1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Akku-FAQ: Wo bleiben billige E-Autos?

Dacia Sandero Neupreis knapp 7000 Euro

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dacia Sandero Neupreis knapp 7000 Euro

    Autor: Fonsis 02.09.19 - 13:30

    Bekommen wir das auch mit einem neuen E-Auto hin?
    Dann bin ich dabei!

    Ansonsten sorry, aber zB ne Zoe für knapp 22000 Euro Neupreis kann ich mir nicht leisten.
    Auch nicht gebraucht für um die 12000 Euro.

  2. Re: Dacia Sandero Neupreis knapp 7000 Euro

    Autor: melaw 02.09.19 - 14:04

    Nur mit Neuwagen Käufern ist eh keine zügige Umstrukturierung des Markts machbar. Erst wenn es einen BEV Gebrauchtwagenmarkt gibt, irgendwann.

  3. Re: Dacia Sandero Neupreis knapp 7000 Euro

    Autor: Bouncy 02.09.19 - 14:37

    Vor Dacia gab es auch kein dermaßen günstiges Auto zu kaufen, trotzdem hat der Automarkt ganz hervorragend funktioniert. Dacia gibt es nur, weil Renault die Marke gekauft hat um uralte Teile aus der Grabbelkiste verwerten zu können, das Ding ist kein eigenständiges Auto, sondern der Abfall einer langjährigen Produktion. Zu Beginn einer Produktion eine ähnliche Strategie zu fordern zeugt nicht gerade von einem Verständnis des großen Ganzen...

  4. Re: Dacia Sandero Neupreis knapp 7000 Euro

    Autor: DeepSpaceJourney 02.09.19 - 14:54

    Fonsis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bekommen wir das auch mit einem neuen E-Auto hin?
    > Dann bin ich dabei!
    >
    > Ansonsten sorry, aber zB ne Zoe für knapp 22000 Euro Neupreis kann ich mir
    > nicht leisten.
    > Auch nicht gebraucht für um die 12000 Euro.

    Da kostet ja ein 50kWh Akku mehr als ein Dacia.

    Aber ich hoffe ja auch seit Jahren auf einen bezahlbaren Ferrari. Wenn Dacia schon Autos so billig verkaufen kann, dann sollte das bei den Italienern doch auch funktionieren...

  5. Re: Dacia Sandero Neupreis knapp 7000 Euro

    Autor: mke2fs 02.09.19 - 14:57

    Du bist nicht der Maßstab der Autokäufer.
    Ich weiß nicht genau wie hoch der Anteil der Dacias an den verkauften Autos ist - ah gerade nachgesehen, 1,6%, das liegt noch unter den zugelassenen Elektroautos.
    Zu Deutsch, Dacias gibt es, sie sind günstig, aber nein, sie sind nicht der Maßstab dessen was sich Menschen in Deutschland leisten können/bereit sind für ein Auto auszugeben.

  6. Re: Dacia Sandero Neupreis knapp 7000 Euro

    Autor: Ely 02.09.19 - 15:10

    Es zählt, was als Ergebnis rauskommt. Im Fall vom Dacia ein technisch simples und dadurch sehr zuverlässiges Auto. Hat mir ein Taxifahrer erzählt, als ich im Dacia Logan kutschiert wurde und ich fragte, warum mittlerweile eine gewisse Menge an Dacia als Taxi unterwegs seien.

    Ich war vom Wagen auch positiv überrascht. Erstaunlich leise (wirklich leise, ich fahre seit
    13 Jahren Hybrid und daher bin ich verwöhnt), mächtig viel Platz vor allem auf dem Rücksitz, pfiffige Detaillösungen, aber auch einfache Kunststoffe. Dennoch gibt es da richtig viel richtig gutes Auto fürs Geld.

  7. Re: Dacia Sandero Neupreis knapp 7000 Euro

    Autor: rocketfoxx 02.09.19 - 15:14

    Das ist schon recht optimistisch ausgedrückt.
    Ich kenne Daciakunden, die auf Grund der fehlenden Schalldämmung keinen zweiten Dacia kaufen würden. Auf der Autobahn wird es schon unangenehm laut im Innenraum.

    Zudem trifft die Faustregel "Einfache Technik = wenig Probleme" nicht zu. Dacias sind nicht überdurchschnittlich zuverlässig; häufig haben sie schon bei geringen Laufleistungen mit Defekten zu kämpfen, da eben alte Technik auch heißt, dass die Verbesserungen moderner Plattformen noch nicht angekommen sind.

    Dacia sind ja keine schlechten Autos, aber man darf kein Qualitätswunder zum Schnäppchenpreis erwarten. Das Auto wird dem Preis gerecht.

