Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android: Google-Apps könnten…

jetzt mal im ernst

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. jetzt mal im ernst

    Autor: My1 20.10.18 - 22:24

    mit dem Playstore macht google direkt geld also sollte playstore installieren free sein und Google Maps und co kann man dann ausm Store ziehen.

    ich verlange doch auch kein geld dafür wenn ich nen Laden hätte dass da jemand rein darf.

    Asperger inside(tm)

  2. Re: jetzt mal im ernst

    Autor: LoopBack 21.10.18 - 00:25

    Google hat halt verstanden, dass sie ein Quasi-Monopol auf dem Markt der App-Stores für Android haben und deshalb jeder sie haben will und deshalb bereit ist was dafür zu zahlen.

    Um bei deiner Laden-Analogie zu bleiben: Du verlangst nicht Geld von dem, der in den Laden reingeht, sondern von der Stadt in der dein Laden steht. Wenn die Stadt nicht einwilligst machst du den Laden zu und da du die einzige Firma bist die einen Laden dieser Art betreiben kannst, würde die Stadt damit ihre Bewohner (und somit Steuern) verlieren, weil die in eine andere Stadt umziehen, die einen solchen Laden hat.

  3. Re: jetzt mal im ernst

    Autor: AlfredENeumann 21.10.18 - 01:34

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mit dem Playstore macht google direkt geld also sollte playstore
    > installieren free sein und Google Maps und co kann man dann ausm Store
    > ziehen.
    >
    > ich verlange doch auch kein geld dafür wenn ich nen Laden hätte dass da
    > jemand rein darf.

    So nach dem Moto hey Leute Milch kann man auch aus ner Kuh umsonst ziehen, also kann man gleich in den Laden gehen und sich die so mitnehmen.

  4. Re: jetzt mal im ernst

    Autor: LinuxMcBook 21.10.18 - 07:24

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mit dem Playstore macht google direkt geld also sollte playstore
    > installieren free sein und Google Maps und co kann man dann ausm Store
    > ziehen.
    Und die Hersteller machen mit Android (von Google!) ihr Geld.
    Der Untergang von Nokia zeigt doch bestens, dass gute Hardware ohne ein gutes OS absolut gar nichts bringt.

    > ich verlange doch auch kein geld dafür wenn ich nen Laden hätte dass da
    > jemand rein darf.
    Nur ist es im Falle des Play Stores eher der einzige Laden im Umkreis von 100km, der sogar den täglichen Bedarf kostenlos (alle Standard-Apps sind free) anbietet. Natürlich sollte man dann Eintritt verlangen ;)

  5. Re: jetzt mal im ernst

    Autor: ChMu 21.10.18 - 15:33

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mit dem Playstore macht google direkt geld also sollte playstore
    > installieren free sein und Google Maps und co kann man dann ausm Store
    > ziehen.
    >
    > ich verlange doch auch kein geld dafür wenn ich nen Laden hätte dass da
    > jemand rein darf.

    Nein, wenn das Teil vorinstalliert ist, kommt Google wegen Wettbewerbs Verzerrung dran. Wer geht denn zu f-droid wenn der playstore ja schon da ist?
    Sie koennen es ja machen wie damals Microsoft mit dem IE. Beim ersten Aufrufen mussten sie Dir eine Wahl geben, welchen Browser du willst. Hat sich nicht durchgesetzt, zu verwirrend fuer den Kunden.
    Aber um den gehts hier ja nicht. Die EU will Kohle, wie und warum ist erst mal egal.

  6. Re: jetzt mal im ernst

    Autor: My1 21.10.18 - 15:36

    Ich meine nur der Hersteller soll doe wahl bekommen playstore ja oder nein ohne unnötig blechen zu müssen. Und mal sachen wie fdroid außen vor ist bei einem digitalen laden sowieso eine kundenbindung da da man seine Käufe nicht verlieren will.

    Asperger inside(tm)

  7. Re: jetzt mal im ernst

    Autor: ChMu 21.10.18 - 15:44

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich meine nur der Hersteller soll doe wahl bekommen playstore ja oder nein
    > ohne unnötig blechen zu müssen. Und mal sachen wie fdroid außen vor ist bei
    > einem digitalen laden sowieso eine kundenbindung da da man seine Käufe
    > nicht verlieren will.

    Sag das der EU. Was im wirklichen Leben passiert interessiert hier nicht. Es geht um (viel) Kohle.

  8. Re: jetzt mal im ernst

    Autor: My1 21.10.18 - 16:21

    was soll das mit der EU zutun haben, google sind die, die hier geld dafür wollen dass leute den playstore nutzen können (was mMn eben bescheuert ist, da der playstore alleine schon geld generiert)

    Asperger inside(tm)

  9. Re: jetzt mal im ernst

    Autor: LinuxMcBook 21.10.18 - 16:28

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was soll das mit der EU zutun haben, google sind die, die hier geld dafür
    > wollen dass leute den playstore nutzen können (was mMn eben bescheuert ist,
    > da der playstore alleine schon geld generiert)

    Google will nicht Geld dafür haben, dass die Kunden den Playstore nutzen.
    Google möchte eine Gegenleistung dafür haben, dass die Hersteller mit Android mega viel Umsatz machen.

