Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Messages-App kann mit…

Apple: Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

Derzeit haben einige Apple-Nutzer Probleme mit einem github.io-Link. Dieser kann die in iOS und MacOS integrierte Nachrichtenapp zum Absturz bringen und zu Darstellungsfehlern führen. Nutzer können über Jugendschutzeinstellungen Abhilfe schaffen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Auch WhatsApp? 3

    Ugly | 17.01.18 21:04 18.01.18 16:42

  2. Link 3

    Ninos | 18.01.18 00:49 18.01.18 08:34

  3. Link sperren nicht so hilfreich 1

    hyperlord | 18.01.18 06:32 18.01.18 06:32

  4. „under iOS“ ? 3

    der_Raupinger | 17.01.18 20:44 17.01.18 21:19

  5. mehr code, mehr fehler 1

    LiPo | 17.01.18 20:29 17.01.18 20:29

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Bierbaum-Proenen GmbH & Co. KG, Köln
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. Hanseatisches Personalkontor, Schwenningen
  4. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    Serverless Computing: Mehr Zeit für den Code
    Serverless Computing
    Mehr Zeit für den Code

    Weniger Verwaltungsaufwand und mehr Automatisierung: Viele Entwickler bauen auf fertige Komponenten aus der Cloud, um die eigenen Anwendungen aufzubauen. Beim Serverless Computing verschwinden die benötigten Server unter einer dicken Abstraktionsschicht, was mehr Zeit für den eigenen Code lässt.
    Von Valentin Höbel

    1. Kubernetes Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps
    2. T-Systems Deutsche Telekom will Cloud-Firmen kaufen
    3. Trotz hoher Gewinne Wieder Stellenabbau bei Microsoft

    Haiku Beta 1 angesehen: BeOS in modernem Gewand
    Haiku Beta 1 angesehen
    BeOS in modernem Gewand

    Seit nunmehr über 17 Jahren arbeitet ein kleines Entwickler-Team am quelloffenen Betriebssystem Haiku, das vollständig kompatibel sein soll mit dem um die Jahrtausendwende eingestellten BeOS. Seit einigen Wochen liegt endlich eine erste Betaversion vor, die BeOS ein wenig in die Moderne verhilft.
    Von Tim Schürmann


      1. Energiespeicher: Chinesisches Unternehmen baut Festkörperakkus
        Energiespeicher
        Chinesisches Unternehmen baut Festkörperakkus

        Sie haben eine höhere Energiedichte, laden schneller und sind nicht feuergefährlich: Festkörperakkus haben einige Vorteile gegenüber den heute üblichen Lithium-Ionen-Akkus. In China fängt ein Unternehmen an, die Energiespeicher in Kleinserie zu fertigen.

      2. Chrome: Google will bessere Leistung für JS-Frameworks sponsern
        Chrome
        Google will bessere Leistung für JS-Frameworks sponsern

        Mit einem Fonds über 200.000 US-Dollar will das Chrome-Team von Google die Entwicklung von Javascript-Frameworks sponsern. Der Fokus soll dabei auf einer verbesserten Leistung der Frameworks liegen.

      3. Bastelrechner: Odroids Emulator-PC kostet 111 US-Dollar
        Bastelrechner
        Odroids Emulator-PC kostet 111 US-Dollar

        Erst im Oktober wurde der Odroid H2 vorgestellt. Mit seinem Celeron-Prozessor kann er eine Emulation berechnen. Die vielen Anschlüsse machen aber auch andere Projekte möglich. Das System wird bald ab 111 US-Dollar verkauft.


      1. 10:42

      2. 10:27

      3. 10:11

      4. 09:18

      5. 09:09

      6. 07:44

      7. 07:20

      8. 19:49