1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Arabische Länderdomains: Der Browser…

Zugänglicher?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zugänglicher?

    Autor: Hrrrmmm 07.05.10 - 11:42

    Ich sehe ja ein, das für die Nutzer der jeweiligen Sprache das Internet dann, vielleicht gerade in Abwesenheit von Englischkenntnissen, einfacher wird. Aber da es für den jeweiligen Rest der Welt viel unzugänglicher wird, halte ich die zitierte Aussage doch für ziemlich widersprüchlich. Das Internet sollte doch eigentlich keine Ansammlung kleiner isolierter Userinseln sein, oder...?

  2. Re: Zugänglicher?

    Autor: Kanji 07.05.10 - 11:53

    Genau. Deshalb bin ich der Meinung, dass man Kanji als Standard für Domains und Länderendungen einführen sollte. Dann hat man mit China und teilweise Japan/Südkorea eine immens grosse Nutzerschicht abgedeckt. Gleichzeitig gibt's dann keine Inseln mehr, weil auch Europäer und Amis die Kanji nutzen können...

  3. Re: Zugänglicher?

    Autor: ichunddumuellerskuh35 07.05.10 - 11:57

    Hrrrmmm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sehe ja ein, das für die Nutzer der jeweiligen Sprache das Internet
    > dann, vielleicht gerade in Abwesenheit von Englischkenntnissen, einfacher
    > wird. Aber da es für den jeweiligen Rest der Welt viel unzugänglicher wird,
    > halte ich die zitierte Aussage doch für ziemlich widersprüchlich. Das
    > Internet sollte doch eigentlich keine Ansammlung kleiner isolierter
    > Userinseln sein, oder...?

    lol - wenn du einmal an einem chinesischen oder japanischen rechner gesessen haettest - ohne IME - dann bekommst du schon ein paar probleme :-)

    Das mit den Inseln ist schon richtig - nur ist es so das die die kein A-Z benutzen quasi ausgeschlossen wurden. nur weil WIR zufaellig auch a-z benutzen - heisst das noch lange nicht das WIR auch das internet sind. Die anderen wollen auch ... man errinnere and die umlaut domains ... man sollte also eigentlich ganz still sein ...

  4. Re: Zugänglicher?

    Autor: Mhhhhh 07.05.10 - 12:07

    Interessant. Niemand hat behauptet, dass die Umlaut-Domains toll wären. Es geht auch überhaupt nicht darum, wer jetzt die verbreiteteren Schriftzeichen hat - sondern darum, dass man ohne gemeinsamen Nenner ein Problem bekommen könnte.

    Außerdem: WEEABOOS!

  5. Re: Zugänglicher?

    Autor: ichunddumuellerskuh36 07.05.10 - 12:16

    Mhhhhh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Interessant. Niemand hat behauptet, dass die Umlaut-Domains toll wären. Es
    > geht auch überhaupt nicht darum, wer jetzt die verbreiteteren
    > Schriftzeichen hat - sondern darum, dass man ohne gemeinsamen Nenner ein
    > Problem bekommen könnte.
    >
    > Außerdem: WEEABOOS!

    sehe ich total anders. durch die Einfuehrung von anderen nicht A-Z Zeichen wird gar nichts verschlimmert, auch Probleme sind absolut nicht erkennbar ... Der gemeinsame Nenner ist (oder sollte) UTF-16 sein ... ist also alles super und cool ...

    Ob nun der Japaner umständlich ein A ein gibt, oder der Europär ein 日本語 ... ist fuer beide seiten scheisse ... aber jeder will seine eigenen zeichen benutzen, mag es aber monieren wenn andere das auch wollen ...

    hmmm ...

