1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AVM-Kabel-Spitzenboxen im…

zwei ganz banale Fragen wurden nicht geklärt

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. zwei ganz banale Fragen wurden nicht geklärt

    Autor: M.P. 16.02.21 - 12:39

    Ich habe eine Provider-Fritzbox 6591, die von Haus aus keine Möglichkeit zur Wandmontage bietet ... Da mein voriger Router, eine 6490 aber an der Wand hing, habe ich mir aus Leisten und Spanplatte eine Wandhalterung gebaut, um nicht Antennendose, LAN-/Telefon-Kabel usw. verlegen zu müssen.
    Außerdem war der "Aufhängort" auf gute WLAN-Abdeckung hin ausgesucht...

    Frage 1: Bietet die 6660 wieder Schraubenlöcher für Wandmontage?
    Frage 2: Wie wirkt sich senkrechte Montage auf die WLAN Eigenschaften aus? Die reduzierten Antennenzahl wurde ja bereits erwähnt ...

    Zur Frage 1 habe ich mich selbst Kundig gemacht:

    https://www.matthias-petrat.com/fritzbox-cable-6660-von-avm-gigabit-internet-ueber-den-kabelanschluss/

  2. Re: zwei ganz banale Fragen wurden nicht geklärt

    Autor: Mangnoppa 16.02.21 - 13:48

    Da die 6660 nur zwei Achsen abdeckt, werden sich bei einer Wandmontage die Achsen verschieben. Die zwei Achsen schienen beim Test ja aber kein Problem gewesen zu sein. Wäre aber schön von Golem gewesen die Wandmontage ebenfalls zu testen.

  3. Re: zwei ganz banale Fragen wurden nicht geklärt

    Autor: Hans_Bethe 16.02.21 - 20:45

    Die Aussage mit den Achsen halte ich für ziemlichen Unsinn: Die Antennen der 6591 sind gemeinsam auf einer separaten Platine überhalt der Hauptplatine und liegen somit auch nur in einer Ebene. Wenn das Wifi der 6591 besser ein sollte, dann weil die Platine abgesetzt ist und weil sie mehr Antennen nutzt.

    Bei mir hängt die 6660 senkrecht an 2 Schrauben am Holzregal, wodurch die Wärme gut nach oben abziehen kann. Ich bin mit dem WLan der sehr 6660 zufrieden. Hier hat die 6660 sogar due 6591 ersetzt, welche ich verkauft habe, solange es noch gutes Geld für sie gibt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.02.21 20:50 durch Hans_Bethe.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Manager (m/w/d) Engineering Automatisierungstechnik
    CORVENTIS GmbH, Raum Friedrichshafen, Biberach a. d. R., Lindau, Wangen i. A.
  2. IT 1st und 2nd Level Support (m/w/d)
    engelbert strauss GmbH & Co. KG, Biebergemünd
  3. Softwareentwickler MES (m/w/d)
    Hays AG, Dresden
  4. (Senior) Consultant (m/w/d) Success Factors
    Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Freischaltung der Angebote kann jederzeit erfolgen
  2. Freischaltung der Angebote kann jederzeit erfolgen
  3. (u. a. LG OLED65C17LB für 1.499€ inkl. 200€ Direktabzug)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minidisc gegen DCC: Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre
Minidisc gegen DCC
Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre

Vor 30 Jahren hat Sony die Minidisc als Nachfolger der Kompaktkassette angekündigt - und Philips die Digital Compact Cassette. Dass sich an diese nur noch Geeks erinnern, hat Gründe.
Von Tobias Költzsch


    Neue Editionen von Koch Films: David Lynchs Dune jetzt auch in 4K
    Neue Editionen von Koch Films
    David Lynchs Dune jetzt auch in 4K

    Vier Wochen nach dem Kinostart von Denis Villeneuves Dune, präsentiert Koch Films David Lynchs Version aus dem Jahr 1984 in einer 4K-Edition.
    Von Peter Osteried

    1. Science-Fiction der Neunziger Babylon 5 wird neu aufgelegt
    2. 25 Jahre Independence Day Ein riesiges Raumschiff und ein riesiger Erfolg
    3. Dune Der Wüstenplanet so schön wie nie zuvor

    Probefahrt mit BMW i4 M50: Für mehr Freude am Fahren
    Probefahrt mit BMW i4 M50
    Für mehr Freude am Fahren

    Der neue BMW i4 M50 bringt seine 400 kW Motorleistung sehr souverän auf die Straße. Und das auf einer Verbrennerplattform.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Daymak Spiritus Elektroauto macht Krypto-Mining auf drei Rädern
    2. Foxconn Eigene Elektroautos unter dem Namen Foxtron vorgestellt
    3. E-Kleinstwagen Microlino bekommt ein Exoskelett als Offroader