1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Arbeit im Amt: Wichtig ist ein Talent…

Krankenhaus IT war so ziemlich das Gleiche.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Krankenhaus IT war so ziemlich das Gleiche.

    Autor: halloballo 21.10.19 - 16:04

    Ich habe nach der Ausbildung, glaube 2007, auch in der IT in einem Krankenhaus angefangen. Anfangs war die Arbeit toll, leicht verdientet Geld (damals dachte ich es sei viel) wenig zutun.
    Musste dann der Liebe wegen die Stadt wechseln und bin dann in die Wirtschaft. Dort war es wie eine andere Welt. War aber auch eine Firma die mit IT Geld verdient, da läuft es meist eh besser.
    Es gab jede Weiterbildung die ich wollte, ich konnte mich spezialisieren, weiterentwickeln und Zertifizierungen machen. Natürlich musste ich auch mehr Verantwortung übernehmen. Das war im OD alles gar nicht denkbar. Es gab gar nicht den Bedarf, alles wurde so günstig wie möglich am Laufen gehalten. Mein Bruttogehalt konnte ich in den 5 Jahren hier fast verdreifachen und ich bin inzwischen eine gefragte Fachkraft in meinem Fachgebiet und kann mir aussuchen wo ich arbeite. Ein Kumpel von mir der auch im gleichen Krankenhaus gearbeitet hat ist dort immer noch und tritt seit Jahren Beruflich auf der Stelle. Das ich in die Wirtschaft gegangen bin war das beste was mir passieren konnte.

  2. Re: Krankenhaus IT war so ziemlich das Gleiche.

    Autor: violator 21.10.19 - 16:37

    Ich hab mal vor ca. 10 Jahren was in ner Apotheke ausgeholfen. Da liefen noch Rechner mit WinNT, teils mit DOS-Programmen. Einmal musste ich an einem separaten PC Daten einpflegen, dann hab ich gefragt, wie die dann zu den restlichen PCs kommen. Ein CD-Laufwerk hatte der nicht, USB hatte der nicht (!), ans LAN angeschlossen war er nicht. Am Ende lief das über Disketten. O_o

    Und das ist eine der größten Apotheken im Raum hier, mit teils 1000 Kunden am Tag und Hightech-Lagerroboter. Aber die PCs dort waren von vorvorgestern. "Funktioniert ja alles".

  3. Re: Krankenhaus IT war so ziemlich das Gleiche.

    Autor: uschatko 23.10.19 - 11:24

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab mal vor ca. 10 Jahren was in ner Apotheke ausgeholfen. Da liefen
    > noch Rechner mit WinNT, teils mit DOS-Programmen. Einmal musste ich an
    > einem separaten PC Daten einpflegen, dann hab ich gefragt, wie die dann zu
    > den restlichen PCs kommen. Ein CD-Laufwerk hatte der nicht, USB hatte der
    > nicht (!), ans LAN angeschlossen war er nicht. Am Ende lief das über
    > Disketten. O_o

    Ja und? Der Rechner war wenigstens vor Schadcode übers Netz geschützt. Es gibt noch Unmengen alter Rechner mit DOS, OS/2, NT solange die Standalone laufen alles kein Problem.

  4. Re: Krankenhaus IT war so ziemlich das Gleiche.

    Autor: Trockenobst 23.10.19 - 14:06

    uschatko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja und? Der Rechner war wenigstens vor Schadcode übers Netz geschützt. Es
    > gibt noch Unmengen alter Rechner mit DOS, OS/2, NT solange die Standalone
    > laufen alles kein Problem.

    Solange man nicht am Abend ab 18 Uhr noch vier Stunden manuellen Unsinn machen muss, hast du Recht. Das Warenwirtschaftssystem im PC Shop ums Eck ist immer noch mit DOS Frontend, weil es mit dem Keyboard am Schnellsten geht. Die Wartung und Reports sind aber alle in einer echten Windows GUI, die auch Excelimports und solche Sachen ermöglicht.

    Leider ist es so, dass sehr viele dieser alten Systeme doch eine Menge Handarbeit erfordern. Ich kenne ein wenig die Nahrungsmittellogistik, da sind die alten Tools inzwischen alle weg. Inzwischen hat man Tablets mit Spezialapps, weil man die viel höheren Anforderungen an Sicherheit und Qualität der Nahrungsmittel mit dem alten Zeug nicht managen konnte

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. andagon GmbH, Köln
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  3. Media Cologne GmbH, Hürth
  4. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,99€, Portable T5 500 GB SSD 94,99€, Evo Select microSDXC 128...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

  1. Palladium: Teure Edelmetallpreise führen zu Katalysator-Diebstählen
    Palladium
    Teure Edelmetallpreise führen zu Katalysator-Diebstählen

    Die Preise von Rhodium und Palladium sind in den vergangenen Jahren massiv gestiegen. Katalysatoren, die diese Metalle enthalten, sind dadurch begehrtes Diebesgut geworden.

  2. Sharing: Unu-Elektroroller gehen in den Verleih
    Sharing
    Unu-Elektroroller gehen in den Verleih

    Der Berliner Elektroroller Unu soll bald auch im Sharing-Modell erhältlich sein. Mit einer App soll das nächstgelegene Elektrozweirad gefunden, reserviert und gesperrt werden können.

  3. Digitalsteuer: G20-Staaten wollen Einigung auf Steuerreform bis Ende 2020
    Digitalsteuer
    G20-Staaten wollen Einigung auf Steuerreform bis Ende 2020

    Nach Frankreich hat inzwischen auch Spanien eine nationale Digitalsteuer eingeführt. Bundesfinanzminister Scholz setzt dagegen trotz Widerstands der USA auf eine weltweite Reform des Steuersystems. Bis Ende 2020 soll es eine Einigung geben.


  1. 07:29

  2. 07:17

  3. 17:37

  4. 17:08

  5. 14:41

  6. 12:29

  7. 12:05

  8. 15:33