1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Tim Cook spendet 50.000 Apple…
  6. Thema

Bill Gates

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Bill Gates

    Autor: Lord Gamma 30.05.15 - 23:45

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Ich hab übrigens auch schon mal die Hälfte meiner Bargeld-Reserven
    > gespendet. Gut,es war zwar jetzt nicht soo viel. Aber das ist auch
    > eigentlich garnicht entscheidend.

    Dafür sind bei dir nach der Spende von 50% Reserven wahrscheinlich auch nicht noch Milliarden übrig geblieben. ;-)

  2. Re: Bill Gates

    Autor: ndakota79 31.05.15 - 14:37

    TrudleR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ndakota79 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Diese Wohltäter spenden für ihre eigenen Stiftungen und sparen es sich
    > so,
    > > Steuern zu zahlen. Nebenbei gibts Macht und öffentlichen Applaus.
    >
    > Soweit ich weiss, sind Aktien steuerbefreit. Aber leider gibt es immer die
    > Leute, die selbst in Gutem nur das Schlechte sehen wollen.


    Und um an den Erlös der Aktien zu kommen, muss man sie verkaufen und den Gewinn versteuern.

  3. Re: Oha...

    Autor: Hassashin 31.05.15 - 21:29

    zettifour schrieb:

    > Clarissa1986 schrieb:

    > > zettifour schrieb:

    > > > Ja, ja, der gute Bill. Unterstützt fleißig Monsanto, den Alptraum der
    > > > Bauern dieser Welt.

    > > Hast du da was konkreteres zu? Das wäre echt heftig...

    > Google mal nach Gates und Monsanto. Ganz schlimm. Und Monsanto als
    > Suchbegriff bei YouTube liefert erschreckende Dokumentationen.

    Warum sollen WIR googlen, wenn du zu faul bist, unbewiesene Behauptungen zu belegen? Deine Argumentation weist da eine entscheidende Schwachstelle auf.

    Mal eben selbst einen Link zu suchen und zu posten, hätte weniger Stress verursacht als deine Antwort tippfehlerfrei einzugeben.

    Entweder du belegst deine Anschuldigungen mit Links/Fakten oder sie sind einfach nur leeres Geschwätz, so einfach ist das im Internet.

    Gruß
    Hassashin

    --
    Lebenslanges Arbeitsverbot für alle bei vollem Lohnausgleich!

  4. Re: Oha...

    Autor: zettifour 31.05.15 - 22:03

    Hassashin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zettifour schrieb:
    >
    > > Clarissa1986 schrieb:
    >
    > > > zettifour schrieb:
    >
    > > > > Ja, ja, der gute Bill. Unterstützt fleißig Monsanto, den Alptraum
    > der
    > > > > Bauern dieser Welt.
    >
    > > > Hast du da was konkreteres zu? Das wäre echt heftig...
    >
    > > Google mal nach Gates und Monsanto. Ganz schlimm. Und Monsanto als
    > > Suchbegriff bei YouTube liefert erschreckende Dokumentationen.
    >
    > Warum sollen WIR googlen, wenn du zu faul bist, unbewiesene Behauptungen zu
    > belegen? Deine Argumentation weist da eine entscheidende Schwachstelle
    > auf.
    >
    > Mal eben selbst einen Link zu suchen und zu posten, hätte weniger Stress
    > verursacht als deine Antwort tippfehlerfrei einzugeben.
    >
    > Entweder du belegst deine Anschuldigungen mit Links/Fakten oder sie sind
    > einfach nur leeres Geschwätz, so einfach ist das im Internet.

    Selten so einen Blödsinn gelesen.
    Soll ich hier hundert Links posten nur weil DU(!) nicht in der Lage bist, selbst bei Google und YouTube zu recherchieren? Zumal "recherchieren" dem nicht gerecht wird - die ersten Treffer bei Google und YouTube liefern sofort belastbares Material.
    Fakt ist: Monsanto stürzt ehemals freie Bauern in unwiederbringliche Abhänigkeiten. Pflanzen werden patentiert. Man darf kein Saatgut aufheben, man muss es erneut kaufen. Inklusive Dünger und Pestiziden. Nur ein kleines Beispiel. Und Gates unterstützt das Ganze.

