1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Tim Cook spendet 50.000 Apple…
  6. Thema

Unglaublich, was für eine Nachricht, 6,5 (!!!) Millionen (!!!) Dollar (!!!) GESPENDET!!!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Unglaublich, was für eine Nachricht, 6,5 (!!!) Millionen (!!!) Dollar (!!!) GESPENDET!!!

    Autor: TheAlexEe 31.05.15 - 08:33

    ändert nichts daran das 6Mio 6 Mio sind. erst reden wenn du selbst mal 6mio spendest. (was aber nie sein wird bei deinem weltbild)

  2. Re: Unglaublich, was für eine Nachricht, 6,5 (!!!) Millionen (!!!) Dollar (!!!) GESPENDET!!!

    Autor: rj.45 31.05.15 - 16:11

    Es ist trotzdem keine "Steuerhinterziehung", auch wenn zwanghafte Kriminalisierer (und vermutlich Hobby-Kapitalismus-"Hasser"... lol) das bei Apple gerne so sehen moechten...

  3. Re: Unglaublich, was für eine Nachricht, 6,5 (!!!) Millionen (!!!) Dollar (!!!) GESPENDET!!!

    Autor: Anonymer Nutzer 31.05.15 - 17:50

    rj.45 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist trotzdem keine "Steuerhinterziehung", auch wenn zwanghafte
    > Kriminalisierer (und vermutlich Hobby-Kapitalismus-"Hasser"... lol) das bei
    > Apple gerne so sehen moechten...

    Doch genau das ist es wohl! Denn es werden nicht normal wie man es sollte Steuern richtig abgeführt! Leider noch legale Steuertricks, aber eben Tricks! Und somit eine Hinterziehung von Steuern! Selbst wenn diese noch nicht strafbar ist! Denn man hätte eigentlich diese Steuern an den Staat abführen müssen, hätte man sich da nicht über Tricks rausgewunden! Und alle die das nicht so können haben auch ihre Steuern abgeführt und somit hat sich Apple als Großfirma mit mehr Möglichkeiten einfach einen Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz erschlichen, welche die Steuern normal abführt...

  4. Re: Unglaublich, was für eine Nachricht, 6,5 (!!!) Millionen (!!!) Dollar (!!!) GESPENDET!!!

    Autor: Hassashin 31.05.15 - 21:15

    padre999 schrieb:

    > In anderen Ländern zahlen (reiche) Leute Steuern.
    >
    > In den USA hingegen gibt es eine Pressemitteilung wenn der dickste Fisch
    > mal was von seinen Milliarden abgegeben hat. Und das schlägt dann so große
    > Wellen, dass sogar Golem darüber schrieben muss.

    Sobald du 6,5 Mio. spendest, wirst auch du auf Golem erwähnt. Aber ich schätze mal, das wird wohl noch 'ne Weile dauern.

    Gruß
    Hassashin

    --
    Lebenslanges Arbeitsverbot für alle bei vollem Lohnausgleich!

  5. Re: Unglaublich, was für eine Nachricht, 6,5 (!!!) Millionen (!!!) Dollar (!!!) GESPENDET!!!

    Autor: Netspy 31.05.15 - 23:36

    Chardonnay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Tim Cook besitzt mindestens Aktien im Wert von ca. 900 Millionen US-Dollar
    > ( 1,36 Millionen Aktien) und zahlt in den USA kaum Steuern.

    Und was kann er sich für die Aktien kaufen? Richtig, nichts. Dazu muss er erst die Aktien selbst verkaufen und für den Erlös zahlt er dann auch Steuern.

    > Dazu kommt noch das Bargehalt pro Jahr.

    … welches er mit Sicherheit ordentlich versteuert.

