblocker und Virenscanner nachschlagen ;)
    Einen Virenscanner zu verbieten wäre eine grenzenlose Dreistigkeit die sich kein Webseitenbetreiber, Werbung oder nicht, erlauben dürfte. Adblocker darf man zumindest diskutieren.
    Und das Virus kommt auch nicht von BILD, die Dateien werden lediglich bei BILD verlinkt, aber von anderen Servern ausgeliefert. Für die übernimmt BILD aber schlauerweise nicht die Haftung.

    Ledglich eine sachliche Korrektur :)

  12. Re: Malware bei Bild.de (urlquery)

    Autor: _qms_ 23.10.15 - 11:37

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > warum soll ich das erklaeren? bin ich hier der Papa?

    Es war dein Vorschlag. Rückfrage nicht erlaubt? Diskussion nicht erwünscht?

    > Bemueh halt selbst mal eine Suchmaschine ...
    > kleiner Tip:
    > Ghostery an, rauf auf die Seite, und mal die Tracker Googeln ...

    Und dann? Keine Negativschlagzeilen = seriös? Schön wärs. Abgesehen davon, dass man mit der Recherche täglich stundenlang beschäftigt ist. Schließlich gibt es abertausende von Tracking-Diensten.

    > damit koennte man Anfangen! Wem das nicht reicht, der muss andere
    > Moeglichkeiten suchen

    Welche denn? Ich sage, diese Möglichkeiten gibt es nicht. Und auch das was du zuvor vorgeschlagen hast, ist nicht zielführend. Übrigens: Bei dem Punkt, dass man für die in Anspruch genommenen Leistungen bezahlen sollte, wenn möglich, sind wir uns sogar einig. Nur ist "Blocker aus" keine Alternative, wenn man sich schützen will. Egal, auf welchen Seiten ich mich aufhalte.

  13. Re: Malware bei Bild.de (urlquery)

    Autor: SelfEsteem 23.10.15 - 11:42

    Brânakastryke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht vorher den Unterschied Adblocker und Virenscanner nachschlagen
    > ;)
    > Einen Virenscanner zu verbieten wäre eine grenzenlose Dreistigkeit die sich
    > kein Webseitenbetreiber, Werbung oder nicht, erlauben dürfte. Adblocker
    > darf man zumindest diskutieren.
    > Und das Virus kommt auch nicht von BILD, die Dateien werden lediglich bei
    > BILD verlinkt, aber von anderen Servern ausgeliefert. Für die übernimmt
    > BILD aber schlauerweise nicht die Haftung.
    >
    > Ledglich eine sachliche Korrektur :)

    Sein Vergleich ist garnicht so falsch (zumindest im Kontext der Art und Weise, wie die Diskussion hier gefuehrt wird).
    Wenn du an den Daten des Drittanbieters kein Interesse hast, rufst du sie nicht ab. Nun hagelt es Beschwerden und du sollst die Daten des Drittanbieters gefaelligst durchlassen, weil du das nunmal so zutun hast.
    Wie will nun ein ungeschultes Auge erkennen, dass die Malware nun nicht Teil des beabsichtigten Angebots ist? Vielleicht ist sie es ja. Demnach hast du die Malware zu akzeptieren und den Virenscanner abzuschalten.

    Selbstverstaendlich ist es Unsinn, aber seine Antwort auf den bisherigen Unsinn macht als solche nunmal Sinn ;)

  14. Re: Malware bei Bild.de (urlquery)

    Autor: Pflechtfild 23.10.15 - 11:49

    jidmah schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neocron schrieb:

    > aber nicht seine Inhalte. Statt dessen weist man darauf hin, dass die
    > Inhalte nicht kostenlos herzustellen sind, und bitten, dass man den
    > AdBlocker deaktiviert. Im Gegenzug verspricht man, dass die Werbung nicht
    > aufdringlich ist und bietet eine e-Mail Adresse an, bei der man sich über
    > aufdringliche Werbung beschweren kann.
    >

    1. was passiert dann? passiert überhaupt etwas? Lautes Lachen beim Mittagessen?

    2. kann man sich auch über Tracking beschweren?