  5. Re: Oha...

    Autor: Hassashin 31.05.15 - 22:22

    zettifour schrieb:

    > Hassashin schrieb:

    > > Warum sollen WIR googlen, wenn du zu faul bist, unbewiesene Behauptungen
    > > zu belegen? Deine Argumentation weist da eine entscheidende Schwachstelle
    > > auf.
    > > [...]
    > > Entweder du belegst deine Anschuldigungen mit Links/Fakten oder sie sind
    > > einfach nur leeres Geschwätz, so einfach ist das im Internet.

    > Selten so einen Blödsinn gelesen.

    Wer Anschuldigungen vorbringt, sollte auch einen Beweis oder zumindest triftigen Hinweis mitliefern. Alles andere ist mindestens Gerüchteküche, wenn nicht gar üble Nachrede.

    > Soll ich hier hundert Links posten nur weil DU(!) nicht in der Lage bist,
    > selbst bei Google und YouTube zu recherchieren?

    EIN Link hätte genügt, um deine Argumentation zu unterstützen, aber selbst jetzt kannst du keinen liefern.

    > Zumal "recherchieren" dem nicht gerecht wird - die ersten Treffer bei Google
    > und YouTube liefern sofort belastbares Material.

    Ja dann liefer doch endlich mal statt hier nur dumm rumzuquaken, dass WIR kein Google könnten. Du hast ja wohl genügend Links gefunden, aber irgendwie schaffst du es nicht, auch nur einen einzigen hier zu präsentieren.

    > Fakt ist: Monsanto stürzt ehemals freie Bauern in unwiederbringliche
    > Abhänigkeiten. Pflanzen werden patentiert. Man darf kein Saatgut aufheben,
    > man muss es erneut kaufen. Inklusive Dünger und Pestiziden. Nur ein kleines
    > Beispiel. Und Gates unterstützt das Ganze.

    Völlig anderes Thema. Deines war, dass Bill Gates "fleißig" Monsanto unterstützt und du uns bis jetzt den Nachweis verweigerst.

    Wenn man Gerüchte in die Welt streut, sollte man zumindest Quellen nennen können, auf die man sich beruft.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Bill_%26_Melinda_Gates_Foundation
    wäre völlig ausreichend gewesen, aber nicht mal das bringst du zustande.

    Gruß
    Hassashin

    --
    Lebenslanges Arbeitsverbot für alle bei vollem Lohnausgleich!

  6. Re: Oha...

    Autor: zettifour 31.05.15 - 23:16

    Hassashin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zettifour schrieb:
    >
    > > Hassashin schrieb:
    >
    > > > Warum sollen WIR googlen, wenn du zu faul bist, unbewiesene
    > Behauptungen
    > > > zu belegen? Deine Argumentation weist da eine entscheidende
    > Schwachstelle
    > > > auf.
    > > > [...]
    > > > Entweder du belegst deine Anschuldigungen mit Links/Fakten oder sie
    > sind
    > > > einfach nur leeres Geschwätz, so einfach ist das im Internet.
    >
    > > Selten so einen Blödsinn gelesen.
    >
    > Wer Anschuldigungen vorbringt, sollte auch einen Beweis oder zumindest
    > triftigen Hinweis mitliefern. Alles andere ist mindestens Gerüchteküche,
    > wenn nicht gar üble Nachrede.
    >
    > > Soll ich hier hundert Links posten nur weil DU(!) nicht in der Lage
    > bist,
    > > selbst bei Google und YouTube zu recherchieren?
    >
    > EIN Link hätte genügt, um deine Argumentation zu unterstützen, aber selbst
    > jetzt kannst du keinen liefern.
    >
    > > Zumal "recherchieren" dem nicht gerecht wird - die ersten Treffer bei
    > Google
    > > und YouTube liefern sofort belastbares Material.
    >
    > Ja dann liefer doch endlich mal statt hier nur dumm rumzuquaken, dass WIR
    > kein Google könnten. Du hast ja wohl genügend Links gefunden, aber
    > irgendwie schaffst du es nicht, auch nur einen einzigen hier zu
    > präsentieren.
    >
    > > Fakt ist: Monsanto stürzt ehemals freie Bauern in unwiederbringliche
    > > Abhänigkeiten. Pflanzen werden patentiert. Man darf kein Saatgut
    > aufheben,
    > > man muss es erneut kaufen. Inklusive Dünger und Pestiziden. Nur ein
    > kleines
    > > Beispiel. Und Gates unterstützt das Ganze.
    >
    > Völlig anderes Thema. Deines war, dass Bill Gates "fleißig" Monsanto
    > unterstützt und du uns bis jetzt den Nachweis verweigerst.
    >
    > Wenn man Gerüchte in die Welt streut, sollte man zumindest Quellen nennen
    > können, auf die man sich beruft.
    > de.wikipedia.org
    > wäre völlig ausreichend gewesen, aber nicht mal das bringst du zustande.