  6. Re: Unglaublich, was für eine Nachricht, 6,5 (!!!) Millionen (!!!) Dollar (!!!) GESPENDET!!!

    Autor: Anonymer Nutzer 01.06.15 - 01:19

    Netspy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Chardonnay schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Tim Cook besitzt mindestens Aktien im Wert von ca. 900 Millionen
    > US-Dollar
    > > ( 1,36 Millionen Aktien) und zahlt in den USA kaum Steuern.
    >
    > Und was kann er sich für die Aktien kaufen? Richtig, nichts. Dazu muss er
    > erst die Aktien selbst verkaufen und für den Erlös zahlt er dann auch
    > Steuern.
    >
    > > Dazu kommt noch das Bargehalt pro Jahr.
    >
    > … welches er mit Sicherheit ordentlich versteuert.

    Witzig wäre ja wenn die Firma schlagartig den Bach runtergeht. Dann sind all seine Aktien nur noch wertloses Papier *g*

  7. Re: Unglaublich, was für eine Nachricht, 6,5 (!!!) Millionen (!!!) Dollar (!!!) GESPENDET!!!

    Autor: Oxycodon 01.06.15 - 01:29

    Clarissa1986 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Netspy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Chardonnay schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > >
    > > > Tim Cook besitzt mindestens Aktien im Wert von ca. 900 Millionen
    > > US-Dollar
    > > > ( 1,36 Millionen Aktien) und zahlt in den USA kaum Steuern.
    > >
    > > Und was kann er sich für die Aktien kaufen? Richtig, nichts. Dazu muss
    > er
    > > erst die Aktien selbst verkaufen und für den Erlös zahlt er dann auch
    > > Steuern.
    > >
    > > > Dazu kommt noch das Bargehalt pro Jahr.
    > >
    > > … welches er mit Sicherheit ordentlich versteuert.
    >
    > Witzig wäre ja wenn die Firma schlagartig den Bach runtergeht. Dann sind
    > all seine Aktien nur noch wertloses Papier *g*

    ich glaube ich liege nicht all zu falsch wenn behaupte das du absolut 0 Ahnung hast wie das Finanzwesen und Aktiengeschäfte im allgemeinen funktionieren.

  8. Re: Unglaublich, was für eine Nachricht, 6,5 (!!!) Millionen (!!!) Dollar (!!!) GESPENDET!!!

    Autor: Anonymer Nutzer 01.06.15 - 02:48

    Oxycodon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich glaube ich liege nicht all zu falsch wenn behaupte das du absolut 0
    > Ahnung hast wie das Finanzwesen und Aktiengeschäfte im allgemeinen
    > funktionieren.

    Doch liegst du :)

    Wobei, wenn du Finanzwesen rausnimmst... ne auch dann falsch! :D

    Ich hab da vielleicht einen Fehler gemacht, aber gewisse Sachen kenne ich trotzdem aus dem Bereich also nicht mehr 0 Ahnung x)

  9. Re: Unglaublich, was für eine Nachricht, 6,5 (!!!) Millionen (!!!) Dollar (!!!) GESPENDET!!!

    Autor: Netspy 01.06.15 - 07:59

    Ich kann ehrlich gesagt nichts witziges daran finden, wenn eine Firma mit zig tausend Angestellten (und noch viel mehr bei Subunternehmern) pleite geht.

  10. Re: Unglaublich, was für eine Nachricht, 6,5 (!!!) Millionen (!!!) Dollar (!!!) GESPENDET!!!

    Autor: Chantalle47 01.06.15 - 08:15

    Clarissa1986 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Doch genau das ist es wohl! Denn es werden nicht normal wie man es sollte
    > Steuern richtig abgeführt! Leider noch legale Steuertricks, aber eben
    > Tricks! Und somit eine Hinterziehung von Steuern! Selbst wenn diese noch
    > nicht strafbar ist! Denn man hätte eigentlich diese Steuern an den Staat
    > abführen müssen, hätte man sich da nicht über Tricks rausgewunden! Und alle
    > die das nicht so können haben auch ihre Steuern abgeführt und somit hat
    > sich Apple als Großfirma mit mehr Möglichkeiten einfach einen
    > Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz erschlichen, welche die Steuern
    > normal abführt...