  10. Re: jetzt mal im ernst

    Autor: plutoniumsulfat 21.10.18 - 16:40

    Und wenn der Hersteller alle GApps draufwirft, will Google plötzlich keine Gegenleistung mehr haben?

  11. Re: jetzt mal im ernst

    Autor: LinuxMcBook 21.10.18 - 16:50

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wenn der Hersteller alle GApps draufwirft, will Google plötzlich keine
    > Gegenleistung mehr haben?

    Dann ist doch die Gegenleistung durch Standardsuche und Browser gegeben...

  12. Re: jetzt mal im ernst

    Autor: My1 21.10.18 - 17:28

    dann ist es googles "schuld" dass die es offen gemacht haben. dazu gibts nicht schon genug dadurch dass die kunden den playstore nutzen? denn jedes gerät das mit playstore vertrieben wird bedeutet automatisch früher oder später einnahmen für google.

    wenn denen das nicht passt hätten die ne lizenz machen sollen die kommerzielle nutzung verbietet, und es dann für solche süeziallizenzen mit gebühr gibt oder so. dann hätte man auch welche die android forken wie amazon im Hut.

    Asperger inside(tm)

  13. Re: jetzt mal im ernst

    Autor: plutoniumsulfat 21.10.18 - 20:03

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > plutoniumsulfat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und wenn der Hersteller alle GApps draufwirft, will Google plötzlich
    > keine
    > > Gegenleistung mehr haben?
    >
    > Dann ist doch die Gegenleistung durch Standardsuche und Browser gegeben...

    Und die Marktmacht gibt's dann obendrauf?

  14. Re: jetzt mal im ernst

    Autor: LinuxMcBook 21.10.18 - 21:45

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LinuxMcBook schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > plutoniumsulfat schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Und wenn der Hersteller alle GApps draufwirft, will Google plötzlich
    > > keine
    > > > Gegenleistung mehr haben?
    > >
    > > Dann ist doch die Gegenleistung durch Standardsuche und Browser
    > gegeben...
    >
    > Und die Marktmacht gibt's dann obendrauf?

    Die ganze Marktmacht bringt nur gar nichts, wenn nicht Browser und Playstore vorinstalliert sind...

  15. Re: jetzt mal im ernst

    Autor: plutoniumsulfat 22.10.18 - 14:08

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > plutoniumsulfat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > LinuxMcBook schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > plutoniumsulfat schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Und wenn der Hersteller alle GApps draufwirft, will Google plötzlich
    > > > keine
    > > > > Gegenleistung mehr haben?
    > > >
    > > > Dann ist doch die Gegenleistung durch Standardsuche und Browser
    > > gegeben...
    > >
    > > Und die Marktmacht gibt's dann obendrauf?
    >
    > Die ganze Marktmacht bringt nur gar nichts, wenn nicht Browser und
    > Playstore vorinstalliert sind...

    Was ja Ziel dieses Verbots ist.

  16. Re: jetzt mal im ernst

    Autor: LinuxMcBook 22.10.18 - 18:02

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LinuxMcBook schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > plutoniumsulfat schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > LinuxMcBook schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > plutoniumsulfat schrieb:
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > > -----
    > > > > > Und wenn der Hersteller alle GApps draufwirft, will Google
    > plötzlich
    > > > > keine
    > > > > > Gegenleistung mehr haben?
    > > > >
    > > > > Dann ist doch die Gegenleistung durch Standardsuche und Browser
    > > > gegeben...
    > > >
    > > > Und die Marktmacht gibt's dann obendrauf?
    > >
    > > Die ganze Marktmacht bringt nur gar nichts, wenn nicht Browser und
    > > Playstore vorinstalliert sind...
    >
    > Was ja Ziel dieses Verbots ist.

    Deswegen will Google ja nun direkt Geld haben und nicht durch Werbeeinnahmen, die der vorinstallierte Browser generiert hat.

    Irgendwie drehen wir uns im Kreis ;)

  17. Re: jetzt mal im ernst

    Autor: plutoniumsulfat 23.10.18 - 15:15

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > plutoniumsulfat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > LinuxMcBook schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > plutoniumsulfat schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > LinuxMcBook schrieb:
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > > -----
    > > > > > plutoniumsulfat schrieb:
    > > > > >
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > >
    > > > > > -----
    > > > > > > Und wenn der Hersteller alle GApps draufwirft, will Google
    > > plötzlich
    > > > > > keine
    > > > > > > Gegenleistung mehr haben?
    > > > > >
    > > > > > Dann ist doch die Gegenleistung durch Standardsuche und Browser
    > > > > gegeben...
    > > > >
    > > > > Und die Marktmacht gibt's dann obendrauf?
    > > >
    > > > Die ganze Marktmacht bringt nur gar nichts, wenn nicht Browser und
    > > > Playstore vorinstalliert sind...
    > >
    > > Was ja Ziel dieses Verbots ist.
    >
    > Deswegen will Google ja nun direkt Geld haben und nicht durch
    > Werbeeinnahmen, die der vorinstallierte Browser generiert hat.
    >
    > Irgendwie drehen wir uns im Kreis ;)

    Dann dürfen sie aber keine Erstattung bei Suche und Playstore anbieten. Man kann kein Geschäftsmodell darauf aufbauen, dass nur durch Marktmacht läuft.

