Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AR: Was Augmented Reality noch fehlt

Kenne niemanden der es nutzt.. ah.. doch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kenne niemanden der es nutzt.. ah.. doch

    Autor: TeaShirt 31.07.18 - 00:20

    Erstaunlicherweise meine eltern mit smiley gesichtern etc.


    Solche headsets müssen billiger werden kein entwickler will für eine zielgruppe schreiben die kaum wächst.

    Hätte jeder so eine brille wären die entwickler schneller als alles andere. (Uns werbung einzublenden) das darf nicht so untergehen wie vr. Das ist für ein haufen anwendungsgebiete das beste was es jeh gab.

    Google glass gepaart mit ar vr dazu bluetooth in ears und eine smartwatch.

    Die schuhe von mcfly nehm ich auch noch. Wobei die das teuerste wären. XD

  2. Re: Kenne niemanden der es nutzt.. ah.. doch

    Autor: Hotohori 31.07.18 - 06:16

    Träum weiter, bevor AR sich in der breiten Masse durchsetzt, ist VR in der breiten Masse angekommen, einfach weil AR VR technisch einige Jahre hinterher hinkt, da deren Optik deutlich schwerer umzusetzen ist als in einer VR Brille. Das sieht man schon Anhand der Probleme das Bild abzudunkeln und das FoV ist sogar noch viel begrenzter als bei VR.

    Und VR ist nicht untergegangen, die Meisten haben nur endlich kapiert, dass VR noch nicht ausgereift genug ist und noch bessere Technik braucht. Aber natürlich musste die Analysten damals wieder mal maßlos übertreiben und VR Hype lostreten, nur um jetzt VR für tot zu erklären. Analysten kann man einfach nicht ernst nehmen, das ist Glaskugelleserei.

    Aber AR wird genau das Gleiche passieren. Es wird wieder gehypt wie sonst was, die breite Masse erkennt wie unausgereift das Ganze noch ist, der Hype ist so schnell vorbei wie er gekommen ist und schon gibt es wieder etliche Leute, die AR tot reden werden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Freie und Hansestadt Hamburg Finanzbehörde Hamburg, Hamburg
  2. VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin
  3. Verbraucherzentrale Baden-Württemberg e. V., Stuttgart
  4. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 299,00€
  2. 334,00€
  3. 72,99€ (Release am 19. September)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  2. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt
  3. Bethesda TES Blades startet in den Early Access

  1. Customer First: SAP-Anwender sind in der Landschaft gefangen
    Customer First
    SAP-Anwender sind in der Landschaft gefangen

    SAP-Kunden sind treu, weil sie die eingeführte SAP-Landschaft nicht so einfach ablösen können. Doch sie bleiben auch deswegen, weil die Geschäftsprozesse gut unterstützt werden.

  2. Konsolenleak: Microsoft stellt angeblich nur Specs der nächsten Xbox vor
    Konsolenleak
    Microsoft stellt angeblich nur Specs der nächsten Xbox vor

    Die Veröffentlichungstermine von Spielen wie Cyberpunk 2077 und Gears 5, dazu die wichtigsten Spezifikationen der nächsten Xbox möchte Microsoft laut einem Leak während der Pressekonferenz auf der E3 vorstellen. Gerüchte gibt es auch über die Streamingpläne von Nintendo.

  3. FCC: Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US
    FCC
    Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US

    Nach offenbar weitgehenden Zugeständnissen beim Netzausbau auf dem Land und bei 5G hat der Regulierer in den USA dem Kauf von Sprint zugestimmt. Für die Telekom steigen damit die Kosten.


  1. 18:21

  2. 18:06

  3. 16:27

  4. 16:14

  5. 15:59

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:38