    Aha und du machst das nicht oder wie? Macht doch jeder der ne Steuererklärung macht. So gut wie möglich alles ausnutzen um möglichst viel zurück zu bekommen. Wo ist also das Problem? Solang es legale Schlupflöcher gibt werden sie ausgenutzt. Da ist nullkommanullnix verwerfliches dran. ^^

  11. Re: Unglaublich, was für eine Nachricht, 6,5 (!!!) Millionen (!!!) Dollar (!!!) GESPENDET!!!

    Autor: deutscher_michel 01.06.15 - 11:16

    Wie wäre es nicht von Millionen sondern von % des Vermögens zu reden.. dann hat er da Wohltätig 0.00x Prozent von seiner Kohle gespendet.. jedem Obdachlose dem ich 5 ¤ in die Hand drücke habe ich dann mehr von meinem Vermögen abgegeben..

  12. Re: Unglaublich, was für eine Nachricht, 6,5 (!!!) Millionen (!!!) Dollar (!!!) GESPENDET!!!

    Autor: Netspy 01.06.15 - 12:22

    Wer rechnen kann, der kommt leicht darauf, dass Cook knapp ein Prozent seines Vermögens gespendet hat und nicht 0,00x %. Außerdem hat er angekündigt, nach und nach sein komplettes Vermögen zu spenden.

  13. Re: Unglaublich, was für eine Nachricht, 6,5 (!!!) Millionen (!!!) Dollar (!!!) GESPENDET!!!

    Autor: Anonymer Nutzer 02.06.15 - 01:53

    Netspy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann ehrlich gesagt nichts witziges daran finden, wenn eine Firma mit
    > zig tausend Angestellten (und noch viel mehr bei Subunternehmern) pleite
    > geht.

    Wenn du realisierst wie dekadent die Menschheit sich gibt (nicht alle, aber die große Mehrheit), wie faul und ignorant viele sind und wie sie dadurch sogar ihrem eigenen Lebensraum massiv schaden, kann man sich durchaus über jeglichen Misserfolg von Menschen innerhalb ihres kranken Wirtschaftssystems erfreuen :) Und wenn all diese Firmen Geschichte sind, vielleicht ist es dann auch die Verschwendung ansich :D Wer weiß...

    Wenn man sich ansieht wie ekelhaft die Menschen miteinander umgehen und was für niederträchtige Verhaltensweise viele an den Tag legen und diejenigen die sich Mühe geben und gut sind auch noch eiskalt ausnutzen, dann kann man eben solchen einfach nichts gutes wünschen. Ich muss ehrlich sagen, daß ich für andere Spezies deutlich mehr Sympathie hege als für den Menschen. Aber diese zerstören ja auch nicht ihr Lebensumfeld, sofern der Mensch nicht eingreift und das natürliche Gleichgewicht stört (auch die Schädlings Übersiedlungen sind dem Menschen zu verdanken durch kontaminierte Schiffstransporte)...

    Der Mensch in seiner grenzenlosen Überheblichkeit, der meint alles zu können und dürfen und kaum etwas von der Natur wirklich versteht, macht so viel kaputt durch seine ignorante und egoistische Art...

    Naja, mal gucken wie das mit Russland und USA weitergeht. Vielleicht macht es ja bald wumm und alles ist vorbei. Dann hat die Welt ein großes Problem weniger, nämlich uns :) Ich sehe das sowieso kommen daß die Menschheit so dumm ist sich selbst zu vernichten... Sie war ja auch so dumm die Weltkriege und überhaupt jegliche Kriege anzuzetteln... Mit Vernunft hat das absolut gar nichts zu tun... Größenwahn und grenzenlose Dummheit trifft es schon eher...

    Also doch, wenn die Welt zerbricht (ich meine damit nicht die Erde, sondern die künstlich "konstruierte" Welt der Menschen), kann ich mich nur zurücklehnen und breit grinsen! :D

    Dieses Wirtschaftssystem und überhaupt das ganze Weltsystem mitsamt dessen Diktatoren die sich Demokraten schimpfen ist einfach nur widerwärtig. Ich würde gar nichts vermissen davon.

