Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Answerdesk.com: Microsoft entfernt…

Und wie drückt der Microsoft-Mitarbeiter F8 beim Booten?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wie drückt der Microsoft-Mitarbeiter F8 beim Booten?

    Autor: Keridalspidialose 09.12.11 - 12:53

    Mal ehrlich, kaum ein Problem unter windows lässt sich zuverlässig beheben ohne drölf Neustarts udn irgendwelchem Bootup-, BIOS-, DOS-Gefrickel.

    Das was so ein Mitarbeiter bei einem laufenden Windows ausrichten kann, das hat man sich selbst in 15 Min zusammengegoogelt.

    ___________________________________________________________

  2. Re: Und wie drückt der Microsoft-Mitarbeiter F8 beim Booten?

    Autor: Bouncy 09.12.11 - 12:57

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal ehrlich, kaum ein Problem unter windows lässt sich zuverlässig beheben
    > ohne drölf Neustarts udn irgendwelchem Bootup-, BIOS-, DOS-Gefrickel.
    >
    > Das was so ein Mitarbeiter bei einem laufenden Windows ausrichten kann, das
    > hat man sich selbst in 15 Min zusammengegoogelt.
    Man kann alles erlernen, aber erfahrungsgemäß sind selbst die meisten Supporter schon mit Process Explorer überfordert, geschweige denn Otto Normal. Und auch du, wenn du für eine Virenentfernung den Rechner neu starten mußt...

  3. Re: Und wie drückt der Microsoft-Mitarbeiter F8 beim Booten?

    Autor: ggggggggggg 09.12.11 - 13:00

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das was so ein Mitarbeiter bei einem laufenden Windows ausrichten kann, das
    > hat man sich selbst in 15 Min zusammengegoogelt.

    glaub mir, es gibt genug Leute, die genau das nicht zu Stande bringen.

    Ich halte die nicht mal für blöd, sie sind einfach nur nicht vertraut mit Problemlösung Internet.
    Ich kenne das von Leuten, die wüssten nicht mal wonach sie denn bei google suchen sollen.
    Vielleicht sollte man ja mal Schulungen anbieten "googlen für Anfänger" oder so...

  4. Re: Und wie drückt der Microsoft-Mitarbeiter F8 beim Booten?

    Autor: nille02 09.12.11 - 13:12

    ggggggggggg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Vielleicht sollte man ja mal Schulungen anbieten "googlen für Anfänger"
    > oder so...

    Ich bin mir sehr sicher das es was ähnliches gibt. Zumindest gibt es bei uns an der Hochschule eine Kurs den jeder belegen kann. Ist an sich ganz interessant und auf jeden Fall empfehlenswert. Leider schämen sich viele und haben angst etwas falsche zu machen und lassen es dann.

  5. Re: Und wie drückt der Microsoft-Mitarbeiter F8 beim Booten?

    Autor: Gu4rdi4n 09.12.11 - 13:40

    http://www.amazon.de/gp/product/382733036X/ref=pd_lpo_k2_dp_sr_2?pf_rd_p=471061493&pf_rd_s=lpo-top-stripe&pf_rd_t=201&pf_rd_i=0596004478&pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_r=180V07X1YNR3K7JXBRPWEs gibt ein Buch

  6. Re: Und wie drückt der Microsoft-Mitarbeiter F8 beim Booten?

    Autor: SoniX 09.12.11 - 13:48

    Und wie bekommt man so dann einen aktiven Schädling vom System runter, wenn man nicht zumindest neu startet?

    Eigentlich müsste man ja das System neu aufspielen....

  7. Re: Und wie drückt der Microsoft-Mitarbeiter F8 beim Booten?

    Autor: SoniX 09.12.11 - 13:48

    Und wie bekommt man so dann einen aktiven Schädling vom System runter, wenn man nicht zumindest neu startet?

    Eigentlich müsste man ja das System neu aufspielen....

  8. Re: Und wie drückt der Microsoft-Mitarbeiter F8 beim Booten?

    Autor: SoniX 09.12.11 - 13:54

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin mir sehr sicher das es was ähnliches gibt. Zumindest gibt es bei
    > uns an der Hochschule eine Kurs den jeder belegen kann. Ist an sich ganz
    > interessant und auf jeden Fall empfehlenswert. Leider schämen sich viele
    > und haben angst etwas falsche zu machen und lassen es dann.

    Ich hoffe mal das ist auch n Kurs wo man es richtig lernt.