  15. Re: Malware bei Bild.de (urlquery)

    Autor: neocron 23.10.15 - 12:33

    _qms_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neocron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > warum soll ich das erklaeren? bin ich hier der Papa?
    >
    > Es war dein Vorschlag. Rückfrage nicht erlaubt? Diskussion nicht
    > erwünscht?
    nein, es war keine Rueckfrage ... es war eine Erwartung, als ob es selbstverstaendlich sein sollte, dass ich diese Erklaerung liefere:
    "Dann erklär doch zumindest"
    zumindest, bedeutet, es waere das Mindeste, es waere noetig dies zu erklaeren, damit man die Option in Betracht ziehen koennte.
    Nein, es ist nicht mindestens Noetig, dass ich dir erklaere wie man einen Kuehlschrank repariert, wenn ich dir vorschlage den Kuehlschrank zu reparieren ...
    Ohne den ersten Teil deiner "Frage" (die eigentlich eine Aufforderung ist ...)
    oder zumindest einer Tatsaechlichen Frage, haette ich es sicherlich eher als Weiterfuehrung der Diskussion angesehen ...

    > > Bemueh halt selbst mal eine Suchmaschine ...
    > > kleiner Tip:
    > > Ghostery an, rauf auf die Seite, und mal die Tracker Googeln ...
    >
    > Und dann? Keine Negativschlagzeilen = seriös? Schön wärs.
    du hast es selbst gesagt, absolute Sicherheit gibt es nicht ... ist hier aehnlich gelagert!
    du hast ueberhaupt kein Vertrauen? dann frag ich mich, warum du Vertrauen in die Anbieter hast, deren Seite du besuchst ...
    willkuer, hurray!
    Dann kann man es auch gleich lassen, und wuerfeln!

    > Abgesehen davon,
    > dass man mit der Recherche täglich stundenlang beschäftigt ist. Schließlich
    > gibt es abertausende von Tracking-Diensten.
    richtig. Weshalb ich zB. beschliesse Angebote dann zu abonnieren ...
    ist guenstiger!

    > Welche denn?
    ich sage, er muss sie suchen.
    Du fragst mich welche!?
    Ich habe geschrieben er soll andere suchen, nicht mich fragen!

    > Ich sage, diese Möglichkeiten gibt es nicht.
    Ein Abo abschliessen ist keine Moeglichkeit?
    Verzicht ist keine Moeglichkeit?
    oder redest du von Recherche bei den Trackern?
    nun das ist dann Pech, wenn es nicht reicht ...
    man glaubt es kaum, es soll auch Angebote geben, die einem nicht passen ...
    unerhoert ...

    > Und auch das was
    > du zuvor vorgeschlagen hast, ist nicht zielführend. Übrigens: Bei dem
    > Punkt, dass man für die in Anspruch genommenen Leistungen bezahlen sollte,
    > wenn möglich, sind wir uns sogar einig. Nur ist "Blocker aus" keine
    > Alternative, wenn man sich schützen will. Egal, auf welchen Seiten ich mich
    > aufhalte.
    nunja, dann bleibt halt nur das Schnorrertum, hab ich ja als Alternative nun oft genug benannt!

  16. Re: Malware bei Bild.de (urlquery)

    Autor: jidmah 23.10.15 - 12:50

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jidmah schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Meine bisher einzige Vireninfektion habe ich mir vor einigen Jahren auf
    > der
    > > Online-Seite meiner Lokalzeitung geholt - über einen der dort
    > geschalteten
    > > Werbungen. Die Werbung dort ist dass, was man auf fast jeder deutschen
    > > Seite zu sehen bekommt. Telekom, VW, 1&1, und die anderen üblichen
    > > Verdächtigen.
    > >
    > > Deiner Argumentation zufolge müsste ich also alle deutschen Seiten
    > meiden,
    > > die keine Webauftritte von Firmen sind.
    > nein, du solltest alle Seiten meiden, die ein ANgebot aufweisen, was nicht
    > deinen Anspruechen genuegt ... ob es Webauftritte von Firmen sind, oder
    > Zeitungen, ... ist voellig egal!
    Erfahrungsgemäß bekommt man auf fast jeder deutschen Seite die selbe Werbung zu sehen. Folglich forderst du, dass man den AdBlocker deaktiviert oder aufhört das Internet zu nutzen.

    > Eine Alternative waere auch das Bezahlangebot (ohne Werbung) anzunehmen
    > ...
    > Im uebrigen habe ich auch nicht gesagt, dass die Verzichtoption die einzige
    > waere ...
    > ich sagte es ist die weniger Fragwuerdige ggue. dem Schnorrertum!
    Wer kostenlos Inhalte anbietet, darf sich nicht beschweren wen diese kostenlos genutzt werden. Wer Geld für seine Inhalte will, soll Geld dafür verlangen. Wer mit kostenlosen Inhalten Werbekunden locken will muss sich halt gefallen lassen, dass der Nutzer die Werbung ausblendet.
    Jemand der einen AdBlocker benutzt ist genau so wenig ein Schnorrer, wie einer der in Halbzeit neues Bier holt statt brav vor der Werbepause sitzen zu bleiben. Nur weil der Springerverlag das gerne so hätte, ist das noch lange nicht wahr. Es steht der BILD frei eine harte Paywall vor ihren Konten zu schalten, dann schnorrt niemand mehr.

