Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anklage in USA erhoben: So sollen…

Das Gegenteil ist wahr

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Gegenteil ist wahr

    Autor: xavieruk22 19.02.18 - 13:14

    Das ist eine sehr selektiv gewährte News. Tatsächlich gibt es inzwischen schon mehrere Anklagen an mehrere FBI Agenten die mit fingierten Anklagen (Fusion-GPS) gearbeitet haben um Trump etwas zu unterstellen.

    Zu erwähnen wären Frau Page und Herrn Strzok - beide schon vorgeladen und mit zehntausenden Textmessages die ihre Konspiration gegen Trump beweisen.

    Dabei wurden auch mehrere massive Gesetzesbrüche bei der Gewaltenteilung durchgeführt - ich weiss Deutsche sind sich das schon längst gewöhnt - Merkel bricht ja auch reihenweise Gesetze und hat die Bundesländer gleichgeschaltet.

    Auch was mit der Podesta Group passiert ist - wird nicht erwähnt, dabei war Mr. Podesta der Wahlkampfmanager von Hillary Clinton.

    Das die damalige Justizministerin dem FBI Direktor Comey gesagt hat er solle die Untersuchung bei den Clintons (die "gelöschten emails" auf illegalen Mailservern) herunterspielen ist auch unerwähnt - was ein direkter Eingriff in eine laufende Untersuchung ist UND eine Politisierung der eigentlich unabhängigen Behörde unter Politische (Wahlkampftaktische) Gründe.

    Auch die veruntreuung von Millionen Spendengelder durch die Clinton Foundation auf Haiti wird auch ignoriert - sowie das der Bruder von Hillary Clinton einen Milliardenauftrag in Haiti bekam um dort eine Anlage zu bauen.. Absolut uninteressant.. gehen Sie weiter..

    https://www.washingtonpost.com/politics/role-of-hillary-clintons-brother-in-haiti-gold-mine-raises-eyebrows/2015/03/20/c8b6e3bc-cc05-11e4-a2a7-9517a3a70506_story.html

    Oder die 145 Millionen Dollar welche die Clinton Foundation von Rosatom (staatliche russiches Unternehmen) erhalten hatte, nachdem unter anderem das Aussenministerium (als Clinton Aussenministerin war), den Verkauf von 20% des Uranförderunternehmens Uranium Ore an Russland erlaubte - und Russland damit zum Weltmarktführer beim Uranschürfen machte..

    Ich finde das sehr seltsam was die News in Deutschland bringen, als wären sie unter eine "Schutzglocke" wie damals das Dunkeldeutschland.

    grüsse,

    jemand der englische News lesen kann.

  2. Re: Das Gegenteil ist wahr

    Autor: teenriot* 19.02.18 - 13:29

    Wenn du uns jetzt noch erklären könntest wie es zu deinem Text passt, dass Trump die aktuellen Anschuldigungen gegen Russland teilt und überhaupt nicht leugnet ...

  3. Re: Das Gegenteil ist wahr

    Autor: Trollversteher 19.02.18 - 13:33

    Och bitte, ein Sammelsurium von unbewiesene Behauptungen aus dem Verschwörungssumpf gewürzt mit dem üblichen Clinton-Bashing, das hier wirklich aber auch überhaupt *gar nichts* zu suchen hat.

    Und das als erster Beitrag eines Foristen, der heute erst frisch seinen Account erstellt hat. Nachtigall ick hör Dir trapsen...

    Ach ja, hier zB ein Debunk zu der von einschlägigen altright-Medien verbreiteten "Page and Strzok" - Story.

    http://www.independent.co.uk/news/world/americas/us-politics/strzok-lisa-page-secret-society-fbi-texts-explained-mueller-investigation-a8180411.html



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 19.02.18 13:37 durch Trollversteher.

  4. Re: Das Gegenteil ist wahr

    Autor: Vinnie 19.02.18 - 14:28

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn du uns jetzt noch erklären könntest wie es zu deinem Text passt, dass
    > Trump die aktuellen Anschuldigungen gegen Russland teilt und überhaupt
    > nicht leugnet ...

    war auch mein erster Gedanken!

  5. Re: Das Gegenteil ist wahr

    Autor: lear 19.02.18 - 15:25

    "Uranium Ore"
    "jemand der englische News lesen kann."

    *lol*

    Ich komme mit dem Kyrillischen allerdings auch immer durcheinander.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hannoversche Informations­technologien AöR, Hannover
  2. Fritz Kübler GmbH, Villingen-Schwenningen
  3. Versicherungskammer Bayern, München
  4. Landeshauptstadt München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
    Mars
    Die Staubstürme des roten Planeten

    Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
    2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

    1. Notebook: Apple gibt nach Monaten Fehler bei Macbook-Tastatur zu
      Notebook
      Apple gibt nach Monaten Fehler bei Macbook-Tastatur zu

      Die Tastaturen in Macbook- oder Macbook-Pro-Modellen können fehlerhaft sein. Das hat Apple nach mehreren Monaten zugegeben. Betroffene Kunden können sich kostenlos eine funktionierende Tastatur in ihr Notebook einbauen lassen.

    2. Oberstes US-Gericht: Durchsuchungsbefehl für Abfrage von Handyposition notwendig
      Oberstes US-Gericht
      Durchsuchungsbefehl für Abfrage von Handyposition notwendig

      Der oberste US-Gerichtshof der USA hat den Schutz der Privatsphäre erhöht. Sicherheitsbehörden dürfen nicht einfach auf die Funkmastdaten eines Handys zugreifen. Dafür wird ein richterlich angeordneter Durchsuchungsbefehl verlangt.

    3. Vodafone: Edeka Mobil erhält mehr ungedrosseltes Datenvolumen
      Vodafone
      Edeka Mobil erhält mehr ungedrosseltes Datenvolumen

      Edeka Mobil von Vodafone lebt weiter und die Leistungen des Tarifs werden aufgestockt. Das ungedrosselte Datenvolumen erhöht sich ohne Preisaufschlag. Zudem ist es einfacher geworden, das Guthaben aufzuladen.


    1. 11:59

    2. 11:33

    3. 10:59

    4. 10:22

    5. 09:02

    6. 17:15

    7. 16:45

    8. 16:20