1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Akkutechnik: Was können Natrium…

Wo kann man denn auf diese Technologie wetten?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wo kann man denn auf diese Technologie wetten?

    Autor: MajorPainpoint 06.08.21 - 14:51

    Alle genannten und ähnliche Natrium-Ionen-Akku Companies sind offenbar nicht public gelistet.

    CATL scheinbar nur in Shenzhen, also auch nicht handelbar.

    Ich finde diese Technologie so interessant, das ich gerne 2 Euro auf Sieg setzen würde ;-)

  2. Re: Wo kann man denn auf diese Technologie wetten?

    Autor: Stainless 06.08.21 - 15:23

    Das fände ich auch sehr interessant!

  3. Re: Wo kann man denn auf diese Technologie wetten?

    Autor: SchluppoMäcQuarkkeulchen 06.08.21 - 16:56

    Ich persönlich würde lieber auf die Hersteller setzen. Klar wäre der Gewinn bei einem der verschiedenen Unternehmen größer wenn sie den exklusiven Durchbruch schaffen, aber einmal werden die aus verschiedensten Gründen nicht gehandelt (nicht an der Börse, 100%Tochter von XY, Privatinvest usw.) zum anderen sind Batterieforscher und solche Firmen oder auch Uni-Projekte bei weitem zahlreicher als die Hersteller von E-Autos selbst.

    Falls es der ein oder andere schafft, stellt sich auch die Frage ob diese Firma dann auch tatsächlich in der Lage ist derart schnell zu produzieren oder auf Lizenz die passenden Partner findet.
    Es wäre ja nicht nur die Wette auf "wer schaffts", sondern auch auch auf "wer schaffts schnell genug Marktführer zu werden".

  4. Re: Wo kann man denn auf diese Technologie wetten?

    Autor: MarcusK 06.08.21 - 17:16

    SchluppoMäcQuarkkeulchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich persönlich würde lieber auf die Hersteller setzen. Klar wäre der Gewinn
    > bei einem der verschiedenen Unternehmen größer wenn sie den exklusiven
    > Durchbruch schaffen, aber einmal werden die aus verschiedensten Gründen
    > nicht gehandelt (nicht an der Börse, 100%Tochter von XY, Privatinvest usw.)
    > zum anderen sind Batterieforscher und solche Firmen oder auch Uni-Projekte
    > bei weitem zahlreicher als die Hersteller von E-Autos selbst.
    >
    > Falls es der ein oder andere schafft, stellt sich auch die Frage ob diese
    > Firma dann auch tatsächlich in der Lage ist derart schnell zu produzieren
    > oder auf Lizenz die passenden Partner findet.
    > Es wäre ja nicht nur die Wette auf "wer schaffts", sondern auch auch auf
    > "wer schaffts schnell genug Marktführer zu werden".

    aktuell würde man aber mehr sagen "es ist genug für alle da". Man muss kein Marktführer werden, wenn die Akkus halbwegs den stand der Technik widerspiegeln kann man sie ohne Probleme auch verkaufen. Die Nachfrage ist halt aktuell viel größer als das Angebot.

  5. Re: Wo kann man denn auf diese Technologie wetten?

    Autor: JE 07.08.21 - 20:12

    Nachfrage: Handys, Tablets, Laptops, eBikes, eRoller, eMotorräder, e-Autos, evtl. e-LKW, u.u. Schiffe, stationäre Zwischenspeicher von der Wallbox bis zum Mega-Netzspeicher...
    also, da sollte reichlich Nachfrage sein, so daß es durchaus für mehrere Anbieter reichen sollte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) Frontend / Backend / Fullstack
    AUSY Technologies Germany AG, verschiedene Standorte
  2. Expert*in Projektmanagement (m/w/d)
    Stadtwerke München GmbH, München
  3. IT-Professional/IT-Administr- ator (m/w/d)
    PETER BREHM GmbH, Weisendorf / Metropolregion Nürnberg
  4. Test Automatisierer (m/w/d) IT
    M-net Telekommunikations GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. 16,49€
  3. (u. a. Special Edition PS5 für 69,99€, Deluxe Edition Xbox Series X/S für 99,99€)
  4. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyte Revolt 3 im Test: Dieses Mini-ITX-Gehäuse ist eine Klasse für sich
Hyte Revolt 3 im Test
Dieses Mini-ITX-Gehäuse ist eine Klasse für sich

Kein anderes Mini-PC-Gehäuse kann mit einer 280-mm-AiO-Wasserkühlung und einer PCIe-Gen4-Grafikkarte hochkant ohne Riser-Band ausgestattet werden.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Regner Cooling System Gehäuse made in Germany kostet 1.700 Euro
  2. Hyte Revolt 3 Kompaktes Mini-ITX-Gehäuse stellt Grafikkarte auf den Kopf
  3. H1-Gehäuse NZXT tauscht PCIe-Riser wegen Brandgefahr

Thinkpad E14 Gen3 im Test: Ryzen-Laptop mit grandiosem Preis-Leistungs-Verhältnis
Thinkpad E14 Gen3 im Test
Ryzen-Laptop mit grandiosem Preis-Leistungs-Verhältnis

Schon das Thinkpad E14 Gen2 war exzellent, bei der Gen3 aber hat Lenovo die zwei Schwachstellen - Akku und Display - behoben. Bravo!
Ein Test von Marc Sauter

  1. X1 Extreme Gen4 Lenovos großes Thinkpad kommt mit Nvidia Ampere und 16 zu 10
  2. Thinkpad E14 Gen3 Ryzen-5000-Laptop bekommt größeren Akku
  3. Bastelprojekt Altes Thinkpad bekommt E-Ink-Bildschirm

Astrofotografie: Der Himmel so nah
Astrofotografie
Der Himmel so nah

Wer den Nachthimmel fotografiert, erfasst viel mehr als mit bloßem Auge. Wir geben Tipps für den Einstieg in das faszinierende Hobby Astrofotografie.
Eine Anleitung von Mario Keller