Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ariane Group: Vega-Rakete beim 15…

Vorsprung von SpaceX wächst

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vorsprung von SpaceX wächst

    Autor: tovi 11.07.19 - 09:32

    Die Ariane Group kann sich in Zukunft warm anziehen.
    Wenn sie selbst bei den kleinen Raketen versagen, und die großen viel zu teuer sind, dann bleibt Ariane nur ein großes Grab für Steuermilliarden.

  2. Re: Vorsprung von SpaceX wächst

    Autor: wonoscho 11.07.19 - 09:41

    Ja, schon klar.
    Das im folgenden verlinkte Video zeigt diesen „Vorsprung“:
    https://youtu.be/LgMn3lk4xpE

  3. Re: Vorsprung von SpaceX wächst

    Autor: Pixel5 11.07.19 - 09:50

    wonoscho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, schon klar.
    > Das im folgenden verlinkte Video zeigt diesen „Vorsprung“:
    > youtu.be


    was genau soll das jetzt Aussagen?
    Da ist die Kapsel halt beim Test explodiert, genau dafür macht man tests.

  4. Re: Vorsprung von SpaceX wächst

    Autor: tritratrulala 11.07.19 - 09:50

    wonoscho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, schon klar.
    > Das im folgenden verlinkte Video zeigt diesen „Vorsprung“:
    > youtu.be

    Das ist ein eher schlechtes Beispiel. Erstens ist die Dragon 2 ja noch in der Entwicklung. Zweitens hat Arianespace überhaupt kein bemanntes Raumfahrzeug im Programm oder überhaupt in der Planung! Und selbst das unbemannte ATV wurde blöderweise aufgegeben.

    Wenn man die vergleichbaren Geschäftsbereiche bei Arianespace und SpaceX vergleicht, also in diesem Fall Launches, sieht es bei SpaceX tatsächlich deutlich besser aus. Sowohl was die Fähigkeiten betrifft als auch die Zuverlässigkeit.

  5. Re: Vorsprung von SpaceX wächst

    Autor: wildzero 11.07.19 - 09:52

    wonoscho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, schon klar.
    > Das im folgenden verlinkte Video zeigt diesen „Vorsprung“:
    > youtu.be

    Die ESA hat also ein Programm für bemannte Raumfahrt? Oder was vergleicht du da?

  6. Re: Vorsprung von SpaceX wächst

    Autor: M.P. 11.07.19 - 09:54

    Vielleicht schreiben die Amerikaner und Chinesen bald sogar bessere Forenbeiträge, als wir Europäer, und dann bleibt uns gar nichts mehr zu tun ...

  7. Re: Vorsprung von SpaceX wächst

    Autor: wonoscho 11.07.19 - 10:04

    Ja, und bei Ariane ist eine Vega Rakete explodiert.
    Also auch nichts weltbewegendes.

  8. Re: Vorsprung von SpaceX wächst

    Autor: Jogibaer 11.07.19 - 10:06

    Unfälle passieren immer wieder in der Raumfahrtbranche und das ist nichts außergewöhnliches. Allerdings habe ich zurzeit auch eher ein schlechtes Bild von Arianespace und der ESA. Das hat meiner Meinung nach folgende Gründe:

    1. Sie löschen Misserfolge, das ist falsch. Man soll aus Fehlern lernen und sie nicht verdrängen. Gutes Image durch Ehrlichkeit und Transparenz ist besser.

    2. Sie betreiben schlechtes Marketing. Es ist finanziert durch Steuergelder, und wer bezahlt die? Wir. Also müssen die uns auch "mitnehmen" bei der Entwicklung, der Dokumentation mit Videos und den Livestreams. Die Kameraqualität ist oft bescheiden, die Blickwinkel langweilig, das komplette Audiovisuelle Erlebnis meiner Meinung nach stark verbesserungswürdig. Natürlich sind wissenschaftliche Erfolge wichtiger als Marketing, die können aber nur kommen wenn die finanziellen Mittel zur Verfügung stehen, welche wiederum vom Ansehen und der Begeisterung in der Bevölkerung abhängen. Politiker wollen wiedergewählt werden und richten ihre Aktionen meistens am Willen der Bevölkerung aus. Das hängt alles zusammen, aber die ESA scheint das bis heute nicht kapiert zu haben oder ist zu träge das richtig umzusetzen.

