Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Akamai: Deutschlands Datenrate liegt…

Kein Wunder … 

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kein Wunder … 

    Autor: AllAgainstAds 30.09.14 - 20:04

    … in Deutschland wird seit Jahren alles nur noch kaputt gespart und notwendige Investitionen in das nächste Jahrtausend verschoben. Ein Land, das einstmals Vorreiter war rutscht hier auf einen Rang ab, der unter ferner liefen agiert, also in die Bedeutungslosigkeit absackt. Und wenn man dann mal bei den großen Anbietern nachfragt, wann denn in MEINER Region endlich mal Geld für schnellere Leitungen investiert wird, bekommt man nur Antwort vom Marketingteam, das so richtig schön schwülstig "antwortlos" antworten kann. Bravo Deutschland. Aus der einstigen Servicewüste Deutschland wird so langsam Death Valley. Da sieht man mal wieder, was man von den Versprechen der deutschen Regierung halten darf … nämlich GAR NICHTS. Das schließt den rosa Riesen im übrigen mit ein.

  2. Re: Kein Wunder … 

    Autor: PrefoX 30.09.14 - 20:24

    also ich bekomm 150mbit hier, hab kein Problem. Die Leute wollen doch einfach keine höheren Geschwindigkeiten und deswegen investiert doch kaum einer. aber in NRW bekommste fast überall 150mbit ohne Probleme..

  3. Re: Kein Wunder … 

    Autor: Anonymer Nutzer 30.09.14 - 20:31

    geiz ist geil und dann wundern...armes Deutschland

  4. Re: Kein Wunder … 

    Autor: most 30.09.14 - 20:40

    Kenne auch viele, die nicht ihr mögliches Maximum an Bandbreite beauftragt haben.

    Hab selbst 50 und könnte 150 Mbit haben

  5. Re: Kein Wunder … 

    Autor: tibrob 30.09.14 - 21:22

    Habe selbst 100 MBit ... könnte auch auf 150 Mbit gehen, aber lohnt sich schlicht nicht für mich, da der Upload identisch ist und mir 100 Mbit durchaus als ausreichend erscheinen.

    Klar, wenn 5 Familienmitglieder dran hängen würden, würde ich auch 150 Mbit beantragen, insbesondere zu Spitzenzeiten (Abends Filme ansehen, ...) - aber so, als einziger Nutzer, reicht mir das völlig aus.

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  6. Re: Kein Wunder … 

    Autor: Port80 30.09.14 - 21:35

    Das Problem ist nicht, dass man "nur" 100MBit von 150MBit nutzt, sondern dass ein Großteil nichtmal 16 000 hat ^^

    Ich kenn btw. auch keine einzige Person, die eine Internetleitung hat größer als 16K hat und DSL nutzt, die ganzen Kabelbetreiber haben da echt gute Investitionen gemacht...

  7. Re: Kein Wunder … 

    Autor: Gucky 30.09.14 - 21:36

    Habe hier in der Mitte von NRW biszu 16Mbit...ankommen tut gerade mal die hälfte.
    Allerdings hat der Anbieter angefangen auch das Zeitweise, ohne Ankündigung!!!!, zu drosseln. z.b. kam letzten Sonntag abend grad mal 3Mbit an.
    Dazu kommt weil es nettes A-DSL ist kommt nur 0.6Mbit Upload an...
    Manch Internet-Spiel läuft da nicht mal richtig, wen man Hosten muss.
    Dazu kommt noch eine "ping-verzögerung" Die Server sagen immer Ping=15-30 dabei ist sie gefühlt bei 300+. Als jemand der lange Zeit CS oder BF gespielt hat, hat das große Auswirkungen. Vernüftiges Spielen mit Freunden ist da nicht drin.

  8. Re: Kein Wunder … 

    Autor: AIM-9 Sidewinder 30.09.14 - 21:37

    Habe 32 Mbit, könnte auch auf 150 gehen. Würde ich gerne machen, aber der Betreiber will mir dann ein 08/15 Technicolor Modem andrehen. Und laut Nutzerberichten sind die Teile der absolute Schrott.

  9. Re: Kein Wunder … 

    Autor: Moe479 30.09.14 - 22:49

    wenn die löhne im ähnlichem maße wie die lebeshaltungskosten steigen würden säze so einiges lockerer ...

