Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Akamais State of the Internet: Die…

CDN = Speedtest ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. CDN = Speedtest ?

    Autor: derh0ns 28.12.15 - 16:58

    Ich denke mal, dass viele kleine Dateien eines CDN eher nicht so aussagekräftig sind, wie ein richtiger Speedtest welcher auch von der Client Seite aus nicht drosselt wie ein Video Player es eventuell tut .

  2. Re: CDN = Speedtest ?

    Autor: spezi 28.12.15 - 17:20

    derh0ns schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke mal, dass viele kleine Dateien eines CDN eher nicht so
    > aussagekräftig sind, wie ein richtiger Speedtest welcher auch von der
    > Client Seite aus nicht drosselt wie ein Video Player es eventuell tut .

    Es ist ja auch kein "Speedtest". Es ist einfach eine Statistik über die durchschnittlichen Downloadraten, die Nutzer aus den verschiedensten Ländern aus dem größten(?) CDN-Netzwerk erzielen (Akamai nennt es "Connectivity Report"). Mit allen Einflüssen, die dabei eine Rolle spielen können: gebuchte Datenrate, reale Datenrate, überlastete WLANs, parallele Nutzung eines Anschlusses, Peeringkapazitäten, ...

    Auch Speedtests sind ja nicht unbedingt die "absolute Wahrheit". Auch hier stellt niemand sicher, dass die Samples repräsentativ sind (das alle Nutzergruppen also entsprechend repräsentiert sind), dass alle Tests unter perfekten Bedingungen stattfinden... Und wenn man speziell die Verfügbarkeit von schnellem Internet in einem Land beurteilen will, spielt es auch eine Rolle, welcher Prozentsatz der Nutzer überhaupt den bestmöglichen Zugang gebucht hat.

    Die perfekte Lösung gibt es also sowieso nicht. Irgendein Bias ist immer drin.

    Man kann so eine Statistik nicht so ohne weiteres mit anderen Statistiken vergleichen. Der Wert liegt eher in den relativen Vergleichen und den Trends.

    Speziell zum Thema Videos sagt Akamai immerhin, dass Streamingdienste bewusst nicht berücksichtigt werden.
    https://www.stateoftheinternet.com/trends-blogs-2015-02-state-of-the-internet-metrics-what-do-they-mean.html

  3. Re: CDN = Speedtest ?

    Autor: exxo 28.12.15 - 17:42

    Microsoft verteilen Windows 10 über Akmai. Große Dateien sollte es demzufolge genug geben...

  4. Re: CDN = Speedtest ?

    Autor: Robian 28.12.15 - 19:58

    derh0ns schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke mal, dass viele kleine Dateien eines CDN eher nicht so
    > aussagekräftig sind, wie ein richtiger Speedtest welcher auch von der
    > Client Seite aus nicht drosselt wie ein Video Player es eventuell tut .


    Apple liefert z.B. auch seine iOS/OS-X Updates via Akamai aus.

    GNU/Linux

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. serie a logistics solutions AG, Köln
  2. Karl Simon GmbH & Co. KG, Aichhalden
  3. Autobahn Tank & Rast Gruppe, Bonn
  4. Jobware GmbH, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 309,00€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
Bandlaufwerke als Backupmedium
"Wie ein bisschen Tetris spielen"

Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
Von Oliver Nickel


    Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
    Nuki Smart Lock 2.0 im Test
    Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

    Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
      IT-Forensikerin
      Beweise sichern im Faradayschen Käfig

      IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
      Eine Reportage von Maja Hoock

      1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
      2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
      3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

      1. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
        Videostreaming
        Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

        Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

      2. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
        Huawei
        Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

        Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.

      3. TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite
        TV-Serie
        Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

        Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffiziellen Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.


      1. 12:24

      2. 12:09

      3. 11:54

      4. 11:33

      5. 14:32

      6. 12:00

      7. 11:30

      8. 11:00