Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ARD und ZDF: Neuer Rundfunkbeitrag…

Allen war es vorher klar ... bis auf den Politikern

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Allen war es vorher klar ... bis auf den Politikern

    Autor: tomate.salat.inc 11.11.13 - 10:05

    Seltsam, dass da ordentlich mehr Geld in die Kasse kommt war doch schon vorher mehr als klar. Hat man auch oft genug im Forum hier gelesen. Diese plötzliche (hoffentlich gespielte) "Überraschung" kann ich von daher nicht nachvollziehen. Wirkt irgendwie [mal wieder] so, als ob unsere Politiker echt null Ahnung von dem Land haben, welches Sie regieren.

  2. Re: Allen war es vorher klar ... bis auf den Politikern

    Autor: Flasher 11.11.13 - 10:13

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >Wirkt irgendwie so, als ob unsere Politiker echt null
    > Ahnung von dem Land haben, welches Sie regieren.

    Ist das denn nicht eine Grundvoraussetzung um Politiker zu werden? Keine Ahnung zu haben von gar Nichts.

  3. Re: Allen war es vorher klar ... bis auf den Politikern

    Autor: hachre 11.11.13 - 10:16

    Ja aber auch zu meinen man wüsste was... :P

    Flasher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tomate.salat.inc schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >Wirkt irgendwie so, als ob unsere Politiker echt null
    > > Ahnung von dem Land haben, welches Sie regieren.
    >
    > Ist das denn nicht eine Grundvoraussetzung um Politiker zu werden? Keine
    > Ahnung zu haben von gar Nichts.

  4. Re: Allen war es vorher klar ... bis auf den Politikern

    Autor: matok 11.11.13 - 12:50

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese
    > plötzliche (hoffentlich gespielte) "Überraschung" kann ich von daher nicht
    > nachvollziehen. Wirkt irgendwie so, als ob unsere Politiker echt null
    > Ahnung von dem Land haben, welches Sie regieren.

    Naja, ob das jetzt gespielt ist oder nicht, macht im Endeffekt keinen Unterschied. Denn das eine bedeutet, dass sie dich anlügen und das andere, dass sie keine Ahnung haben. Aber letzten Endes muss man festhalten, dass die Mehrheit der Deutschen mit der Arbeit der Regierung zufrieden ist. Ansonsten würden ja nicht immer die selben zwei Parteien die meisten Stimmen bekommen.

    Demokratie ist die Diktatur der Dummen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.11.13 12:51 durch matok.

  5. Re: Allen war es vorher klar ... bis auf den Politikern

    Autor: hachre 11.11.13 - 12:59

    Der Grund wieso dieselben zwei Parteien immer die Stimmen bekommen ist Angst und Lähmung, nicht Dummheit. Angst davor für vier Jahre seine Stimme in den Sand gesetzt zu haben weil man versucht hat etwas neues zu wählen.

  6. Re: Allen war es vorher klar ... bis auf den Politikern

    Autor: blaub4r 11.11.13 - 13:04

    Nein das Problem ist es gibt keine Alternativen.

  7. Re: Allen war es vorher klar ... bis auf den Politikern

    Autor: hachre 11.11.13 - 13:07

    Wenn es für Alternativen keine Stimmen gibt kann es auch keine Alternativen geben...

  8. Re: Allen war es vorher klar ... bis auf den Politikern

    Autor: a user 11.11.13 - 15:25

    hachre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Grund wieso dieselben zwei Parteien immer die Stimmen bekommen ist
    > Angst und Lähmung, nicht Dummheit. Angst davor für vier Jahre seine Stimme
    > in den Sand gesetzt zu haben weil man versucht hat etwas neues zu wählen.
    aber ist es nicht dummheit immer wieder aufs neue seine stimme in den sand zu setzten, wissentlich, weil man diese immer weider derselben partei gibt, die sich nie gebessert hat?

    heißt es nicht:
    wahnsinn ist, wenn man immer und immer wieder dasselbe tut, aber jedesmal ein anderes ergebnis erwartet,

  9. Re: Allen war es vorher klar ... bis auf den Politikern

    Autor: tingelchen 11.11.13 - 15:44

    Die 3 Grundregeln um ein guter Politiker zu sein:

    1) Mein Name ist Hase, ich weiß von nichts!
    2) Ich trage keine Verantwortung. Schuld haben immer die anderen.
    3) Niemals auf eine Frage konkret antworten. Am besten gar nicht, ansonsten ausweichen.

    ;)

  10. Re: Allen war es vorher klar ... bis auf den Politikern

    Autor: tingelchen 11.11.13 - 15:52

    Dazu gesellen sich:

    Stupides Wählen - Hab ich immer so jewählt, wähle isch och diesmal.
    Blindes Wählen - Einfach das was sich gut anhört, ungeachtet dessen was sie vorher alles verbogt haben.
    Mediales Wählen - Die kenne ich, da hab ich Werbung für gesehen.


    Gerade letzteres ist ein Grund dafür den Wahlkampf als solches zu verbieten. Dass und die Tatsache das man für den Wahlkampf 2013 über 80 Mio Euro ausgegeben hat. Hätte man das Geld statt dessen auf alle Familien im Lande verteilt hätte jeder Mensch, welcher min. 18 Jahre alt ist, min. 1 Mio Euro bekommen.

