Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amateur-Hörspiele: Drei Fragezeichen…

"dem Internet"?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "dem Internet"?

    Autor: miauwww 20.06.17 - 13:00

    "Dass Amateure dabei zu einem ziemlich professionellen Ergebnis kommen, ist dem Internet zu verdanken."

    Nö, zuallererst ist das ihnen selber (also ihren Fähigkeiten) zu verdanken. Im übrigen ist 'professionell' kein per se positiver Begriff.

  2. Re: "dem Internet"?

    Autor: RicoBrassers 20.06.17 - 13:03

    Ich denke mal, dass damit u.A. die "Wissenssammlung" des Internets gemeint ist, aber eben auch z.B. der bezug von Soundeffekten & Co.

    Ist zwar ohne Internet auch machbar, aber u.U. deutlich komplizierte und auch teurer.

  3. Re: "dem Internet"?

    Autor: Geigenzaehler 20.06.17 - 13:47

    Bei Podcasts sieh (resp. hoert) man diese Entwicklung auch. Sowohl klanglich, als auch inhaltlich gibt es da unterdessen sehr hochwertige Produktionen. Und mindestens im deutschsprachigen Raum gibt es mit sendegate.de eine grosse Community, die sich auch rege ueber alles rund um das Thema Podcasten austauscht. Wobei mir der Bereich Technik oftmals etwas zuviel den Fokus auf Appleprodukte legt. Nunja.

  4. Re: "dem Internet"?

    Autor: kayozz 20.06.17 - 14:23

    miauwww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nö, zuallererst ist das ihnen selber (also ihren Fähigkeiten) zu verdanken.

    Deshalb steht im Text "IST AUCH"

    Ehrlich gesagt, habe ich den Satz beim ersten Lesen als "das Internet bietet eine Plattform Inhalte profession anzubieten" verstanden, aber wenn man den Text liest kann man das auch anders interpretieren, siehe Beispiele:

    > Im Internet ist in den vergangenen Jahren eine Szene entstanden, die eine neue Diversität der Hörspiele verspricht

    > Mitstreiter suchte er in dem Internetforum Hoertalk, in dem Hobbyautoren, -sprecher und -tonleute aus ganz Deutschland zueinander finden.

    > Und er findet, dass das Internet die Hörspiellandschaft vor allem vielfältiger macht:


    Ausserdem:

    > Im übrigen ist 'professionell' kein per se positiver Begriff.

    Im Vergleich Hobby/Amateur contra Profi aber schon.

  5. Re: "dem Internet"?

    Autor: bccc1 20.06.17 - 14:58

    kayozz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > miauwww schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Im übrigen ist 'professionell' kein per se positiver Begriff.
    >
    > Im Vergleich Hobby/Amateur contra Profi aber schon.

    Professionell kann zwar bedeuten, dass es von einem Fachman ausgeführt wird. Oft ist damit aber nur "kommerziell, gegen Bezahlung" gemeint. Beides sind gültige Bedeutungen.
    Wenn man von der zweiten ausgeht, gibt es einige Amateure/Hobbieisten, die bessere Qualität abliefern als Profis. Gerade weil sie, anders als Profis, nicht darauf achten müssen damit noch Geld zu verdienen und sich eher in Liebhaberei für die Thematik verlieren und Kosten- und Aufwandstechnisch irrationale Entscheidungen treffen.

  6. Re: "dem Internet"?

    Autor: Dino13 20.06.17 - 15:07

    bccc1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Professionell kann zwar bedeuten, dass es von einem Fachman ausgeführt
    > wird. Oft ist damit aber nur "kommerziell, gegen Bezahlung" gemeint. Beides
    > sind gültige Bedeutungen.

    Professionell bedeutet genauer gesagt das es fachmännisch ausgeführt wurde, dies muss nicht zwingender Maßen von einem Fachmann kommen (Duden beschreibt das auch ganz gut als "von Fachleuten anerkannt")

    > Wenn man von der zweiten ausgeht, gibt es einige Amateure/Hobbieisten, die
    > bessere Qualität abliefern als Profis. Gerade weil sie, anders als Profis,
    > nicht darauf achten müssen damit noch Geld zu verdienen und sich eher in
    > Liebhaberei für die Thematik verlieren und Kosten- und Aufwandstechnisch
    > irrationale Entscheidungen treffen.

