1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Arbeit im Amt: Wichtig ist ein Talent…

Weil ja auch alle Behörden gleich sind

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Weil ja auch alle Behörden gleich sind

    Autor: BiGfReAk 22.10.19 - 09:43

    bei uns ist es genau das Gegenteil.
    Darf ich nun auch einen Artikel verfassen und meine Lebensgeschichte erzählen, oder wird hier nur negative Kritik an den Behörden akzeptiert?
    Der Artikel ist sehr einseitig und nichtssagend. Ich behaupte mal bei 90% aller Unternehmen die ähnlich groß (bzw klein) sind, gibt's in der IT ähnlich viel (bzw wenig) zu tun.

  2. Re: Weil ja auch alle Behörden gleich sind

    Autor: John2k 22.10.19 - 09:47

    BiGfReAk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bei uns ist es genau das Gegenteil.
    > Darf ich nun auch einen Artikel verfassen und meine Lebensgeschichte
    > erzählen, oder wird hier nur negative Kritik an den Behörden akzeptiert?
    > Der Artikel ist sehr einseitig und nichtssagend. Ich behaupte mal bei 90%
    > aller Unternehmen die ähnlich groß (bzw klein) sind, gibt's in der IT
    > ähnlich viel (bzw wenig) zu tun.

    Da ist aber die Personalabdeckung eine ganz Andere.
    Hab hier schon von Traumwerten von 1 Person bei ca. 100 Clients gelesen.

  3. Re: Weil ja auch alle Behörden gleich sind

    Autor: Umdenker 22.10.19 - 09:58

    BiGfReAk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bei uns ist es genau das Gegenteil.
    > Darf ich nun auch einen Artikel verfassen und meine Lebensgeschichte
    > erzählen, oder wird hier nur negative Kritik an den Behörden akzeptiert?
    > Der Artikel ist sehr einseitig und nichtssagend. Ich behaupte mal bei 90%
    > aller Unternehmen die ähnlich groß (bzw klein) sind, gibt's in der IT
    > ähnlich viel (bzw wenig) zu tun.

    Zitat aus dem Artikel: "In großen und wichtigen Behörden, die meist in Zentren ihren Sitz haben, müssen die ITler schon ordentlich etwas leisten, das habe ich in der Zusammenarbeit mit übergeordneten Stellen gelernt. Verdienen tun sie aber genauso viel wie ein ITler in einem kleinen Amt in der Provinz."

    Der Autor geht doch auf diesen Punkt ein. Gleiches wird wohl auch für sagen wir ländlich gelegene kleine IT-Läden zutreffen. Da wird finanziell wohl auch nicht der große Reibach gemacht, aber dafür ist es halt sozialer und gemächlicher. Ist doch schön das es verschiedene Fokussierung innerhalb der gleichen Branche gibt.

  4. Re: Weil ja auch alle Behörden gleich sind

    Autor: jg (Golem.de) 22.10.19 - 11:07

    Natürlich interessieren uns auch andere Erfahrungen aus dem Berufsleben. Schicke uns gern eine Mail an redaktion@golem.de. Gruß, Juliane

  5. Re: Weil ja auch alle Behörden gleich sind

    Autor: ronda-melmag 22.10.19 - 12:11

    Also ich arbeite auch in einer Behörde
    Unter andren auch weil ich in der Privatwirtschaft nicht eingestellt werden würde.
    Gründe: zu alt, zu divers, keine Abi, nur Quereinsteigerin - Irgend was ist immer ...
    Und im Support lebt es sich nicht schlecht - da muss man von allem etwas Ahnung haben
    grade im 1level, wo ich mich rumtreibe.
    Ich war mal spezialistin - nur das mein Spezialwissen heute keinen mehr intressiert
    Es gibt den Hersteller nicht mehr und die Hardware die da vorhanden / supported wurde ist schon länger Elektroschrott - so spült das leben :-)

    Und Ticketsystem muss man leben können - schon lustig wenn im Ticket drin steht das der Anwender sich nicht anmelden kan weil ... und die Lösung per mail versendet wird
    Da muss man schon das Hirn benutzen um drauf zu kommen das das keine gute Idee war.

    Klar muss man sich nicht tot machen - aber das sehe ich als Vorteil gegenüber der freien Wirtschaft. Und wenn ich lust auf Programmieren habe mache ich das halt als Hobby - ofizell kann ich das nicht weil kein Studium habe und man weiss ja das nur Leute mit UNI abschluss wissen wie man Programme erstellt.

  6. Re: Weil ja auch alle Behörden gleich sind

    Autor: John2k 22.10.19 - 13:12

    ronda-melmag schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich war mal spezialistin - nur das mein Spezialwissen heute keinen mehr
    > intressiert

    Da hilft nur weiterbilden. IT ist genauso stetig im Wandel. Das Wissen vor 20 Jahren ist auch nicht mehr viel Wert, außer in gewissen Bereichen oder Spezialgebieten. Genauso wird es ja in anderen Fachbereichen sein.
    Klar die letzten Jahre abbummeln kann man auch im Support und nebenbei seinem "Hobby" nachgehen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PHOENIX Pharmahandel GmbH & Co KG, Mannheim, Fürth
  2. Bundeskriminalamt Wiesbaden, Berlin
  3. RAPS GmbH & CO. KG, Kulmbach
  4. itsc GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. (-63%) 11,00€
  3. 0,99€
  4. (-58%) 24,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars Jedi Fallen Order im Test: Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf
Star Wars Jedi Fallen Order im Test
Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf

Sympathische Hauptfigur plus Star-Wars-Story - da sollte wenig schiefgehen! Nicht ganz: Jedi Fallen Order bietet zwar ein stimmungsvolles Abenteuer. Allerdings kämpfen Sternenkrieger auch mit fragwürdigen Designentscheidungen und verwirrend aufgebauten Umgebungen.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
Ryzen 9 3950X im Test
AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Zen-CPUs AMD nennt konkrete Termine für Ryzen 3950X und Threadripper
  2. Castle Peak AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
  3. OEM & China AMD bringt Ryzen 3900 und Ryzen 3500X

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

  1. Red Dead Redemption 2 PC: Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit
    Red Dead Redemption 2 PC
    Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit

    Mit Updates versucht Rockstar Games, die technischen Probleme der PC-Version von Red Dead Redemption 2 zu lösen - inklusive eines kuriosen Fehlers bei hohen Bildraten. Die Entwickler haben eine Übersicht mit noch nicht korrigierten Bugs ins Netz gestellt.

  2. Auslandskoordination: Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf
    Auslandskoordination
    Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf

    Nach Vodafone nutzt jetzt auch die Telekom die Leistung ihrer LTE-Stadion an den Auslandsgrenzen. Während es bei Vodafone 50 Stationen waren, stellt die Telekom gleich 500 auf volle Leistung.

  3. Benzinpreis-Proteste: Internet in Iran bleibt weiter gesperrt
    Benzinpreis-Proteste
    Internet in Iran bleibt weiter gesperrt

    Seit mehreren Tagen ist das Internet in Iran nach blutigen Protesten weitgehend gesperrt. Nur fünf Prozent des normalen Traffics werden registriert.


  1. 17:44

  2. 17:17

  3. 16:48

  4. 16:30

  5. 16:22

  6. 16:15

  7. 15:08

  8. 14:47