1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ARD-Talk "Hart aber fair": Warum…
  6. Thema

"FREIE MEINUNG: Nicht in unserer Sendung!!!" (Gehts noch???)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: "FREIE MEINUNG: Nicht in unserer Sendung!!!" (Gehts noch???)

    Autor: Vince 13.01.14 - 22:35

    PhilSt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jaja, und denken verstößt gegen das Grundrecht auf Blödheit.
    >
    > Warum ist es so schwer zu verstehen, dass du ein Recht auf freie
    > Meinungsäusserung hast, das dir keiner nehmen darf - es ist aber auch
    > keiner gezwungen, deiner Meinung ein Forum zu bieten, sie auf seiner
    > Internet-Plattform oder in "seiner" Fernsehsendung zu veröffentlichen.

    Wie gut, dass die öffentlich-rechtlichen keinen Bildungsauftrag haben und auf Ihrer - von den Bürgen finanzierten - Plattform somit des Volkes Stimme nicht zur Kenntnis nehmen müssen.

  2. Re: "FREIE MEINUNG: Nicht in unserer Sendung!!!" (Gehts noch???)

    Autor: pinger030 13.01.14 - 22:44

    PhilSt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schnarchnase schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > Warum ist es so schwer zu verstehen, dass du ein Recht auf freie
    > Meinungsäusserung hast, das dir keiner nehmen darf - es ist aber auch
    > keiner gezwungen, deiner Meinung ein Forum zu bieten, sie auf seiner
    > Internet-Plattform oder in "seiner" Fernsehsendung zu veröffentlichen.
    > Das gleiche zur informationellen Selbstbestimmung... ich glaube, keiner
    > ZWINGT dich deine Daten herauszugeben. Das ist nur die Bedinungung, wenn du
    > von deinem Recht der freien Meinungsäusserung in einem von anderen
    > moderierten, betriebenen und verantworteten Medium Gebrauch machen
    > möchtest. Verstanden?

    Verstehe voll und ganz was du meinst, aber du musst es auch mal so sehen:

    Da ist ein öffentlich-rechtlicher Sender, der eine Diskussionsrunde im TV startet. Zig tausende Zuschauer sind dabei und am Ende fordert man die Zuschauer dazu auf im Forum fleißig weiter zu diskutieren.

    Durch den Identitätszwang wird sich aber kaum jemand an dieser Diskussion beteiligen, der komplett quer denkt, weil er -wie fast alle Querdenker- nur anecken würde. Im Forum werden sich also nur Leute tummeln, die die Meinungen aus der TV-Sendung nachplappern.

    Da sie öffentlich-rechtlichen Sender vom Staat finanziert werden, der Staat diese Sender als Machtinstrument bzw. die Diskussionsrunden als Meinungsmacher missbraucht und den Leuten quasi vorschreibt über was sie zu diskutieren haben, wird es im Diskussions-Forum aber harmlos zugehen. Die User haben die Meinungen vorgegeben bekommen, werfen sich diese gegenseitig an den Kopf, regen sich auf - Aber im Endeffekt wird sich im Kreis gedreht! Dem Staat passt das natürlich!

    Querdenker, die in eine ganz andere Richtung gehen, die Stimmung machen und diese Leute vllt. zum umdenken anregen -könnten-, würden dem Staat natürlich absolut nicht ins Bild passen. Darum wurden sie durch den Identitätszwang mundtot gemacht.

    ABER:

    Eine öffentliche Plattform mit dieser Masse an Zuschauern hat eigentlich auch eine gewisse Verantwortung gegenüber seinen Usern. Es kann ja nicht sein, dass eine andere Meinung ausgeschlossen wird, nur um die Massen (Nutzer) klein zu halten. Und das wird sie!

    Warum, wieso und weshalb brauche ich an dieser Stelle nicht auszuführen. Ein dummes Volk lässt sich besser lenken. Lasst sie ins Leere diskutieren. Aber bitte keine Querdenker, die für Spannung sorgen könnten.


    Und darum: Es ist richtig dass jede Plattform frei entscheiden kann, wie sie den Umgang mit ihren Nutzern handhabt. Aber bei einer Plattform mit zig tausenden Nutzern finde ich es ethisch nicht korrekt. Den Menschen wird etwas vorgespielt, sie werden klein gehalten und freie Meinung wird hier ganz geschickt zensiert, um nicht angreifbar zu sein.