    3. Ich vermisse Innovation. Ich habe das Gefühl es werden keine neuen Wege gegangen, sondern alles soll so bleiben wie es ist. Mir ist bewusst dass die Raumfahrt ein konservatives Business ist, aber etwas mehr Innovationskraft und Wagnis wäre angebracht. Die gescheiterte Landung auf dem Asteroiden war allerdings schon die richtige Richtung bzgl. Innovationskraft.

    4. Viel zu wenig finanzielle Mittel, was auch aus Punkt 2 resultiert.

  9. Re: Vorsprung von SpaceX wächst

    Autor: wonoscho 11.07.19 - 10:08

    Mit der Zuverlässigkeit ist es bei SpaceX nicht weit her.
    Siehe:
    https://www.heise.de/newsticker/meldung/Rueckschlag-fuer-SpaceX-Falcon-9-gestartet-erste-Stufe-faellt-ins-Meer-4243325.html

  10. Re: Vorsprung von SpaceX wächst

    Autor: Tantalus 11.07.19 - 10:11

    wonoscho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit der Zuverlässigkeit ist es bei SpaceX nicht weit her.
    > Siehe:
    > www.heise.de

    Zumindest bringen sie ihre Nutzlasten zuverlässig in den Orbit. Aus dem von Dir verlinkten Artikel:
    > Das US-Raumfahrtunternehmen SpaceX hat einmal mehr erfolgreich eine Dragon-Kapsel mit
    > Nachschub zur Internationalen Raumstation ISS geschickt.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  11. Re: Vorsprung von SpaceX wächst

    Autor: wonoscho 11.07.19 - 10:11

    Ich wollte lediglich drauf hinweisen, dass auch bei SpacX diverse Starts fehlschlagen.
    Z.B. auch erst wieder Ende 2018:
    https://www.heise.de/newsticker/meldung/Rueckschlag-fuer-SpaceX-Falcon-9-gestartet-erste-Stufe-faellt-ins-Meer-4243325.html

  12. Re: Vorsprung von SpaceX wächst

    Autor: Mel 11.07.19 - 10:20

    wonoscho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich wollte lediglich drauf hinweisen, dass auch bei SpacX diverse Starts
    > fehlschlagen.
    > Z.B. auch erst wieder Ende 2018:
    > www.heise.de

    Bei diesem "Fehlschlag" wurde allerdings zuvor die zweite Stufe ordnungsgemäß ausgesetzt und die Nutzlast hat den vorgegebenen Orbit erreicht. Für den Kunden war diese Mission ein voller Erfolg.
    Das einzige das nicht funktioniert hat ist das Wiederverwerten der ersten Stufe. Wenn man das als Maßstab für eine erfolgreiche Mission ansieht hat die Ariane Group noch keinen einzigen erfolgreichen Start absolviert.

  13. Re: Vorsprung von SpaceX wächst

    Autor: LASERwalker 11.07.19 - 10:28

    Etwas überspitzt gesagt:
    Über Arianespace wird berichtet, wenn etwas fehlschlägt.
    Über SpaceX wird berichtet, wenn etwas gelingt.

    Stimmt etwas auch für die Berichterstattung von Golem.

  14. Re: Vorsprung von SpaceX wächst

    Autor: PaBa 11.07.19 - 10:31

    Du erkennst also keinen Unterschied zwischen
    - Rakete hat Fehlfunktion beim Start, bringt die Nutzlast nicht in den (vereinbaren) Orbit und
    - optionale Landung einer benutzten Stufe zur Wiederverwendung schlägt fehl?