    Ich wünschte nur es würde schneller zerfallen. Denn es kränkelt an allen Ecken und wuchert wie ein Krebsgeschwür (jetzt auch in den Tropenwäldern, der Arktis usw.). Es ist selbstzerstörerisch und absolut sinnfrei... Aber ob das alles was wir Menschen so tun überhaupt einen Sinn ergibt, das haben sich die wenigsten überhaupt mal gefragt. Die Mehrheit akzeptiert einfach das gegebene wie es ist und macht sich keine großen Gedanken darüber... Könnte ja weh tun oder so... *SCNR*



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.06.15 01:57 durch Clarissa1986.

  14. Re: Unglaublich, was für eine Nachricht, 6,5 (!!!) Millionen (!!!) Dollar (!!!) GESPENDET!!!

    Autor: Anonymer Nutzer 02.06.15 - 01:58

    Chantalle47 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aha und du machst das nicht oder wie? Macht doch jeder der ne
    > Steuererklärung macht. So gut wie möglich alles ausnutzen um möglichst viel
    > zurück zu bekommen. Wo ist also das Problem? Solang es legale Schlupflöcher
    > gibt werden sie ausgenutzt. Da ist nullkommanullnix verwerfliches dran. ^^

    Nein ich mache das nicht! O.o
    Ich bin ehrlich und war es auch schon immer, aber dafür kann man sich ja nix kaufen und die große Mehrheit der Menschen denkt einfach viel zu egoistisch und vorallem monetär, was mich einfach nur anwiedert...

  15. Re: Unglaublich, was für eine Nachricht, 6,5 (!!!) Millionen (!!!) Dollar (!!!) GESPENDET!!!

    Autor: Netspy 02.06.15 - 09:04

    Du bist aber dann ein Teil dieses kranken Systems. Statt zu versuchen, es zu verbessern, willst du es lieber komplett zerbrechen lassen – mit allen vermutlich noch viel schlimmeren Konsequenzen. Das hilft der Erde auch nicht.

  16. Tjoa...

    Autor: Anonymer Nutzer 02.06.15 - 15:47

    Netspy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du bist aber dann ein Teil dieses kranken Systems. Statt zu versuchen, es
    > zu verbessern, willst du es lieber komplett zerbrechen lassen – mit
    > allen vermutlich noch viel schlimmeren Konsequenzen. Das hilft der Erde
    > auch nicht.

    Naja, wenn die Menschen sich bekriegen und vernichten, lassen sie wenigstens die Natur endlich mal ruhen :)

    Und dann beginnt in Reallife eine Folge "Die Erde nach dem Menschen". Nur daß dann keiner mehr zugucken kann wie alles genau so verwildert wie dort simuliert :D

    Was verbessern? Habe ich aufgegeben... Man kann für sich die persönliche Einstellung ändern, aber du kannst nicht Milliarden Menschen zur Änderung und Vernunft als auch Einsicht zwingen. Viele werden nicht mal kapieren worauf du hinaus willst oder schlicht ganz anderer Meinung sein und total egoistisch darauf pfeifen was so eine Natur Spinnerin wie ich zu sagen habe, da für diese Menschen Party und Co. viel wichtiger ist und das Thema Naturschutz und Artenschutz usw. gar nicht interessant ist. Menschen, die eh nix mit Natur zu tun haben im Grunde. Die total isoliert in Städten leben und bis auf die Alibi Bäumchen und Hecken oder künstlichen Blumenkästen gar nichts groß von Natur mitbekommen... Und es auch nicht wollen...

    Man kann vielleicht mühsam einige überreden, aber die große Mehrheit lebt und denkt viel zu oberflächlich und simpel... Darum haben Schubladen bis heute auch eine Chance und Menschen werden immernoch nach dem Aussehen beurteilt... Weil die Mehrheit der Menschen einfach viel zu oberflächlich und einfach denkt und sich gar keine Gedanken macht und auch nicht machen will (oder vielleicht nicht kann im Falle einer geistigen Behinderung).

