1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anstößige Inhalte: Apple löscht App…

Nackte Haut nur ok, falls vorher kleingehackt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nackte Haut nur ok, falls vorher kleingehackt

    Autor: gbpa005 30.09.15 - 21:37

    Oh man, wie es mich ärgert, dass US-Konzerne die eigentümlichen Moralvorstellungen ihres Herkunftslandes mit technologischer Monopolmacht weltweit durchsetzen. Aufruf zum Mord? Kein Problem, ist ja Meinungsfreiheit. Gewaltexzesse? Auch fein, sofern man daraus keine Kritik an der Außenpolitik der USA ableiten kann. Aber wehe, da ist eine weibliche Brust zu sehen! Da bekommen die Zensoren aus Cupertino sofort Schnappatmung und Schaum vor dem Mund.

    Wenn eine nackte Brust so traumatisierend für Kinder wäre, dann hätte wohl jedes gestillte Kind ein massives psychisches Problem.

  2. Re: Nackte Haut nur ok, falls vorher kleingehackt

    Autor: Roudrigez Merguez 30.09.15 - 22:18

    Da sieht man mal, wie hartnäckig sich bestimmte Moralvorstellungen in der Gesellschaft halten. So wie wir über deren Tittenphobie lachen, finden die unsere Vorstellung von "Meinungsfreiheit" lachhaft.

    Ehrlich gesagt finde ich deren Sitten wesentlich erträglicher. Tittenbilder kann man sich auch als US-Amerikaner anschauen wenn man will, während man hier für bestimmte Meinungsäußerungen fix zensiert wird und auch schnell mal vorm Richter steht.

  3. Re: Nackte Haut nur ok, falls vorher kleingehackt

    Autor: miauwww 30.09.15 - 22:43

    > Ehrlich gesagt finde ich deren Sitten wesentlich erträglicher. Tittenbilder
    > kann man sich auch als US-Amerikaner anschauen wenn man will, während man
    > hier für bestimmte Meinungsäußerungen fix zensiert wird und auch schnell
    > mal vorm Richter steht.

    Apple zensiert hier, was von der US-Regierung geäußert wird, und von dem App-Macher im Grunde nur zitiert und kartografisch visualisiert.

  4. Re: Nackte Haut nur ok, falls vorher kleingehackt

    Autor: turageo 01.10.15 - 06:17

    miauwww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple zensiert hier, was von der US-Regierung geäußert wird, und von dem
    > App-Macher im Grunde nur zitiert und kartografisch visualisiert.

    Mehrfach die Unwahrheit wiederholen, macht es auch nicht wahr.
    Es geht eben nicht ausschließlich um die Daten der US-Regierung. Die dosieren das nämlich schon sehr feinsäuberlich.

  5. Re: Nackte Haut nur ok, falls vorher kleingehackt

    Autor: Desertdelphin 01.10.15 - 07:38

    Zum Beispiel?

  6. Re: Nackte Haut nur ok, falls vorher kleingehackt

    Autor: blauerninja 01.10.15 - 08:56

    gbpa005 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oh man, wie es mich ärgert, dass US-Konzerne die eigentümlichen
    > Moralvorstellungen ihres Herkunftslandes mit technologischer Monopolmacht
    > weltweit durchsetzen. Aufruf zum Mord? Kein Problem, ist ja
    > Meinungsfreiheit. Gewaltexzesse? Auch fein, sofern man daraus keine Kritik
    > an der Außenpolitik der USA ableiten kann. Aber wehe, da ist eine weibliche
    > Brust zu sehen! Da bekommen die Zensoren aus Cupertino sofort Schnappatmung
    > und Schaum vor dem Mund.
    >
    > Wenn eine nackte Brust so traumatisierend für Kinder wäre, dann hätte wohl
    > jedes gestillte Kind ein massives psychisches Problem.


    Ich glaube, die haben eine Schnappatmung, weil sie eben NICHT mit der Brust gestillt wurden. Schon komisch, dass das natürlichste der Welt dort verpönt wird, aber menschenverachtendes oder sexistisches (man schaue mal die Videos von Beyonce und Co. an) Zeug völlig ok ist. USA ist für mich so rückständig, wie Europa im Mittelalter unter der Tyrannei der Kirche.

  7. Re: Nackte Haut nur ok, falls vorher kleingehackt

    Autor: miauwww 01.10.15 - 09:44

    turageo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > miauwww schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Apple zensiert hier, was von der US-Regierung geäußert wird, und von dem
    > > App-Macher im Grunde nur zitiert und kartografisch visualisiert.
    >
    > Mehrfach die Unwahrheit wiederholen, macht es auch nicht wahr.
    > Es geht eben nicht ausschließlich um die Daten der US-Regierung. Die
    > dosieren das nämlich schon sehr feinsäuberlich.

