1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amateur-Hörspiele: Drei Fragezeichen…

Ich höre auch wieder die ???

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich höre auch wieder die ???

    Autor: AlexanderSchäfer 21.06.17 - 09:19

    Ich muss zugeben, dass ich beim Autofahren nun die Hörbücher höre, die ich eigentlich für meine Kinder für längere Fahrten runtergeladen habe. Gerade im Berufsverkehr ist das wirklich entspannend und bei den alten Folgen kommen gleich eigene Kindheitserinnerungen wieder hervor.

    Was mich nur überrascht hat, ist wie sexistisch TKKG ist. Manche Folgen sind ja echt grenzwertig.

  2. Re: Ich höre auch wieder die ???

    Autor: der_wahre_hannes 21.06.17 - 09:41

    AlexanderSchäfer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was mich nur überrascht hat, ist wie sexistisch TKKG ist. Manche Folgen
    > sind ja echt grenzwertig.

    Ja, das würde heute so nie und nimmer auf den Markt kommen. Nicht nur sind die alten Folgen unglaubich sexistisch sondern auch noch rassistisch. Wer ne schiefe Nase hat und ne Narbe im Gesicht, der ist auch ein Verbrecher. Ach, Zigeuner sind sie natürlich auch noch...

    Soweit ich weiß, wurde die Rolle der Gaby in den Neuauflagen der Bücher quasi komplett umgeschrieben.

  3. Re: Ich höre auch wieder die ???

    Autor: Lapje 22.06.17 - 08:59

    AlexanderSchäfer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Was mich nur überrascht hat, ist wie sexistisch TKKG ist. Manche Folgen
    > sind ja echt grenzwertig.

    Ich bin als Kind damals schnell wieder ausgestiegen, weil es mir irgendwann mal zu blöd wurde - die waren ja das, was man heute als "Superhelden" bezeichnen würde: Tarzan (später Tim) war immer der stärkste und mutigste (obwohl sich die Autoren wohl nie entscheiden konnten, ob er nun der beste Judo- oder der beste Karate-Kämpfer seines Jahrgangs war), Karl war immer der schlauste, Klößchen konnte am meisten Schokolade verputzen und Gaby war eh immer die schönste...

    Schlimm....

    Ich muss zudem bekennen, dass ich immer eher ein Fünf-Freunde- und Hui-Buh-Fan war. Commander Perkins fand ich auch immer gut. Und natürlich Jules Verne...^^



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.06.17 09:00 durch Lapje.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  2. Heraeus infosystems GmbH, Hanau
  3. unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  4. BSH Hausgeräte GmbH, Dillingen a.d. Donau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (1TB für 41,65€, 5TB für 92,65€)
  2. (u. a. Hitman 3 - Epic Games Store Key für 34,49€, Medieval Dynasty für 8,99€)
  3. 2.449,00€
  4. gratis (bis 22.04.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme