Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Alphabet: Google Fiber unterbricht…

Trumps USA - Kundenschutz egal

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Trumps USA - Kundenschutz egal

    Autor: Mopsmelder500 07.09.17 - 11:38

    bei richtig Reichen macht das der Assi und der wird dann eben gefeuert. Wenn man ihn nicht gleich nach Mexiko zurückschickt - Asta Lavista

  2. Re: Trumps USA - Kundenschutz egal

    Autor: Willi13 07.09.17 - 11:44

    *gähn*

  3. Re: Trumps USA - Kundenschutz egal

    Autor: My2Cents 07.09.17 - 11:49

    Ist es nicht schön wenn man jede Lappalie jemandem in die Schuhe schieben kann?
    In Amerika fällt ein Sack Reis um - Trump ist schuld!
    Die AfD bei 10% - Putin manipuliert die Wahl!
    Das Leben ist wirklich einfach in einer Welt die nur Schwarz und Weiß kennt :)

    Was mich viel mehr interessieren würde...
    der Vertrag ist abgeschlossen, die Gebühren sind im voraus bezahlt worden. Wie kann da nachträglich noch eine Steuererhöhung zuschlagen?
    Wobei ein Laufzeitvertrag über 7 Jahre der sofort voll bezahlt wird eine eher ungewöhnliche Konstruktion ist.

  4. Re: Trumps USA - Kundenschutz egal

    Autor: meinoriginalusergehtnichtmehr 07.09.17 - 12:10

    My2Cents schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...]
    > Wobei ein Laufzeitvertrag über 7 Jahre der sofort voll bezahlt wird eine
    > eher ungewöhnliche Konstruktion ist.

    Das wäre mir unter Umständen auch lieber. Gerade bei Mobilfunk habe ich das noch nie verstanden... Entweder Prepaid und immer noch monatliche Internetpakete oder Postpaid und weiterhin monatlich hinterher.
    Deutlich lieber wäre es mir für "Prepaid 15 GB 500 Mbit/s pro Monat, Restvolumen verfällt am Monatsende" gleich zu zahlen und dann den Rest mit der Telefonie - falls man sie denn noch tut am Smartphone - auf Guthabenbasis zu bezahlen...

  5. Re: Trumps USA - Kundenschutz egal

    Autor: jsm 07.09.17 - 12:15

    Die USA gehört nicht Trump. Trump hat nicht mal ansatzweise etwas mit dem Vorgang zu tun.

    Ich weiß, es ist bestimmt nicht so einfach für dich, aber es gibt sehr, sehr viele, sehr sehr gute Argumente die man gegen Trump bringen könnte. Wenn du ihn schon schlecht machen willst, dann google doch bitte wenigstens nach echten, nachvollziehbaren Argumenten, denn mit so einem Scheiß machst du dich und andere Trump-Gegner nur lächerlich und bewirkst so genau das Gegenteil von dem was du gerne hättest.

  6. Re: Trumps USA - Kundenschutz egal

    Autor: My1 07.09.17 - 12:15

    naja bei prepaid hat man halt mehr kontrolle, während du beim vertrag erstmal 2 Jahre festhängst.

    wenn du beim prepaid bist kannste auch mal weil du bspw n paar tage das i-net nicht brauchst mal ne weile aussetzen zum beispiel, was auch ganz nett ist.

    Asperger inside(tm)

  7. Re: Trumps USA - Kundenschutz egal

    Autor: mrgenie 07.09.17 - 14:00

    Lieber Mopsmelder.

    Vermutlich meinen Sie auch Trump hat Schuld an den Wirbelstürme auf der Atlantik.

    Die Kreativität Ihres Denkens sollten Sie voll ausschöpfen! Könnten nochmal ganz neue Märchen entstehen! Wer weiss, vielleicht verkaufen sich diese ganz gut.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. datango Beteiligungs GmbH, Kaarst
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Steinhagen
  4. Class.Ing-Ingenieurpartnerschaft für Mediendatenmanagement Scherenschlich & Rukavina, Salzkotten/Oberntudorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 158,80€
  2. 89,99€
  3. 29,99€
  4. 184,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

  1. Fortnite: Epic Games blamiert sich zum Turnierstart
    Fortnite
    Epic Games blamiert sich zum Turnierstart

    Technische Probleme und langweilige Spiele: Der Auftakt zur neuen Saison von Fortnite Battle Royale ist misslungen - statt der geplanten zehn Partien wurden nur vier ausgetragen. Betreiber Epic Games verspricht Besserung.

  2. Mecklenburg-Vorpommern: Erstes Glasfaser-Projekt mit Geld vom Bund geschaltet
    Mecklenburg-Vorpommern
    Erstes Glasfaser-Projekt mit Geld vom Bund geschaltet

    Der erste geförderte Abschnitt des Glasfaser-Ausbaus in Mecklenburg-Vorpommern ist in Betrieb. Auch der weitere Ausbau soll mindestens FTTB sein.

  3. TLS: Mozilla, Cloudflare und Apple wollen verschlüsselte SNI
    TLS
    Mozilla, Cloudflare und Apple wollen verschlüsselte SNI

    Mit der TLS-Erweiterung SNI können beliebig viele Webseiten samt eigenen Zertifikaten auf einer IP gehostet werden. Dabei könnte jedoch der Name der Domain von Dritten belauscht werden. Ein Vorschlag der IETF sieht nun vor, SNI zu verschlüsseln.


  1. 16:02

  2. 15:33

  3. 12:51

  4. 12:35

  5. 12:20

  6. 12:04

  7. 11:57

  8. 11:39