    Hab noch mal genauer gesucht. Es geht also auch um Daten vom Bureau of Investigative Journalism. Insofern hast Du recht. Gleichwohl...

  8. Re: Nackte Haut nur ok, falls vorher kleingehackt

    Autor: blobhopp 01.10.15 - 09:56

    Roudrigez Merguez schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da sieht man mal, wie hartnäckig sich bestimmte Moralvorstellungen in der
    > Gesellschaft halten. So wie wir über deren Tittenphobie lachen, finden die
    > unsere Vorstellung von "Meinungsfreiheit" lachhaft.

    Ok war mir jetzt nicht so bewusst. wo wir uns doch zwar über bestimmte themen aufregen aber wenn z.b. im fernsehen einer das wort neger sagt er nicht sofort aus dem programm gezogen wird und weggepiept wird wie es in den vereinigten staaten der fall ist...

    > Ehrlich gesagt finde ich deren Sitten wesentlich erträglicher. Tittenbilder
    > kann man sich auch als US-Amerikaner anschauen wenn man will, während man
    > hier für bestimmte Meinungsäußerungen fix zensiert wird und auch schnell
    > mal vorm Richter steht.

    kannst du mir einfachmal ein beispiel geben damit ich mich bilden kann weil wie gesagt für mich kam es so rüber als ob wir hier unsere meinungsfreiheit freier ausleben kann. Das einzige was mir hier einfällt ist das Hackenkreuz.

  9. Re: Nackte Haut nur ok, falls vorher kleingehackt

    Autor: Trollfeeder 01.10.15 - 11:03

    Roudrigez Merguez schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ehrlich gesagt finde ich deren Sitten wesentlich erträglicher. Tittenbilder
    > kann man sich auch als US-Amerikaner anschauen wenn man will, während man
    > hier für bestimmte Meinungsäußerungen fix zensiert wird und auch schnell
    > mal vorm Richter steht.

    Sorry aber das ist Unsinn. Wenn deine Meinung gegen kein Gesetz verstößt und niemanden beleidigt wird hier nichts zensiert. Und sag mal in Louisiana das du für Abtreibung bist, da hast du Glück gehabt wenn dir keiner seine Meinung in Form einer Winchesterkugel mitteilt. Warst du schonmal in den USA?
    Dort findest du eine komplett entsolidarisierte Gesellschaft. Nimm dir nur die Diskussion über Obamacare als Beispiel. Dann verzichte ich lieber darauf Kommentare die gegen Gesetze verstoßen. Kommt meist eh nur bei den typischen Äußerungen vom rechten Rand vor.

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  10. Re: Nackte Haut nur ok, falls vorher kleingehackt

    Autor: Roudrigez Merguez 01.10.15 - 11:42

    > Wenn deine Meinung gegen kein Gesetz verstößt

    Ich meine eben genau diesen Umstand, dass Meinungen gegen ein Gesetz verstoßen können. Oder dass Meinungen per Gesetz als Nicht-Meinung deklariert werden, damit man sie verbieten kann. Meinungen verbieten ist faschistisch, und das gilt auch für Meinungen, die der Allgemeinheit nicht in den Kram passen. Und ja, auch für das Totschlagargument "Rechts".

    Ich halte es da mit dem berühmten Zitat von Evelyn Beatrice Hall: "Ich missbillige, was du sagst, aber würde bis auf den Tod dein Recht verteidigen, es zu sagen".

  11. Re: Nackte Haut nur ok, falls vorher kleingehackt

    Autor: blauerninja 01.10.15 - 12:44

    @Blobhop
    > kannst du mir einfachmal ein beispiel geben damit ich mich bilden kann weil wie
    > gesagt für mich kam es so rüber als ob wir hier unsere meinungsfreiheit freier
    > ausleben kann. Das einzige was mir hier einfällt ist das Hackenkreuz.

    * Negative Berichterstattung über Israel ist unerwünscht (-> Günter Grass)
    * Objektive Berichterstattung bei "der Achse des Bösen" ist unerwünscht
    * Kritik an der westl. Politik ist unerwünscht
    * Generell: vom Mainstream abweichende Berichterstattung ist unerwünscht



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.10.15 12:47 durch blauerninja.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Campact e.V., deutschlandweit (Remote-Arbeitsplatz)
  2. ERGO Group AG', München
  3. Stadt Achim, Achim
  4. Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249€ (Vergleichspreis 277,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de