    Wäre ich Kunde wüsste ich, welche Variante eines Fehlschlags ich bevorzugen würde.

  15. Re: Vorsprung von SpaceX wächst

    Autor: zilti 11.07.19 - 10:41

    wonoscho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, und bei Ariane ist eine Vega Rakete explodiert.

    Aber nicht in einem Test...

  16. Re: Vorsprung von SpaceX wächst

    Autor: Wiki-Nger 11.07.19 - 11:14

    Vega – Erster Totalverlust auf dem 15. Flug
    Falcon 9 – Erster Totalverlust auf dem 19. Flug

    Du hast Recht, der Vorsprung nimmt schon fast astronomische Ausmaße an, ebenso wie die statistische Signifikanz. Was würden wir ohne Mathegenies wie Dich nur tun?

  17. Re: Vorsprung von SpaceX wächst

    Autor: M.P. 11.07.19 - 11:15

    Immerhin wird hier noch regelmäßig über Raumfahrt berichtet ...

    Ich finde die Berichte auch immer recht neutral und wenig einseitig pro/contra eines der Akteure ...

  18. Re: Vorsprung von SpaceX wächst

    Autor: aetzchen 11.07.19 - 11:48

    wonoscho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit der Zuverlässigkeit ist es bei SpaceX nicht weit her.
    > Siehe:
    > www.heise.de

    Ohh man... dann sind alle pauschal erstmal sch...
    Ich kenne momentan kein anderes Raumfahrtunternehmen das seine Stufen wieder landen lässt. Die Stürzen alle ab .... also sind sie alle unzuverlässig.

    Ist die Nutzlast in den Orbit gekommen??? --> Ja !!!

    Wenn du dir auch nur mal eine Ladung der Falcon Heavy Booster anschaust... wirst du merken wie weit der Abstand von SpaceX zur Konkurrenz ist.

    https://www.youtube.com/watch?v=6YyV-otP3pI



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.07.19 11:55 durch aetzchen.

  19. Re: Vorsprung von SpaceX wächst

    Autor: LASERwalker 11.07.19 - 11:51

    Es wäre ja auch langweilig über alle Erfolge von Arianspace zu berichten. Aber wenn das Thema interessiert gibt es viel bessere Quellen (zB. https://spacenews.com/ oder https://www.nasaspaceflight.com/).

    ***



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.07.19 11:54 durch gs (Golem.de).

  20. Ein Militärsatellit schafft es nicht in den Orbit

    Autor: franzropen 11.07.19 - 12:08

    +1 für die Ariane Group

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DT Netsolution GmbH, Stuttgart
  2. Verlag C.H.BECK, München Schwabing
  3. Schaltbau GmbH, München
  4. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Region Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,95€
  2. 4,32€
  3. 32,99€
  4. (-75%) 3,75€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

  1. TLS-Zertifikat: Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden
    TLS-Zertifikat
    Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden

    In Kasachstan müssen Internetnutzer ab sofort ein spezielles TLS-Zertifikat installieren, um verschlüsselte Webseiten aufrufen zu können. Das Zertifikat ermöglicht eine staatliche Überwachung des gesamten Internetverkehrs in dem Land.

  2. Ari 458: Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
    Ari 458
    Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro

    Ari 458 ist ein kleiner Lieferwagen mit Elektroantrieb, den der Hersteller mit Aufbauten für verschiedene Einsatzzwecke anbietet. Die Ausstattung ist einfach, dafür ist das Auto günstig.

  3. Quake: Tim Willits verlässt id Software
    Quake
    Tim Willits verlässt id Software

    Seit 24 Jahren ist Tim Willits einer der entscheidenden Macher bei id Software, nun kündigt er seinen Rückzug an. Was er künftig vorhat, will der ehemalige Leveldesigner und studierte Computerwissenschaftler erst nach der Quakecon verraten.


  1. 17:52

  2. 15:50

  3. 15:24

  4. 15:01

  5. 14:19

  6. 13:05

  7. 12:01

  8. 11:33