Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anwalt der Redtube-Abmahnungen: "Wir…
  6. Thema

Wird Golem uns nun auch abmahnen?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Wird Golem uns nun auch abmahnen?

    Autor: Anonymer Nutzer 17.12.13 - 22:14

    XtoX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1.) Die auf golem.de veröffentlichten Beiträge, Bilder und sonstige Inhalte
    > wurden vom Rechteinhaber öffentlich zugänglich gemacht. Ein privates
    > Vervielfältigen der Inhalte ist erlaubt, sofern diese nicht zu gewerblichen
    > Zwecken weiter verwendet werden.
    >
    > 2.) Die auf redtube öffentlich bereitgestellten Inhalte wurde ohne die
    > Einwilligung des Rechteinhabers verbreitet. Bei einer solchen
    > rechtswidrigen Veröffentlichung, verstößt man gegen das
    > Ausschließlichkeitsrecht "der öffentlichen Zugänglichmachung" des
    > Rechteinhabers und handelt starfbar. Eine Vervielfältigung ist dann selbst
    > zu privaten Zwecken nicht erlaubt.

    Danke Schlaumeier. Und wenn du uns noch erklärst, wie wir erkennen können, für welche Medien golem.de die Rechte hält und für welche nicht... ich bin gespannt.

  2. Re: Wird Golem uns nun auch abmahnen?

    Autor: purzelbaum 17.12.13 - 22:40

    Wenn golem ein video einbettet was geschützt ist...muas doch jeder abgemahnt wersen der auf den artikel geklixkt hat?
    Oder

    Wenn golem ein geschütztes bild unerlaubt in einem artikel hat, dann wird man von einem anderen abgemahnt?
    Oder

    Bei den beiden fällen stexkt golem mit dem rechteinhaber unter einer decke und die teolen sich die asche?
    Wie waers mal wenn sich jmd von golem zu der ersten frage im thread meldet...

  3. Re: Wird Golem uns nun auch abmahnen?

    Autor: Anonymer Nutzer 19.12.13 - 08:45

    Sarkastius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Da könnte jeder mal nach Regensburg fahren und einem
    > gewissen Anwalt ordentlich die Fresse polieren. Das würde dann den Bürgern
    > so am Arsch vorbei gehen, wie dem Kölner Landgericht
    > der Datenschutz.

    Ich würde mich an den Benzinkosten beteiligen.

  4. Re: Wird Golem uns nun auch abmahnen?

    Autor: XtoX 19.12.13 - 18:34

    H-D-F schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > XtoX schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > H-D-F schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > XtoX schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > jaykay2342 schrieb:
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > > -----
    > > > > > XtoX schrieb:
    > > > > >
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > >
    > > > > > -----
    > > > > > > 2.) Die auf redtube öffentlich bereitgestellten Inhalte wurde
    > ohne
    > > > die
    > > > > > > Einwilligung des Rechteinhabers verbreitet. Bei einer solchen
    > > > > > > rechtswidrigen Veröffentlichung, verstößt man gegen das
    > > > > > > Ausschließlichkeitsrecht "der öffentlichen Zugänglichmachung"
    > des
    > > > > > > Rechteinhabers und handelt starfbar.
    > > > > >
    > > > > > Der Rechteinhaber hat es gemerkt und nicht an Redtube gemeldet,
    > man
    > > > muss
    > > > > > also eigentlich davon ausgehen dass er im Nachhinein eingewilligt
    > > hat.
    > > > >
    > > > > Ich müsste den Sachverhalt und die Urteile durchlesen, um hier eine
    > > > > einigermaßen fundierte Antwort zu geben. Ich denke aber kaum, dass
    > ein
    > > > > Richter die Meinung vertreten würde, dass der Urheber der
    > > rechtswidrigen
    > > > > Veröffentlichung durch sein Schweigen zugestimmt hätte.
    > > >
    > > > Das ist sehr wohl so, wenn er davon Kenntnis hat (also darüber
    > Bescheid
    > > > weiß).
    > >
    > > Bitte die Rechtsgrundlage nennen, wenn du dir so sicher bist.
    >
    > de.wikipedia.org
    >
    > siehe auch "stillschweigende Willenserklärung", ist aber schwebend,
    > zumindest juristisch

    Dein Standpunkt gilt für Vertragsgründungen. Das hier ist ein anderer Fall. Nur weil ein Rechteinhaber auf eine Rechtsverletzung icht reagiert, heißt das nicht, dass seine Ansprüche erlöschen. Ab Kenntnisnahme kann der echteinhaberinnerhalb seiner Verjähungsfrist seine Anspüche jederzeit geltend machen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.12.13 18:35 durch XtoX.

