1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Architektur des Internets: Entwickler…

Gremiumsidioten haben zum Glück keinen Einfluss …

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gremiumsidioten haben zum Glück keinen Einfluss …

    Autor: MarioWario 14.03.17 - 21:25

    Die Staaten und Firmen regeln sich selbst und den Bürgern bleibt im Zweifel nur der Fluchtreflex.
    Meiner Einschätzung nach wird es irgendwann nur zwei Netze geben:
    Cisco & Ericsson für die 'West-Demokraten' und die
    Nortel-Diebe (Huawei & ZTE) für die Dritte Welt (Entwicklungsländer klingt zu verharmlosend) und die Oligarchen des Ostens.
    Das soll aber nicht heißen, das irgendein Netz frei von Säuberungen ist - Googlewashed …

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Düsseldorf
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Lüdenscheid
  3. BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer
  4. Apotheke im Paunsdorf Center Inh. Kirsten Fritsch e. K., Markkleeberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,29€
  2. 11,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
    Energiewende
    Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

    Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
    Eine Recherche von Hanno Böck

    1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

    Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
    Corsair K60 RGB Pro im Test
    Teuer trotz Viola

    Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
    2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
    3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht