1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ausprobiert: Das neue Google Maps ist…

Hinkt HERE Maps in Sachen 3D Städte hinterher?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hinkt HERE Maps in Sachen 3D Städte hinterher?

    Autor: Leviath4n 23.05.13 - 17:24

    Versteh ich das richtig, im neuen Google Maps gibt es ab und zu mal ein 3D Gebäude (und nicht mal das Brandenburger Tor) während man auf HERE Maps ganze Städte in 3D hat?

    Beispiel Berlin:
    [here.com]

    Wie kommt's, dass Google Nokia da so hinterherhinkt?

  2. Re: Hinkt HERE Maps in Sachen 3D Städte hinterher?

    Autor: Trollfeeder 23.05.13 - 17:47

    Leviath4n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Versteh ich das richtig, im neuen Google Maps gibt es ab und zu mal ein 3D
    > Gebäude (und nicht mal das Brandenburger Tor) während man auf HERE Maps
    > ganze Städte in 3D hat?
    >
    > Beispiel Berlin:
    > here.com
    >
    > Wie kommt's, dass Google Nokia da so hinterherhinkt?


    Vielleicht weil Google ein amerikanisches Unternehmen ist.^^
    here.com

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  3. Re: Hinkt HERE Maps in Sachen 3D Städte hinterher?

    Autor: Fozzybär 23.05.13 - 17:51

    Von deutschen Städten kann ich aber auch nur Berlin in 3D sehen.

    Weder München, Frankfurt am Main, Hamburg oder Köln haben auch nur ein 3D Gebäude.

  4. Re: Hinkt HERE Maps in Sachen 3D Städte hinterher?

    Autor: Leviath4n 23.05.13 - 18:24

    Yep das Angebot ist bisher wohl noch auf diese Städte beschränkt, dennoch ziemlich cool und schön flüssig.

  5. Re: Hinkt HERE Maps in Sachen 3D Städte hinterher?

    Autor: ph0b0z 23.05.13 - 18:25

    EDIT: Ach, ihr redet von HERE.. sorry. :P

    Ich glaube hier (also bei den "neuen" 3D-Modellen von Maps und HERE) werden die 3D-Modelle aus stereoskopischen Luftbildern automatisch generiert, finde ich eigentlich schicker als die handgemachten Modelle, auch wenn das insgesamt etwas holpriger wirkt. :)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 23.05.13 18:30 durch ph0b0z.

  6. Re: Hinkt HERE Maps in Sachen 3D Städte hinterher?

    Autor: Shio 23.05.13 - 18:34

    Ist auch mit Google möglich, musst dafür nur das Google Earth Plugin aktiviert haben, weil nur dort die 3D Gebäude angezeigt werden.

    Und dort sind auch wesentlich mehr Städte in 3D.

  7. Re: Hinkt HERE Maps in Sachen 3D Städte hinterher?

    Autor: wasdeeh 24.05.13 - 13:52

    Die 3D-Darstellung von here.com ist schon ziemlich genial - hat allerdings (leider) einen gewaltigen Haken:
    Es dürfte ziemlich unwahrscheinlich sein, dass hier noch viel nachkommt, da die Firma, von denen Nokia die 3D-Daten hat (C3 Technologies), schon vor einiger Zeit von Apple gekauft wurde...

  8. Re: Hinkt HERE Maps in Sachen 3D Städte hinterher?

    Autor: DekenFrost 24.05.13 - 15:29

    Ist das nicht mit der neuen Version hinfällig? Sieht für mich so aus als ob Kartenansicht = Google Earth plugin

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wintershall Dea GmbH, Kassel
  2. Materna Information & Communications SE, verschiedene Einsatzorte (Home-Office)
  3. Hays AG, Bayreuth
  4. RSG Group GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


BVG: Lieber ungeschützt im Nahverkehr
BVG
Lieber ungeschützt im Nahverkehr

In einem Streit mit dem BSI definiert sich die BVG als klein, um unsicher bleiben zu dürfen. Das ist kleinkariert und absurd.
Ein IMHO von Moritz Tremmel

  1. Mobilitätswende Berlin schickt 100. Elektrobus auf die Straße
  2. Solaris Urbino 18 electric Berliner Verkehrsbetriebe mit elektrischen Gelenkbussen
  3. Dekarbonisierung Alle Berliner Busse werden elektrisch

Akkuforschung: Keine Superakkus, sondern einfach bessere Kathoden
Akkuforschung
Keine Superakkus, sondern einfach bessere Kathoden

Die großen Herausforderungen der Forschung an Akkus sind mehr Energiedichte und weniger Abhängigkeit von Rohstoffen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. EU-Kommission Tesla kann von EU-Batterieförderung profitieren
  2. Akkuforschung Wie Lithium-Akkus noch mehr Energie speichern sollen
  3. Akkuforschung 2020 In Zukunft gibt es spottbillige Akkus in riesigen Mengen

Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer