Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anwalt der Redtube-Abmahnungen: "Wir…

Dort anrufen!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dort anrufen!

    Autor: cat24max1 17.12.13 - 21:51

    Ruft mal dort an und nervt die Tante am Telefon. Echt lustig. Mach ich jetzt ein paarmal am Tag (Zeitaufwand von Max. 5 Minuten pro Tag und ein Heidenspaß für irgendwelche Pro U+C Leute)

  2. Re: Dort anrufen!

    Autor: Lord Gamma 17.12.13 - 21:54

    cat24max1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ruft mal dort an und nervt die Tante am Telefon. Echt lustig. Mach ich
    > jetzt ein paarmal am Tag (Zeitaufwand von Max. 5 Minuten pro Tag und ein
    > Heidenspaß für irgendwelche Pro U+C Leute)

    Wobei die "Tante" am Telefon ganz gewiss die falsche Person ist, die genervt werden sollte.

  3. Re: Dort anrufen!

    Autor: Anonymer Nutzer 17.12.13 - 22:00

    Lord Gamma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > cat24max1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ruft mal dort an und nervt die Tante am Telefon. Echt lustig. Mach ich
    > > jetzt ein paarmal am Tag (Zeitaufwand von Max. 5 Minuten pro Tag und ein
    > > Heidenspaß für irgendwelche Pro U+C Leute)
    >
    > Wobei die "Tante" am Telefon ganz gewiss die falsche Person ist, die
    > genervt werden sollte.

    Auch wenn ich den Aufruf aus juristischen Gründen nicht unterstütze: Wer für den Teufel arbeitet ist kein Heiliger. Ansonsten kannst du die kleinen Mitläufer und willigen Helfer, auf die sich jedes Schweinesystem stützt, immer freisprechen.

  4. Re: Dort anrufen!

    Autor: Anonymer Nutzer 17.12.13 - 22:04

    Kann auch sein, dass das Arbeitsamt einen zu einen Job zwingt oder das Geld eben dringend benötigt wird und einen neuen Job finden ist so leicht nicht.


    PS: Natürlich gehe ich davon aus, dass Urmann + Collegen wundervolle Arbeitgeber sind. Das ist ein genereller Kommentar zum aktuellen Arbeitsleben.

  5. Re: Dort anrufen!

    Autor: AlexanderSchäfer 17.12.13 - 22:51

    cat24max1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ruft mal dort an und nervt die Tante am Telefon. Echt lustig. Mach ich
    > jetzt ein paarmal am Tag (Zeitaufwand von Max. 5 Minuten pro Tag und ein
    > Heidenspaß für irgendwelche Pro U+C Leute)

    Dann sein mal schön vorsichtig, dass die dich nicht auch noch wegen vorsätzlichem geschäftsschädigendem Verhalten anklagen. Sagen wir mal die bekommen im Schnitt alle 30min einen Kunden der ca. 6000¤ ihnen zahlt, dann würdest du schon einen Schaden von 1000¤ pro Tag anrichten. Wenn dann noch min. 10.000¤ Ermittlungsgebühren hinzukommen...

  6. Re: Dort anrufen!

    Autor: Jimpanse 17.12.13 - 22:59

    Aber nen Antrag nach 34 BSDG kann jeder Stellen ... Auch wenn er keine Post bekommen hat, oder ?

    1 mal im Jahr pro Unternehmen ist der kostenlos, wenn ich mich nicht irre, oder?

    Das ist doch eigentlich mein gutes Recht ...ich will ja schließlich wissen, was die über mich haben ....daran hab ich ein gesteigertes interesse



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 17.12.13 23:02 durch Jimpanse.

  7. Re: Dort anrufen!

    Autor: Anonymer Nutzer 18.12.13 - 05:16

    Und dann gibt es noch die freien öffentlichen Telefonzellen, die niemand auf eine Person zurückverfolgen kann und die mit Handschuhen zu benutzen sind ;-)

  8. Re: Dort anrufen!

    Autor: cat24max1 18.12.13 - 07:10

    Ich habe kein Mitleidmit denen! Klar KANN es sein, dass sie gar nicht da Arbeiten will, aber naja...
    Das mit dem Datenantrag ist ne geile Idee