  18. Re: jetzt mal im ernst

    Autor: LinuxMcBook 23.10.18 - 16:00

    Ersetze Marktmacht mit Marktanteil.

    Also, eine Firma, deren Gewinn vom Marktanteil abhängig ist, macht etwas falsch? Hä!??

  19. Re: jetzt mal im ernst

    Autor: plutoniumsulfat 23.10.18 - 16:43

    Bei hohem Marktanteil läuft das aufs gleiche raus. Kartellbehörden existieren ja nicht zum Spaß.

  20. Re: jetzt mal im ernst

    Autor: FreiGeistler 25.10.18 - 18:28

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > My1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > mit dem Playstore macht google direkt geld also sollte playstore
    > > installieren free sein und Google Maps und co kann man dann ausm Store
    > > ziehen.
    > Und die Hersteller machen mit Android (von Google!) ihr Geld.
    > Der Untergang von Nokia zeigt doch bestens, dass gute Hardware ohne ein
    > gutes OS absolut gar nichts bringt.
    >
    Spielt keine Rolle, ist Open Source.
    Dann käme halt nicht jedes Jahr eine neue Version mit neuen Features zum Selbstzweck.

    > > ich verlange doch auch kein geld dafür wenn ich nen Laden hätte dass da
    > > jemand rein darf.
    > Nur ist es im Falle des Play Stores eher der einzige Laden im Umkreis von
    > 100km, der sogar den täglichen Bedarf kostenlos (alle Standard-Apps sind
    > free) anbietet. Natürlich sollte man dann Eintritt verlangen ;)

    Reduziere das auf 1km, dann passts.
    Es gibt genügend andere Appstores.


    Und damit auch wirklich alle verstehen, um was es hier geht:
    Google’s iron grip on Android: Controlling open source by any means necessary

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IKK classic, Bergisch Gladbach, Bielefeld, Erfurt
  2. Dederichs GmbH, Euskirchen
  3. A.B.S. Global Factoring AG, Wiesbaden
  4. Scopevisio AG, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Next Generation Car: Das Fahrzeug der Zukunft ist modular
Next Generation Car
Das Fahrzeug der Zukunft ist modular

Ein Fahrzeug braucht eine Kabine und einen Antrieb. Müssen aber beide eine fest verbundene Einheit sein? Forscher des DLR arbeiten an verschiedenen Konzepten für das Auto der Zukunft. Eines davon ist ein modulares Fahrzeug, das für verschiedene Zwecke eingesetzt werden kann.
Von Werner Pluta

  1. DLR Phylax erkennt Sprengstoffreste per Laser
  2. Raumfahrt DLR testet 3D-gedrucktes Raketentriebwerk
  3. Eden ISS Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

  1. Kuhhandel zu Nord Stream?: Was eine Gaspipeline mit Uploadfiltern zu tun haben könnte
    Kuhhandel zu Nord Stream?
    Was eine Gaspipeline mit Uploadfiltern zu tun haben könnte

    Schon seit Wochen gibt es Spekulationen, dass die Einigung zu Uploadfiltern zwischen Deutschland und Frankreich nicht nur etwas mit dem Urheberrecht zu tun haben könnte. Nun soll es dazu konkrete Hinweise geben.

  2. Mobiles Betriebssystem: Apple veröffentlicht iOS 12.2
    Mobiles Betriebssystem
    Apple veröffentlicht iOS 12.2

    Apple hat nach einer längeren Betaphase die finale Version von iOS 12.2 für iPhones, iPads und den iPod touch veröffentlicht. Unterstützt werden Apples Videostreamingdienst TV Plus, Apple TV Channels und Apple News Plus.

  3. Apple TV+: Apple bringt Streamingdienst mit eigenen Filmen und Serien
    Apple TV+
    Apple bringt Streamingdienst mit eigenen Filmen und Serien

    Apple steigt in den Streamingmarkt ein und will eigene Filme und Serien produzieren. Die Inhalte werden als eigenes Abomodell vermarktet. Zudem wird die TV-App von Apple überarbeitet, um Dienste der Konkurrenz einzubinden.


  1. 23:12

  2. 20:47

  3. 20:10

  4. 19:41

  5. 19:03

  6. 19:00

  7. 18:18

  8. 17:45