    Pfui!

    Und wenn sich diese Identitätsvorschrift "eingebürgert" hat, was ich nicht hoffe, dann werden auch viele weitere Plattformen nachziehen. Es ist halt bequemer nur "Larifari-Diskussionen" in seinem Forum zu führen/moderieren. Bloß kein Stress!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.01.14 22:56 durch pinger030.

  3. Re: "FREIE MEINUNG: Nicht in unserer Sendung!!!" (Gehts noch???)

    Autor: Llame 13.01.14 - 22:48

    Mir bums was der Affe labert, nenne ich mich eben nicht mehr A. Donis sondern eben Peter Müller

  4. Re: "FREIE MEINUNG: Nicht in unserer Sendung!!!" (Gehts noch???)

    Autor: TheZorro 13.01.14 - 23:06

    Aus eigener Erfahrung mit politischen Diskussionsforen kann ich den Klarnamenzwang verstehen. Was da teilweise angekommt geht auf keine Kuhhaut. Das hat auch nichts mit Querdenkern zu tun, aber wenn jemand sich hinter seiner Anonymität verschanzt und dabei offen rassistisch ist, dann geht das einfach nicht. Meinungsfreiheit und das Recht auf Anonymität schützen einen nicht, wenn man solchen Quark rauslässt, denn beides gilt nie absolut. Nur damit man alles richtig versteht: Es geht hier nicht um Querdenker, die neue Ideen präsentieren, sondern um die Spiesser, die an ihrem PC sitzen und ihren Frust in die Welt ablassen und allen damit die Stimmung versauen.

    Apropos: Ich gehe jede Wette ein, dass die meisten, die sich hier beklagen, ohne irgendwelche Anonymisierungsverfahren hier schreiben.

  5. Re: "FREIE MEINUNG: Nicht in unserer Sendung!!!" (Gehts noch???)

    Autor: arilink 13.01.14 - 23:09

    Hah, Marktlücke!
    Der verifizierte, verifizierende Anonymitäts-Provider!
    Mit Klarnamen verifizierten Account erstellen, anonymen Account zum Posten auf Partnerseiten erhalten.
    Baut der Söder sicher gerne in sein Konzept ein.

  6. Re: "FREIE MEINUNG: Nicht in unserer Sendung!!!" (Gehts noch???)

    Autor: andreas090911 13.01.14 - 23:24

    pinger030 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist uns technisch und
    > geistig NICHT möglich Spam zu filtern oder die Kommentare manuell zu
    > überprüfen und freizuschalten. Diese Technologie ist erst 2020 möglich.

    Davon abgesehen sind die 8.000.000.000 Euro im Jahr viel zu wenig, um sich eine solche Moderation leisten zu können.

  7. Re: "FREIE MEINUNG: Nicht in unserer Sendung!!!" (Gehts noch???)

    Autor: andreas090911 13.01.14 - 23:31

    Somian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > muss mich auch nicht hinter irgendeinem nickname verstecken.


    Aha Herr Somian* wieso schreiben Sie hier eigentlich nicht unter Klarnamen?
    ...mit Link in der Signatur auf ein Foto.
    * oder ist Somian ihr Vorname? oder gar ein Vermummender Nick?

    > In Deutschland hat man ja nun wirklich nichts zu befürchten.
    Mal abgesehen davon, dass das durch ständiges wiederholen auch nicht wahrer wird kannst du nicht garantieren, dass es so bleibt.

  8. Re: "FREIE MEINUNG: Nicht in unserer Sendung!!!" (Gehts noch???)

    Autor: andreas090911 13.01.14 - 23:36

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Freie Meinung ist durchaus erwünscht, aber dann bitte mit "Gesicht". Wer
    > sich nicht traut seine Meinung zu sagen, wenn man ihn auch identifizieren
    > kann, versteckt sich hinter der freien Meinungsäusserung und missbraucht
    > sie.

    Dann hör doch auf sie zu missbrauchen.
    Name, Adresse, Geburtsdatum und Foto hast du wohl alles in dem "Namen" "Sharra" versteckt nehme ich an?