    Die Menschheit gibt es jetzt schon so lange und guck doch wohin sie sich entwickelt... Keine Massenaufstände bei Totalüberwachung. Keine Massenaufstände bei Fracking, übermäßig Gülle Rückstände im Trinkwasser oder Atomkraftwerken... Wenige Aktivisten engagieren sich, während die große Masse diese nur auslacht...

    NICHTS ändert sich an dieser Gesellschaft seit Ewigkeiten! -.- Und Leute die dann WIRKLICH mal unangenehme Fragen stellen oder sogar aktiv werden, die werden dann leider auch noch umgebracht (Gandhi und Co.)... Oder im weniger schlimmen Falle einfach nicht ernst genommen (Klimaforscher bezüglich Klimaerwärmung und die drastischen Folgen dessen. Bis heute macht die Welt im Grunde so weiter wie immer trotz Mahnungen und Unwetter und alles! -.- NICHTS wird groß getan und es steuert in eine Katastrophe! TROTZ Fakten und sogar MEDIALEN Warnungen in den Nachrichten, welche über die Ergebnisse berichteten!)...

    Ganz ehrlich? Ich habe die Menschheit aufgegeben... Aus gegebenen Fakten Gründen...

    Die Menschen lernen es nie. Sie lernen nicht einmal aus ihrer eigenen Vergangenheit... Sie machen immer so weiter wie bisher und leben zerstörerisch und egoistisch vor sich hin...

    Eine Metapher (aus nem Film xD):
    Eine andere Sache auf der Erde existent, die genau das gleiche tut nannte der Mensch Virus :) Und jetzt rate mal wie man Viren stoppen kann... Kannst ja mal versuchen mit ihm zu reden ;)

    Fakt ist, natürlich sind wir kein Virus im 1:1 Vergleich. Natürlich können wir denken. Zwischen können und tun liegt leider ein gewaltiger Unterschied und damit benehmen wir uns ähnlich wie ein Virus. Zumindest in gewisser Betrachtungsweise...

    Wir sind wie eine Grippe. Wir befallen einen Wirt und wir schädigen ihn langsam aber stetig immer mehr. Gleichzeitig "brauchen" wir diesen Wirt ja eigentlich. Wir machen jetzt sogar Pläne auf einen anderen Wirt umzusiedeln (Mars Kolonie)... Ich hoffe das wird niemals klappen und wir zerstörerischen Individuen werden niemals weiter kommen! Das wir nur diesen Teil der Galaxie verseuchen können...

    Wenn der Lebensraum jedoch zerstört ist, was machen wir dann? Wir sägen unseren EIGENEN Ast ab! Wie dumm kann man sein? xD Und wir halten uns für die intelligenteste Lebensform, ne is klar... So intelligent, daß wir zu dumm sind zu bemerken was wir mit unserer menschlichen Zukunft antun und endlich mal was ändern an unserem Verhalten... NOPE, tun wir NICHT! -.- Die große Mehrheit zumindest nicht...

    Also bitte noch mehr Zerstörung und NOCH MEHR Wirbelstürme und Chaos! Der Mensch lernt scheinbar erst DANN, wenn er die Auswirkungen seines Handelns spüren muss! -.- Und das korrupte Wirtschaftssystem ist halt auf Ausbeutung gebaut und das merken die dann entlassenen Arbeiter spüren. In der Hoffnung daß sie kapieren was falsch läuft (was ich jedoch nicht glaube...).

