Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anwalt der Redtube-Abmahnungen: "Wir…
  6. Thema

Wird Golem uns nun auch abmahnen?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Wird Golem uns nun auch abmahnen?

    Autor: Anonymer Nutzer 17.12.13 - 22:14

    XtoX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1.) Die auf golem.de veröffentlichten Beiträge, Bilder und sonstige Inhalte
    > wurden vom Rechteinhaber öffentlich zugänglich gemacht. Ein privates
    > Vervielfältigen der Inhalte ist erlaubt, sofern diese nicht zu gewerblichen
    > Zwecken weiter verwendet werden.
    >
    > 2.) Die auf redtube öffentlich bereitgestellten Inhalte wurde ohne die
    > Einwilligung des Rechteinhabers verbreitet. Bei einer solchen
    > rechtswidrigen Veröffentlichung, verstößt man gegen das
    > Ausschließlichkeitsrecht "der öffentlichen Zugänglichmachung" des
    > Rechteinhabers und handelt starfbar. Eine Vervielfältigung ist dann selbst
    > zu privaten Zwecken nicht erlaubt.

    Danke Schlaumeier. Und wenn du uns noch erklärst, wie wir erkennen können, für welche Medien golem.de die Rechte hält und für welche nicht... ich bin gespannt.

  2. Re: Wird Golem uns nun auch abmahnen?

    Autor: purzelbaum 17.12.13 - 22:40

    Wenn golem ein video einbettet was geschützt ist...muas doch jeder abgemahnt wersen der auf den artikel geklixkt hat?
    Oder

    Wenn golem ein geschütztes bild unerlaubt in einem artikel hat, dann wird man von einem anderen abgemahnt?
    Oder

    Bei den beiden fällen stexkt golem mit dem rechteinhaber unter einer decke und die teolen sich die asche?
    Wie waers mal wenn sich jmd von golem zu der ersten frage im thread meldet...

  3. Re: Wird Golem uns nun auch abmahnen?

    Autor: Anonymer Nutzer 19.12.13 - 08:45

    Sarkastius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Da könnte jeder mal nach Regensburg fahren und einem
    > gewissen Anwalt ordentlich die Fresse polieren. Das würde dann den Bürgern
    > so am Arsch vorbei gehen, wie dem Kölner Landgericht
    > der Datenschutz.

    Ich würde mich an den Benzinkosten beteiligen.

  4. Re: Wird Golem uns nun auch abmahnen?

    Autor: XtoX 19.12.13 - 18:34

    H-D-F schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > XtoX schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > H-D-F schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > XtoX schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > jaykay2342 schrieb:
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > > -----
    > > > > > XtoX schrieb:
    > > > > >
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > >
    > > > > > -----
    > > > > > > 2.) Die auf redtube öffentlich bereitgestellten Inhalte wurde
    > ohne
    > > > die
    > > > > > > Einwilligung des Rechteinhabers verbreitet. Bei einer solchen
    > > > > > > rechtswidrigen Veröffentlichung, verstößt man gegen das
    > > > > > > Ausschließlichkeitsrecht "der öffentlichen Zugänglichmachung"
    > des
    > > > > > > Rechteinhabers und handelt starfbar.
    > > > > >
    > > > > > Der Rechteinhaber hat es gemerkt und nicht an Redtube gemeldet,
    > man
    > > > muss
    > > > > > also eigentlich davon ausgehen dass er im Nachhinein eingewilligt
    > > hat.
    > > > >
    > > > > Ich müsste den Sachverhalt und die Urteile durchlesen, um hier eine
    > > > > einigermaßen fundierte Antwort zu geben. Ich denke aber kaum, dass
    > ein
    > > > > Richter die Meinung vertreten würde, dass der Urheber der
    > > rechtswidrigen
    > > > > Veröffentlichung durch sein Schweigen zugestimmt hätte.
    > > >
    > > > Das ist sehr wohl so, wenn er davon Kenntnis hat (also darüber
    > Bescheid
    > > > weiß).
    > >
    > > Bitte die Rechtsgrundlage nennen, wenn du dir so sicher bist.
    >
    > de.wikipedia.org
    >
    > siehe auch "stillschweigende Willenserklärung", ist aber schwebend,
    > zumindest juristisch

    Dein Standpunkt gilt für Vertragsgründungen. Das hier ist ein anderer Fall. Nur weil ein Rechteinhaber auf eine Rechtsverletzung icht reagiert, heißt das nicht, dass seine Ansprüche erlöschen. Ab Kenntnisnahme kann der echteinhaberinnerhalb seiner Verjähungsfrist seine Anspüche jederzeit geltend machen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.12.13 18:35 durch XtoX.

