Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple und iTunes: Ungeliebte Radio…

Apple und iTunes: Ungeliebte Radio-Apps (Update)

Apple lässt keine neuen Radio-Apps mehr im iTunes Store zu, wenn sie nur auf den Empfang eines Radiosenders ausgelegt sind und wie Klone voneinander aussehen. Streaming-Apps der Radiosender werden dann mit Spam und Pupsgeräusch-Apps verglichen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Holtzbrinck und Golem: Ungeliebte Recherchearbeit (Seiten: 1 2 ) 24

    windowsverabschieder | 25.11.10 14:50 28.11.10 12:36

  2. Himmel hilf!!! Das Ding heisst iPhone!

    Malefactor | 26.11.10 16:22 Das Thema wurde verschoben.

  3. Legt halt Ordner an. 2

    Android-Nutzer | 26.11.10 12:38 26.11.10 13:45

  4. Ein konsequenter und richtiger Schritt! 1

    hifimacianer | 26.11.10 11:16 26.11.10 11:16

  5. Und das sagt einer der Hersteller dazu... 3

    Smarty79 | 26.11.10 07:48 26.11.10 11:05

  6. Ausnahmsweise gebe ich Apple mal recht (Seiten: 1 2 ) 32

    No iPhoner | 25.11.10 12:59 26.11.10 10:52

  7. Re: So ein Schwachsinn

    Bud Spencer | 26.11.10 10:40 Das Thema wurde verschoben.

  8. So ein Schwachsinn 1

    flasherle | 26.11.10 08:13 26.11.10 08:13

  9. Verständlich (Seiten: 1 2 ) 36

    Autor-Free | 25.11.10 12:10 26.11.10 07:38

  10. Lösung inside: 2

    IE9 | 25.11.10 21:57 25.11.10 22:45

  11. Ist ja nicht auszuschließen! 2

    titrat | 25.11.10 12:52 25.11.10 21:35

  12. iphone raus, zte blade rein 3

    käufer2000 | 25.11.10 20:19 25.11.10 21:12

  13. @Update: verständlich 4

    Hotohori | 25.11.10 17:50 25.11.10 20:13

  14. Bravo Apple! 1

    Arthur Dent | 25.11.10 16:25 25.11.10 16:25

  15. Hunderte Sender? 2

    WebradioFM | 25.11.10 13:49 25.11.10 14:59

  16. Also: Alle Zeitungen in eine einzige App 6

    marty | 25.11.10 12:56 25.11.10 14:36

  17. Das System bröckelt 11

    RioDerReisser | 25.11.10 12:13 25.11.10 14:33

  18. tschüss dann, appple 4

    sammy991 | 25.11.10 12:18 25.11.10 14:29

  19. Selbst schuld... 6

    Williganzwinzich | 25.11.10 13:26 25.11.10 14:25

  20. Ist ok so 2

    Balblub | 25.11.10 12:37 25.11.10 14:23

  21. der ganze App-Store ist übersättigt 10

    Kompensator | 25.11.10 12:05 25.11.10 14:20

  22. Sehr einseitig und bereits genauer begründet 2

    andi_golem | 25.11.10 12:12 25.11.10 13:29

  23. iFöni 2

    Ein Radio-App | 25.11.10 13:21 25.11.10 13:22

  24. jaja, apps ersetzen die webseite... 1

    developer | 25.11.10 12:49 25.11.10 12:49

  25. Wer Apple mit Nazis vergleicht ist ein Lügenboldchen.

    Steve J. | 25.11.10 12:49 Das Thema wurde verschoben.

  26. Steve Jobs kaufte sich ein Nokia.

    Bonifatzius | 25.11.10 12:46 Das Thema wurde verschoben.

  27. Gibt doch ... 2

    ljhglhgök | 25.11.10 12:19 25.11.10 12:40

  28. Das 90er-Klingelton-Händie strikes back! 1

    erfriedel | 25.11.10 12:16 25.11.10 12:16

  29. Schön. 3

    Blablablublub | 25.11.10 12:05 25.11.10 12:14

  30. noch ein Grund mehr..., 7

    Captain | 25.11.10 12:03 25.11.10 12:13

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. STIEBEL ELTRON GmbH & Co. KG, Holzminden
  2. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Fürth
  3. Enertrag Aktiengesellschaft, Berlin
  4. Niels-Stensen-Kliniken - Marienhospital Osnabrück GmbH, Osnabrück

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 279,90€
  3. 64,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

  1. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  2. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.

  3. Eoan Ermine: Ubuntu 19.10 erscheint mit ZFS und i386-Paketen
    Eoan Ermine
    Ubuntu 19.10 erscheint mit ZFS und i386-Paketen

    Die aktuelle Version 19.10 von Ubuntu alias Eoan Ermine ist verfügbar. Die Version bringt experimentellen ZFS-Support für die Root-Partition, anders als zunächst geplant auch i386-Pakete sowie aktuelle Software für die Cloud und den Linux-Kernel 5.3.


  1. 17:18

  2. 17:01

  3. 16:51

  4. 15:27

  5. 14:37

  6. 14:07

  7. 13:24

  8. 13:04