Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Alphabet: Google Fiber unterbricht…

300$ für 7 Jahre Internet????

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 300$ für 7 Jahre Internet????

    Autor: bulli007 07.09.17 - 11:46

    Das sind gerade mal 3,57$ im Monat......
    Bei dem Preis hätte ich ihnen 10$ überwiesen und gewartet das sie es rückbuchen.

  2. Re: 300$ für 7 Jahre Internet????

    Autor: bofhl 07.09.17 - 11:56

    bulli007 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das sind gerade mal 3,57$ im Monat......
    > Bei dem Preis hätte ich ihnen 10$ überwiesen und gewartet das sie es
    > rückbuchen.

    Das ist aber von einer normalen US-Kunden zu viel verlangt! Dort ist es nun mal üblich auch Cent-Beträge mit Schecks zu bezahlen - auch wenn die Schecks dann teurer sind als der überwiesene Wert!

  3. Re: 300$ für 7 Jahre Internet????

    Autor: Anonymer Nutzer 07.09.17 - 12:16

    Nur als Hinweis:
    Man kauft für $300 lebenslanges Internet, dabei werden einem aber "nur" 7 Jahre garantiert.

  4. Re: 300$ für 7 Jahre Internet????

    Autor: meinoriginalusergehtnichtmehr 07.09.17 - 12:27

    DAUVersteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur als Hinweis:
    > Man kauft für $300 lebenslanges Internet, dabei werden einem aber "nur" 7
    > Jahre garantiert.


    Das ist es ja was Fiber so interessant macht...

  5. Re: 300$ für 7 Jahre Internet????

    Autor: |=H 07.09.17 - 13:20

    Allerdings auch "nur" mit 5 MBit/s

  6. Re: 300$ für 7 Jahre Internet????

    Autor: plutoniumsulfat 07.09.17 - 13:36

    DAUVersteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur als Hinweis:
    > Man kauft für $300 lebenslanges Internet, dabei werden einem aber "nur" 7
    > Jahre garantiert.

    Und nach 7 Jahren wird der Zugang garantiert eingestellt.

  7. Re: 300$ für 7 Jahre Internet????

    Autor: AlexanderSchäfer 08.09.17 - 11:17

    |=H schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allerdings auch "nur" mit 5 MBit/s

    Naja anscheinend verwendet ja die Frau sowieso das Internet nicht so häufig, wenn sie Zahlungsaufforderungen per E-Mail übersehen hat. Von daher sind 5 MBit/s wohl völlig ausreichend für etwas Surfen oder Messenger. Selbst Youtube dürfte damit in geringeren Auflösungen noch gehen.

  8. Re: 300$ für 7 Jahre Internet????

    Autor: chefin 11.09.17 - 08:06

    bulli007 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das sind gerade mal 3,57$ im Monat......
    > Bei dem Preis hätte ich ihnen 10$ überwiesen und gewartet das sie es
    > rückbuchen.

    Nein hättest du nicht. Google hätte dir 2,27 Dollar in Rechnung gestellt, die Überweisung hätte dich 5 Dollar extra gekostet (Google hätte 12 Dollar zahlen müssen für den Geldempfang). Das sind die Gebühren in der USA.

    Diese 27ct zu überweisen kostet in der USA eben viel Geld. Beide müssen Gebühren berappen. Allerdings...wenn du 2 Milliarden überweist, kostet es genauso viel. Das ist immer betragsunabhängig. Überweisungen werden also erst bei großen beträgen zwischen Firmen interessant. Ansonsten dominiert dort der Scheck. Alles andere bedient die Kreditkarte. Völlig andere Zahlungskultur als hier.

    PS: google schickt nur ans Googlemail Konto. Das bekommt man automatisch zum Anschluss(so wie die telekom das ja auch lange gemacht hat). Aber warum sollte ich das abfragen. Ich habe mein Email bei GMX. Sonst lege ich dir einfach auch ein Emailkonto an wenn du bei mir was kaufst und schicke da hin Rechnung und Mahnung und wenn du nichts zahlst (weil du das nicht abrufst und so nichts davon weist) dein Problem. Würde dann gerne dein Gesicht sehen, wenn ich das Produkt abholen lasse oder Pfände oder Dienstleistung einstelle (zb Telefonie: dieser Anschluss ist vorübergehend gesperrt)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Leipzig
  2. altona Diagnostics GmbH, Hamburg
  3. AOK - Die Gesundheitskasse in Hessen, verschiedene Standorte
  4. Stadt Regensburg, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. (-38%) 36,99€
  3. (-68%) 12,99€
  4. 30,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    1. Elon Musk: Tesla will mit Mercedes-Benz einen Elektro-Sprinter bauen
      Elon Musk
      Tesla will mit Mercedes-Benz einen Elektro-Sprinter bauen

      Tesla-Chef Elon Musk will Daimler die Zusammenarbeit an einer Elektroversion des Sprinters vorschlagen. Beide Unternehmen haben schon einmal zusammengearbeitet.

    2. Produktion: Apple hat sich bei neuen iPhones offenbar überschätzt
      Produktion
      Apple hat sich bei neuen iPhones offenbar überschätzt

      Die Nachfrage nach den neuen iPhones scheint nicht so hoch zu sein wie Apple ursprünglich erwartet hat. Nun soll die Produktion gedrosselt worden sein.

    3. Wissenschaft: Rekorde ohne Nutzen
      Wissenschaft
      Rekorde ohne Nutzen

      25,5 Prozent Effizienz mit einer Perowskit-Solarzelle sind ein neuer Rekord. Wieder einmal. Von einer praktischen Anwendung ist die billige, effiziente Technik trotzdem weit entfernt. Der Wissenschaftsbetrieb ist daran mit schuld.


    1. 07:34

    2. 07:16

    3. 15:30

    4. 15:11

    5. 14:55

    6. 12:40

    7. 12:12

    8. 11:56