  9. Re: "FREIE MEINUNG: Nicht in unserer Sendung!!!" (Gehts noch???)

    Autor: andreas090911 13.01.14 - 23:49

    theonlyone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das es Leute gibt die Anonymität ausnutzen um einfach irgendeinen Mist zu
    > reden ist klar

    Wobei es die auch mit Klarnamen gibt.

  10. Re: "FREIE MEINUNG: Nicht in unserer Sendung!!!" (Gehts noch???)

    Autor: Garius 14.01.14 - 00:41

    TheZorro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...] Das hat auch nichts mit Querdenkern zu tun, aber wenn jemand sich
    > hinter seiner Anonymität verschanzt und dabei offen rassistisch ist, dann
    > geht das einfach nicht. Meinungsfreiheit und das Recht auf Anonymität
    > schützen einen nicht, wenn man solchen Quark rauslässt, denn beides gilt
    > nie absolut.
    Ich verstehe das Problem nicht. Rassistische Posts verstoßen doch bestimmt auch gegen die Forenregeln. Warum also nicht einfach löschen? Das gleiche gilt für offensichtliche Trollposts. Wenn ich sie nicht haben kann, dann eben weg damit.

    > Nur damit man alles richtig versteht: Es geht hier nicht um
    > Querdenker, die neue Ideen präsentieren, sondern um die Spiesser, die an
    > ihrem PC sitzen und ihren Frust in die Welt ablassen und allen damit die
    > Stimmung versauen.
    Aber die Querdenker schießt man mit Klarnamenzwang nunmal gleich mit ab. Und wofür das ganze? Für eine ruhigere Moderation. Toller Tausch.

  11. Re: "FREIE MEINUNG: Nicht in unserer Sendung!!!" (Gehts noch???)

    Autor: billyx 14.01.14 - 01:41

    TheZorro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber wenn jemand sich
    > hinter seiner Anonymität verschanzt und dabei offen rassistisch ist, dann
    > geht das einfach nicht.

    Was ist an rassistischen Meinungen auszusetzten? Auch das sind freie Meinungsäußerungen und haben genauso ein Recht veröffentlicht zu werden.

  12. Re: "FREIE MEINUNG: Nicht in unserer Sendung!!!" (Gehts noch???)

    Autor: theonlyone 14.01.14 - 02:37

    billyx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TheZorro schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > aber wenn jemand sich
    > > hinter seiner Anonymität verschanzt und dabei offen rassistisch ist,
    > dann
    > > geht das einfach nicht.
    >
    > Was ist an rassistischen Meinungen auszusetzten? Auch das sind freie
    > Meinungsäußerungen und haben genauso ein Recht veröffentlicht zu werden.

    Pauschal kann man das nicht sagen.

    Es gibt bestimmt "Rassismus" (auch national-Sozialismus) Punkte die man kontroverse diskutieren kann, solange es irgendwie sachlich bleibt und nicht in stupide hass prädigten ausatet (was fast immer der Fall ist, spätestens wenn jemand die Hitler Keule auspackt).

    Genauso beim Thema "Kinder-Pornographie" gibt es einige bereiche die kann man kontrovers diskutieren (wie z.b. wenn ein 18 jähriger von seiner 17 jährigen Freundin bilder macht, wäre das schon Kinderpornographie, aber das ja irgendwo lächerlich).


    Gerade bei solchen Themen ist es im Prinzip ganz klar das viele auf eine Anonyme Meinung angewiesen sind (weil es eben auch schnell zum Problem wird, wenn man sich vermeintlich "falsch" äußert) , genauso gibt es aber auch mehr als genug reinen Flame und Hass-Postings , das gehört irgendwo aber auch dazu, da ein solch öffentliches Forum eben eine sehr breite Menge an Menschen anspricht, hat man den Anspruch jedem Menschen gehör zu schenken dann "muss" das die Möglichkeit erlauben das Anonym zu tun, ansonsten hat die Diskussionsplattform kaum noch einen Sinn.

  13. Re: "FREIE MEINUNG: Nicht in unserer Sendung!!!" (Gehts noch???)

    Autor: burzum 14.01.14 - 03:05

    Somian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Persönlich stehe ich hinter meiner Meinung, kann diese rechtfertigen und
    > muss mich auch nicht hinter irgendeinem nickname verstecken. Einige User
    > scheinen das nicht zu können.