  5. Re: Wird Golem uns nun auch abmahnen?

    Autor: XtoX 19.12.13 - 18:57

    fluppsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > XtoX schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 1.) Die auf golem.de veröffentlichten Beiträge, Bilder und sonstige
    > Inhalte
    > > wurden vom Rechteinhaber öffentlich zugänglich gemacht. Ein privates
    > > Vervielfältigen der Inhalte ist erlaubt, sofern diese nicht zu
    > gewerblichen
    > > Zwecken weiter verwendet werden.
    > >
    > > 2.) Die auf redtube öffentlich bereitgestellten Inhalte wurde ohne die
    > > Einwilligung des Rechteinhabers verbreitet. Bei einer solchen
    > > rechtswidrigen Veröffentlichung, verstößt man gegen das
    > > Ausschließlichkeitsrecht "der öffentlichen Zugänglichmachung" des
    > > Rechteinhabers und handelt starfbar. Eine Vervielfältigung ist dann
    > selbst
    > > zu privaten Zwecken nicht erlaubt.
    >
    > Danke Schlaumeier. Und wenn du uns noch erklärst, wie wir erkennen können,
    > für welche Medien golem.de die Rechte hält und für welche nicht... ich bin
    > gespannt.

    Man ist in deinen Augen ein Schlaumeier, wenn man versucht jemanden seine Frage so objektiv wie möglich zu beantworten? Im Grunde müsste ich hier schon bei dir aufhören, aber deine Frage hat durchaus Berechtigung und sollte geklärt werden:

    Falls auf golem.de irgendwelche Inhalte veröffentlich wurden, an denen keine Rechte zur Veröffentlichung bestanden, dann handelt golem.de strafbar. Für den Besucher der Webseite könnten nur in Fällen von "offensichtlichem" Missbrauch Schwierigkeiten entstehen. Wenn also für den Besucher ganz einfach ersichtlich ist, dass die Inhalte unrechtmäßig veröffentlich sind und er wissentlich die Inhalte vervielfältigt, dann könnte dies als Rechtswidrig angesehen werden. Für gewöhnlich wird der Besucher einen Rechtsverstoß nicht ohne weiteres auf golem.de feststellen können, weil die "Offensichtlichkeit" regelmäßig nicht gegeben ist. Auf redtube hingegen wird es schon schwieriger zu Argummentieren, dass einem die rechtswidrige Veröffentlichung nicht bewusst war. Dazu soll dann lieber ein Richter Stellung nehmen.

  6. Re: Wird Golem uns nun auch abmahnen?

    Autor: purzelbaum 19.12.13 - 22:47

    Ja aber dann ist es auf Youtube auch nicht ersichtlich. Wie soll ich "Hans" wissen, dass das Video XY illegal hochgeladen wurde? Weil das Vdieo kürzer oder länger ist als dereigentliche Track? Weil der Uploader "MisterIllegal" heißt?Woran verdammtnochmal? Meiner Meinung nach kann man das nicht festmachen an irgendwelchen Parametern und man kann auch nicht ausschließen, dass es LEGAL oder ILLEGAL ist, d.h. defakto der User braucht wenn dann ein "trusted-emblem" oder sowas... Nur dann könnte man sagen "dududu das durfest du aber nicht und wir verdonnern dich jetzt zu höchststrafen von XYZ Euro.

    Nochmal: Also woran soll ich "Hans" aka man aka der User es bei Redtube festmachen?