    Was ich so die letzten Jahre von Informatikgymnasien kommen sehe:
    Dort wird gelehrt, dass man Bilder am besten per Copy&Paste in ein Word Dokument packt, dieses speichert und versendet. Wenn man dann nachfrägt ob man das Bild nicht einfach als Bild haben kann heisst es "Wie als Bild? Hast du doch eh!".

    ne kein Scherz.. sowas lernen die an Informatikschulen -.-

  9. Re: Und wie drückt der Microsoft-Mitarbeiter F8 beim Booten?

    Autor: Scorcher24 09.12.11 - 14:02

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nille02 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich bin mir sehr sicher das es was ähnliches gibt. Zumindest gibt es bei
    > > uns an der Hochschule eine Kurs den jeder belegen kann. Ist an sich ganz
    > > interessant und auf jeden Fall empfehlenswert. Leider schämen sich viele
    > > und haben angst etwas falsche zu machen und lassen es dann.
    >
    > Ich hoffe mal das ist auch n Kurs wo man es richtig lernt.
    >
    > Was ich so die letzten Jahre von Informatikgymnasien kommen sehe:
    > Dort wird gelehrt, dass man Bilder am besten per Copy&Paste in ein Word
    > Dokument packt, dieses speichert und versendet. Wenn man dann nachfrägt ob
    > man das Bild nicht einfach als Bild haben kann heisst es "Wie als Bild?
    > Hast du doch eh!".
    >
    > ne kein Scherz.. sowas lernen die an Informatikschulen -.-

    Genau sowas hatte ich mal in einem Kurs vom Arbeitsamt als ich ne Zeit arbeitslos war.
    Ich habs dann in MsPaint eingefügt und als jpg gespeichert.
    Dafür habe ich eine schlechte Bewertung bekommen. Als ich dem Lehrer sagte, dass er keine Ahnung hat, hat er mich aus dem Kurs geworfen.
    Folge: 20% Sanktion vom Arbeitsamt.
    Erst nach Widerspruch und Klageandrohung wurde die Sanktion zurückgenommen.
    A bissl Offtopic aber ich fühl grade den Schmerz wieder beim lesen :D.

  10. Re: Und wie drückt der Microsoft-Mitarbeiter F8 beim Booten?

    Autor: SoniX 09.12.11 - 14:15

    Haha echt zu geil, wenns nicht so traurig wäre..

  11. Re: Und wie drückt der Microsoft-Mitarbeiter F8 beim Booten?

    Autor: Der_gerecht_raechende_Rechner 09.12.11 - 15:07

    Scorcher24 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SoniX schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > nille02 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich bin mir sehr sicher das es was ähnliches gibt. Zumindest gibt es
    > bei
    > > > uns an der Hochschule eine Kurs den jeder belegen kann. Ist an sich
    > ganz
    > > > interessant und auf jeden Fall empfehlenswert. Leider schämen sich
    > viele
    > > > und haben angst etwas falsche zu machen und lassen es dann.
    > >
    > > Ich hoffe mal das ist auch n Kurs wo man es richtig lernt.
    > >
    > > Was ich so die letzten Jahre von Informatikgymnasien kommen sehe:
    > > Dort wird gelehrt, dass man Bilder am besten per Copy&Paste in ein Word
    > > Dokument packt, dieses speichert und versendet. Wenn man dann nachfrägt
    > ob
    > > man das Bild nicht einfach als Bild haben kann heisst es "Wie als Bild?
    > > Hast du doch eh!".
    > >
    > > ne kein Scherz.. sowas lernen die an Informatikschulen -.-
    >
    > Genau sowas hatte ich mal in einem Kurs vom Arbeitsamt als ich ne Zeit
    > arbeitslos war.
    > Ich habs dann in MsPaint eingefügt und als jpg gespeichert.
    > Dafür habe ich eine schlechte Bewertung bekommen. Als ich dem Lehrer sagte,
    > dass er keine Ahnung hat, hat er mich aus dem Kurs geworfen.
    > Folge: 20% Sanktion vom Arbeitsamt.
    > Erst nach Widerspruch und Klageandrohung wurde die Sanktion zurückgenommen.
    >
    > A bissl Offtopic aber ich fühl grade den Schmerz wieder beim lesen :D.

    Aua, aua, aua. Ich fühle Schmerz zwischen meinen Ohren.
    Dazu fällt mir ein Lied von den Ärzten ein.
    http://www.youtube.com/watch?v=xJLVXpgDzF8

  12. Re: Und wie drückt der Microsoft-Mitarbeiter F8 beim Booten?

    Autor: Pointer 09.12.11 - 15:23

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Eigentlich müsste man ja das System neu aufspielen....


    Methode Dosendau! Besseres fällt Windozern wohl nicht ein!?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.12.11 15:26 durch Pointer.