    > > Mit dem User > gegen den User.
    > Verzicht > Schmarotzertum ... wuerde ich mal plump behaupten ...
    Tatsächlich nicht wahr. In beiden Fällen bekommt der Anbieter nämlich nichts - andererseits bekomme ich trotzdem Content, also ist Schmarotzertum tatsächlich besser als Verzicht, da das "Opfer" nicht schlechter dar steht, ich aber besser.
    Und ja, das ist eine reißerische Verdrehung deines Arguments.

    > dem User kann eine solche Aufforderung egal sein, und ist es auch ...
    > siehe bei Bild!
    > Da wird lieber aktiv diese Wall umgangen, als dem Hinweis zu folgen ...
    Der Springer-Verlag hat selbst verkündet das knapp 80% der User den Hinweis folgen. Wenn davon ausgeht, dass das nicht mal wieder gelogen ist, würde ich sagen, dass die Nummer ein Bomben Erfolg war.
    Die Bild hat das gute Recht diesen Hinweis zu schalten. Sie hat nicht das Recht Leute zu kriminalisieren die ihn mit trivialen technischen Mitteln aushebeln.

    > Waere er es nicht, gaebe es diese ganzen Diskussionen nicht!
    Es gibt diese Diskussion weil der mächtigste Verlag Deutschlands sie angestoßen hat. Wenn die BILD morgen geschnittenes Brot als Skandal darstellt wird darüber diskutiert.

  17. Re: Malware bei Bild.de (urlquery)

    Autor: _qms_ 23.10.15 - 13:11

    Nun ja, von einem Forenhelden wie dir als Schmarotzer bezeichnet zu werden, ist nun wahrlich ein geringes Übel, das nehme ich in Kauf. Da du an einer sachlichen Diskussion sowieso nicht interessiert bist, verabschiede ich mich hiermit und wünsche weiterhin viel Spaß dabei, Teile von Kommentaren aus dem Zusammenhang zu reißen und anderen deine Moralvorstellungen aufzuschwatzen.

  18. Re: Malware bei Bild.de (urlquery)

    Autor: violator 23.10.15 - 13:12

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > indem ich NUR die Werbetracker und Werbung betrachte und mir ein Bild
    > darueber mache ... ohne zB. Artikel auf der Seite zu lesen ...
    > Ich nutze also nicht das Angebot bzw. die Leistung des Anbieters, sondern
    > informiere mich nur ueber die Gefahren

    Du informierst dich über Gefahren, indem du diese Gefahren abrufst und guckst was passiert? Interessant.

  19. Re: Malware bei Bild.de (urlquery)

    Autor: neocron 23.10.15 - 13:37

    jidmah schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erfahrungsgemäß bekommt man auf fast jeder deutschen Seite die selbe
    > Werbung zu sehen. Folglich forderst du, dass man den AdBlocker deaktiviert
    > oder aufhört das Internet zu nutzen.
    1. nein, ich fordere ueberhaupt nichts. Ich kann nur immer wieder darum bitten zu lesen, was dasteht!
    ich fragte, warum Schnorrertum dem Verzicht vorgezogen wird.
    Beantwortet hat dies noch niemand, nichteinmal versucht!
    2. ist es eine wilde Spekulation, dass man dann das Internet nicht mehr benutzen koennte.
    Unzaehlige Seiten werden angeboten ohne Werbung und Tracking ...
    Unzaehlige Seiten bieten Angebote zum Bezahlen (die du gleich mal gaenzlich unterschlaegst ...)

    >
    > > Eine Alternative waere auch das Bezahlangebot (ohne Werbung) anzunehmen
    > > ...
    > > Im uebrigen habe ich auch nicht gesagt, dass die Verzichtoption die
    > einzige
    > > waere ...
    > > ich sagte es ist die weniger Fragwuerdige ggue. dem Schnorrertum!
    > Wer kostenlos Inhalte anbietet, darf sich nicht beschweren wen diese
    > kostenlos genutzt werden.
    Die Angebote sind nicht kostenlos ... sie sind direkt mit Werbung verknuepft. Bild beschreibt dies explizit, andere wie Golem haben dies auch bereits explizit benannt.
    Du definierst das Angebote als "kostenlos" um ... und ignorierst diese Angebotserklaerungen ... das ist dreist!

