1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler

ich renne nicht wegen Unverständnis gegen Wände

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ich renne nicht wegen Unverständnis gegen Wände

    Autor: meinoriginalusergehtnichtmehr 22.08.19 - 13:31

    ... ich renne wegen anderen Dingen gegen Wände.
    Es gibt z.B. nach dem AxelOS ITIL Standard für bereits existierende Probleme in der Lastverteilung und im Service Design entsprechende Problemlösungen.
    Die Firma bringt bereitwillig breitflächig ITIL Foundation Schulungen bei, jedem, der genau das was dort geschult wird nicht entscheiden kann und darf. Diejenigen die es entscheiden könnten sind höhergestellt, haben diese Schulungen nicht und verstehen demzufolge nicht warum genau das Vorgehen nach ITIL Standard genau eben jenes Problem im Team lösen - "könnte".

    Damit rennt man als IT-Arbeitnehmer gegen rein psychologische Wände die letztendlich der Institution schaden.
    Ganz besonders nach dem (übrigens validen und nachvollziehbarem) Geldspar-Prinzip "Eine weiterführende Schulung in der Firma reicht." - sprich: Eine Person in der Firma wird z.B. zum ITIL Master gemacht, ist danach allerdings mit Außendienst Vollzeit-beschäftigt und hilft genau dort nicht wo man andachte dass er helfen könne - innerhalb der Firma beim Wissenstransfer.
    Weil er ja seit Jahren im Außendienst ist kommt er wenn es denn für die Betriebsversammlung sein muss mal rein, ansonsten sieht man den Kollegen jahrelang nicht.

    Genau so blockieren sich meiner Meinung einige IT-Firmen selbst, wobei ich hier auch viel auf andere schließen könnte.
    Man sollte Schulungen eben nicht in fremden ITIL-Abteilungen machen. Ein Service Executioner im Außendienst ist nach dem Konzept "eine Schulung reicht" nun mal eben nicht sinnvoll einsetzbar. Dafür aber nun mal eben jemand aus dem Bereich Service Design der aus dem Innendienst kommt (um jetzt nicht immer Fachbegriffe zu nennen: Ein Vertriebsmitarbeiter ist bedeutend besser geeignet als ein Techniker im Außendienst ITIL Service Design zu lernen).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SIZ GmbH, Bonn
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Stuttgart
  3. WDS GmbH, Lippstadt
  4. Amprion GmbH, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 4,32€
  3. 4,25€
  4. 6,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

  1. Stuttgart: Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn
    Stuttgart
    Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn

    Stuttgart erhält besseres Netz in der U-Bahn durch LTE bei 2.100 MHz. Vodafone hat hier die Projektführung. Der Bereich war eigentlich für den UMTS-Betrieb vorgesehen.

  2. Gegen Huawei: Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur
    Gegen Huawei
    Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur

    Auch wenn Telefónica Deutschland Huawei verteidigt, will man gerne unabhängig werden. Dafür will der Konzern auch in Deutschland Open RAN einsetzen.

  3. 10-nm-Prozessor: Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand
    10-nm-Prozessor
    Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand

    Eigentlich wollte Intel demonstrieren, wie viel besser die eigenen Ultrabook-Chips verglichen mit AMDs (alten) Ryzen-Modellen abschneiden. Dabei zeigt sich aber auch, dass die 10-nm-Ice-Lake-Prozessoren zumindest CPU-seitig langsamer sind als ihre 14-nm-Comet-Lake-Pendants.


  1. 19:02

  2. 18:14

  3. 17:49

  4. 17:29

  5. 17:10

  6. 17:01

  7. 16:42

  8. 16:00