  5. Re: Wird Golem uns nun auch abmahnen?

    Autor: XtoX 19.12.13 - 18:57

    fluppsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > XtoX schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 1.) Die auf golem.de veröffentlichten Beiträge, Bilder und sonstige
    > Inhalte
    > > wurden vom Rechteinhaber öffentlich zugänglich gemacht. Ein privates
    > > Vervielfältigen der Inhalte ist erlaubt, sofern diese nicht zu
    > gewerblichen
    > > Zwecken weiter verwendet werden.
    > >
    > > 2.) Die auf redtube öffentlich bereitgestellten Inhalte wurde ohne die
    > > Einwilligung des Rechteinhabers verbreitet. Bei einer solchen
    > > rechtswidrigen Veröffentlichung, verstößt man gegen das
    > > Ausschließlichkeitsrecht "der öffentlichen Zugänglichmachung" des
    > > Rechteinhabers und handelt starfbar. Eine Vervielfältigung ist dann
    > selbst
    > > zu privaten Zwecken nicht erlaubt.
    >
    > Danke Schlaumeier. Und wenn du uns noch erklärst, wie wir erkennen können,
    > für welche Medien golem.de die Rechte hält und für welche nicht... ich bin
    > gespannt.

    Man ist in deinen Augen ein Schlaumeier, wenn man versucht jemanden seine Frage so objektiv wie möglich zu beantworten? Im Grunde müsste ich hier schon bei dir aufhören, aber deine Frage hat durchaus Berechtigung und sollte geklärt werden:

    Falls auf golem.de irgendwelche Inhalte veröffentlich wurden, an denen keine Rechte zur Veröffentlichung bestanden, dann handelt golem.de strafbar. Für den Besucher der Webseite könnten nur in Fällen von "offensichtlichem" Missbrauch Schwierigkeiten entstehen. Wenn also für den Besucher ganz einfach ersichtlich ist, dass die Inhalte unrechtmäßig veröffentlich sind und er wissentlich die Inhalte vervielfältigt, dann könnte dies als Rechtswidrig angesehen werden. Für gewöhnlich wird der Besucher einen Rechtsverstoß nicht ohne weiteres auf golem.de feststellen können, weil die "Offensichtlichkeit" regelmäßig nicht gegeben ist. Auf redtube hingegen wird es schon schwieriger zu Argummentieren, dass einem die rechtswidrige Veröffentlichung nicht bewusst war. Dazu soll dann lieber ein Richter Stellung nehmen.

  6. Re: Wird Golem uns nun auch abmahnen?

    Autor: purzelbaum 19.12.13 - 22:47

    Ja aber dann ist es auf Youtube auch nicht ersichtlich. Wie soll ich "Hans" wissen, dass das Video XY illegal hochgeladen wurde? Weil das Vdieo kürzer oder länger ist als dereigentliche Track? Weil der Uploader "MisterIllegal" heißt?Woran verdammtnochmal? Meiner Meinung nach kann man das nicht festmachen an irgendwelchen Parametern und man kann auch nicht ausschließen, dass es LEGAL oder ILLEGAL ist, d.h. defakto der User braucht wenn dann ein "trusted-emblem" oder sowas... Nur dann könnte man sagen "dududu das durfest du aber nicht und wir verdonnern dich jetzt zu höchststrafen von XYZ Euro.

    Nochmal: Also woran soll ich "Hans" aka man aka der User es bei Redtube festmachen?

    PS: Post zu dem vorherigem Post: In dem Fall ist es doch so, dass wenn golem geschütze Inhalte illegal veröffentlicht und ich als "dummer User" nun das Bild (runter)lade dann auch gleichzeitig mein erspartes an Urmann und Kollegen überweisen darf...tzzzzz viel Spaß in der neuen schönen Welt ;)

