Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anwalt der Redtube-Abmahnungen: "Wir…

Streaming = bufern = kopieren = illegal = WTF

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Streaming = bufern = kopieren = illegal = WTF

    Autor: martinboett 20.12.13 - 03:13

    streaming bei z.b. lovefilm ist doch finanziert durch abos etc ?!
    außerdem erfolgt dort jedesmal ein lizenzabruf und auf gerooteten oder gejailbreakten geräten laufen diese nicht (oder nur mit irgendwelchen tricks) damit man nicht auf die gecachete datei zugreifen kann

    streaming ist halt schon wie downloaden und das raffen die wenigsten. wenn mans das video geguckt hat ist es ja gedownloaded (wem erzähl ich das), aber hat man hierbei oft gar kein einfluss (autoplay überall).

    es ist eben bei websites eingebettet und somit bin ich doch nicht verantwortlich für das hochgeladene/website.

    dann sollte gesetzlich festgehalten, dass solche abmahnung nur gültig sind, wenn man z.b. wie auf diversen seiten, bevor man die seite betriit eindeutig darauf hingewiesen wird! und man dies mit einem großen "Bestätigen" bestätigen muss.
    (hier wäre ja dann definitiv die seite illegal und das ganze sortiment nicht erworben sondern geklaut -> VOM UPLOADER)

    ich mein verdammt noch mal, dass ist ja wie, wenn man durch berlin fährt und sich in eine kleine gasse verfährt. "huch wo bin ich denn jetzt" und man auf einmal angehalten wird und strafe zahlen muss, weil man ja grade eine illegale straße befahren hat ODER ein geschütztes Plakat angeguckt hat! (weil währen mand ja mit dem auge drüberschweift wurde es ja gesehen, gebuffert und (unterbweusst) gespeichert. quasi im cache -> illegal, na klar^^

    strafbar wäre hier nur eins: wenn ich das plakat steheln würde (abreissen = lizenz/schutz umgehen // mitnehmen = gespeichert)
    wo auch wieder klar wird wie sinnfrei das wort "raubkopierer" ist!!!

    also, wenn auf einer seite, die FREI zugänglich ist (also auch für meine oma) ein video ist was FREI anzusehen ist, dann ist verdammt nochmal der uploader bzw die seite dafür verantwortlich! wie gesagt, ich könnte gerade noch so akzeptieren, dass ich vor seitenaufruf gewarnt werde und akzeptiere, dass ich mir bewusst bin, dass ich hier illegalen kram gucke...(auf kinoto wird man ja auch nicht gewarnt. kriminell sind hier aber nicht die, die es ansehen, sondern die, die es hochladen! naja auf der seite ist man ja allein durch die qualität gestraft genug und wer sich die fime dort ansieht, gehört meiner meiner nach geohrfeigt, dass er lieber so en kappes macht, statt örtliche kinos zu unterstützen)

    man man man, je mehr ich mir über sowas gedanken mache, desto mehr schäme ich mich im "rechtsstaat" deutschland zu leben



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 20.12.13 03:19 durch martinboett.

  2. Re: Streaming = bufern = kopieren = illegal = WTF

    Autor: martinboett 20.12.13 - 03:42

    http://abmahnung-medienrecht.de/wp-content/uploads/2013/12/Strafanzeige-gegen-Thomas-Urmann5.pdf

    100% meine meinung (habs erst nach dem posten gelesen...)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  2. ESO Education Group, Deutschland
  3. DOMCURA AG, Kiel
  4. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Balingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Deutsche Darknet-Größe: Wie Lucky demaskiert wurde
Deutsche Darknet-Größe
Wie "Lucky" demaskiert wurde

Alexander U. hat das Forum betrieben, über das die Waffe für den Amoklauf in München verkauft wurde. BKA-Ermittler schildern vor Gericht, wie sie ihm auf die Schliche kamen.
Von Hakan Tanriverdi

  1. Digitales Vermummungsverbot Auch ohne Maske hasst sich's trefflich
  2. Microsoft Translator Neuerungen versprechen bessere Übersetzungen
  3. Sci-Hub Schwedischer ISP blockt Elsevier nach Blockieraufforderung

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

  1. Bundesarbeitsgericht: Amazon kann Streikende auf Parkplatz nicht verbieten
    Bundesarbeitsgericht
    Amazon kann Streikende auf Parkplatz nicht verbieten

    Streikversammlungen auf dem Firmenparkplatz kann Amazon nicht verbieten, weil das angeblich gefährlich sei. Eine kurzzeitige, situative Beeinträchtigung seines Besitzes muss Amazon hinnehmen, urteilte das Bundesarbeitsgericht.

  2. MBBF: LTE wird der Basislayer von 5G
    MBBF
    LTE wird der Basislayer von 5G

    Mit dem Rollout von 5G verliert 4G nicht an Bedeutung. Die Netze werden verschmelzen. Für die Telefónica Deutschland bleibt LTE sogar unerlässlich.

  3. Fallout 76: Bethesda entkoppelt Framerate und Physik
    Fallout 76
    Bethesda entkoppelt Framerate und Physik

    Ein jahrelanges Ärgernis der Gamebryo- und später der Creation-Engine wurde behoben: Der neue Patch für Fallout 76 ermöglicht mehr als 60 fps, ohne dass die Physik nach einer Weile verrücktspielt.


  1. 19:49

  2. 19:01

  3. 18:44

  4. 17:09

  5. 16:20

  6. 16:15

  7. 16:04

  8. 15:49