  9. Re: Dort anrufen!

    Autor: Anonymer Nutzer 18.12.13 - 08:11

    cat24max1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe kein Mitleidmit denen! Klar KANN es sein, dass sie gar nicht da
    > Arbeiten will, aber naja...
    > Das mit dem Datenantrag ist ne geile Idee

    Ist sicher eine nette Idee und es gibt ganz bestimmt auch noch andere Dinge die man tun kann. Einfach mal kreativ sein und sich im Rahmen des Rechtssystems ein wenig bespaßeln :D

  10. Re: Dort anrufen!

    Autor: Anonymer Nutzer 18.12.13 - 09:02

    Wobei ich da anrufen und nur stänkern des Stänkers Willen schon etwas niveaulos finde. Würde ich niemanden so antun, egal was was er mir angetan hat.

  11. Re: Dort anrufen!

    Autor: dabbes 18.12.13 - 09:50

    Wieso, wenn ich ein konkretes Anliegen habe und nunmal mit den Leuten sprechen möchte, worauf wollen die mich verklagen ?

  12. Re: Dort anrufen!

    Autor: Lazer 18.12.13 - 12:30

    MysteryKnight schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann auch sein, dass das Geld
    > eben dringend benötigt wird und einen neuen Job finden ist so leicht
    > nicht.

    weil man dringend geld benötigt, ist man berechtigt, illegale aktivitäten zu unterstützen?
    mit der selben begründung könnte man auch im stadtpark drogen dealen, schutzgeld erpressen oder einbrüche verüben...

  13. Re: Dort anrufen!

    Autor: kendon 18.12.13 - 12:39

    Ausserdem benötige ich das Geld auch dringend, das ich für die Abmahnung zahlen soll. Wenn moralisch und rechtlich bedenkliche Tätigkeiten für eine Anwaltsgehilfin vertretbar sind um ihre Existenz zu sichern, dann sollten sie das für mich doch eigentlich auch sein...

    Auf die Gefahr hin dass ich dafür gehatet werde: dem Pack wünsche ich dass es nicht bei Drohanrufen bleibt. Sie haben den Wind gesäht.

  14. Re: Dort anrufen!

    Autor: Anonymer Nutzer 18.12.13 - 13:55

    Ich nehme einfach mal an, dass man bei Abschluss eines Jobs nichts davon wusste. Wie denn auch? Chefs gehen mit sowas doch nicht hausieren :D

  15. Re: Dort anrufen!

    Autor: Anonymer Nutzer 18.12.13 - 15:15

    Also ich hate dich keinesfalls. Ich hoffe auch, daß dieses Pack bekommt was es verdient! Gravenreuth war ja auch so einer und jetzt bekam er Knast. Schön war es dann natürlich daß er eine Wiederkehr eigenständig ausgeschlossen hat. Zur großen Freude von uns allen! :D

  16. Re: Dort anrufen!

    Autor: freddypad 18.12.13 - 15:45

    Lazer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MysteryKnight schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kann auch sein, dass das Geld
    > > eben dringend benötigt wird und einen neuen Job finden ist so leicht
    > > nicht.
    >
    > weil man dringend geld benötigt, ist man berechtigt, illegale aktivitäten
    > zu unterstützen?
    > mit der selben begründung könnte man auch im stadtpark drogen dealen,
    > schutzgeld erpressen oder einbrüche verüben...


    Meine Güte. Große Reden schwingen kann man, so lange man selber irgendwo seinen sicheren Job hat, ja? Nicht zu fassen!
    Du kannst nicht von einer kleinen Schreib-/Bürokraft, die froh ist einen Job zu haben und irgendwie über die Runden zu kommen, verlangen, dass sie nun wegen irgendwelcher ungerechtfertigter Abmahnungen aus moralischen Gründen ihren Job kündigt!
    Wir leben in einer Welt, wo die wenigsten Menschen sich den Job auf Grund moralischer Überlegungen frei wählen können! Für viele geht es einfach mal um die Existenz und für moralische Überlegungen reicht das Geld nicht!
    Nimm bitte Deine rosarote Brille ab. Danke!