  10. Re: Kein Wunder … 

    Autor: futureintray 30.09.14 - 22:52

    wohne direkt in München, 100 mbit möglich.
    Gekauft: 20 mbit.

    reicht mir 3x.

    Lieber Flächendeckend 20mbit als punktuell 100mbit.

    Ich verliere teilweise noch die Telefonverbindung auf dem Weg zu meinen Eltern,
    und die sind nur 70km westlich von München entfernt.

    Achja, nicht Feldweg, sondern auf der Bundesstrasse.
    Sehr arm.

  11. Re: Kein Wunder … 

    Autor: DASPRiD 01.10.14 - 01:10

    Port80 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem ist nicht, dass man "nur" 100MBit von 150MBit nutzt, sondern
    > dass ein Großteil nichtmal 16 000 hat ^^

    Äh, meinst du 16.000 MBit oder 15,625 MBit?

  12. Re: Kein Wunder … 

    Autor: Kaygeebee 01.10.14 - 02:27

    Sehe ich mittlerweile auch so. Meine Mutter ist Immobilienmaklerin und wird sehr oft mit folgender Frage konfrontiert: "Bekomme ich hier Internet und wie schnell ist es?" Kann die Immobilie eine gute Internetverbindung aufweisen, so nehmen viele diese in Betracht. Beträgt die maximale Bandbreite aber gerade mal klägliche 6 Mbit/s oder weniger, so ziehen die meisten Interessenten weiter.

    Der Bedarf an schnellen Internetanschlüssen, gekoppelt an mehr und mehr Präsenz im Internet (Online Shopping, Streaming, eigene Website, Cloud Hosting, Home Office usw.), in strukturschwachen Regionen führt dazu, dass diese nach und nach für Privatanwender sowie Unternehmen uninteressant werden.

    Auf einen Ausbau seitens des quasi-Monopolisten Deutsche Telekom braucht man selten zu hoffen. Deren lapidare Antwort: "Nicht genug Bedarf." Ein Teufelskreis, denn ohne schnelles Internet (>16 Mbit/s) werden viele Regionen unattraktiv. Also ziehen viele weg oder gar nicht erst hin, was den Kundenkreis weiter schmälert und das Argument der Telekom weiter unterstützt.

    In die deutsche Politik ist leider immer noch nicht die Erkenntnis vorgedrungen, dass das Internet ein Wirtschaftsmotor ist und nicht nur zum versenden von E-Mails dient. Das Internet braucht eine Infrastruktur um zu florieren, so wie die Automobilbranche ein gutes Straßennetz braucht.

  13. Re: Kein Wunder … 

    Autor: KritikerKritiker 01.10.14 - 05:08

    AllAgainstAds schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da sieht man mal wieder, was man
    > von den Versprechen der deutschen Regierung halten darf … nämlich GAR
    > NICHTS. Das schließt den rosa Riesen im übrigen mit ein.

    ganz deiner Meinung. Und das folgende soll kein rhetorischer Sarkasmus sein: darf ich fragen welche Partei du gewählt hast? Interessiert mich einfach. :)

    I'm Pro! YARRR!

  14. Re: Kein Wunder … 

    Autor: Coding4Money 01.10.14 - 08:07

    tibrob schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habe selbst 100 MBit ... könnte auch auf 150 Mbit gehen, aber lohnt sich
    > schlicht nicht für mich, da der Upload identisch ist und mir 100 Mbit
    > durchaus als ausreichend erscheinen.

    Da bin ich ja froh, dass Kabel-BW wenigstens ein wenig (ganz ganz wenig) Einsicht hatte und den Upstream von 2,5 MBit (100MBit down) auf 5 MBit (150MBit down) erhöht haben.

  15. Re: Kein Wunder … 

    Autor: KönigSchmadke 01.10.14 - 08:42

    Ich hatte vorher 150 MBit (Kabel) und musste im Zuge eines Umzuges auf 50 MBit (VDSL) reduzieren. Ich wollte nur 16 MBit haben, die 50 MBit gabs in einer Aktion zum gleichen Preis.