    > Wer Geld für seine Inhalte will, soll Geld dafür
    > verlangen. Wer mit kostenlosen Inhalten Werbekunden locken will muss sich
    > halt gefallen lassen, dass der Nutzer die Werbung ausblendet.
    Gefallen lassen muss sich das erstmal niemand!
    das ist absoluter Quatsch.
    Er muss es aber hinnehmen, denn rechtlich gibt es keine Handhabe (noch nicht?).

    > Jemand der einen AdBlocker benutzt ist genau so wenig ein Schnorrer, wie
    > einer der in Halbzeit neues Bier holt statt brav vor der Werbepause sitzen
    > zu bleiben.
    es sind beides Schnorrer ...
    oder Nutzniesser, oder Schmarotzer, man kann es bezeichnen wie man moechte ...
    Leistung annehmen, ohne entsprechend erwartete Gegenleistung zu erbringen. Wie moechtest du dies bezeichnen?

    > Nur weil der Springerverlag das gerne so hätte, ist das noch
    > lange nicht wahr.
    mit dem Springerverlag hat das ja mal ueberhaupt nichts zu tun ...
    Es gibt eine Definition, bzw. eine umgangsspracheliche Bedeutung der Worte Schnorrer, Schmarotzer bzw. Nutzniesser! (die ich mal weitestgehend synonym verwende)

    > Es steht der BILD frei eine harte Paywall vor ihren
    > Konten zu schalten, dann schnorrt niemand mehr.
    ah, also schnorrt doch jemand? ja was denn nun?

    > Tatsächlich nicht wahr. In beiden Fällen bekommt der Anbieter nämlich
    > nichts - andererseits bekomme ich trotzdem Content
    du verlierst aber gleichzeitig jede Glaubwuerdigkeit ...
    >, also ist Schmarotzertum
    > tatsächlich besser als Verzicht,
    nein, es ist weder Langfristig, noch ein erstrebenswertes Image, noch fuer alle "besser".
    Eben nur fuer dich, das ist richtig, und die Grundlage des Schmarotzertums ...
    ohne diese Eigenschaft waere Schmarotzertum nicht existent!
    > da das "Opfer" nicht schlechter dar steht,
    > ich aber besser.
    Doch das Opfer steht schlechter da ... es muss resourcen bereithalten!

    Schmarotzertum ist natuerlich fuer den Schmarotzer immer besser, sonst waere es kein Schmarotzertum. Es ging wohl eher um die Gesamtsituation, und in der ist Schmarotzertum nicht besser ...

    > Und ja, das ist eine reißerische Verdrehung deines Arguments.
    da ist nichts verdreht. Du hast die offensichtliche Eigenschaft des Schmarotzertums benannt, individuelle Besserstellung ...
    Es ist offensichtlich, aber auch korrekt!

    > Der Springer-Verlag hat selbst verkündet das knapp 80% der User den Hinweis
    > folgen. Wenn davon ausgeht, dass das nicht mal wieder gelogen ist, würde
    > ich sagen, dass die Nummer ein Bomben Erfolg war.
    dann aber nur fuer Springer ...
    die Nutzer die nun willkuerlich alles zulassen, ohne wissen darum was genau, denen ist nicht geholfen.
    An der trackingsituation aendert sich so auch nichts ...

    > Die Bild hat das gute Recht diesen Hinweis zu schalten. Sie hat nicht das
    > Recht Leute zu kriminalisieren die ihn mit trivialen technischen Mitteln
    > aushebeln.
    Richtig, ob dem wirklich so ist, muss ein Gericht entscheiden ... sie haetten das Recht diejenigen zu kriminalisieren, die kriminell sind!

    > Es gibt diese Diskussion weil der mächtigste Verlag Deutschlands sie
    > angestoßen hat. Wenn die BILD morgen geschnittenes Brot als Skandal
    > darstellt wird darüber diskutiert.
    Nein es gibt diese Diskussion weil Leute sich keinen Kopf ueber die Konsequenzen ihrer Handlungen machen, oder sie diese schlicht hinnehmen.
    Das ist schade (zumindest meiner Meinung nach).
    Mir waere, wie mehrfach angedeutet, ein organisierter Boykott lieber. In meinem Leben werde ich es wohl kaum mehr sehen, dass sich die Kundschaft mal organisiert, legal und glaubhaft fuer etwas stark macht und ihre Macht demonstriert ...

