1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Akkutechnik: CATL stellt erste…

Aber das Kobalt! Äh, nee, warte, ABER DAS LITHIUM! Äh, nee, warte...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aber das Kobalt! Äh, nee, warte, ABER DAS LITHIUM! Äh, nee, warte...

    Autor: the_second 29.07.21 - 16:50

    ...mal kucken was die Erdölfraktion daran jetzt wieder zu meckern findet XD

  2. Re: Aber das Kobalt! Äh, nee, warte, ABER DAS LITHIUM! Äh, nee, warte...

    Autor: sepp_augstein 29.07.21 - 17:01

    the_second schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...mal kucken was die Erdölfraktion daran jetzt wieder zu meckern findet XD

    Bin auch schon gespannt hehe

  3. Re: Aber das Kobalt! Äh, nee, warte, ABER DAS LITHIUM! Äh, nee, warte...

    Autor: AllDayPiano 29.07.21 - 17:19

    Woher soll aber all der Strom kommen?

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  4. Re: Aber das Kobalt! Äh, nee, warte, ABER DAS LITHIUM! Äh, nee, warte...

    Autor: Bonarewitz 29.07.21 - 17:21

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Woher soll aber all der Strom kommen?

    Ich würde sagen:
    Zu etwa 70% aus der nicht mehr benötigten Raffinierung von Benzin und Diesel.

  5. Re: Aber das Kobalt! Äh, nee, warte, ABER DAS LITHIUM! Äh, nee, warte...

    Autor: NuTSkuL 29.07.21 - 17:28

    the_second schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...mal kucken was die Erdölfraktion daran jetzt wieder zu meckern findet XD
    Nur mal so am Rande... Man kann auch gegen beides sein. Nicht jeder, der elektro Autos kritisiert, möchte verbrenner als Alternative

  6. Re: Aber das Kobalt! Äh, nee, warte, ABER DAS LITHIUM! Äh, nee, warte...

    Autor: Citadelle 29.07.21 - 17:37

    laufen ist auch viel gesünder, das stimmt.

  7. Re: Aber das Kobalt! Äh, nee, warte, ABER DAS LITHIUM! Äh, nee, warte...

    Autor: Noxmiles 29.07.21 - 17:48

    Ich laufe ab sofort meine 60 km täglich zur Arbeit. Das hält fit!

  8. Re: Aber das Kobalt! Äh, nee, warte, ABER DAS LITHIUM! Äh, nee, warte...

    Autor: Bremsklotz 29.07.21 - 18:24

    Du darfst auch das Fahrrad nehmen wie ich.

  9. Re: Aber das Kobalt! Äh, nee, warte, ABER DAS LITHIUM! Äh, nee, warte...

    Autor: Pyromaniac 29.07.21 - 18:36

    Bremsklotz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du darfst auch das Fahrrad nehmen wie ich.

    Und beim ersten Regentropfen hockt er wieder im PKW...wie alle von diesen Möchtegern "echten" Radfahrer.

  10. Re: Aber das Kobalt! Äh, nee, warte, ABER DAS LITHIUM! Äh, nee, warte...

    Autor: thrust26 29.07.21 - 19:06

    Dummes Geschwätz wird auch durch Posten im Netz nicht schlauer.

  11. Re: Aber das Kobalt! Äh, nee, warte, ABER DAS LITHIUM! Äh, nee, warte...

    Autor: berritorre 29.07.21 - 19:08

    Alles nur eine Frage der Zeit!

    Wenn du schön flott läufst, dann schaffst du das in 10 Stunden. Dann 8 arbeiten, und 10 Stunden zurück, schlafen, halt, .... ähhhh

    ;-)

  12. Re: Aber das Kobalt! Äh, nee, warte, ABER DAS LITHIUM! Äh, nee, warte...

    Autor: masel99 29.07.21 - 19:10

    Bonarewitz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AllDayPiano schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Woher soll aber all der Strom kommen?
    >
    > Ich würde sagen:
    > Zu etwa 70% aus der nicht mehr benötigten Raffinierung von Benzin und
    > Diesel.

    So viel Strom wird zur Raffinierung von Benzin und Diesel auch wieder nicht gebraucht. ;-)

  13. Re: Aber das Kobalt! Äh, nee, warte, ABER DAS LITHIUM! Äh, nee, warte...

    Autor: masel99 29.07.21 - 19:12

    berritorre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alles nur eine Frage der Zeit!
    >
    > Wenn du schön flott läufst, dann schaffst du das in 10 Stunden. Dann 8
    > arbeiten, und 10 Stunden zurück, schlafen, halt, .... ähhhh
    >
    > ;-)

    muss man hald noch flotter laufen oder weniger arbeiten ;-)

  14. Re: Aber das Kobalt! Äh, nee, warte, ABER DAS LITHIUM! Äh, nee, warte...

    Autor: Pyromaniac 29.07.21 - 19:17

    thrust26 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dummes Geschwätz wird auch durch Posten im Netz nicht schlauer.

