Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple Music und Digital Concerthall…

Und Groove? (kwt)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und Groove? (kwt)

    Autor: ChrisMaster 01.12.15 - 12:12

    kwt

  2. Re: Und Groove? (kwt)

    Autor: FTimo 01.12.15 - 12:24

    Tja.. Apple und Google wird genannt - Microsoft mit Groove nicht. Obwohl Groove auch ziemlich gut ist und man eine stetige Weiterentwicklung deutlich merkt.

    Dazu setzt Microsoft nicht wie Apple ein eigenes Gerät voraus (Windows Phone/Win 10 Mobile) sondern unterstützt auch Fremd-Gerätehersteller. (Windows | Windows Phone | iPhone | Android | Xbox | Web player | Sonos )

    Weiter Vorteil - Künstler die ihre Alben nur verkaufen kann man bei Bedarf auch separat erwerben in Groove. Bietet z.B. Spotify etc. auch nicht an.

  3. Re: Und Groove? (kwt)

    Autor: KunibertDerHeftige 01.12.15 - 12:31

    Schon vor einiger Zeit in einem ähnlichen Artikel wurde hier Groove "ganz aus Versehen" vergessen.
    Für mich auch absolut unverständlich.

  4. Re: Und Groove? (kwt)

    Autor: hpdv 01.12.15 - 12:34

    Angebot:
    38 Millionen Titel
    Radiostationen für Interpreten

    Kosten:
    9,99¤/Monat

    Verfügbarkeit:
    Web-Browser, Windows 8+, Windows Phone 8+, iOS, Android 4+, Xbox, Sonos
    Dank SDK auch in andere Software nutzbar.

    Offlinenutzung:
    Möglich

    Besonderheit:
    Zusätzlich kann jeder auf OneDrive gespeicherte Titel gestreamt werden (auch ohne Abo, mit Abo gibt's 100 GB Speicherplatz dazu)

  5. Re: Und Groove? (kwt)

    Autor: Vollstrecker 01.12.15 - 12:39

    Soundcloud fehlt auch.

  6. Re: Und Groove? (kwt)

    Autor: koflor 01.12.15 - 12:50

    Wie kannst Du nur sowas verlangen. Die Redakteure kennen nur Apple-Dienste...

  7. Re: Und Groove? (kwt)

    Autor: Mace 01.12.15 - 12:53

    Mal wieder typisch Golem... Immer dieser Microsoft Hate.

  8. Re: Und Groove? (kwt)

    Autor: Bouncy 01.12.15 - 13:06

    KunibertDerHeftige schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schon vor einiger Zeit in einem ähnlichen Artikel wurde hier Groove "ganz
    > aus Versehen" vergessen.
    > Für mich auch absolut unverständlich.
    In der Tat, und hier im Forum wurde das auch sehr sehr deutlich gesagt. Scheint trotzdem keinen zu interessieren.
    Aber der Test war sowieso ziemlich mau und sehr oberflächlich, ob jetzt ein Anbieter mehr oder weniger erwähnt wurde macht ihn auch nicht besser...

  9. Re: Und Groove? (kwt)

    Autor: TechnikerOS 01.12.15 - 14:52

    FTimo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Dazu setzt Microsoft nicht wie Apple ein eigenes Gerät voraus
    >

    Bullshit. Ist auch für Android un jedem PC wo iTunes drauf läuft verfügbar.

  10. Re: Und Groove? (kwt)

    Autor: jg (Golem.de) 01.12.15 - 15:15

    Hallo,

    vielen Dank für den Hinweis und sorry für die späte Antwort - wir waren in der Zwischenzeit in Kontakt mit der Autorin. Sie hatte den Dienst vergessen und hat ihn jetzt nachgetragen.

    Viele Grüße aus der Redaktion,
    Juliane

  11. Re: Und Groove? (kwt)

    Autor: Mace 01.12.15 - 16:14

    Danke!

  12. Re: Und Groove? (kwt)

    Autor: hpdv 01.12.15 - 18:18

    Eine Kreditkarte ist für das Groove Abo nicht benötigt, Jedenfalls bezahle ich das ganze über Paypal.