  6. Re: Zugänglicher?

    Autor: Caron 07.05.10 - 12:27

    Kann es sein, dass Du überhaupt keine Ahnung hast?

    http://ascii-table.com/keyboard.php/467
    http://ascii-table.com/keyboard.php/194

    So sehen chinesische und japanische Keyboards aus. Von wegen kompliziert eingeben. Wie sollte denn überhaupt ein chinesisches Keyboard aussehen, mit tausenden Zeichen?
    Für Chinesen läuft das so: Die tippen in Spezialsoftware oder chinesische Webseiten, die das unterstützen (z.B. Baidu) die lateinische pinjin-Transkription und wählen sich dann aus den Vorschlägen (ist ja nicht so, als wäre das eindeutig) den passenden raus.

    Natürlich schafft dieser Unsinn Inseln, weil der einzige Hintersinn ist "Wir wolen aber auch!", ob praktikabel oder nicht. Es biltet sich doch nun wirklich keiner ein, dass man nun ohne Kenntnisse der lateinischen Buchstaben am Rechner weit käme.
    Ich bilde mir ein, mir die Position leisten zu können, weil ich mit Englisch ja auch eine für mich fremde Sprache als Weltsprache akzeptiere.

  7. Re: Zugänglicher?

    Autor: ichunddumuellerskuh39 07.05.10 - 12:35

    zu tausenden stehen die in den redaktionen der japanischen zeitungen ^^

    http://de.academic.ru/pictures/dewiki/50/200801191443_japanische_tastatur..jpeg

  8. Re: Zugänglicher?

    Autor: ahaaa 07.05.10 - 12:38

    Caron: Danke, das trifft es genau auf den Punkt.

  9. Re: Zugänglicher?

    Autor: MrTweek 07.05.10 - 12:38

    > Es biltet sich doch nun wirklich keiner ein, dass man nun ohne Kenntnisse der lateinischen Buchstaben am Rechner weit käme.

    Und genau das ändert sich dadurch. Auch wenn es Keyboards mit zwei Zeichensätzen gibt, heisst das noch nicht, dass jeder Mensch auf der Welt lateinische Buchstaben lesen kann.
    Und selbst wenn er es lernt, fällt es ihm womöglich weit schwerer, sich z.B. eine Domain zu merken.
    Wieso muss ein Algerischer Bäcker wenn er in seinem Dorf Werbung für seine neue Webseite machen will, die URL auf lateinischen Zeichen schreiben, die die Hälfte der Einwohner nicht versteht und 3/4 sich nicht merken können?

    Es kann Inseln schaffen, muss aber nicht. Wer kein arabisch lesen kann, will sowieso nicht auf arabische Seiten. Wer es lesen kann, wird es auch schreiben können.
    Arabische Seiten in Englischer Sprache können ja nach wie vor lateinische Domains benutzen.

  10. Re: Zugänglicher?

    Autor: Kabelsalat 07.05.10 - 12:42

    Wir können Kanji nutzen?
    Wie das? ich erkenne da nur käschen.

  11. Re: Zugänglicher?

    Autor: Kabelsalat 07.05.10 - 12:47

    Ich denke mal, dass die meisten Japaner keine Schriftsatztastatur haben.

  12. Re: Zugänglicher?

    Autor: nf1n1ty 07.05.10 - 13:15

    MrTweek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso muss ein Algerischer Bäcker wenn er in seinem Dorf Werbung für seine
    > neue Webseite machen will, die URL auf lateinischen Zeichen schreiben, die
    > die Hälfte der Einwohner nicht versteht und 3/4 sich nicht merken können?

    Und welcher algerische Dorfbäcker hat eine eigene Website?
    Ich meine...verbieten möchte ich es ihm natürlich nicht, aber ob sich die Kosten für eine Domain bei der kleinen Klientel in einem kleinen algerischen Dorf so wirklich lohnen, ist doch fraglich.

    ___________________________________________________________
    Wenn einer fuddelt, dann klatscht et. Echt jetzt Junge!

  13. Re: Zugänglicher?

    Autor: MrTweek 07.05.10 - 13:17

    Was ist denn das für ein blödes Argument? Wer keine lateinischen Zeichen lesen kann, kann sich wahrscheinlich auch keine Domain leisten?