  8. Re: Dacia Sandero Neupreis knapp 7000 Euro

    Autor: Spence1974 02.09.19 - 15:16

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Renault die Marke gekauft hat um uralte Teile aus der Grabbelkiste
    > verwerten zu können, das Ding ist kein eigenständiges Auto, sondern der
    > Abfall einer langjährigen Produktion. Zu Beginn einer Produktion eine

    ich fahre dieses "Abfallprodukt" jetzt seit 10 Jahren und es war nie etwas Ernstes dran, normaler Verschleiß, ich habe den Dacia als zuverlässiges, einfaches Auto kennengelernt, was ich bei dem Preis nicht erwartet hatte! Auch Wartung und Teile sind schön preiswert.

    Leider habe ich noch einen Sandero ohne Servolenkung bekommen, das würde ich heute nicht mehr machen ;) und er ist auch nicht sparsam. Aber ansonsten kann ich echt nichts schlechtes über die Golf-Klasse sagen.

  9. Polititsche Marktmaßnahmen

    Autor: M.P. 02.09.19 - 15:18

    Prinzipiell wird man das Fahren mit Verbrennern irgendwie teurer machen.
    Dann zahlst Du das, was Du beim Kauf des Wagens gespart hast an der Zapfsäule und/oder bei der KFZ-Steuer später nach ...

    Derzeit kostet der Strom aus der heimischen Steckdose für 100 km Strecke nur geringfügig weniger, als die entsprechende Menge Diesel für ein ähnliches Dieselfahrzeug ...
    Man wird elektrisches Fahren staatlicherseits bestimmt nicht dadurch attraktiver machen, dass man den Ladestrom verbilligt ;-)

  10. Re: Dacia Sandero Neupreis knapp 7000 Euro

    Autor: Ely 02.09.19 - 15:37

    Es war ein Dacia Logan. Ob andere Dacia auch so leise sind, weiß ich nicht. Und es war in Spanien, Taxi zum Flughafen, Autobahn. In Spanien fährt man nicht so schnell, mehr als 120 standen nie auf der Uhr. Schneller fahre ich auch nie. Es kann schon sein, daß der Dacia bei 180 ordentlich brüllt. Ist aber auch eine komplett sinentleerte Geschwindigkeit und daher ist es für mich und 99,99 % der restlichen Welt ziemlich egal, wie laut ein Auto bei 180 ist.

  11. Re: Dacia Sandero Neupreis knapp 7000 Euro

    Autor: DeepSpaceJourney 02.09.19 - 15:41

    180km/h ist eine sehr angenehme Reisegeschwindigkeit. Ich bin da doch dankbar über gut gedämmte Windgeräusche. Den meisten anderen wird es auf der Autobahn auch so ergehen.

  12. Re: Dacia Sandero Neupreis knapp 7000 Euro

    Autor: E-Narr 02.09.19 - 15:43

    DeepSpaceJourney schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 180km/h ist eine sehr angenehme Reisegeschwindigkeit. Ich bin da doch
    > dankbar über gut gedämmte Windgeräusche. Den meisten anderen wird es auf
    > der Autobahn auch so ergehen.

    Wer die "meisten Anderen" sind, ist die Frage. Fahre ich auf der Autobahn, sind die meisten dort gefühlt nur so mit 120 - 130 km/h unterwegs. Aus Sicht des Sprit- bzw. Stromverbrauchs macht das auch Sinn

  13. Re: Dacia Sandero Neupreis knapp 7000 Euro

    Autor: Ely 02.09.19 - 16:00

    „Die anderen“ fahren maximal 120, weil es aus guten Gründen auf dem Rest dieses Planeten ein Tempolimit gibt.

  14. Re: Dacia Sandero Neupreis knapp 7000 Euro

    Autor: DeepSpaceJourney 02.09.19 - 16:04

    Welche guten Gründe gibt es denn?

  15. Re: Dacia Sandero Neupreis knapp 7000 Euro

    Autor: E-Narr 02.09.19 - 16:28

    DeepSpaceJourney schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welche guten Gründe gibt es denn?

    Geminderte Unfallgefahr, geringerer Verbrauch...?

  16. Re: Dacia Sandero Neupreis knapp 7000 Euro

    Autor: DeepSpaceJourney 02.09.19 - 16:33

    E-Narr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DeepSpaceJourney schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Welche guten Gründe gibt es denn?
    >
    > Geminderte Unfallgefahr

    Deutschland hat eine sehr niedrige Anzahl an Unfällen. Vor allem im Vergleich mit anderen Ländern.