  13. Re: Und Groove? (kwt)

    Autor: koflor 01.12.15 - 18:50

    Die Bitrate der gekauften MP3s ist falsch. Die MP3s sind in 320kbps.

  14. Re: Und Groove? (kwt)

    Autor: FTimo 02.12.15 - 10:02

    TechnikerOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > FTimo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > >
    > > Dazu setzt Microsoft nicht wie Apple ein eigenes Gerät voraus
    > >
    >
    > Bullshit. Ist auch für Android un jedem PC wo iTunes drauf läuft verfügbar.

    Oh wirklich? iOS, Mac/Windows mit iTunes uund Android? Ok tut mir leid. ;)
    Man braucht ein eigenes Gerät / iTunes oder Android.
    Deezer, Spotify etc unterstützen auch Windows Phone und Fenseher. Receiver etc. ;)

  15. Re: Und Groove? (kwt)

    Autor: cHaOs667 02.12.15 - 11:07

    Der Witz ist das Fazit zu "Groove": " Ideal für den Chart-Hit-Hörer...".

    Ich persönlich bin von Spotify zu Groove gewechselt weil es in meinen favorisierten Musikrichtungen (Thrash-, Death- und Black Metal) bei Groove weitaus mehr Auswahl gibt.

    Was mich stört ist das verschwiegen wird das man Musik auch kaufen kann. In diesem Fall sind die Dateien als MP3 mit 320kbps codiert.

    Edit: Der Satz "Allerdings beschränkt sich die Entdeckertour auf aktuelle Alben und gerade hippe Künstler, vielseitige und wechselnde Playlisten fehlen" ist auch falsch. Bei jedem Künstler kann ich die Option "Radio starten" was mir eine Playlist mit Musik generiert die stilistisch an dem ausgewählten Künstler angepasst ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.12.15 11:11 durch cHaOs667.

  16. Re: Und Groove? (kwt)

    Autor: koflor 02.12.15 - 12:17

    Das beweist erst einmal wieder, wie schlecht und oberflächlich dieser "Test" durchgeführt wurde.

  17. Re: Und Groove? (kwt)

    Autor: Nasreddin 02.12.15 - 12:24

    Passiert leider häufiger bei Golem. Seit damals beim Windows Phone "Test" die fehlende Suchfunktion bemängelt wurde (gibt 3 Hardwarebuttons: "Zurück", "Home" und tadaaa: "Suchen" Oo) sind meine Illusionen an Qualität jedenfalls dahin.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Friedrichshafen
  2. Vorwerk & Co. KG, Wuppertal
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. AKDB, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 2,99€
  3. 19,95€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

  1. SIM als App: Satellite App jetzt auch für Android-User
    SIM als App
    Satellite App jetzt auch für Android-User

    Nach längerer Entwicklungszeit und Betatest ist die Satellite App von Sipgate fertig. Geplant sind Funktionen wie ortsbasierte Weiterleitungsregeln, systemübergreifende Konferenzgespräche sowie die parallele Nutzung auf Desktop und mobilen Geräten.

  2. Ein Jahr DSGVO: Datenschutzbeschwerden bleiben auf hohem Niveau
    Ein Jahr DSGVO
    Datenschutzbeschwerden bleiben auf hohem Niveau

    Im ersten Jahr nach Inkrafttreten der DSGVO haben Nutzer von ihrem Beschwerderecht intensiv Gebrauch gemacht. Die Zahl der gemeldeten Datenpannen ist ebenfalls sehr hoch, vor allem in Deutschland. Auch die Internetbank N26 soll nun ein Bußgeld zahlen.

  3. Elektroauto: Opel Corsa-e soll 330 km weit kommen
    Elektroauto
    Opel Corsa-e soll 330 km weit kommen

    Vor der Vorstellung des Opel Corsa-e am 4. Juni hat der deutsch-französische Konzern bereits erste Details des kommenden Elektroautos bekanntgegeben.


  1. 09:47

  2. 09:12

  3. 08:45

  4. 08:26

  5. 07:30

  6. 07:11

  7. 07:00

  8. 19:15