    Abgesehen davon war das lediglich ein Beispiel.
    Vielleicht will die algerische Regierung auch Webseiten für ihre Bewohner in Landessprache machen, und für die Domains Werbung machen, die jeder lesen kann.

  14. Re: Zugänglicher?

    Autor: beta 07.05.10 - 13:26

    das Internet war für schnellen, reibungslosen und einfachen Datenaustausch zwischen Unis gedacht. Danach kam der Nutzen für alle anderen Menschen. Bloß jetzt kann man Daten nicht mehr so einfach zwischen den Ländern und den Kulturen tauschen.

    Hier andere Zeichensätze, dort andere Religionen.. so treibt man uns immer mehr auseinander um von anderen Problemen abzulenken.

  15. Re: Zugänglicher?

    Autor: MrTweek 07.05.10 - 13:29

    > das Internet war für schnellen, reibungslosen und einfachen Datenaustausch
    > zwischen Unis gedacht. Danach kam der Nutzen für alle anderen Menschen.
    > Bloß jetzt kann man Daten nicht mehr so einfach zwischen den Ländern und
    > den Kulturen tauschen.
    Nicht mehr? Wann ging das denn mal einfacher?

    > Hier andere Zeichensätze, dort andere Religionen.. so treibt man uns immer
    > mehr auseinander um von anderen Problemen abzulenken.
    Wieso treibt man uns auseinander, in dem man mehr Menschen die Möglichkeit gibt, das Internet zu nutzen?
    Dass du kein arabisch verstehst, liegt nicht am Internet. Und wenn jetzt mehr Araber ins Internet können, treibt das uns wohl eher zusammen, als auseinander... auch wenn die alten Probleme weiter bestehen.

  16. Re: Zugänglicher?

    Autor: irgendjemand 07.05.10 - 13:32

    > Abgesehen davon war das lediglich ein Beispiel.
    > Vielleicht will die algerische Regierung auch Webseiten für ihre Bewohner
    > in Landessprache machen, und für die Domains Werbung machen, die jeder
    > lesen kann.

    und genau das ist das Problem, dass viele Leute hier sehen. Jeder beschissene Schurkenstaat (das ist jetzt bitte nicht auf Algerien zu beziehen) kann seine dämliche Propagander verbreiten. Verhindern, dass in den Schulen latainische Schrift gelernt wird, damit auch keiner zugang zu nicht regierungstreuen Seiten bekommt. Man kann sich also die alles blockende Firewall sparen, wenn die Bevölkerung eh nicht in der Lage ist ausländische Seiten zu lesen. Und wir merken noch nicht einmal was da für Propaganda verbreitet wird, weil wir es ja auch nicht verstehen. Das ist denke ich das was die Leute meinen wenn sie von Inseln sprechen.

    Und wie schon jemand anderes geschrieben hat, ich muss als deutscher Informatiker auch englisch können und als Weltsprache akzeptieren, ob es mir passt oder nicht.

  17. Re: Zugänglicher?

    Autor: Labersack 07.05.10 - 13:32

    Naja ich seh das eher als Bereicherung und nicht als Behinderung!
    Ich werde wohl nie auf eine Seite gehen (wenn doch dann nur weil sie irgendwo verlinkt ist) die mir nur einen zb auf Arabisch erzählt.
    Wenn es dann doch größere Seiten sind, die auch links-nach-rechts Inhalt anbieten, werden diese mit Sicherheit auch eine zusätzliche links-nach-rechts Domain haben.
    Ansonsten wird man auch mit dem rechts-nach-links fertig oder man benutzt den Google Übersetzter *PUNKT*

  18. Re: Zugänglicher?

    Autor: irgendjemand 07.05.10 - 13:40

    solange ich nur die Bilder angucken will ist der "Google Übersetzter *PUNKT*" schon ok ;)