  13. Re: Und wie drückt der Microsoft-Mitarbeiter F8 beim Booten?

    Autor: Bouncy 09.12.11 - 15:27

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wie bekommt man so dann einen aktiven Schädling vom System runter, wenn
    > man nicht zumindest neu startet?
    Gegenfrage: wie findet man den Schädling und seine Abhängigkeiten wenn er gar nicht läuft? Er muß aktiv sein um ihn finden und löschen zu können.
    Davon abgesehen wäre es ein ziemlich amateurhafter Schädling wenn er im abgesicherten Modus nicht starten würde, in dem Fall müßte man im laufenden Betrieb ja nur die Autostart-Einträge löschen und einen Reboot anstoßen. So einfach machen es einem heutzutage die wenigsten Trojaner...
    > Eigentlich müsste man ja das System neu aufspielen....
    Wozu? Kanonen -> Spatzen?! Auch auf Rootkits findet man oft Hinweise, aber je nachdem ob die zum Entfernen führen oder nicht kann man in diesem echt seltenen Fall neu installieren...

  14. Re: Und wie drückt der Microsoft-Mitarbeiter F8 beim Booten?

    Autor: Youssarian 09.12.11 - 15:36

    Keridalspidialose schrieb:

    > Mal ehrlich, kaum ein Problem unter windows lässt sich zuverlässig beheben
    > ohne drölf Neustarts udn irgendwelchem Bootup-, BIOS-, DOS-Gefrickel.

    %windir%\system32\shutdown.exe -r -f -t 10 -c "Die Arbeitsstation wird neu gestartet!"

    Vorher muss natürlich der Autostart manipuliert werden.

  15. was besseres gibt es leider unter windows einfach nicht.

    Autor: fratze123 09.12.11 - 15:43

    ist ja kein gutes linux, wo man im laufenden betrieb selbst den kernel tauschen kann.

  16. Re: Und wie drückt der Microsoft-Mitarbeiter F8 beim Booten?

    Autor: CineKie 09.12.11 - 15:44

    > > Eigentlich müsste man ja das System neu aufspielen....
    > Wozu? Kanonen -> Spatzen?!

    Weil du nie weißt, welche Stand heute unbekannten Schadroutinen die Malware zusätzlich zu den bekannten auf deinem Rechner hinterlassen hat.

  17. Re: Und wie drückt der Microsoft-Mitarbeiter F8 beim Booten?

    Autor: Bouncy 09.12.11 - 15:50

    CineKie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > > Eigentlich müsste man ja das System neu aufspielen....
    > > Wozu? Kanonen -> Spatzen?!
    >
    > Weil du nie weißt, welche Stand heute unbekannten Schadroutinen die Malware
    > zusätzlich zu den bekannten auf deinem Rechner hinterlassen hat.
    Ohne nachzusehen weiß man es natürlich nicht, deswegen ist es ja auch keine Computerbild-Hotline sondern eine vernünftige ;)

  18. Re: was besseres gibt es leider unter windows einfach nicht.

    Autor: kevla 09.12.11 - 16:21

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ist ja kein gutes linux, wo man im laufenden betrieb selbst den kernel
    > tauschen kann.

    was natürlich unbedingt notwendig ist..

  19. Re: Und wie drückt der Microsoft-Mitarbeiter F8 beim Booten?

    Autor: SoniX 09.12.11 - 17:26

    Na dann lass mal deine tollen Ideen hören!

    Gross reden kann jeder....

  20. Re: was besseres gibt es leider unter windows einfach nicht.

    Autor: SoniX 09.12.11 - 17:28

    Man glaubt es kaum, aber in manchen Situationen soll sowas schon sehr praktisch sein!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. AGCO GmbH, Marktoberdorf
  3. KION Group IT, Hamburg
  4. EDAG Engineering GmbH, Ingolstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,40€
  2. (-64%) 35,99€
  3. 29,99€
  4. (-55%) 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. Supply-Chain-Angriff: Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden
    Supply-Chain-Angriff
    Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden

    Ein Sicherheitsforscher zeigt, wie er mit Equipment für unter 200 US-Dollar mit einem Mikrochip eine Hardware-Firewall übernehmen konnte. Damit beweist er, wie günstig und realistisch solche Angriffe sein können. Vor einem Jahr berichtete Bloomberg von vergleichbaren chinesischen Spionagechips.

  2. IT an Schulen: Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
    IT an Schulen
    Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf

    Stabilo und der Bund wollen einen Stift entwickeln, der Kinder bei Defiziten mit der Handschrift unterstützt. Mit Hilfe von Machine Learning und einer mobilen App analysiert das System das Geschriebene und passt Übungen an. Das Projekt ist mit 1,77 Millionen Euro beziffert.

  3. No Starch Press: IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor
    No Starch Press
    IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor

    Der Fachverlag No Starch Press wirft Amazon vor, Schwarzkopien von Büchern aus seinem Verlagsangebot zu verkaufen. Dabei handele es sich explizit nicht um Drittanbieter, sondern Amazon selbst als Verkäufer. Das geschieht nicht das erste Mal.


  1. 16:54

  2. 16:41

  3. 16:04

  4. 15:45

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:13

  8. 13:57