Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Analogabschaltung: Unitymedia ändert…

Wer ist denn UM?!?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer ist denn UM?!?

    Autor: whitbread 14.08.17 - 07:14

    Kennt und nutzt das wirklich jemand? - Sry, selber Schuld...

  2. Re: Wer ist denn UM?!?

    Autor: Sanzzes 14.08.17 - 07:51

    whitbread schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kennt und nutzt das wirklich jemand? - Sry, selber Schuld...


    Inwiefern? Ob den Kürzel UM einer nutzt oder mehr Internet Leistung?.
    Zu beiden sage ich nur ja!

  3. Re: Wer ist denn UM?!?

    Autor: Fame 14.08.17 - 08:00

    whitbread schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kennt und nutzt das wirklich jemand? - Sry, selber Schuld...

    Bevor man so urteilt, sollte man erst einmal nachdenken, für welche Kunden UM interessant ist:
    In meinem Ort hieß es 1000er DSL der Telekom oder 32k UM. Was würdest du tun?

  4. Re: Wer ist denn UM?!?

    Autor: d-tail 2.1 14.08.17 - 08:25

    whitbread schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kennt und nutzt das wirklich jemand? - Sry, selber Schuld...

    Wir nutzen UM = Unitymedia über den Mietvertrag und sind soweit zufrieden. In 6 Jahren gab es einmal für 2 Tage kein Bild, weil am Hauptverteilerkasten die Sicherung geflogen war.

    Auch gegen die Umschichtung der Kanäle auf unter 450MhZ gibt es m. E. überhaupt nichts einzuwenden.

    d-tail 2.1

  5. Re: Wer ist denn UM?!?

    Autor: Tuxraxer007 14.08.17 - 08:52

    whitbread schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kennt und nutzt das wirklich jemand? - Sry, selber Schuld...

    Ich nutze UM seit 7 Jahren mit voller zufriedenheit.
    Zum einen darf ich eh keine SAT-Schüsseln am Haus anbringen, hab auch keinen Platz auf dem Balkon dafür und zum anderen gibt es sonst keinen Internetprovider, der mir eine Bandbreite von 400 Mbit liefern kann.

    Ich bin froh, das UM endlich die ganzen analogen TV-Programm rauswirft und Platz für neue Digitalkanäle macht.

  6. Re: Wer ist denn UM?!?

    Autor: dawidw 14.08.17 - 10:22

    Auch wir sind seit Jahren bei Unitymedia...
    Egal ob damals 10 Mbit/s oder heute die 200 Mbit/s.
    Anfängliche Probleme mit dem Verstärker wurden schnell behoben, nachträgliche Fein-Justierungen für das Upgrade auf die 200 Mbit/s wurden auch sehr schnell erledigt.

    Ich nutze aber auch öfter Mal den Social Media-Support via Twitter und Facebook.
    Irgendwann hab ich mal - ohne die Intention einen Techniker zu bestellen - ein Bild von Artefakten im TV-Bild an UM getwittert... 4 Stunden später rief noch ein Techniker von Tele-Union an und wollte einen Termin machen.

    Ansonsten lief die Leitung bis jetzt viel stabiler als damals die DSL der Telekom...

  7. Wer wohnt denn auf der Erde !?!

    Autor: M.P. 14.08.17 - 14:07

    Wohnt da wirklich jemand?

    Ich glaube, das Umziehen auf einen anderen Planeten wäre einfacher für mich, als für mein Haus einen Internet-Anbieter mit Datenraten > 8 MBit/s neben Unitymedia zu finden ....

  8. Re: Wer ist denn UM?!?

    Autor: Willi13 14.08.17 - 14:59

    whitbread schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kennt und nutzt das wirklich jemand? - Sry, selber Schuld...


    Da hat einer ja richtig Ahnung....

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MLP Finanzberatung SE, Wiesloch
  2. Immobilien Scout GmbH, Berlin
  3. Bosch Gruppe, Abstatt
  4. cbb-Software GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. 9,99€
  3. (u. a. Outlander, House of Cards)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York
  2. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  3. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

  1. Kostenfalle Roaming auf See: Telefónica-Kunden besonders häufig gefährdet
    Kostenfalle Roaming auf See
    Telefónica-Kunden besonders häufig gefährdet

    Auf Kreuzfahrtschiffen ist ein Mobilfunknetz verfügbar, das aber über Satellitentechnik ermöglicht wird. Nach ein paar Youtube-Videos können über 11.000 Euro auf der Mobilfunkrechnung stehen.

  2. Deutsche Post: DHL-Packstation hat über 10 Millionen registrierte Kunden
    Deutsche Post
    DHL-Packstation hat über 10 Millionen registrierte Kunden

    Das Netz der DHL-Packstationen wächst weiter. Der Erfolg ist so groß, dass die Stationen nicht selten ausgelastet sind. Konkurrent Amazon stünde mit seinen Lockern erst am Anfang.

  3. 32-Kern-CPU: Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
    32-Kern-CPU
    Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser

    Auch wenn AMDs neuer Threadripper 2990WX mit 32 CPU-Kernen sich definitiv nicht primär an Spieler richtet, taugt er für Games. Kombiniert mit einer Geforce-Grafikkarte bricht die Bildrate allerdings teils massiv ein, mit einem Radeon-Modell hingegen nur sehr selten.


  1. 17:40

  2. 16:39

  3. 15:20

  4. 14:54

  5. 14:29

  6. 14:11

  7. 13:44

  8. 12:55