Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Auslastung: Wenn es Abend wird im…

Kabelnetz ist auch noch notwendig

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kabelnetz ist auch noch notwendig

    Autor: Allandor 21.09.17 - 09:20

    Man stelle sich mal vor wie die Internetversorgung aussähe wenn es nicht das zusätzliche Kabelnetz gäbe. Auch mit Glasfaser brechen Bandbreiten aufgrund überforderter Telekom-Anschlusskästen oder gar Server zusammen zu Peak-Zeiten.
    Bislang konnte ich mit meinem 200Mbit/s Anschluss von Unitymedia gut mithalten, zumal selbst die schlechtesten Download-raten (die ich bisher gemessen hab) immer noch weit über denen von Vectoring-DSL liegen. Zudem weiß man auch nie ob bei den Messungen nicht auch der Server eine kleine Mitschuld trägt, denn unterschiedliche Portale sind durchaus auch mal unterschiedlich schnell.
    Beispielsweise hab ich mal eine Messung durchgeführt die mir 150 Mbit/s bescheinigte und danach beim steam ging der Download auf >22 MB/s. Das lässt sich auch häufiger beobachten in den Abendstunden. Irgendwas ist halt immer überlastet und meiner Erfahrung nach im Zweifel der Server am anderen Ende.

    Einzig der Upload könnte mal aufgebessert werden. Hier ist man mit 10 Mbit/s (12 werden gemessen) noch etwas unterhalb der von der telekom propagierten 40 mbit/s für DSL-Anschlüsse. Hier könnte man ruhig mal aufschließen.

  2. Re: Kabelnetz ist auch noch notwendig

    Autor: M.P. 21.09.17 - 10:27

    Naja, UPC ist beim Peering nicht gerade für technisch sinnvolle Lösungen, sondern für kostensparende berühmt ...

    An teureren Peering Points ist man zwar präsent, vermeidet aber die Nutzung aus Kostengründen, wo es geht ...

    Man kann da durchaus Pech haben, wenn die Lieblings-Internet-Adresse von UPC nur auf exotischen Pfaden angefahren wird ....

  3. Re: Kabelnetz ist auch noch notwendig

    Autor: Dragon0001 21.09.17 - 11:58

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, UPC ist beim Peering nicht gerade für technisch sinnvolle Lösungen,
    > sondern für kostensparende berühmt ...

    Du implizierst hier, dass es technisch unsinnig ist den Traffic über namhaften Carrier, wie Telia, Level3 oder GTT, abzuwickeln. Was spricht denn technisch dagegen, vorausgesetzt die Peerings sind zu keiner Zeit überlastet?
    Natürlich ist es teurer für die Provider, die nun für Transit zahlen müssen, aber das ist ja nicht technisch.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Nordischer Maschinenbau Rud. Baader GmbH & Co. KG, Lübeck
  2. E.R. SCHIFFAHRT GmbH & Cie. KG, Hamburg
  3. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt, Nürnberg, Zwickau, Dresden
  4. W&W Asset Management GmbH, Ludwigsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 49,79€ statt 53,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Spieleklassiker: Mafia digital bei GoG erhältlich
    Spieleklassiker
    Mafia digital bei GoG erhältlich

    Wer bisher den ersten Mafia-Teil mit einem aktuellen Windows-Betriebssystem am PC spielen wollte, benötigte eine spezielle DVD- oder die nicht mehr verfügbare Steam-Version. Bei GoG gibt es nun eine DRM-freie Ausgabe des Spieleklassikers, wenngleich einzig in Englisch und ohne die stimmungsvolle 30er-Jahre-Musik.

  2. Air-Berlin-Insolvenz: Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen
    Air-Berlin-Insolvenz
    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

    Die Air-Berlin-Pleite sorgt gezwungenermaßen für ein Umdenken in der Verwaltung. Statt teurer und nun auch langwieriger Dienstreisen per Zug sollen die Beamten mehr Videokonferenzen abhalten. Unumstritten ist der Einsatz von modernen Kommunikationsmethoden jedoch keineswegs.

  3. Fraport: Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen
    Fraport
    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

    Die R+V-Versicherung und Fraport testen auf dem Gelände Flughafen Frankfurt einen kleinen autonomen Elektrobus, der nicht etwa auf einem abgesperrten Gelände, sondern auf einer belebten Straße fährt. Dabei handelt es sich allerdings nicht um eine öffentliche Straße.


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00