Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Keine iPhone-7-Verkaufszahlen…

Also Daumen runter wie bei der Apple Watch!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also Daumen runter wie bei der Apple Watch!

    Autor: MrSpok 11.09.16 - 23:11

    Wären Apple mal weniger destruktiv und wieder mehr innovativ, müssten sie jetzt nicht zittern.

    Aber Bestehendes entfernen ist halt immer einfacher, als Kreatives hinzufügen.

    Ist beim Coden nicht anders ;)

  2. Re: Also Daumen runter wie bei der Apple Watch!

    Autor: Niaxa 12.09.16 - 10:24

    Und was erwartest du bitte, was bei vollkommen ausgereiften Produkten wie SPs, noch an Innovation kommen soll? Man verbessert Laufzeit und Leistung, bastelt hier und da einen Anschluss um und dreht an der Designschraube. Was anderes brauchst gar nicht mer zu erwarten, die Hoffnung kann ich dir direkt nehmen.

  3. Re: Also Daumen runter wie bei der Apple Watch!

    Autor: My1 12.09.16 - 11:57

    aber nen anschluss zu ENTFERNEN ist auch nicht genial. vor allem weil dieser unter kabelkopfhörern bisher konkurrenzlos ist

  4. Re: Also Daumen runter wie bei der Apple Watch!

    Autor: Anonymer Nutzer 12.09.16 - 12:38

    Mit Betonung auf bisher, denn jedem neuen iPhone liegen Lightning-Kopfhörer bei und Apple/Beats sowie viele andere Hersteller verkaufen bereits diverse Drahtlos-Modelle. Von den Third-Partys, die jetzt noch auf den Lightning-Zug aufspringen werden, ganz zu schweigen.

    Die Klinke ist in Apples Augen eben ein redundanter Platzfresser aus dem letzten Jahrtausend, der nicht in das Minimal-und-am-besten-Drahtlos-Dogma der Firma passt.

  5. Re: Also Daumen runter wie bei der Apple Watch!

    Autor: sofries 12.09.16 - 13:18

    Heult mal nichts herum. Als Apple nur auf USB gesetzt hat, haben alle rumgeheult über ihren liebsten PS/2 Stecker. Als Apple Lightning eingeführt hat, gab es heftige Gegenwehr. Und trotzdem ist die Welt nicht untergegangen und ich höre heutzutage kaum was von Liebhabern des 30-pin Connectors.

    Am Anfang wird es ein paar Adapter geben, aber in ein paar Jahren wird es für Käufer eines iPhones kein Problem sein. Die Hersteller werden sich was gutes ausdenken.

  6. Re: Also Daumen runter wie bei der Apple Watch!

    Autor: My1 12.09.16 - 14:04

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit Betonung auf bisher, denn jedem neuen iPhone liegen Lightning-Kopfhörer
    > bei und Apple/Beats sowie viele andere Hersteller verkaufen bereits diverse
    > Drahtlos-Modelle. Von den Third-Partys, die jetzt noch auf den
    > Lightning-Zug aufspringen werden, ganz zu schweigen.

    ja klar aber diese gehen dann NUR an iphones/ipods/ipads kein PC, kein MP3 Player, keine Konsole, kein fenseher nicht mal imac, macbook oder was die sonst noch verkaufen. USBc hätte ich nicht toll gefunden aber da hätte das argument immer noch mehr sinn gemacht als bei lightning

    also könnte man das etwas bearbeiten und sagen dass es als *universeller* audiostecker im endkundenbereich de facto konkurenzlos ist.

    > Die Klinke ist in Apples Augen eben ein redundanter Platzfresser aus dem
    > letzten Jahrtausend, der nicht in das Minimal-und-am-besten-Drahtlos-Dogma
    > der Firma passt.

    das dogma geht mMn nur beschränkt denn irgendwo ist mit minimal auch mal schluss. Klinke ist DER UNIVERSELLSTE audiostecker schlechthin und der wird einfach entfernt.

    und wireless frisst nur akku und generiert nocht mehr geräte die ich jeden tag am strom halten darf.

  7. Re: Also Daumen runter wie bei der Apple Watch!

    Autor: Anonymer Nutzer 12.09.16 - 15:28

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ja klar aber diese gehen dann NUR an iphones/ipods/ipads

    Dass der Wohlfahrtsverein Apple nicht daran interessiert ist, dies zu ändern, stößt wohl jedem sauer auf, nicht wahr? Und die Möglichkeit, einen popeligen Klinke-auf-Lightning-Adapter für Altgeräte zu nehmen, haben wir auch wieder vergessen.

    > Klinke ist DER UNIVERSELLSTE audiostecker schlechthin

    Du hättest "Audiostecker" betonen sollen, oder noch besser: Nur-Audio-Stecker, dann hättest Du verstanden, was Apple bezweckt. Denn Lightning kann ebenso Audio, unter anderem.

    Und wem das zu doof ist, der wird im anderen Lager fündig. Da werden die Handys wie Schweizer Taschenmesser mit Funktionen beladen, da ist für jeden was dabei.

  8. Re: Also Daumen runter wie bei der Apple Watch!

    Autor: My1 12.09.16 - 15:35

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > My1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ja klar aber diese gehen dann NUR an iphones/ipods/ipads
    >
    > Dass der Wohlfahrtsverein Apple nicht daran interessiert ist, dies zu
    > ändern, stößt wohl jedem sauer auf, nicht wahr? Und die Möglichkeit, einen
    > popeligen Klinke-auf-Lightning-Adapter für Altgeräte zu nehmen, haben wir
    > auch wieder vergessen.

    aber wenn man seine iphone kopfhörer nicht mal an mac geräten nutzen kann dann gute nacht.

    > > Klinke ist DER UNIVERSELLSTE audiostecker schlechthin
    >
    > Du hättest "Audiostecker" betonen sollen, oder noch besser:
    > Nur-Audio-Stecker, dann hättest Du verstanden, was Apple bezweckt. Denn
    > Lightning kann ebenso Audio, unter anderem.

    aber klinke kann auch man gut missbrauchen. mein alter MP3 Player hat USB über klinke.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, München
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. ista International GmbH, Essen
  4. Haufe Group, Sankt Gallen (Schweiz) / Deutschland (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)
  2. 299,00€
  3. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren
  2. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  3. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

  1. US-Boykott: Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen
    US-Boykott
    Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen

    Durch den Handelsboykott der USA gerät Huawei immer stärker unter Druck: Das chinesische Unternehmen könnte die Möglichkeit verlieren, seine Mobilegeräte nach den gängigen Standards für SD-Karten und Drahtlosnetzwerke zu bauen - oder zumindest mit den entsprechenden Logos zu werben.

  2. Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE
    Apple
    Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

    Apple hat ohne öffentlichen Betatest ein Update für iOS veröffentlicht. Es löst mehrere Probleme, darunter einen ärgerlichen Bug mit Voice over LTE und zwei Fehler in der Nachrichten-App.

  3. Project Xcloud: Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades
    Project Xcloud
    Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades

    Entwickler müssen nichts am Code von Xbox-Spielen ändern, um sie auf den Servern von Microsoft zu streamen. Das hat Kareem Choudhry von Microsoft gesagt - und gleichzeitig eine neue API vorgestellt.


  1. 13:20

  2. 12:11

  3. 11:40

  4. 11:11

  5. 17:50

  6. 17:30

  7. 17:09

  8. 16:50