1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aus dem Verlag: Wie sich Golem.de…

Bingo!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bingo!

    Autor: Sil53r Surf3r 05.11.20 - 17:58

    > Wir haben unsere Mission und Vision neu definiert. Wir haben Flywheels entworfen und in Design
    > Thinking
    -Workshops neue Services entwickelt. Wir haben uns über Business Model Innovation
    > informiert, mit unseren Nutzerinnen und Nutzern über ihre Needs und Pains gesprochen und
    > darüber nachgedacht, wo Golem.de in 5, 10, 15 oder sogar 20 Jahren stehen soll.

    Halt! Stop! Nicht so schnell, ich komme mit dem Ausfüllen meines Blatts nicht hinterh... - BINGO!1!!

    Honestly, spicing up a German article with English buzzwords this way is neither a sign of heightened competence nor innovation. I bet not two of you guys agree on the definitions of those terms you are so excessively using. These are all hollow phrases, hence: buzzwords. To put it bluntly, that is management by bullshitting people.

    Wie andere Leser bereits angemerkt haben, klingt der Tenor dieses Artikels deutlich nach: "Wir wissen nicht, was und wohin wir wollen. Liebe Leute, sagt ihr es uns!"

    Vielleicht diskutieren Sie Geschäftsstrategien und -pläne lieber rein intern und stellen Ihren Lesern danach konkrete Ergebnisse in Aussicht, statt hier kaum redigierte, nichtssagende Memos der Management-Ebene in Wischi-Waschi-Jargon zu posten.

    Das mag hart klingen, aber ich fühle mich gerade wirklich verarscht, meine Zeit für derartigen Spam geopfert zu haben. Schlüsselworte wie "Innovation" (Welche? 5x), "Ziel" (3x), "Vision" (Welche? 2x), "Business" (2x) würden bei mir innerhalb einer E-Mail zum sofortigen automatischen Ausfiltern in die Rundablage führen. Und wer um Himmels Willen hat Sie bloß auf eine Mission geschickt? Ich bin entsetzt. Und fühle mit Ihnen.

    "Needs und Pains", ernsthaft? Ich für mein Teil habe Bedürfnisse und Unzufriedenheiten. Ich lege großen Wert darauf, sie auch als solche zu benennen.

    Mich interessiert Ihr Geschäftsziel nicht. Denn jedes halbwegs zielgerichtete Unternehmen hat immer das Bestreben, Marktführer zu werden. Das ist kein innovativer Geschäftsplan, das ist die übliche Praxis. Außerdem bin ich keiner Ihrer Geschäftspartner, sondern potenzieller Kunde, mithin der falsche Adressat. Stattdessen möchte ich informative, fachlich fundierte, sachbezogene Artikel zu IT-Themen lesen, aber kein Marketing-Foo. Also wirklich! ;-)

    Dessen ungeachtet: Vielen Dank für die gute Arbeit über all diese Jahre! Das sollte, nein, muss ja auch - erneut - gesagt werden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.11.20 17:59 durch Sil53r Surf3r.

  2. Solcher Sprech bedeutet meist nix gutes ...

    Autor: M.P. 05.11.20 - 18:13

    Je unverständlicher das Geschwafel, desto mehr Leute fliegen raus ....

  3. Re: Bingo!

    Autor: packansack 05.11.20 - 19:34

  4. Re: Bingo!

    Autor: Sil53r Surf3r 05.11.20 - 19:59

    Herrlich. :-D Danke dafür! :-)

  5. Re: Bingo!

    Autor: AllDayPiano 05.11.20 - 21:54

    Na toll. Das wollte ich gerade posten :-(

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  6. Leider...

    Autor: demon driver 05.11.20 - 22:20

    ... seh ich das ganz genauso. Vielleicht bin ich aber auch einfach langsam zu alt für diesen spätkapitalistischen Scheiß, innerhalb dessen ein nützliches Produkt fast schon nur noch als Nebengeschehen neben der Pflege des Markenwerts erscheint, um den sich alles dreht, für den diverse Heißluftgebläse permanent auf Hochtouren laufen und hochbezahlte Werbeprofis an superhippen Bling-Webseiten feilen.

    Wenn so die Zukunft für IT-Profis aussieht, schau ich vielleicht besser mal, ob ich noch zum Gärtner umschulen kann.