    PS: Post zu dem vorherigem Post: In dem Fall ist es doch so, dass wenn golem geschütze Inhalte illegal veröffentlicht und ich als "dummer User" nun das Bild (runter)lade dann auch gleichzeitig mein erspartes an Urmann und Kollegen überweisen darf...tzzzzz viel Spaß in der neuen schönen Welt ;)

  7. Re: Wird Golem uns nun auch abmahnen?

    Autor: H-D-F 20.12.13 - 18:43

    XtoX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > H-D-F schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > XtoX schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > H-D-F schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > XtoX schrieb:
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > > -----
    > > > > > jaykay2342 schrieb:
    > > > > >
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > >
    > > > > > -----
    > > > > > > XtoX schrieb:
    > > > > > >
    > > > > >
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > >
    > > > > >
    > > > > > > -----
    > > > > > > > 2.) Die auf redtube öffentlich bereitgestellten Inhalte wurde
    > > ohne
    > > > > die
    > > > > > > > Einwilligung des Rechteinhabers verbreitet. Bei einer solchen
    > > > > > > > rechtswidrigen Veröffentlichung, verstößt man gegen das
    > > > > > > > Ausschließlichkeitsrecht "der öffentlichen Zugänglichmachung"
    > > des
    > > > > > > > Rechteinhabers und handelt starfbar.
    > > > > > >
    > > > > > > Der Rechteinhaber hat es gemerkt und nicht an Redtube gemeldet,
    > > man
    > > > > muss
    > > > > > > also eigentlich davon ausgehen dass er im Nachhinein
    > eingewilligt
    > > > hat.
    > > > > >
    > > > > > Ich müsste den Sachverhalt und die Urteile durchlesen, um hier
    > eine
    > > > > > einigermaßen fundierte Antwort zu geben. Ich denke aber kaum, dass
    > > ein
    > > > > > Richter die Meinung vertreten würde, dass der Urheber der
    > > > rechtswidrigen
    > > > > > Veröffentlichung durch sein Schweigen zugestimmt hätte.
    > > > >
    > > > > Das ist sehr wohl so, wenn er davon Kenntnis hat (also darüber
    > > Bescheid
    > > > > weiß).
    > > >
    > > > Bitte die Rechtsgrundlage nennen, wenn du dir so sicher bist.
    > >
    > > de.wikipedia.org
    > >
    > >
    > > siehe auch "stillschweigende Willenserklärung", ist aber schwebend,
    > > zumindest juristisch
    >
    > Dein Standpunkt gilt für Vertragsgründungen. Das hier ist ein anderer Fall.
    > Nur weil ein Rechteinhaber auf eine Rechtsverletzung icht reagiert, heißt
    > das nicht, dass seine Ansprüche erlöschen. Ab Kenntnisnahme kann der
    > echteinhaberinnerhalb seiner Verjähungsfrist seine Anspüche jederzeit
    > geltend machen.

    Ich glaube eher das Du nicht verstanden hast, liess Dir alles nochmal in Ruhe durch (einschliesslich der Verlinkungen).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.12.13 18:44 durch H-D-F.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. alanta health group GmbH, Hamburg-Jenfeld
  2. ip-fabric GmbH, München
  3. Cluno GmbH, München
  4. TLI Consulting GmbH, Nürnberg, Hannover, Berlin, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,67€
  2. 44,99€
  3. 34,99€
  4. (-30%) 4,61€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

  1. Elektro-SUV: Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus
    Elektro-SUV
    Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus

    Audis erstes Elektro-SUV kann nicht in den gewünschten Stückzahlen gebaut werden, weil Akkus fehlen, heißt es aus informierten Kreisen. Statt 55.830 E-Tron sollen nur 45.242 Einheiten gebaut werden. Auch für ein anderes Elektro-Modell drohen Schwierigkeiten.

  2. Smarte Lautsprecher: Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming
    Smarte Lautsprecher
    Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming

    Amazon und Google wollen ihre digitalen Assistenten auf smarten Lautsprechern aufwerten. Dazu bieten beide Unternehmen ihre Musikstreamingdienste für Besitzer der smarten Lautsprecher kostenlos und dafür mit Werbeeinblendungen an. Aber es gibt viele weitere Beschränkungen.

  3. Remake: Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
    Remake
    Agent XIII kämpft wieder um seine Identität

    Ein Mann ohne Erinnerung ist die Hauptfigur im 2003 veröffentlichten Actionspiel XIII, in dem es um nichts weniger geht als die Ermordung des Präsidenten der USA. Nun kündigen französische Entwickler eine Neuauflage an.


  1. 15:00

  2. 14:30

  3. 14:00

  4. 13:30

  5. 13:00

  6. 12:30

  7. 12:00

  8. 09:00