    Das tue ich für gewöhnlich auch, allerdings tut man auch manchmal besser daran seine Meinung nicht öffentlich, für alle lesbar, zu sagen. Zumindest nicht wenn man noch in bestimmten Bereichen etwas erreichen will.

    > In Deutschland hat man ja nun wirklich nichts zu befürchten.

    OH, OH, OH! Na dann sag doch mal öffentlich was gegen die unkontrollierte Einwanderung und Armutszuwanderung. Oder gib einfach mal Herr Sarazin Recht in bestimmten Punkten. Ach, oder hör einfach nur mal eine Band namens Freiwild die sich gegen Extreme jeder Art stark macht aber in die rechte Ecke gerückt wird. Nicht meine Art von Musik aber der Zirkus um die Band wäre lustig wenn es nicht so traurig wäre.

    Du kannst Dich auch gern öffentlich als Atheist bekennen und dann versuchen diverse Arbeitsstellen bei Firmen mit kirchlichen Trägern zu bekommen. Kindergärten, Krankenhäuser, Diakonie zum Beispiel. So viel zum Thema Religionsfreiheit zum Beispiel.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  14. Re: "FREIE MEINUNG: Nicht in unserer Sendung!!!" (Gehts noch???)

    Autor: Sarkastius 14.01.14 - 07:12

    >NOCH sind wir nicht soweit, dass man in Deutschland Repressalien für seine >Meinung befürchten muss.

    Das kannst du absolut nicht belegen. Eine Redaktion wurde vor einem Jahr mal gezwungen Nutzerdaten herauszugeben weil sich ein Anwalt auf den Fuß getreten gefühlt hat. Man drohte sogar mit Haft und Geldstrafen. Glaubst du jede Repressalie wird publik gemacht? Warum schreibst du in deine Signatur nicht gleich deine Adresse und Telefonnummer wenn du dir keine Gedanken machst?

    Die Ansicht ist genau so naiv wie die Behauptung es gibt keine Spionage unter befreundeten Staaten! Glaubst du, du wirst ernster genommen als ein Politiker?

  15. Re: "FREIE MEINUNG: Nicht in unserer Sendung!!!" (Gehts noch???)

    Autor: silentburn 14.01.14 - 07:36

    So ein Quatsch
    Peter hechenberger
    24 Jahre alt
    Rothenburg Luzern

    Und jetzt ? Apokalypse?

  16. Re: "FREIE MEINUNG: Nicht in unserer Sendung!!!" (Gehts noch???)

    Autor: Trollversteher 14.01.14 - 09:02

    Exakt. FREIE Meinung, nicht FEIGE Meinung. Leider sieht man ja gerade auch hier immer wieder, dass heutzutage viele nicht mehr wissen, dass ohne Rücksichtnahme und höflichem, respektvollem Umgang miteinander Demokratie und der Freiheit niemals funktionieren können. Siehe Piraten, die sich gegenseitig im Flamewar-Hass zerfressen haben. Also bitte, wer durchgedrehten Hass-Lynchmob spielen möchte, soll das bitte unter seinem Realnamen tun. Wenn schon rücksichtsloser Soziopath, dann bitte entweder Klappe halten oder Flagge bekennen. Alles andere ist hinterhältig und feige.

  17. Re: "FREIE MEINUNG: Nicht in unserer Sendung!!!" (Gehts noch???)

    Autor: KnutRider 14.01.14 - 09:12

    pinger030 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >Äußerst du dich beipielsweise negativ gegenüber der
    > Person Friedmann, kannst du im Anschluss unserer Sendung direkt mit den
    > Anwälten Friedmanns darüber diskutieren.

    Freie Meinungsäußerung ist aber nicht gleich Beleidigung oder gar Verleumdung.
    Wenn man Herrn Friedmann als "Koksnase" tituliert würde dies keine Beleidigung darstellen, würde man ihn ein "Arschloch", "Judenschwein" oder dergleichen betiteln, so wäre der Tatbestand der Beleidigung erfüllt.

    Unter Pseudonym versteckt zu beleidigen ist halt einfacher als seinen Klarnamen rauszurücken.
    Von mir aus könnte man es so machen das der Realname hinterlegt sein muss, im öffentlichen Bereich aber ein Pseudonym angezeigt wird.

