1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Akkutechnik: Neue Natrium-Ionen…
  6. Thema

Und jetzt die Frage:

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Re: Und jetzt die Frage:

    Autor: Sil53r Surf3r 06.05.22 - 10:37

    Klar. Das wird schon seit ewigen Zeiten so gehandhabt: deutsches Know-how sorgt für die initiale Einrichtung, und dann wird es vor Ort kopiert und weiterentwickelt.

  2. Re: Und jetzt die Frage:

    Autor: Dwalinn 06.05.22 - 12:31

    Worauf ich hinaus will, es liegt immer an vielen Dingen. Der Formfehler kam durch die Verwaltung weil die auch alles schnell durch haben wollten aber das war ja nicht der einzige grund warum das länger gedauert hat als ganz zum anfang geplant

  3. Re: Und jetzt die Frage:

    Autor: Trollversteher 10.05.22 - 08:07

    >Liegt es wirklich an den Leuten oder doch eher daran, dass von Kindesbeinen an vermittelt wird, dass die Gesellschaftsschicht, in die man hineingeboren ist, einen undurchdringlichen Deckel trägt?

    Das ist in anderen reichen Ländern doch nicht anders. Glaubst Du ernsthaft, einem typischen Afroamerikaner aus einem US Großstadtghetto Ghetto würde von der Gesellschaft vermittelt, dass er nur ein bisschen an sich und seiner Ausbildung arbeiten muss um die große Karriere zu machen?

  4. Re: Und jetzt die Frage:

    Autor: Trollversteher 10.05.22 - 08:11

    >Das möchte ich anzweifeln. Dafür sind einerseits die Lohnkosten hier zu hoch. Auch ein automatisiertes Werk muss erst einmal gebaut, Produktionsanlagen müssen eingerichtet werden, überbordende Bürokratie bremst und kostet, und wenn das alles keine Hürde mehr ist, erheben die Umweltschützer Proteste, weil sie eine seltene Wanzenart auf dem Gelände verortet haben.

    Sorry, aber das sind die typischen unreflektierten Stammtisch-Parolen von jemanden, der sich mit der Situation abgefunden hat und vor allem dem üblen deutschen Volkssport anhängt, ständig über alles, und ganz besonders Deutschland, zu meckern. Mit Meckern und Jammern und dem Vorschieben von Klischees als Ausrede kommen wir aber ganz sicher nicht weiter.

    >Und andererseits haben wir nicht nur die Produktion, sondern auch das nötige Know-how dazu ausgelagert. Auch in der Hinsicht hat uns Asien längst überholt.

    Das gilt auch für andere Industrienationen, aber nur ständig darüber zu jammern hilft auch niemanden weiter.

  5. Re: Und jetzt die Frage:

    Autor: lucky_luke81 15.05.22 - 14:23

    fanreisender schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wgvdl schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > notuf schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Machen wir uns nichts vor: Deutsche Unternehmen haben sich dazu
    > beraten
    > > > lassen, alles ins Ausland zu verlagern, weil Shareholdervalue.
    > > Strategisch
    > > > und langfristig wurde dabei nicht gedacht, sondern maximal Amtszeit
    > des
    > > CEO
    > > > für fetten Bonus.
    > >
    > > Das Problem in Deutschland für ein Gewerbe sind die bürokratischen
    > Hürden
    > > und Schikanen.
    >
    > Auf die funktionierende Bürokratie ist so ziemlich der ganze Rest der Welt
    > neidisch.

    Hat man gesehen bei dem Tesla Projekt oder dem BER.
    aber deine Ironie ist unterhaltsam

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. (Junior) Software Entwickler:in (m/w/d) Druck- und e-Marketing
    DKMS gemeinnützige GmbH, Köln, Tübingen
  2. Experte Partner & IT-Resource Management (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  3. Senior Full Stack Java Entwickler (w/m/d)
    ING Deutschland, Frankfurt am Main
  4. Software Developer (m/w/d) eMobility
    ABL GmbH, Lauf a. d. Pegnitz / bei Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.999€ (statt 2.799€)
  2. (u. a. 65 Zoll für 899€ (inkl. Coupon) statt 1.249€, 55 Zoll für 657€ (inkl. Coupon) statt...
  3. 35€ statt 72€
  4. 118,10€ (Tiefstpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de