1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anschlagspläne: Texaner wollte Amazon…

Einer

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einer

    Autor: Sharra 10.04.21 - 13:45

    Einen gewaltbereiten Spinner haben sie. Vor allem deswegen weil er zu dumm war die Klappe zu halten.
    Die ganzen gefährlicheren Spinner, die sich nicht online austauschen, aber Waffen und Sprengstoff horten, und Anschlagspläne schmieden rennen immer noch frei herum.
    Das ist allerdings kein Phänomen, das alleine die USA betrifft.

  2. Re: Einer

    Autor: bike4energy 10.04.21 - 14:01

    Aber wie soll das gehen mit einem Päckchen c4?

    Schon mal angeschaut wie diese Rechenzentren abgesichert sind?
    Da muss man durch einen Koerperscanner durch, Wachpersonal usw. Bevor man überhaupt in die Nähe der kritischen Infrastruktur kommt.

  3. Re: Einer

    Autor: OMGle 10.04.21 - 14:07

    bike4energy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber wie soll das gehen mit einem Päckchen c4?
    >
    > Schon mal angeschaut wie diese Rechenzentren abgesichert sind?
    > Da muss man durch einen Koerperscanner durch, Wachpersonal usw. Bevor man
    > überhaupt in die Nähe der kritischen Infrastruktur kommt.


    Drohne.

  4. Re: Einer

    Autor: Rolf Schreiter 10.04.21 - 14:08

    Vielleicht wollte er den Sprengstoff per Drohne abwerfen und zünden...

  5. Re: Einer

    Autor: emdotjay 10.04.21 - 14:11

    OMGle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bike4energy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber wie soll das gehen mit einem Päckchen c4?
    > >
    > > Schon mal angeschaut wie diese Rechenzentren abgesichert sind?
    > > Da muss man durch einen Koerperscanner durch, Wachpersonal usw. Bevor
    > man
    > > überhaupt in die Nähe der kritischen Infrastruktur kommt.
    >
    > Drohne.

    Also falls er nicht gerade das Zeug Kiloweise gekauft hat, bringt ihm die Drohne auch nichts.
    Ich nehme an das der Typ so schlau war und direkt dort was anrichten sollte.

    Rechenzentren sind mehrfach redundant ausgestattet in Punkto Energieversorgung, Datananbindung und Kühlung.

  6. Re: Einer

    Autor: M.P. 10.04.21 - 14:25

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die ganzen gefährlicheren Spinner, die sich nicht online austauschen,

    Naja, es gab schon vor der Möglichkeit zum "online austauschen" gefährliche Spinner. Ich bin aber durchaus der Meinung, dass das Internet mit seinen Plattformen eine Brutkammer für gefährliche Spinner sein kann ... Es kann natürlich durchaus Spinner geben, die in den Plattformen zwar radikalisiert werden, aber sich da nicht zu radikal geben, und wo die die beobachtenden Sicherheitsbehörden deshalb nicht aufmerksam werden können ...

    Aber das "ordentlich vom Leder ziehen" ist womöglich so attraktiv, vom guten Gefühl her, dass das gibt, dass das "Nur unauffälliges Posten" kaum durchgehalten werden kann ...

  7. Re: Einer

    Autor: Vögelchen 10.04.21 - 14:33

    Genau! Das böse internet ist schuld. Also nichts wie raus.

  8. Re: Einer

    Autor: Sea 10.04.21 - 15:16

    Er schickt einfach ne E-Mail an das RZ. Bombe im Anhang.
    Mitten rein. Und wenn die dann die Mail öffnen UND den Anhang anklicken: Kaboom.

    Toll finde ich ja das auf Facebook rumlungert und dann AWS wegen Geheimdienstnähe doof findet. Zum totlachen

  9. Re: Einer

    Autor: Dystopinator 11.04.21 - 07:41

    ne Feuerwehr-Axt regelt auch das ein.

  10. Re: Einer

    Autor: bofhl 12.04.21 - 12:18

    Nette Idee - nur nicht so einfach ausführbar. Diese Ideen hatten schon die Leute, die sich mit Angriffsabwehr beschäftigen ach schon längst (bereits seit die ersten Drohnen auf dem Markt kamen) - und es gibt längst entsprechende Abwehrmaßnahmen. Viele davon zielen auf einfache funkgesteuerte Drohnen ab, andere Maßnahmen gehen von höher entwickelten Systemen aus.

  11. Re: Einer

    Autor: M.P. 12.04.21 - 16:12

    Soso - ich würde eher sagen, es ist die schlimme Gesellschaft, die radikalisiert.

    Ob man sich nun im Real-Life in irgendwelchen Hinterzimmern durch verrückte Spinner zum verrückten Spinner dressieren lässt, oder ob das in entsprechenden Internet-Plattformen passiert, ist erstmal sekundär ...

    Wobei in ein Hinterzimmer deutlich weniger Leute passen, als auf eine Internet-Plattform... Talentierte Demagogen haben also eine größere Hebelwirkung durch das Internet, und angehende verrückte Spinner weniger Schwellenangst in einem Internet-Forum, als vor der lokalen Stammkneipe irgendeiner radikalen Gruppierung ...

    Es kann natürlich sein dass Du annimmst, dass alle Spinner schon als Spinner geboren wurden - ihnen also ihre Karriere genetisch in die Wiege gelegt wurde - aber diese These gleitet schnellt ab in braune Gewässer. Da ist mit der Glaube lieber, man sei selber dafür verantwortlich, was für ein Mensch man wird ...

    Aber wie sagte schon Jessica, die Angebetete von Roger Rabbit: "Ich bin nicht böse, ich bin nur so gemalt"

  12. Re: Einer

    Autor: M.P. 13.04.21 - 14:12

    Das OVH-"Rechenzentrum" in Straßburg hätte wahrscheinlich auch ein Apache mit Bogen und Brandpfeil kaputt gekriegt ;-)





    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.04.21 14:13 durch M.P..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. L-Bank, Karlsruhe
  2. Diehl Defence GmbH & Co. KG, Überlingen am Bodensee
  3. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  4. über duerenhoff GmbH, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MotoGP 21 für 21,99€, Star Wars Jedi - Fallen Order für 16,29€, Civilization 6 für 6...
  2. 229€
  3. 64,99€ (Release 11. Mai)
  4. (u. a. Sandisk Ultra 3D SATA-SSD 1TB für 85€, Apple MacBook Air M1 für 999€, Sony KE-55A85...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme