Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amateur-Hörspiele: Drei Fragezeichen…

Sehr schöner Artikel.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr schöner Artikel.

    Autor: skeks 20.06.17 - 12:52

    Danke für den Artikel. Schön das Golem solche Sachen immer wieder mal auf die News Seite schiebt

  2. Re: Sehr schöner Artikel.

    Autor: Dwalinn 20.06.17 - 13:00

    +1

  3. Re: Sehr schöner Artikel.

    Autor: IT-Kommentator 20.06.17 - 13:57

    +1

    Ja, danke @golem :)

  4. Re: Sehr schöner Artikel.

    Autor: cu7003 20.06.17 - 14:48

    +1
    auch von mir ein Dankeschön

  5. Re: Sehr schöner Artikel.

    Autor: Menplant 20.06.17 - 16:04

    +1
    Hörspiele, gerade mit Soundkulisse oder musikalischer Untermalung, sind ein ganz anderes Erlebnis als ein Buch oder Film. Leider sind die, professionellen (kommerziellen) Sachen zum Teil ein echt kostspieliges Hobby.

    Höre seit ein paar Jahren vermehrt Hörbücher/Hörspiele und Podcasts unterwegs anstatt Musik. Gerade im amateur Bereich gibt es da in den letzten Jahren viel Zuwachs, vor allem aber auch im englischen Sprachraum, wo Hörspielkasseten nie so präsent wie in Deutschland waren.

  6. Re: Sehr schöner Artikel.

    Autor: der_wahre_hannes 20.06.17 - 16:18

    Menplant schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > +1
    > Hörspiele, gerade mit Soundkulisse oder musikalischer Untermalung, sind ein
    > ganz anderes Erlebnis als ein Buch oder Film. Leider sind die,
    > professionellen (kommerziellen) Sachen zum Teil ein echt kostspieliges
    > Hobby.

    Gerade hier zeigen Streamingdienste ihre wahre Stärke. Hatte bei ner Vertragsverlängerung ein Deezer-Abo mit auf's Auge gedrückt bekommen und ich erstmal so "Naja, 3 Monate teste ich den Kram jetzt einfach mal, ist ja so lange kostenlos..." und dann habe ich entdeckt, dass die wirklich verdammt viele Hörspiele (und nicht bloß Hörbücher) im Angebot haben.

    Weiß nicht, wie das bei spotify und Co aussieht, aber Deezer kann ich in dem Bereich wirklich empfehlen.

    > vor allem aber auch im englischen Sprachraum, wo Hörspielkasseten nie so präsent wie in Deutschland waren.

    Was verwunderlich ist, denn es gibt verdammt gute Radioserien aus den 50ern und 60ern (vieles wird von Sammlern zum Download angeboten) aus dem englischsprachigen Raum. Sehr gerne habe ich z.B. "The Lineup" gehört, eine typische Polizeikrimiserie. Leider sind einige Folgen in sehr schlechter Tonqualität und manchmal gibt es auch Störungen im Empfang, aber wenn man eben bedenkt, dass wir das heute nur deshalb hören können, weil damals jemand bei seinem Tonbandgerät die Aufnahmetaste gedrückt hat und die Tonbänder so lange überlebt haben, bis sie tatsächlich jemand digitalisiert hat...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, München
  2. TÜV SÜD Gruppe, München
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  4. TeamViewer GmbH, Göppingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. bei Alternate bestellen


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

  1. BVG: Mit bis zu 500 MBit/s im Bus-WLAN unterwegs
    BVG
    Mit bis zu 500 MBit/s im Bus-WLAN unterwegs

    Berliner Linienbusse werden über LTE Advanced mit WLAN angebunden. Der Fahrgast könne damit 100 und 150 MBit/s erwarten, meint die BVG.

  2. Europäischer Gerichtshof: Kein schwarzer Tag für alle Filesharing-Abgemahnten
    Europäischer Gerichtshof
    Kein schwarzer Tag für alle Filesharing-Abgemahnten

    Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs zum Filesharing ändert nichts. Es bestätigt nur die bisherige Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs. Anschlussinhaber haben nach der grundrechtlich weiterhin besonders geschützten Familie keine näheren Nachforschungspflichten und müssen Angehörige nicht ausspionieren.

  3. Sicherheitslücke in Windows: Den Gast zum Admin machen
    Sicherheitslücke in Windows
    Den Gast zum Admin machen

    Eine Sicherheitslücke in Windows erlaubt, die Rechte von Nutzerkonten auszuweiten. Die Lücke ist seit zehn Monaten bekannt und wurde noch nicht geschlossen. Schadsoftware-Autoren dürften sich freuen.


  1. 19:03

  2. 18:40

  3. 17:44

  4. 17:29

  5. 17:17

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:48