    Also sage mir bitte was soll ich tun. Mich als Zielscheibe offen hinstellen? Mich lächerlich machen weil mir eh niemand zuhört oder kapiert was ich sage (bzw. zu wenige)? Klar, das mache ich ja jetzt schon, aber immerhin anonym! Siehst ja an der regen Beteiligung unter meinen Postings wen das überhaupt interessiert von all denen die das auch in ihr E-Mail Postfach bekamen (Meldung über neues Posting im Thread). Soviel dazu! Und die Menge an Menschen die mir noch zustimmt wird um so geringer sein :)

    Das dumme daran ist nur, meine Aussagen ablehnen ist immer leicht. Aber eine andere "praktikable" Lösung präsentieren kann trotzdem niemand... Eine, die auch wirklich umgesetzt wird von der Mehrheit... Und da der Mensch sich ja sein "Armageddon" so sehr ersehnt, und deswegen sogar Religionen erschafft worin dies thematisiert wird, freue ich mich einfach schon mal vorab auf dieses Ende! Natürlich nicht das surreale wie in den Religionen erwähnte, sondern einfach das Chaos und der Zerfall des hier und jetzigen :)

    Übrigens, schau mal wie prächtig die Flora und Fauna gedeit im abgesperrten Gebiet rund um Tschernobyl! Ich hab eine Doku darüber gesehen. Ist der Mensch weg, kommt die Natur wieder und das in wunderschöner Pracht! :) Da ein AKW Unfall solch verheerende Auswirkungen hat und die Natur im Grunde somit sogar "vor uns schützt", kann man zynisch ja fast schon weitere solche Vorfälle ersehnen... Nicht wegen dem Leid an den Menschen, eher wegen der Verdrängung derer! Alles für uns verseuchte wird nicht von uns genutzt. Gut für die Natur! Dann hat sie wenigstens dort Ruhe vor uns! :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.06.15 16:01 durch Clarissa1986.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Junior PHP Entwickler (m/w/d)
    Sport-Tiedje GmbH, Schleswig
  2. Developer (m/w/d) Microsoft Dynamics 365 Business Central
    B.i.Team Gesellschaft für Softwareberatung mbH, Karlsruhe, München und Berlin
  3. Consultant IT-Controlling (m/w/d)
    Mekyska Management Consultants GmbH, Frankfurt am Main, Pforzheim (Home-Office)
  4. (Junior-) Referent (m/w/d) Anwendungsmanagement im Team IT-Management und Services
    Taunus Sparkasse, Bad Homburg vor der Höhe

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Age of Empires Definitive Collection für 17,99€, Age of Empires Definitive Collection...
  2. (u. a. Zombieland 1 & 2 für 29,99€, Equalizer 1 & 2 für 29,99€ - Release: 23.09.)
  3. 989€ (mit Rabattcode "PHONES21" - Bestpreis)
  4. (u. a. MK470 Slim Combo Tatatur/Maus-Set für 33,99€ (für MediaMarkt-Club-Mitglieder, sonst 39...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Neue iPhones und mehr: Apple macht ein Päuschen
Neue iPhones und mehr
Apple macht ein Päuschen

Apple hat neue Produkte vorgestellt - Bahnbrechendes war nicht dabei. Selbst die Apple-Manager machten einen lustlosen Eindruck.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. NSO-Trojaner Apple schließt Sicherheitslücke in iOS, MacOS und WatchOS
  2. Apple Event für iPad und Macs soll später folgen
  3. Arbeitsplatz Apple feuert Managerin, die sich gegen Missstände aussprach

Direct Air Capture: Orca filtert CO2 aus der Atmosphäre
Direct Air Capture
Orca filtert CO2 aus der Atmosphäre

Die größte Direct-Air-Capture-Anlage geht in Island in Betrieb. Die Technik wird wohl gebraucht, steht aber vor großen Herausforderungen.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. Klimaschutzgesetz Bereits 2045 soll Deutschland klimaneutral werden

Elektronische Patientenakte: Ganz oder gar nicht
Elektronische Patientenakte
Ganz oder gar nicht

Zwischen dem Bundesdatenschutzbeauftragten und den Krankenkassen bahnt sich ein Rechtsstreit über die elektronische Patientenakte an.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Spiegel, Zeit, Heise Datenschutzverein geht gegen Pur-Abos vor
  2. Daten gegen Service EuGH soll über Facebooks Geschäftsmodell entscheiden
  3. DSGVO Datenschützer will "Cookie-Banner-Wahnsinn" beenden