  11. Re: Allen war es vorher klar ... bis auf den Politikern

    Autor: thepiman 11.11.13 - 16:16

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dazu gesellen sich:
    >
    > Stupides Wählen - Hab ich immer so jewählt, wähle isch och diesmal.
    > Blindes Wählen - Einfach das was sich gut anhört, ungeachtet dessen was sie
    > vorher alles verbogt haben.
    > Mediales Wählen - Die kenne ich, da hab ich Werbung für gesehen.
    >
    > Gerade letzteres ist ein Grund dafür den Wahlkampf als solches zu
    > verbieten. Dass und die Tatsache das man für den Wahlkampf 2013 über 80 Mio
    > Euro ausgegeben hat. Hätte man das Geld statt dessen auf alle Familien im
    > Lande verteilt hätte jeder Mensch, welcher min. 18 Jahre alt ist, min. 1
    > Mio Euro bekommen.

    Gibt also nur 80 Leute in Deutschland die über 18 sind?
    Du gehörst offensichtlich auch nicht zu den paar Hanseln.
    Wahlkampf für einen Euro pro Einwohner ist doch superbillig...

  12. Re: Allen war es vorher klar ... bis auf den Politikern

    Autor: tingelchen 11.11.13 - 16:21

    Hu... hast recht. Fataler Denkfehler :)

  13. Re: Allen war es vorher klar ... bis auf den Politikern

    Autor: Abseus 12.11.13 - 07:20

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dazu gesellen sich:
    >
    > Stupides Wählen - Hab ich immer so jewählt, wähle isch och diesmal.
    > Blindes Wählen - Einfach das was sich gut anhört, ungeachtet dessen was sie
    > vorher alles verbogt haben.
    > Mediales Wählen - Die kenne ich, da hab ich Werbung für gesehen.
    >
    > Gerade letzteres ist ein Grund dafür den Wahlkampf als solches zu
    > verbieten. Dass und die Tatsache das man für den Wahlkampf 2013 über 80 Mio
    > Euro ausgegeben hat. Hätte man das Geld statt dessen auf alle Familien im
    > Lande verteilt hätte jeder Mensch, welcher min. 18 Jahre alt ist, min. 1
    > Mio Euro bekommen.

    In D wohnen nur 80 Menschen?

  14. Re: Tja... gute Leute wirste in der Politik net finden

    Autor: Kasabian 12.11.13 - 08:41

    Allerdings frage ich mich dann recht besorgt was die Wirtschaft mit denen will ;D

  15. Re: Allen war es vorher klar ... bis auf den Politikern

    Autor: Michael H. 12.11.13 - 09:25

    Abseus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tingelchen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dazu gesellen sich:
    > >
    > > Stupides Wählen - Hab ich immer so jewählt, wähle isch och diesmal.
    > > Blindes Wählen - Einfach das was sich gut anhört, ungeachtet dessen was
    > sie
    > > vorher alles verbogt haben.
    > > Mediales Wählen - Die kenne ich, da hab ich Werbung für gesehen.
    > >
    > >
    > > Gerade letzteres ist ein Grund dafür den Wahlkampf als solches zu
    > > verbieten. Dass und die Tatsache das man für den Wahlkampf 2013 über 80
    > Mio
    > > Euro ausgegeben hat. Hätte man das Geld statt dessen auf alle Familien
    > im
    > > Lande verteilt hätte jeder Mensch, welcher min. 18 Jahre alt ist, min. 1
    > > Mio Euro bekommen.
    >
    > In D wohnen nur 80 Menschen?

    Na zum glück ist Bildung "erlernbar" und die Mathematik an sich weitläufig bekannt, sodass man es ihm noch beibringen kann. ^^

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Hays AG, Stuttgart
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg vor der Höhe
  4. terranets bw GmbH, Lindorf bei Wendlingen/Kirchheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 194,90€
  2. 199€ + Versand
  3. 169,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. CIA-Vorwürfe Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
  2. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  3. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei

Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
Online-Banking
In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
Von Andreas Sebayang

  1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

  1. Microsoft: Absatz von Windows erholt sich
    Microsoft
    Absatz von Windows erholt sich

    Microsoft kann erneut Gewinn und Umsatz durch sein Cloud-Geschäft verbessern. Auch der Windows-Umsatz geht wieder nach oben.

  2. FTC: Facebook stellt 3 Milliarden für erwartete Geldbuße bereit
    FTC
    Facebook stellt 3 Milliarden für erwartete Geldbuße bereit

    Facebook erwartet eine erhebliche Strafe von der Wettbewerbs- und Verbraucherschutzbehörde FTC. Derweil wachsen die Gewinne weiter massiv.

  3. TAL-Preis: Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser
    TAL-Preis
    Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser

    Der Vorschlag der Stadtnetzbetreiber, die realen Kosten der Deutschen Telekom für ihr Kupfernetz als Preis für die letzte Meile zugrunde zu legen, soll nicht gut für die Glasfaser sein. Das meint zumindest die Bundesnetzagentur.


  1. 23:15

  2. 22:30

  3. 18:55

  4. 18:16

  5. 16:52

  6. 16:15

  7. 15:58

  8. 15:44