    Aber das nur unter der Annahme das ein Amateur prinzipiell zumindest in gewissen Bereichen gleich gut ist wie ein Profi, was vorkommen kann dann aber doch recht selten ist. Gerade die Amateure haben aber da dann auch nicht immer die notwendige Zeit dafür.
    Meistens werden es aber eh Profis sein welche noch nebenher Spaß haben. Wie auch bei den meisten Open-Source-Software-Projekten welche zumeist eh von irgendwelchen Profis gemacht werden.

  7. Re: "dem Internet"?

    Autor: Ellerbrok 20.06.17 - 15:29

    Dino13 schrieb:
    > Meistens werden es aber eh Profis sein welche noch nebenher Spaß haben. Wie
    > auch bei den meisten Open-Source-Software-Projekten welche zumeist eh von
    > irgendwelchen Profis gemacht werden.

    Also, als einer der Hörspielsprecher und -produzenten bei Hoer-Talk kann ich zumindest von MIR behaupten, dass ich als professioneller Programmierer komplett ohne Vorkenntnisse in der Community angefangen habe. Mittlerweile habe ich dutzende, auch große Rollen eingesprochen und drei Hörspiele produziert. "Raus aus Berlin", "7 Todsünden Teil 1" und brandneu "7 Todsünden Teil 2".

  8. Re: "dem Internet"?

    Autor: cyberdynesystems 21.06.17 - 07:53

    Ich glaube eher, dass nicht das Internet sondern der enorme Preisverfall von bezahlbarem Equipment auf dem Sektor dazu beigetragen hat.

    Heute braucht man nicht mehr ein paar tausend Euro für einen Spitzensampler von Akai oder EMU bezahlen sondern kann z.B. Software nutzen oder sich die ehemaligen Highend-Maschinen nun gebraucht auch als Privatmann leisten.

    Für etwas über 100 Euro bekommt man schon ein taugliches Audiointerface.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sekretariat der Kultusministerkonferenz, Bonn
  2. Hauk & Sasko Ingenieurgesellschaft GmbH, Stuttgart
  3. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig
  4. GÖRLITZ AG, Koblenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
    Verkehrssicherheit
    Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

    Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
    2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
    3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

    Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
    Umwelt
    Grüne Energie aus der Toilette

    In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
    Von Monika Rößiger

    1. Klimaschutzpaket Bundesregierung will SUV-Steuer und eine Million Ladepunkte
    2. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

    1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll: Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen
      Surface Laptop 3 mit 15 Zoll
      Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

      Im Oktober 2019 soll Microsoft den Surface Laptop als 15-Zöller vorstellen. Das Notebook wird AMD-Hardware nutzen, offenbar sogar mit bis zu acht Kernen. Allerdings gibt es derzeit keinen Mobile-Ryzen-Octacore.

    2. PES 2020 im Test: Perfektes Rasenschach - trotz alter Probleme
      PES 2020 im Test
      Perfektes Rasenschach - trotz alter Probleme

      Neue Partner-Clubs, erweiterte Online-Funktionen und aufgewertete Spielbarkeit: Konami will mit PES 2020 dem Rivalen Fifa 20 die Stirn bieten. Doch im Test aller Spieloptionen bringen bekannte Schwächen das Spiel ins Wanken.

    3. SpaceX: Das Starship nimmt Form an
      SpaceX
      Das Starship nimmt Form an

      Der erste echte Prototyp des Starship ist fast fertig. Am Samstag soll er offiziell vorgestellt werden. Aber schon vorher wurden einige Details bekannt.


    1. 15:17

    2. 15:10

    3. 14:52

    4. 14:24

    5. 13:24

    6. 13:04

    7. 12:42

    8. 12:31