  17. Re: Dort anrufen!

    Autor: Anonymer Nutzer 18.12.13 - 15:53

    So lange die Menschen alles mit sich machen lassen und auf Moral nen feuchten geben, wird sich an den Umständen auch nichts ändern! ;-) Die eigene Not ist KEINE Ausrede NICHTS tun zu können sondern vielmehr ein zusätzliches Argument DAFÜR! :D

  18. Re: Dort anrufen!

    Autor: freddypad 18.12.13 - 16:00

    MysteryKnight schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wobei ich da anrufen und nur stänkern des Stänkers Willen schon etwas
    > niveaulos finde. Würde ich niemanden so antun, egal was was er mir angetan
    > hat.


    Mit solch einem Verhalten (dort anrufen und stänkern) signalisiert man in etwa folgendes:
    - ich bin hilflos
    - ich bin sauer
    - ich habe meinen Ärger nicht im Griff, ähnlich wie kleine Kinder
    - ich will euch (den Anwälten) verzweifelt irgendwie schaden

    So. Nun die Frage: bringt das was? Was sollen solche Anrufe bitte bringen?
    Die bösen bösen Anwälte nerven, ja? Ist ja auch so sinnvoll und zielführend!
    Manchmal glaube ich echt, manche Leute sind im falschen Film.

  19. Re: Dort anrufen!

    Autor: LH 19.12.13 - 07:59

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso, wenn ich ein konkretes Anliegen habe und nunmal mit den Leuten
    > sprechen möchte, worauf wollen die mich verklagen ?

    Es geht eher um den Aufruf, den Ablauf dort zu stören. So ein Aufruf kann durchaus rechtliche Konsequenzen haben. Der Anruf selbst aber ist kein Problem, außer man sagt direkt das man sie damit stören will.

  20. Re: Dort anrufen!

    Autor: LH 19.12.13 - 08:02

    freddypad schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So. Nun die Frage: bringt das was? Was sollen solche Anrufe bitte bringen?

    Abgesehen davon, das ich ein solches Verhalten nicht unterstütze, brächte es folgendes (wenn es genug tun):
    Die Leitungen wären überlastet, womit echte betroffene keinen Kontakt mehr mit der Kanzlei aufnehmen können. Wären auch die Faxgeräte überlastet, wäre die Kommunikation der Kanzlei generell stark gestört. Damit würden Einigungen teils verhindert oder verzögert, bis neue Fakten in die Medien gelangen.
    Alternativ müsste die Kanzlei mehr Personal schnell einstellen, sowie Leitungen schalten. Das wäre sehr teuer und würde das Geschäftsmodell deutlich in Frage stellen.

    Allerdings wird es soweit wohl nicht kommen.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. über Dr. Richter Heidelberger GmbH & Co. KG, Großraum Stuttgart
  3. Porsche Consulting GmbH, Stuttgart, Bietigheim-Bissingen
  4. Dataport, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke
  3. Optoakustik US-Forscher flüstern per Laser ins Ohr

Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
Enterprise Resource Planning
Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
Von Markus Kammermeier


    Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
    Radeon VII im Test
    Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

    Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
    2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
    3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

    1. Wochenrückblick: Kein Download vom Mars, kein Upload ins Netz
      Wochenrückblick
      Kein Download vom Mars, kein Upload ins Netz

      Golem.de-Wochenrückblick EU-Unterhändler bürokratisieren mit Leistungsschutzrecht und Uploadfilter das Internet. Am Mars geht Opportunity in Rente. Zurück auf der Erde fühlen wir uns eingeschnürt.

    2. Streaming: Netflix zahlt in deutsche Filmförderung ein
      Streaming
      Netflix zahlt in deutsche Filmförderung ein

      Netflix beendet den Rechtsstreit und zahlt einen Umsatzanteil an die deutsche Filmförderung. Die Filmabgabe, die neben den Kinos von der Videowirtschaft und dem Fernsehen erhoben wird, sollen nun alle Streaminganbieter zahlen.

    3. Netzbetreiber: Ericsson und Nokia könnten Huawei nicht ersetzen
      Netzbetreiber
      Ericsson und Nokia könnten Huawei nicht ersetzen

      Ein führender europäischer Netzbetreiber fürchtet um seinen 5G-Ausbau, sollte Huawei ausgeschlossen werden. Die beiden europäischen Ausrüster könnten hier nicht so einfach einspringen. Auch die GSMA warnt eindringlich.


    1. 09:02

    2. 19:17

    3. 18:18

    4. 17:45

    5. 16:20

    6. 15:42

    7. 15:06

    8. 14:45