    Ich fahre jeden Tag mit dem Fahrrad zur Arbeit, bei Regen und auch bei Schnee solange das noch einigermaßen geht. Ich kann dir zu 100% versichern, dass man keine "Rennrad-Profis" auf den Straßen sieht sobald auch nur 10% Regenwahrscheinlichkeit vorhergesagt wurden. Ist ja auch klar, fahren diese "echten" Radfahrer doch alle ohne Schutzblech. Ist ja sonst zu schwer. Nicht mal Licht oder Klingel sind erlaubt, denn auch das wäre zu schwer für die Sorte "echte Radfahrer" (wie sie sich selbst nennen).

    Somit kam "dummes Geschwätz" bisher nur von dir, "thrust26", danke für deinen Beitrag.

  15. Re: Aber das Kobalt! Äh, nee, warte, ABER DAS LITHIUM! Äh, nee, warte...

    Autor: berritorre 29.07.21 - 19:27

    Stimmt, wenn du ein Weltklasse Marathonläufer bist, dann kommst du auf einen Schnitt von knapp 20km/h. Dann sind die 60km in knapp 3 Stunden durch. Wenn du das dann zurück auch wieder so hinkriegst sind es nur 6 Stunden. Und das beste an der Geschichte?

    Du hast dann deine Arbeit bereits gemacht. Wer das täglich durchzieht kann davon sicher leben. ;-)

  16. Re: Aber das Kobalt! Äh, nee, warte, ABER DAS LITHIUM! Äh, nee, warte...

    Autor: thrust26 29.07.21 - 19:55

    Pyromaniac schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich fahre jeden Tag mit dem Fahrrad zur Arbeit, bei Regen und auch bei
    > Schnee solange das noch einigermaßen geht.

    Habe ich vor dem Lockdown auch täglich gemacht. Bei wirklich jedem Wetter.

    Dein ursprünglicher Post hat generalisiert und keine Unterscheidung wie bei deinem letzten Post gemacht. Daher meine Replik.

    Schönwetterfahrer gibt es tatsächlich viele. Trotzdem immer noch besser als nur mit dem Auto zu fahren.

  17. Re: Aber das Kobalt! Äh, nee, warte, ABER DAS LITHIUM! Äh, nee, warte...

    Autor: pizuzz 29.07.21 - 20:04

    masel99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bonarewitz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > AllDayPiano schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Woher soll aber all der Strom kommen?
    > >
    > > Ich würde sagen:
    > > Zu etwa 70% aus der nicht mehr benötigten Raffinierung von Benzin und
    > > Diesel.
    >
    > So viel Strom wird zur Raffinierung von Benzin und Diesel auch wieder nicht
    > gebraucht. ;-)

    42kWh pro 6l Diesel. Ein E-Auto fährt damit 200km weit, der Verbrenner ist da noch nicht mal von der Tankstelle losgekommen.

    https://www.springerprofessional.de/elektromobilitaet/dieselmotor/endenergiebezogene-analyse-diesel-versus-elektromobilitaet/16673694



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.07.21 20:06 durch pizuzz.

  18. Re: Aber das Kobalt! Äh, nee, warte, ABER DAS LITHIUM! Äh, nee, warte...

    Autor: Eheran 29.07.21 - 20:29

    >Zu etwa 70% aus der nicht mehr benötigten Raffinierung von Benzin und Diesel.
    Die Raffinierung von Erdöl benötigt nicht so viel elektrische Energie. Die (hier im Forum) zirkulierenden Zahlen von 7 und 1,5 kWh pro Liter beziehen sich auf sämtliche nötige Energie von A bis X/Z, der Großteil davon ist Wärme, welche aus Nebenprodukten der Raffinierung erzeugt wird.
    Elektrisch sind es wohl ca. 0.04 kWh/kg, bzw. wenn man üppige 10 L (bzw. 8kg) pro 100km rumrechnet entsprechend 0.32 kWh/100km. Damit kommt ein Elektroauto ~2km weit.

  19. Re: Aber das Kobalt! Äh, nee, warte, ABER DAS LITHIUM! Äh, nee, warte...

    Autor: Eheran 29.07.21 - 20:30

    Siehe meine Antwort eins drunter von 20:29. Gesamte Energiemenge != elektrische Energie.

  20. Re: Aber das Kobalt! Äh, nee, warte, ABER DAS LITHIUM! Äh, nee, warte...

    Autor: Eheran 29.07.21 - 20:39

    >Somit kam "dummes Geschwätz" bisher nur von dir, "thrust26", danke für deinen Beitrag.
    Deine Aussage war Unsinn. Dass es Schönwetterfahrer gibt bezweifelt niemand. Bei mir auf Arbeit ist vielleicht eines von 20 Rädern so wie von dir beschrieben, 10 sind Pedelecs und der Rest normal. Bei schlechtem Wetter sind es weniger, die mit Pedelecs kommen eher trotzdem mit dem Rad als die anderen. Bei 50 cm Schnee kommt quasi keiner mit Rad, aber mit dem Auto viele auch nicht mehr.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Programmierer / Softwareentwickler (w/m/d)
    Haux-Life-Support GmbH, Karlsbad
  2. IT Client Security (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  3. Requirements Engineer / Anforderungsmanager (w/m/d) - Bildungstransfer
    Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Freiburg im Breisgau
  4. Softwareentwickler / Entwickler OSS (m/w/d)
    M-net Telekommunikations GmbH, München, Augsburg, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de