    > geringerer Verbrauch...?

    Keiner zwingt dich schnell zu fahren. Der Verbrauch liegt allein im Fuße des Fahrers.

  17. Re: Dacia Sandero Neupreis knapp 7000 Euro

    Autor: rocketfoxx 02.09.19 - 17:05

    DeepSpaceJourney schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > E-Narr schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > DeepSpaceJourney schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Welche guten Gründe gibt es denn?
    > >
    > > Geminderte Unfallgefahr
    >
    > Deutschland hat eine sehr niedrige Anzahl an Unfällen. Vor allem im
    > Vergleich mit anderen Ländern.

    Diese Anzahl könnte noch weit niedriger sein mit einem Tempolimit.
    Selbst als Schnellfahrer wünsche ich mir ein solches:
    Mit festem TL fährt man einfach wesentlich entspannter, weil man nicht ständig Angst haben muss, dass da einer mit 250 von hinten angeknallt kommt.


    > > geringerer Verbrauch...?
    >
    > Keiner zwingt dich schnell zu fahren. Der Verbrauch liegt allein im Fuße
    > des Fahrers.

    Da die meisten ohnehin im Bereich 120-130 unterwegs sind, sollte es für die restlichen paar Leute ja kein Problem sein, sich der Mehrheit anzupassen.
    In Summe lässt sich damit nämlich trotzdem spürbar CO2 einsparen - außerdem könnte das die Autobauer animieren, sparsamere statt schnellere Fahrzeuge zu bauen.

  18. Re: Dacia Sandero Neupreis knapp 7000 Euro

    Autor: E-Narr 02.09.19 - 17:06

    DeepSpaceJourney schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > E-Narr schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > DeepSpaceJourney schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Welche guten Gründe gibt es denn?
    > >
    > > Geminderte Unfallgefahr
    >
    > Deutschland hat eine sehr niedrige Anzahl an Unfällen. Vor allem im
    > Vergleich mit anderen Ländern.

    Im Vergleich zu anderen Ländern, vielleicht. Das heisst aber längst nicht, dass sie nicht gegeben wäre. Argument also nicht valide.

    > > geringerer Verbrauch...?
    >
    > Keiner zwingt dich schnell zu fahren. Der Verbrauch liegt allein im Fuße
    > des Fahrers.

    Um die tatsächlich gefahrene Geschwindigkeit ging es doch aber gerade.

  19. Re: Dacia Sandero Neupreis knapp 7000 Euro

    Autor: DeepSpaceJourney 02.09.19 - 17:11

    Andere Länder haben Tempolimits, aber mehr Unfälle. Wie soll dann ein Tempolimit weniger Unfälle bringen?

    Die Hersteller bauen sehr sparsame Autos. Das diese schnell fahren können, ist ein Nebenprodukt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.09.19 17:12 durch DeepSpaceJourney.

  20. Re: Dacia Sandero Neupreis knapp 7000 Euro

    Autor: E-Narr 02.09.19 - 17:19

    DeepSpaceJourney schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Andere Länder haben Tempolimits, aber mehr Unfälle. Wie soll dann ein
    > Tempolimit weniger Unfälle bringen?

    Deine angedeutete Relation ist Irrsinn und das weisst du hoffentlich selbst. Selbst wenn deine Annahmen zur Unfallstatistik so richtig sein sollten (WELCHE anderen Länder?), ist sicherlich nicht eine hohe gefahrene Geschwindigkeit für weniger Unfälle verantwortlich :D

    > Die Hersteller bauen sehr sparsame Autos. Das diese schnell fahren können,
    > ist ein Nebenprodukt.

    Mir ist bislang kein einziges wirklich sparsames Auto auf dem Markt bekannt. Aber nochmal, solltest du die Diskussion, in die du eingestiegen bist, nicht mitverfolgt haben: es ging ausschließlich um die tatsächlich gefahrene Geschwindigkeit, bei der bei einem Dacia womöglich die Nebengeräusche hoch sind. Bei 120 km h sind sie es offenbar aber nicht. Von der möglichen Endgeschwindigkeit war so wie von dir angedeutet überhaupt nie die Rede. Daher Themaverfehlung, Setzen Sechs ;)

    Edit: @Golem könnte man die "Link"/Spam-Erkennung nicht intelligenter gestalten, so dass man "km SLASH h" richtig schreiben darf?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.09.19 17:24 durch E-Narr.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SCOOP Software GmbH, Köln, Hamburg, Wiesbaden, Bonn
  2. über experteer GmbH, Berlin
  3. JOB AG Business Service GmbH, Stockstadt am Main
  4. BARMER, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind