1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Angriff auf Webseite: Sparkasse…

"außerdem kann ein Virenscanner die Schadsoftware entfernen"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "außerdem kann ein Virenscanner die Schadsoftware entfernen"

    Autor: Unwichtig 20.02.13 - 09:24

    ...so die Sparkasse.
    Ich weiss nicht ob ich bei so viel Kompetenz lachen oder weinen soll.

  2. Re: "außerdem kann ein Virenscanner die Schadsoftware entfernen"

    Autor: HubertHans 20.02.13 - 09:54

    Ich weiß schon warum ich kein Onlinebanking mache. Und das Statement der Sparkassen-Admins ist ja wohl der Hammer schlechthin! Ist der Rechner einmal korrumpiert installiert man neu. Und das duerfte im Besonderem Interesse der Sparkasse sein. Sonst lassen sich einige tausend Kunden in der naechsten Zeit das Geld zurueckbuchen, was ihnen gestohlen wurde.

  3. Re: "außerdem kann ein Virenscanner die Schadsoftware entfernen"

    Autor: Endwickler 20.02.13 - 11:25

    HubertHans schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiß schon warum ich kein Onlinebanking mache. Und das Statement der
    > Sparkassen-Admins ist ja wohl der Hammer schlechthin! Ist der Rechner
    > einmal korrumpiert installiert man neu. Und das duerfte im Besonderem
    > Interesse der Sparkasse sein. Sonst lassen sich einige tausend Kunden in
    > der naechsten Zeit das Geld zurueckbuchen, was ihnen gestohlen wurde.

    Was für ein Quatsch. Fast alle Schadsoftware lässt sich isoliert entfernen.

  4. Re: "außerdem kann ein Virenscanner die Schadsoftware entfernen"

    Autor: ramrod 20.02.13 - 13:28

    die Schadsoftware vielleicht, aber nicht alle von ihr hervorgerufenen Änderungen

  5. Re: "außerdem kann ein Virenscanner die Schadsoftware entfernen"

    Autor: Puppenspieler 20.02.13 - 13:31

    HubertHans schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiß schon warum ich kein Onlinebanking mache.

    Dann solltest du besser auch von golem.de bzw. überhaupt, dem Internet fernbleiben. Überall Risiken!! ;-)

  6. Re: "außerdem kann ein Virenscanner die Schadsoftware entfernen"

    Autor: narfomat 21.02.13 - 00:35

    der vergleich ist leider hirnfrei?

  7. Re: "außerdem kann ein Virenscanner die Schadsoftware entfernen"

    Autor: HubertHans 21.02.13 - 08:18

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HubertHans schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich weiß schon warum ich kein Onlinebanking mache. Und das Statement der
    > > Sparkassen-Admins ist ja wohl der Hammer schlechthin! Ist der Rechner
    > > einmal korrumpiert installiert man neu. Und das duerfte im Besonderem
    > > Interesse der Sparkasse sein. Sonst lassen sich einige tausend Kunden in
    > > der naechsten Zeit das Geld zurueckbuchen, was ihnen gestohlen wurde.
    >
    > Was für ein Quatsch. Fast alle Schadsoftware lässt sich isoliert entfernen.


    Ja ne ist klar... Sobald Schadsoftware auf deinem System ist hast du garantiert garkeine Moeglichkeiten festzustellen, ob die Schadsoftware, die erkannt wurde nicht noch schnell ganz andere Sachen in dein System geschleust hat. Besonders wenn du Onlinebanking machst solltest du da besser dein Hirn einschalten.

  8. Re: "außerdem kann ein Virenscanner die Schadsoftware entfernen"

    Autor: Sebi83 21.02.13 - 20:43

    HubertHans schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Endwickler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > HubertHans schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich weiß schon warum ich kein Onlinebanking mache. Und das Statement
    > der
    > > > Sparkassen-Admins ist ja wohl der Hammer schlechthin! Ist der Rechner
    > > > einmal korrumpiert installiert man neu. Und das duerfte im Besonderem
    > > > Interesse der Sparkasse sein. Sonst lassen sich einige tausend Kunden
    > in
    > > > der naechsten Zeit das Geld zurueckbuchen, was ihnen gestohlen wurde.
    > >
    > > Was für ein Quatsch. Fast alle Schadsoftware lässt sich isoliert
    > entfernen.
    >
    > Ja ne ist klar... Sobald Schadsoftware auf deinem System ist hast du
    > garantiert garkeine Moeglichkeiten festzustellen, ob die Schadsoftware, die
    > erkannt wurde nicht noch schnell ganz andere Sachen in dein System
    > geschleust hat. Besonders wenn du Onlinebanking machst solltest du da
    > besser dein Hirn einschalten.

    Dann solltest du lieber mal schnell dein Netzwerk Kabel (WLAN nutzt du doch bestimmt nicht, weil dir das zu unsicher ist, oder?!)
    ziehen und nur noch offline arbeiten.

    Anonsten gebe ich dir recht: Hirn einschalten ist nie ganz verkehrt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KONZEPTUM GmbH, Koblenz
  2. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg
  3. iFixit GmbH, Stuttgart
  4. Diehl Defence GmbH & Co. KG, Überlingen am Bodensee

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,94€
  2. 11€
  3. 23,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. AV-Receiver Fehlerhafte HDMI-2.1-Chips führen zu Blackscreen