  7. Re: Bingo!

    Autor: jg (Golem.de) 05.11.20 - 22:24

    Hallo, wir dachten eigentlich, durch die Häufung der Buzzwords und die Kursivsetzungen würde unser Augenzwinkern deutlich. Hat offenbar nicht funktioniert, das nächste Mal setzen wir dann doch Ironietags. :) Einen schönen Abend wünscht
    Juliane

    Juliane Gunardono
    Golem.de

  8. Ironietags?

    Autor: demon driver 05.11.20 - 22:36

    jg (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo, wir dachten eigentlich, durch die Häufung der Buzzwords und die
    > Kursivsetzungen würde unser Augenzwinkern deutlich. Hat offenbar nicht
    > funktioniert, das nächste Mal setzen wir dann doch Ironietags. :)

    Hmmm... Irgendwie strahlt der Text, und noch mehr der neue Webauftritt eurer Eigner, doch recht deutlich einen Geist aus, zu dem die Buzzwords tatsächlich ganz ernst eher zu passen scheinen als etwaige Ironietags. Ist die Furcht, dass das bei euch gerade in eine solche Richtung geht, denn unbegründet?

  9. Re: Bingo!

    Autor: Sil53r Surf3r 06.11.20 - 00:53

    jg (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo, wir dachten eigentlich, durch die Häufung der Buzzwords und die
    > Kursivsetzungen würde unser Augenzwinkern deutlich. Hat offenbar nicht
    > funktioniert, das nächste Mal setzen wir dann doch Ironietags. :)

    Bezieht sich das auf den zitierten Absatz oder auf den gesamten Text?

    Wenn er eine Glosse sein sollte, dann ist das nicht erkenntlich, zumal in dem Fall ein roter Faden und die Pointe fehlen. Bezieht es sich rein auf den Absatz, dann nein, es liest sich nicht als Augenzwinkern. Sondern als der eingebettete, leicht augenrollende, etwas überbetonende Gebrauch eines Jargons, der viel zu nah an der Realität ist, um als ironisch wahrgenommen zu werden.
    Das Problem daran ist, dass er häufig doch mindestens zur Hälfte ernst gemeint ist: Alle rollen zwar die Augen, werfen auf Fluren und in Meetings aber dennoch eifrig mit derartigen Worthülsen um sich und machen sie sich damit zu eigen.

    Ansonsten das, was demon driver sagt.

  10. Re: Bingo!

    Autor: Proctrap 06.11.20 - 08:57

    Hab einfach aufgehört zu lesen..

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  11. Re: Bingo!

    Autor: Bouncy 06.11.20 - 10:48

    jg (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo, wir dachten eigentlich, durch die Häufung der Buzzwords und die
    > Kursivsetzungen würde unser Augenzwinkern deutlich.
    Und was bitte soll das Augenzwinkern uns Lesern dann sagen? Dass alles Erwähnte doch nicht so gedacht ist? Ist der Artikel ein wegen Corona verspäterer Aprilscherz oder was ist jetzt der Kern des Ganzen?

    Meine Güte, ihr seid IT-Redakteure, weder habt ihr das literarische Talent noch das Publikum um so einen Schreibstil wirken zu lassen...

  12. Re: Bingo!

    Autor: crew 06.11.20 - 12:21

    Ironie versteht der Leser nie!

  13. Re: Bingo!

    Autor: FlashBFE 06.11.20 - 12:45

    jg (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo, wir dachten eigentlich, durch die Häufung der Buzzwords und die
    > Kursivsetzungen würde unser Augenzwinkern deutlich. Hat offenbar nicht
    > funktioniert, das nächste Mal setzen wir dann doch Ironietags. :) Einen
    > schönen Abend wünscht
    > Juliane

    Aber was bleibt denn dann von dem Text übrig, wenn das Geschwurbel nicht ernst gemeint sein sollte? Dass ihr so weitermacht, wie bisher? Dass ihr nicht wisst, wohin ihr wollt und deshalb die Leser fragt? Oder dass eure Muttergesellschaft euch (Golem) und uns (Leser) für dumm verkaufen wollt?

  14. Re: Bingo!

    Autor: wurstdings 06.11.20 - 13:18

    FlashBFE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber was bleibt denn dann von dem Text übrig, wenn das Geschwurbel nicht
    > ernst gemeint sein sollte? Dass ihr so weitermacht, wie bisher? Dass ihr
    > nicht wisst, wohin ihr wollt und deshalb die Leser fragt? Oder dass eure
    > Muttergesellschaft euch (Golem) und uns (Leser) für dumm verkaufen wollt?
    Ich kapiere es auch nicht, ganz viel Bullshit zu labern würde ja nichtmal als Aprilscherz taugen. Ich habe die ersten paar Sätze gelesen und mich gewundert, warum wir interne Managementmails hier präsentiert bekommen, da ist es ja völlig normal sich gegenseitig mit inhaltsfreien unverständlichem Gelaber zu beeindrucken und dem kleinem Mann vorzuspielen, dass man die Elite wäre.
    Aber wenn alles nur ein Scherz war, was war denn das ursprüngliche Ziel des Artikels? Das Ziel ist nämlich definitiv unterwegs verschütt gegangen.