  19. Re: Zugänglicher?

    Autor: MrTweek 07.05.10 - 13:43

    > und genau das ist das Problem, dass viele Leute hier sehen. Jeder
    > beschissene Schurkenstaat (das ist jetzt bitte nicht auf Algerien zu
    > beziehen) kann seine dämliche Propagander verbreiten. Verhindern, dass in
    > den Schulen latainische Schrift gelernt wird, damit auch keiner zugang zu
    > nicht regierungstreuen Seiten bekommt. Man kann sich also die alles
    > blockende Firewall sparen, wenn die Bevölkerung eh nicht in der Lage ist
    > ausländische Seiten zu lesen. Und wir merken noch nicht einmal was da für
    > Propaganda verbreitet wird, weil wir es ja auch nicht verstehen. Das ist
    > denke ich das was die Leute meinen wenn sie von Inseln sprechen.
    Gibt es wirklich Länder, in denen aus Propagandagründen erschwert wird fremde Sprachen zu lernen? Und wenn ja, muss man dann alle Länder mit nicht-lateinischen Sprachen dafür bestrafen?
    Wenn es sowas gibt, dann ist es sicherlich eine Minderheit.

    > Und wie schon jemand anderes geschrieben hat, ich muss als deutscher
    > Informatiker auch englisch können und als Weltsprache akzeptieren, ob es
    > mir passt oder nicht.

    Sei froh dass du es kannst. Dass die meisten Menschen keine Fremdsprachen lernen, liegt nicht daran, dass sie es nicht wollen, sondern dass sie es nicht können. Englisch ist (fast) nur in Industriestaaten als Zweitsprache verbreitet.
    Und das wird sich nicht ändern, in dem du den Leute in Entwicklungsländern den Zugang zum Internet erschwerst.

  20. Re: Zugänglicher?

    Autor: nf1n1ty 07.05.10 - 14:13

    MrTweek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist denn das für ein blödes Argument? Wer keine lateinischen Zeichen
    > lesen kann, kann sich wahrscheinlich auch keine Domain leisten?
    >
    > Abgesehen davon war das lediglich ein Beispiel.
    > Vielleicht will die algerische Regierung auch Webseiten für ihre Bewohner
    > in Landessprache machen, und für die Domains Werbung machen, die jeder
    > lesen kann.

    Setz Dich mal wieder auf deinen (Katapultstuhl? Man muss ja nicht immer direkt so erregt aufspringen, ne? ;) ) Stuhl und mach Dir Gedanken darüber, ob Du vielleicht unter Halluzinationen leidest oder einfach öfter Deine Brille tragen solltest.

    Ist ja schlimm, wie die "political correctness"-Fanatiker in jedem kleinen Späßchen wieder Stoff für belanglose und unangebrachte Kritik finden.

    ___________________________________________________________
    Wenn einer fuddelt, dann klatscht et. Echt jetzt Junge!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule Albstadt-Sigmaringen, Albstadt
  2. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
  3. ERGO Group AG', Düsseldorf
  4. lizengo GmbH & Co. KG, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. (-62%) 18,99€
  3. (-67%) 7,59€
  4. 69,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Streaming: Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation
Streaming
Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation

Kein Kino, kein Fitnessstudio, kein Theater, keine Bars, kein gar nix. Das Coronavirus hat das Land (und die Welt) lahmgelegt, so dass viele nun zu Hause sitzen: Zeit für Serien-Streaming.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Videostreaming Fox kauft Tubi für 440 Millionen US-Dollar
  2. Musikindustrie in Deutschland Mehr Umsatz dank Audiostreaming
  3. Besuch bei Justwatch Größte Streaming-Suchmaschine ohne echte Konkurrenz

Bodyhacking: Prothese statt Drehregler
Bodyhacking
Prothese statt Drehregler

Bertolt Meyer hat seine Handprothese mit einem Synthesizer verbunden - das Youtube-Video dazu hat viele interessiert. Wie haben mit dem Psychologieprofessor über sein Projekt und die Folgen des Videos gesprochen.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
    Coronakrise
    Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

    Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
    2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen