Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Alice nennt Preise für 50-MBit/s-VDSL…

Langsam wird es eng ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Langsam wird es eng ...

    Autor: iSwitched 03.11.09 - 22:07

    ... für unfreiwillige Trittbrettfahrer. Apple steht offenbar nicht tatenlos zu, wie andere Parasiten sich an den hart erkämpften Pfründen der sympathischen Apfelfirma sättigen. OS X ist das am leichtesten zu bedienende und dabei stabilste und für den Endverbraucher out of the box sicherste OS am Markt. Da möchte jeder gerne mal. Kann man verstehen. Nun werden die ersten Türen dicht gemacht. Und das war gewiss erst der Anfang.

    Besonders lustig finde ich hier aber den Aufschrei wilden Entsetzens im Brigitte-Forum der IT-Profis. Neben den üblichen Verdächtigen (Hi Blork!) tummeln sich hier noch ne Menge anderer Backpfeifenaspiranten mit null durchblick aber ner perfiden Art, ihren eigenen unterlegenen Intellekt treffsicher darzustellen. Immer wieder köstlich.

    Dabei macht OS X auf einem Netbook nur bedingt Sinn. Easy Peasy läuft, und zwar sehr gut. Und wer sich auf so ein Teil Windows 7 drauf ballert, hat eben selber Schuld ..!

    Aber Millionen ängstliche Windows-Verwender trauen sich ja schon gar nicht mehr, irgend ein anderes OS auszuprobieren. Da fragt man sich, wie die im Leben überhaupt ein Bein vor dem anderen setzen können, ohne sich alle drei Schritte lang zu machen ... ;-)

    In diesem Sinne ... :D

  2. Re: Langsam wird es eng ...

    Autor: medolin 03.11.09 - 22:34

    @iSwitched: der Hauptteil der Anwender wird mit Win7 zufrieden sein. Selbst auf meinem Netbook läuft es flüssig...
    Diesmal hat MS gute Arbeit geleistet, war auch bitter nötig nach dem Vista Reinfall

  3. jauauau - und was hat Win7 und OSX jetzt mit DIESER Meldung zu tun??? // Re: Langsam wird es eng ...

    Autor: wingwing 03.11.09 - 23:55

    "siehe Thema" - k.w.T.

  4. Re: Langsam wird es eng ...

    Autor: Deffel 04.11.09 - 10:38

    iSwitched schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... für unfreiwillige Trittbrettfahrer. Apple steht offenbar nicht tatenlos
    > zu, wie andere Parasiten sich an den hart erkämpften Pfründen der
    > sympathischen Apfelfirma sättigen. OS X ist das am leichtesten zu
    > bedienende und dabei stabilste und für den Endverbraucher out of the box
    > sicherste OS am Markt. Da möchte jeder gerne mal. Kann man verstehen. Nun
    > werden die ersten Türen dicht gemacht. Und das war gewiss erst der Anfang.
    >
    > Besonders lustig finde ich hier aber den Aufschrei wilden Entsetzens im
    > Brigitte-Forum der IT-Profis. Neben den üblichen Verdächtigen (Hi Blork!)
    > tummeln sich hier noch ne Menge anderer Backpfeifenaspiranten mit null
    > durchblick aber ner perfiden Art, ihren eigenen unterlegenen Intellekt
    > treffsicher darzustellen. Immer wieder köstlich.
    >
    > Dabei macht OS X auf einem Netbook nur bedingt Sinn. Easy Peasy läuft, und
    > zwar sehr gut. Und wer sich auf so ein Teil Windows 7 drauf ballert, hat
    > eben selber Schuld ..!
    >
    > Aber Millionen ängstliche Windows-Verwender trauen sich ja schon gar nicht
    > mehr, irgend ein anderes OS auszuprobieren. Da fragt man sich, wie die im
    > Leben überhaupt ein Bein vor dem anderen setzen können, ohne sich alle drei
    > Schritte lang zu machen ... ;-)
    >
    > In diesem Sinne ... :D


    ^^ Trotzdem lustig wie die immer das Statement, dass simpel gut sein soll.
    Für den 08/15 User der keinen Plan von nix hat stimme ich aber voll und ganz zu.

    Gruß der Deffel

    @ Topic: wird heuete Mittag bestellt :)

  5. Re: Langsam wird es eng ...

    Autor: Anja 04.11.09 - 10:58

    lächerlich, soll man erstmal das system so machen das man auch windowsprogramme ohne probleme ans laufen bekommt, denn nur so kann man mit einem windowsprodukt mithalten - sind es doch die spiele und die programme der user, die einen immer wieder zurück nach windows drängen.

    ich nutze sehr gerne mein 2.system (ubuntu) doch merke ich immer wieder das ich dann doch auf mein windowsxp angewiesen bin, wer sich windowsvista oder 7 installiert ist meiner meinung nach selber schuld.

    ein anderes betriebssystem würde ich mir anschauen wenn es wirklich so "locker flockig" wäre... jedoch gibt es in vielen dingen noch unklarheit, alleine das dateisystem ist für jeden neuling sehr unklar und angsteinflößend

  6. Re: Langsam wird es eng ...

    Autor: Kabelsalat 04.11.09 - 11:19

    Und was hat das jetzt mit Alice zu tun?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  2. Haufe Group, Freiburg
  3. Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM, Bremen
  4. Haufe Group, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 14,95€
  3. 2,99€
  4. 2,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

  1. Apple: Macbook Pro 15 hat acht Kerne und verbesserte Tastatur
    Apple
    Macbook Pro 15 hat acht Kerne und verbesserte Tastatur

    Das Macbook Pro 15 gibt es nun auch mit Octacore-Prozessoren, Apple spricht von bis zu 40 Prozent mehr Leistung. Obendrein soll das Material der Tastatur verändert worden sein und die Garantie wurde erweitert.

  2. Kreis Kleve: Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte
    Kreis Kleve
    Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte

    Im nordrhein-westfälischen Kreis Kleve hat Deutsche Glasfaser schon 40.000 Glasfaseranschlüsse verlegt. Jetzt kommen 13.000 geförderte Anschlüsse hinzu.

  3. Codemasters: Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso
    Codemasters
    Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso

    Die eigentlich fällige "3" lässt Codemasters hinter seinem Rennspiel Grid weg, dafür verspricht das Entwicklerstudio Massen an Sportautos in mehreren Klassen, vielfältige Wettbewerbe - und als Krönung ein Duell mit Fernando Alonso.


  1. 21:33

  2. 18:48

  3. 17:42

  4. 17:28

  5. 17:08

  6. 16:36

  7. 16:34

  8. 16:03