  7. Re: Wird Golem uns nun auch abmahnen?

    Autor: H-D-F 20.12.13 - 18:43

    XtoX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > H-D-F schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > XtoX schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > H-D-F schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > XtoX schrieb:
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > > -----
    > > > > > jaykay2342 schrieb:
    > > > > >
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > >
    > > > > > -----
    > > > > > > XtoX schrieb:
    > > > > > >
    > > > > >
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > >
    > > > > >
    > > > > > > -----
    > > > > > > > 2.) Die auf redtube öffentlich bereitgestellten Inhalte wurde
    > > ohne
    > > > > die
    > > > > > > > Einwilligung des Rechteinhabers verbreitet. Bei einer solchen
    > > > > > > > rechtswidrigen Veröffentlichung, verstößt man gegen das
    > > > > > > > Ausschließlichkeitsrecht "der öffentlichen Zugänglichmachung"
    > > des
    > > > > > > > Rechteinhabers und handelt starfbar.
    > > > > > >
    > > > > > > Der Rechteinhaber hat es gemerkt und nicht an Redtube gemeldet,
    > > man
    > > > > muss
    > > > > > > also eigentlich davon ausgehen dass er im Nachhinein
    > eingewilligt
    > > > hat.
    > > > > >
    > > > > > Ich müsste den Sachverhalt und die Urteile durchlesen, um hier
    > eine
    > > > > > einigermaßen fundierte Antwort zu geben. Ich denke aber kaum, dass
    > > ein
    > > > > > Richter die Meinung vertreten würde, dass der Urheber der
    > > > rechtswidrigen
    > > > > > Veröffentlichung durch sein Schweigen zugestimmt hätte.
    > > > >
    > > > > Das ist sehr wohl so, wenn er davon Kenntnis hat (also darüber
    > > Bescheid
    > > > > weiß).
    > > >
    > > > Bitte die Rechtsgrundlage nennen, wenn du dir so sicher bist.
    > >
    > > de.wikipedia.org
    > >
    > >
    > > siehe auch "stillschweigende Willenserklärung", ist aber schwebend,
    > > zumindest juristisch
    >
    > Dein Standpunkt gilt für Vertragsgründungen. Das hier ist ein anderer Fall.
    > Nur weil ein Rechteinhaber auf eine Rechtsverletzung icht reagiert, heißt
    > das nicht, dass seine Ansprüche erlöschen. Ab Kenntnisnahme kann der
    > echteinhaberinnerhalb seiner Verjähungsfrist seine Anspüche jederzeit
    > geltend machen.

    Ich glaube eher das Du nicht verstanden hast, liess Dir alles nochmal in Ruhe durch (einschliesslich der Verlinkungen).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.12.13 18:44 durch H-D-F.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. akf bank GmbH & Co KG, Wuppertal
  2. Hays AG, Frankfurt
  3. Hays AG, Wiesbaden
  4. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Remote Code Execution: Die löchrige Webseite des TÜV Süd
Remote Code Execution
Die löchrige Webseite des TÜV Süd

Der TÜV Süd vergibt Siegel für sichere Webseiten - und tut sich gleichzeitig enorm schwer damit, seine eigene Webseite abzusichern. Jetzt fand sich dort sogar eine Remote-Code-Execution-Lücke, die der TÜV erst im zweiten Anlauf behoben hat.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. Websicherheit Onlineshops mit nutzlosem TÜV-Siegel

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

  1. Dual Slice: Telekom will Industrie nicht als Kunden verlieren
    Dual Slice
    Telekom will Industrie nicht als Kunden verlieren

    Die Telekom schickt ihre Sprecher nun mit magenta-farbenen Turnschuhen auf Branchenveranstaltungen. Den Anfang machte eine junge Managerin, die die neue Strategie zu Campusnetzen vorstellte.

  2. Datentraffic: Wofür die Telefónica 5G wirklich braucht
    Datentraffic
    Wofür die Telefónica 5G wirklich braucht

    Die Telefónica Deutschland benötigt 5G wegen der massiv steigenden Datennutzung in ihrem Mobilfunknetz. Sonst wäre im Jahr 2021 das Netz am Ende seiner Leistungsfähigkeit.

  3. ROG Gaming Phone: Asus' Gaming-Smartphone kommt für 900 Euro nach Deutschland
    ROG Gaming Phone
    Asus' Gaming-Smartphone kommt für 900 Euro nach Deutschland

    Mit dem ROG Gaming Phone hat Asus auf der Computex 2018 ein Smartphone für Mobile-Gamer vorgestellt, das einige interessante Zubehörteile hat. So können Nutzer unter anderem Controller montieren oder das Smartphone in einen echten Handheld verwandeln. Das Gerät ist ab sofort in Deutschland verfügbar.


  1. 18:52

  2. 18:05

  3. 17:57

  4. 17:27

  5. 17:10

  6. 13:56

  7. 13:41

  8. 13:26