    Bravo! Hast ja doch was gefunden.....
    Meine Quelle ist das Internet. Deine Quelle Wikipedia. Toll...

  7. Re: Bill Gates

    Autor: Baron Münchhausen. 01.06.15 - 09:00

    TrudleR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ndakota79 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Diese Wohltäter spenden für ihre eigenen Stiftungen und sparen es sich
    > so,
    > > Steuern zu zahlen. Nebenbei gibts Macht und öffentlichen Applaus.
    >
    > Soweit ich weiss, sind Aktien steuerbefreit. Aber leider gibt es immer die
    > Leute, die selbst in Gutem nur das Schlechte sehen wollen.

    "Soweit ich weiß, [Unwissen]. [Unterstellungen]"

    Genial!

    Vor allem "Aktien sind steuerbefreit". Das ist gleichzustellen mit der Aussage: Geld ist steuerbefreit (das "steuerbefreit" lassen wir mal außen vor). Klar ist das Geld steuerbefreit. Du zahlt keine Steuern für Geld, sondern z. B. Einkommen unterschiedlicher Art. Die Einkommen aus den Aktien können einerseits Kapitalerträge aus Kursänderungen sein, die man erst hat, wenn man Aktien teurer verkauft, oder aus Dividenden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.06.15 09:00 durch Baron Münchhausen..

  8. Re: Bill Gates

    Autor: Baron Münchhausen. 01.06.15 - 09:10

    Sag das denen, die dann plötzlich eine Behinderung oder andere Lebensumstellung haben und dann durch irgendwelche Klauseln ihnen dieses oder jenes Verwehrt wird, bzw. etwas aus der unteren Schublade kriegen. Jeder, der nicht reich ist sollte, sofern er nicht von der Natürlichen Selektion betroffen sein möchte, sich und vor allem seine Familie gut absichern. So ist leider das System. Wenn ich Milliarden hätte, würde ich zuerst dafür sorgen, dass es meiner Familie und Verwandten gut geht. Und dann würde ich mich auch soweit es geht um die weltlichen Probleme kümmern.

    Ich würde zum Beispiel die Zig maroden Schulen reparieren und in Ordnung bringen lassen. Dazu benötige ich dann keine Organisation, die ein Overhead an Ausgaben verursacht. Ich würde das von den Steuern absetzen lassen. Allerdings würden die Spenden unter Umständen auch den fälligen Betrag dennoch übersteigen. Warum? Ich halte unser Steuersystem für extrem verschwenderisch. Eher meine Spenden an Kaputte Drohnen oder sonstigen Stuss gehen, sorge ich dafür, dass das Geld die bekommen, die es brauchen.

    Ich würde auch außerhalb Deutschland in anderen Ländern helfen. Dafür würde aber durchaus eine Struktur mit Spezialisten notwendig sein.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 01.06.15 09:11 durch Baron Münchhausen..

  9. Re: Oha...

    Autor: Trollversteher 01.06.15 - 09:54

    >Ich weiß die Fakten zu Monsanto. Nur Bill Gates gab sich ja immer als liebevoller Mensch der sich für die armen leidenden Menschen einsetzt. Wenn der aber mit so einer eiskalten über Leichen gehenden Firma zusammenarbeitet, lässt das gleich alles was er tut in einem anderen Licht erstrahlen...

    Nicht wenige Amerikaner glauben daran, dass Genfood ein Segen der Menschheit ist, mit dem sich alle Hunger/Ernährungsprobleme lösen lassen. Allerdings sind die üblen Machenschaften von Monsanto schon länger bekannt, da hätten sich auch der gute Bill und seine Frau mal informieren können...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Discover Trainee (m/w/d) eCommerce
    Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. IT-Systemadministrator/in (m/w/d)
    Gratz Engineering GmbH, Weinsberg
  3. Digitalisierungsbeauftragter (m/w/d)
    Landkreis Göppingen, Göppingen
  4. Testanalyst (m/w/d)
    Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de