    Edit: die Überschrift schien ja einen interessanten Artikel zu versprechen oder ist das jetzt die ganz neue Clickbaitmasche mit Textgenerator?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.11.20 13:24 durch wurstdings.

  15. Re: Bingo!

    Autor: packansack 06.11.20 - 16:40

    Also ich hab den gag verstanden. Es muss nicht immer alles ernst gemeint sein. Auch nicht in einem IT Forum. Auch nicht in Deutschland.

  16. Re: Bingo!

    Autor: LH 07.11.20 - 12:51

    packansack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich hab den gag verstanden. Es muss nicht immer alles ernst gemeint
    > sein. Auch nicht in einem IT Forum. Auch nicht in Deutschland.

    Nur was ist nun am Ende die Botschaft, oder der Witz?

  17. Re: Bingo!

    Autor: packansack 07.11.20 - 16:39

    Es muss auch nicht immer alles Sinn machen. Unsinn ist auch lustig wenn mans nicht übertreibt und ja, kann man auch auf einer seriösen Seite machen.
    Dass man das erklären muss sagt doch schon alles.

    Deutsche Youtuber : hallo, willkommen zu einem weiteren Video, heute zeige ich euch bla bla usw usw. Und zum Schluss: ich hoffe euch hat das Video gefallen, Tschüss und bis zum nächsten Mal. Halt richtig stock im Arsch mäßig immer nach schema F. Ja nicht davon abweichen. So wie wir es in der Schule gelernt haben.

    Amerikanische / britische Youtuber : entertainen, sind lustig(Linus, techmoan, 8 bit guy)

    Kein Wunder dass ich keinen einzigen deutschen IT Reviewer gucke, bzw auch nur kenne. Wäre ein channel wie numberphile wo einem Mathematik(!) schmackhaft gemacht wird in Deutschland möglich? Nein, man würds irgend einen furztrockenen Typen neben ein whiteboard stellen und nach 3 Minuten einpennen vor Langeweile.

  18. Re: Bingo!

    Autor: Sil53r Surf3r 07.11.20 - 17:07

    Das Problem an dieser Stelle ist aber nicht der Humor, sondern dass der Artikel kein klares Profil aufweist. Er scheitert in dem Ansatz, ein ernstes Anliegen (partiell) humorvoll an die Leserschaft zu bringen.

    Entweder schreibt man eine Satire oder Glosse, das aber durchgängig. Oder eine Nachricht, dann bleibt man sachlich, neutral, faktenbasiert. Hier ist jedoch ein kruder Mix entstanden - sorry an die Autoren - der weder das eine noch das andere ist, und das hat offensichtlich eine Menge Leute verwirrt.

    Ein Videoformat ist etwas völlig anderes und nicht mit einem textbasierten Medium vergleichbar. Darin kann man ganz anders auftreten und eine Absicht über Gestik, Mimik, Intonation und so weiter leichter und unmissverständlicher transportieren. Text erfordert erheblich größere Sorgfalt.

    Die Preisfrage lautet: Wenn eine Botschaft nicht ankommt, liegt das am Sender oder Empfänger?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. CHECK24 Versicherungsservice GmbH, München
  4. Curalie GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Surface Pro X, Surface Book: Microsoft Surface muss sich verändern
Surface Pro X, Surface Book
Microsoft Surface muss sich verändern

CES 2021 Ob Laptop oder Tablet: Seit Jahren stopft Microsoft etwas bessere Prozessoren in die immer gleichen Gehäuse. Das darf nicht so weitergehen.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Surface Microsoft setzt standardmäßig auf Hardware-Security
  2. Surface Pro 7+ Mehr Akku, LTE und 32 GByte RAM im Surface Pro
  3. Microsoft Erste Bilder zeigen Surface Laptop 4 und Surface Pro 8

  1. Bug: Tausende Daten aus britischen Polizeiakten gelöscht
    Bug
    Tausende Daten aus britischen Polizeiakten gelöscht

    Das britische Innenministerium hat versehentlich die Daten gelöscht, die es behalten wollte. Darunter auch Fingerabdrücke und DNA-Daten.

  2. Backhaul: Satellit kann 5G ermöglichen
    Backhaul
    Satellit kann 5G ermöglichen

    Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt hält die neue Satellitentechnik für tauglich, bei 5G als Backhaul zu agieren. Bis zu 100 MBit/s im Download und 6 MBit/s im Upload seien mit modernen, geostationären Satelliten möglich.

  3. Kriminalität: Microsoft-Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
    Kriminalität
    Microsoft-Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin

    Die Täter gaben sich als Microsoft-Mitarbeiter aus und erfragten die Daten für das Onlinebanking. Als die Betroffene von der Masche erfuhr, war das Geld schon weg.


  1. 18:58

  2. 18:32

  3. 18:02

  4. 17:37

  5. 17:17

  6. 17:00

  7. 16:24

  8. 15:12