    Eine Leitung im Bereich des Bundesdurchschnitts würde mir persönlich absolut genügen, und mein Nutzungsspektrum liegt jenseits von E-Mails verschicken und Facebook checken. Hier in meiner Gegend (nördliches NRW, ländlich) ist mit ein paar punktuellen Ausnahmen nach oben, 16.000 mittlerweile Standard.

  16. Re: Kein Wunder … 

    Autor: Mett 01.10.14 - 10:03

    Warum verwendest du, wenn du schon mit der Einheit MBit anfängst, diese Einheit nicht konsequent und schreibst dann Marketingbullshit in Form von "16000"?

  17. Re: Kein Wunder ; 

    Autor: rv112 01.10.14 - 10:49

    Habe auch Kabel 100 MBit/s. Was mich jedoch stört sind die nur 5 MBit/s im Upload. Gott sei dank habe ich noch ein reines Modem und IPv4.

  18. Re: Kein Wunder ; 

    Autor: plutoniumsulfat 01.10.14 - 10:51

    bitte nicht ganz ernst nehmen:

    Es gibt immer was zum Nörgeln, oder? ;)

  19. Re: Kein Wunder … 

    Autor: angrydanielnerd 01.10.14 - 12:03

    Tja, und die Piraten haben alle als Internetpartei belächelt. In dem Punkt haben Sie allerdings Recht und anscheinend kümmert sich ja sonst keiner darum bzw, denkt so weit.

  20. Re: Kein Wunder … 

    Autor: plutoniumsulfat 01.10.14 - 12:26

    Politik ist eben etwas mehr als Internet.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Hays AG, Frankfurt am Main
  3. Evangelische Landeskirche in Württemberg, Stuttgart
  4. Hays AG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 41,80€ inkl. Rabattgutschein (Bestpreis!)
  2. 79€
  3. 189€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IMHO: Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
IMHO
Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

Die technischen Werte der beiden elektrischen Porsche Taycan-Versionen sind beeindruckend. Viele werden sie als "Tesla-Killer" bezeichnen. Doch preislich peilt Porsche damit eine extrem kleine Zielgruppe an: Ein gut ausgestatteter Turbo S kostet 214.000 Euro.
Ein IMHO von Dirk Kunde

  1. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming
  2. IMHO Valve, so geht es nicht weiter!
  3. Onlinehandel Tesla schlägt Kaufinteressenten die Ladentür vor der Nase zu

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

MX Series im Hands on: Logitechs edle Eingabegeräte
MX Series im Hands on
Logitechs edle Eingabegeräte

Beleuchtet, tolles Tippgefühl und kabellos, dazu eine Maus mit magnetischem Schweizer Präzisionsrad: Logitech hat neue Eingabegeräte für seine Premium-Reihe veröffentlicht - beide unterstützen USB Typ C. Golem.de konnte MX Keys und MX Master 3 unter Windows und MacOS bereits ausprobieren.
Ein Hands on von Peter Steinlechner

  1. Unifying Sicherheitsupdate für Logitech-Tastaturen umgangen
  2. Gaming Logitech bringt mechanische Tastaturen mit flachen Schaltern
  3. Logitacker Kabellose Logitech-Tastaturen leicht zu hacken

  1. Saudi-Arabien: Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm
    Saudi-Arabien
    Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm

    Drohnen aus dem Jemen sollen die wichtigste Erdölraffinerie Saudi-Arabiens in Brand gesetzt haben. Die USA beschuldigen den Iran, die Huthi-Rebellen mit der Waffentechnik ausgerüstet zu haben.

  2. Biografie erscheint: Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab
    Biografie erscheint
    Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab

    US-Whistleblower Edward Snowden hätte weiterhin nichts dagegen, Russland in Richtung Deutschland zu verlassen. Doch Schutz vor einer Auslieferung in die USA kann er hierzulande nicht erwarten.

  3. Lufttaxi: Volocopter hebt in Stuttgart ab
    Lufttaxi
    Volocopter hebt in Stuttgart ab

    In Stuttgart ist der Volocopter erstmals in einer europäischen Innenstadt abgehoben. Rund vier Minuten befand sich das Flugtaxi in der Luft. Für kommerzielle Flüge fehlt jedoch noch die Genehmigung.


  1. 12:41

  2. 11:39

  3. 15:47

  4. 15:11

  5. 14:49

  6. 13:52

  7. 13:25

  8. 12:52