Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adblocker-Umgehung: Katz-und-Maus…

Kein Facebook - Kein Problem

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kein Facebook - Kein Problem

    Autor: against 12.08.16 - 12:51

    Ich habe seit 1,5 Jahren keinen Facebook-Account mehr! Von daher bin ich über diesen "Krieg" sehr amüsiert und froh, dass ich bei Fakebook raus bin.

    Kann jemand der FB noch aktiv nutzt sagen, wie es mit der Werbung ohne ABP aussieht?

    Ich halte es auch generell so, dass wenn eine Seite meinen ABP blockt ich die Seite einfach nicht benutze, denn die Erfahrung hat gezeigt, dass die Werbung einfach total nervig ist, Dinge überlagert und auch (gerade auf dem Smartphone) längere Ladezeiten verursacht. Lieber bezahle ich für Inhalte, als meinen ABP zu deaktivieren - jedenfalls solange es interessanter / qulitativer Content ist.

  2. Re: Kein Facebook - Kein Problem

    Autor: AllAgainstAds 12.08.16 - 15:40

    Das wäre natürlich die effektivste Lösung … zwar nicht für Facebook, aber für den Werbung geplagten Nutzer. Allerdings, wenn dann auf einmal 50% der Facebook Nutzer kein Facebook mehr Nutzen, was macht dann Facebook? :-D

  3. Re: Kein Facebook - Kein Problem

    Autor: against 12.08.16 - 16:07

    AllAgainstAds schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wäre natürlich die effektivste Lösung … zwar nicht für Facebook,
    > aber für den Werbung geplagten Nutzer. Allerdings, wenn dann auf einmal 50%
    > der Facebook Nutzer kein Facebook mehr Nutzen, was macht dann Facebook? :-D

    In erster Line ne schlechte Figur und ein dummes Gesicht ;)

    Facebook hat für mich auch keinen erkennbaren Vorteil, der die massigen Nachteile aufwiegt. Dazu gibt es ja Beispiele zu genüge. Gestern lief ja der Film "The social Network" und in Anlehnung daran: Facebook ist shcon lange nicht mehr cool.

    PS: Und Google ist nicht unser Freund, aber das ist OT

  4. Re: Kein Facebook - Kein Problem

    Autor: TheUnichi 12.08.16 - 16:09

    Immer wieder dieselbe Leier.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover
  2. über duerenhoff GmbH, Wiesbaden
  3. Allianz Global Benefits, Stuttgart, München
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release 14.11.)
  2. 4,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 46,99€ (Release 19.10.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten