Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Answerdesk.com: Microsoft entfernt…

Zu teuer..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zu teuer..

    Autor: Loolig 09.12.11 - 12:17

    Für meine Verwandschaft.. sie werden mich weiter mit ihren verseuchten PCs nerven.. : )


    TGI-Friday!

  2. Re: Zu teuer..

    Autor: 7hyrael 09.12.11 - 12:26

    ich vermute zudem, dass die anzahl deutsch-sprachiger supporter eher gering ausfällt.

    und die generation die schreit "der computer is kaputt, mach mal!" weil der internet explorer in die Taskleiste gerutscht oder aus dem bild geschoben wurde, würde auch zu diesem angebot nie finden.

    Aber ich halte es für eine grundsätzlich gute idee. Gerade der punkt der "office hilfe" könnte in manchen situationen sehr praktisch sein. die frage ist nur wie professionell die leute sind, bzw wie tiefgehend deren kenntnisse.

    Wenn ich eine komplexe tabelle in Excel habe, für die makros erstellt werden sollen, denke ich ist da schnell die luft raus... oder evtl auch schon bei etwas aufwändigeren Pivot-charts oder stark geschachtelten funktionen etc....

  3. Re: Zu teuer..

    Autor: Comme Ci Comme Ca 09.12.11 - 12:54

    du wirst einen indischsprachigen supporter haben wo du alles immer dreimal wiederholen musst und anschliessend dreimal bitten musst seine antwort zu wiederholen weil du das englische darin nicht verstanden hast ^^

  4. Re: Zu teuer..

    Autor: Bouncy 09.12.11 - 12:56

    7hyrael schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich eine komplexe tabelle in Excel habe, für die makros erstellt
    > werden sollen, denke ich ist da schnell die luft raus... oder evtl auch
    > schon bei etwas aufwändigeren Pivot-charts oder stark geschachtelten
    > funktionen etc....
    Naja man kann für die paar Euro jetzt auch nicht einen komplexen Programmierauftrag vergeben, irgendwo muß natürlich Schluß sein. In der Regel sind die Supporter bei MS - zumindest bei den bisherigen Supportdiensten - aber überaus kompetent, da werden jetzt sicher keine First-Level-Inder sitzen, die man so aus den firmeninternen Supportanrufen kennt...
    Ich denke es gilt die altbekannte 80-20-Regel: 80% der Supportfälle sollten gelöst werden können, der Rest bekommt sein Geld zurück. Und die meisten haben doch immer recht ähnliche, bekannte Problemchen...

  5. Re: Zu teuer..

    Autor: ggggggggggg 09.12.11 - 13:02

    Comme Ci Comme Ca schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > du wirst einen indischsprachigen supporter haben wo du alles immer dreimal
    > wiederholen musst und anschliessend dreimal bitten musst seine antwort zu
    > wiederholen weil du das englische darin nicht verstanden hast ^^

    Vielleicht sollte MS hier auf Siri setzen?

    Statt Mitarbeitern wird an jedes Supporttelefon ein iPhone gehängt.

  6. Re: Zu teuer..

    Autor: nille02 09.12.11 - 13:13

    Loolig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für meine Verwandschaft.. sie werden mich weiter mit ihren verseuchten PCs
    > nerven.. : )

    Aber man sollte sie mal darauf hinweisen wie Teuer das sein kann. Wobei ich den Preis hier von Microsoft nicht schlecht finde wenn sie denn Gründlich sind.

  7. Re: Zu teuer..

    Autor: 7hyrael 09.12.11 - 13:26

    sehe ich auch so. wenn man 2h rechnet und mal überdenkt was ein handwerker für 2 Stunden arbeit nimmt - schlüsseldienst oder klemptner mal als beispiel...

  8. Re: Zu teuer..

    Autor: nille02 09.12.11 - 13:31

    7hyrael schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sehe ich auch so. wenn man 2h rechnet und mal überdenkt was ein handwerker
    > für 2 Stunden arbeit nimmt - schlüsseldienst oder klemptner mal als
    > beispiel...

    Man bezahlt ja oft schon alleine 50¤ nur für die Anfahrt und dann geht es teuer weiter im 15 Minuten Takt.

  9. Re: Zu teuer..

    Autor: Gu4rdi4n 09.12.11 - 13:38

    ggggggggggg schrieb:

    > Vielleicht sollte MS hier auf Siri setzen?
    >
    > Statt Mitarbeitern wird an jedes Supporttelefon ein iPhone gehängt.

    hahaha genial xD und als standard antwort gibts dann www.apple.com oder wie? xD

  10. Re: Zu teuer..

    Autor: Oldschooler 09.12.11 - 14:55

    Aber was eine geniale Geschäftsidee: Bieten ein Produkt an, welches löchrig wie ein Sieb alles durchlässt, und lassen sich dann bezahlen um die Probleme zu beseitigen. Da muss man erst mal drauf kommen!

  11. Re: Zu teuer..

    Autor: TechnicalCE 09.12.11 - 15:12

    Welches Produkt ist denn löchrig wie ein Sieb?

  12. Re: Zu teuer..

    Autor: Bouncy 09.12.11 - 15:29

    Oldschooler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber was eine geniale Geschäftsidee: Bieten ein Produkt an, welches löchrig
    > wie ein Sieb alles durchlässt, und lassen sich dann bezahlen um die
    > Probleme zu beseitigen. Da muss man erst mal drauf kommen!
    Bitte kläre uns doch auf, wo genau hat Windows diese Löcher?

  13. Über DAUs lästern...

    Autor: fratze123 09.12.11 - 15:33

    ... aber selbst mit Excel rumspielen... das sind die Richtigen... :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken
  2. enercity AG, Hannover
  3. Erwin Hymer Group SE, Bad Waldsee
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Age of Wonders: Planetfall für 39,99€, Imperator: Rome für 23,99€, Stellaris für 9...
  2. (aktuell u. a. Acer One 10 Tablet-PC für 279,00€, Asus Zenforce Handy für 279,00€, Deepcool...
  3. 799,00€ (Bestpreis!)
  4. 1.199,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29