  20. Re: Malware bei Bild.de (urlquery)

    Autor: neocron 23.10.15 - 13:45

    _qms_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nun ja, von einem Forenhelden wie dir als Schmarotzer bezeichnet zu werden,
    > ist nun wahrlich ein geringes Übel, das nehme ich in Kauf.
    ob du darunter faellst oder nicht, entscheide nicht ich, sondern die Definition des Wortes ...
    es ist nicht so als bestimme ich wer etwas ist, und wer nicht.
    Das konzept existiert ... genuegt dein Handeln dieser Definition ist es halt so ... ob ich da bin oder nicht ist belanglos dabei!

    > Da du an einer
    > sachlichen Diskussion sowieso nicht interessiert bist, verabschiede ich
    > mich hiermit und wünsche weiterhin viel Spaß dabei,
    schon am Ende mit den Argumenten? du warst doch so gut dabei?
    was genau ist bitte unsachlich geworden hier? magst mich aufklaeren?
    Weil dir das Wort Schmarotzer missfaellt?
    Jemand ist also kein Holzhacker, wenn er holz hackt, aber das Wort holzhacker nicht mag, richtig?
    Es ist unsachlich jemanden als Mann zu bezeichnen, wenn er ein Y chromosom besitzt ... er sich allerdings nicht als Mann sieht ...
    Das ist wohl ein Scherz, oder?

    > Teile von Kommentaren
    > aus dem Zusammenhang zu reißen
    wo habe ich dies gemacht, sollte das der Fall sein entschuldige ich mich. Bitte korrigiere mich, wo war das der Fall?

    > und anderen deine Moralvorstellungen
    > aufzuschwatzen.
    habe ich ueberhaupt nicht, in keinster Weise ...
    Du liest nur was du moechtest, und interpretierst dann wild!
    Ich habe von Anfang an Gefragt, warum Schnorrertum dem Verzicht vorgezogen wird!
    Darum ging es ... ich habe gesagt ICH glaube, dass Schnorrertum nicht erstrebenswert ist, und an der Glaubwuerdigkeit kratzt ...
    ich habe gleichzeitig auch gesagt, dass auch ich dem Schnorrertum verfalle ...
    Ich habe es als legale Option bezeichnet und immer als Handlungsalternative angefuehrt.
    Jetzt kommst du mir mit "aufschwatzen von Moralvorstellungen"?
    weil ich eine Frage gestellt hatte?
    ich zitiere dich mal:
    "Rückfrage nicht erlaubt? Diskussion nicht erwünscht? "
    kehr halt vor der eigenen Tuer. Hypokritisches geblubber jedes mal ...

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. SSA SoftSolutions GmbH, Augsburg
  3. über duerenhoff GmbH, Mannheim
  4. Carl Spaeter Südwest GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. 164,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

  1. Star Trek Discovery 2: Erster Trailer zeigt Raumschiff in Schwierigkeiten
    Star Trek Discovery 2
    Erster Trailer zeigt Raumschiff in Schwierigkeiten

    Oje, das schöne Schiff: Der erste Trailer der zweiten Staffel von Star Trek Discovery setzt auf Action und neue Bedrohungen. Auch das Raumschiff selbst kommt wohl nicht ganz unbeschadet aus dem neuen galaktischen Konflikt.

  2. Handelskrieg: Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle
    Handelskrieg
    Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

    Die USA wollen offenbar beliebte Gadgets mit Strafzöllen belegen: Apple Watch und Lautsprecher von Sonos könnten in Nordamerika um 10 Prozent teurer werden. Dem iPhone drohen wegen eines Versprechens von US-Präsident Donald Trump gegenüber Tim Cook aber wohl keine Preisaufschläge.

  3. Spielebranche: Ex-Angestellter rechnet mit Valve ab
    Spielebranche
    Ex-Angestellter rechnet mit Valve ab

    In der Öffentlichkeit gilt Valve (Half-Life, Steam) als vorbildhafte Firma, die Wirklichkeit scheint nicht ganz so toll zu sein: Der ehemalige Angestellte Rich Geldreich schreibt seit einigen Tagen auf Twitter, wie es hinter den Kulissen aussehen soll.


  1. 13:24

  2. 12:44

  3. 11:42

  4. 09:48

  5. 18:05

  6. 17:46

  7. 17:31

  8. 17:15