  18. Re: "FREIE MEINUNG: Nicht in unserer Sendung!!!" (Gehts noch???)

    Autor: Schnarchnase 14.01.14 - 09:14

    Öffentlicher Träger vs privat, länger fasse ich mich bei bei deinem unterirdischen Umgangston nicht.

  19. Re: "FREIE MEINUNG: Nicht in unserer Sendung!!!" (Gehts noch???)

    Autor: Seasdfgas 14.01.14 - 09:17

    wenn man mal bedenkt wie viele leute schon wegen facebook posts und (alles in allem harmlosen) fotos von der letzten party ihren job/ausbildung/freundin verloren haben, willst du allenernstes behaupten das man keine repressalien zu fürchten hat?

    ja klar, in deutschland wird man komparativ nicht ganz so schnell in einen feuchten kerker verschleppt, wie zum beispiel in der volksrepublik china, aber ein arbeitsamtmitarbeiter der sieht das du über dein arbeitsamt und dessen angestellte kritisch schreibst (oder auch das system oder wie nutzlos doch die aktuelle maßnahme ist), wird sich ins fäustchen lachen und alle hebel in bewegung setzten um dir irgendeine strafe aufzudrücken, da findet sich dann schon ein grund. ich sage das jetzt mal in meiner rolle als freund eines solchen fallberaters der regelmäßig die zeit findet, seine zu beratenden zu googlen. würde ich im übrigen auch nicht tun, wenn ich nicht wüsste das der herr hier nicht sucht und den nick niemand sonst kennt. soziale repression ist ja auch eine repression die man nach möglichkeit vermeidet.

    und das kann man auch auf den arbeitgeber ausweiten, muss ja nichtmal was schlimmes sein, beleidigend zum beispiel. reicht ja manchmal schon wenn der chef mitbekommt, das man politisch eine sehr gegensätzliche meinung vertritt.
    oder religiös. oder das man 'zu viel mokka im freundeskreis hat'

    und davon ganz abgesehen, sind wir als menschen psychologisch auch sehr sensibel was soziale strafen angeht. auch von fremden aus dem internet. in einem klarnamenforum geht es immer sehr viel ruhiger zu, weil es in der regel zu einem thema eine etablierte meinung gibt, und selbst unter dem vorwand 'man könnte das thema doch mal diskutieren', wird sich niemand finden der mehr dagegen sagt als 'man kann natürlich behaupten dass das falsch ist, gibt ja auch gute argumente, aber persönlich muss ich schon zustimmen'
    da wird eine gegenläufige meinung zwar wahrgenommen, aber das dient viel mehr der profilierung. verteidigt oder wirklich ernsthaft als gleichwertig wird die nie angesehen. und genau das ist das problem wenn man bei behaupteten kontroversen themen online auf einmal klarnamen verlangt. klar stoppt das leute, die die diskussion sabotieren oder die die art von extremmeinung vertreten, mit der man nicht mehr diskutieren kann.
    aber es wird auch den größten teil des gegenstroms abwürgen, wenn man nicht wirklich ein 50/50 thema, wie was ist besser, schoko oder vanille? bespricht.
    schlimmer noch, weil das wenige was dann als gegenstrom trotz all der sozialen strafung wirklich noch seine meinung äußert, steht relativ allein auf weitem felde.

    und da im volksmund schon immer galt, was wenige sagen kann nicht stimmen (auch wenn es historisch gesehen wohl öfter andersrum war), kann diese einzelstimme dann auch noch legitim ignoriert werden.

    tolles system. und wir sind alle unzufrieden mit dem was die große koalition anrichtet, wählen sie aber magisch immer wieder in die regierung. wer da kein system hinter vermutet...

  20. Re: "FREIE MEINUNG: Nicht in unserer Sendung!!!" (Gehts noch???)

    Autor: Seasdfgas 14.01.14 - 09:24

    ich finde es im übrigen auch sehr naiv, wie einige hier glauben das klarnamenangabe damit aufhört, das jeder einen vor und einen nachnamen angibt. das fängt mit namen an und hört mit einer chipkarte wo alle daten samt fingerabdruck drauf gespeichert ist, auf.
    wer glaubt, das es bei sowas um die diskussionsqualität geht, hat echt ne menge zu lernen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Mainz
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn
  4. Staples Deutschland GmbH & Co. KG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  2. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 304€ (Bestpreis!)
  4. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen